+ Antworten
Seite 2 von 315 ErsteErste 12341252102 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 3142
  1. VIP Avatar von Rotfuchs
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    25.617

    AW: Vorräte horten wegen des Corona-Virus?

    Ich neige sowieso zu üppiger Vorratshaltung (im Normalfall total bescheuert für einen Single, der zentral wohnt, inzwischen ausreichend Zeit hat und täglich einkaufen gehen könnte) und war gerade dabei, den Bestand rigoros abzubauen und keine neuen Vorräte mehr anzuschaffen.

    Diesen geplanten Vorratsabbau verschiebe ich jetzt erst mal und werde gezielt bestimmte Artikel noch zukaufen... aber ein Riesendepot werde ich mir jetzt auch nicht anlegen.

    Wenn ich ab morgen wegen des Virus 4 Wochen nicht aus dem Haus dürfte, würde ich zumindest nahrungstechnisch überleben.

    Und mir - by the way - zwangsläufig das Rauchen und Trinken abgewöhnen, da ich weder Zigaretten noch Wein für 4 Wochen bevorrate.
    Bleiben Sie gesund und bleiben Sie bei Trost. (Lisa Feller)



  2. Inaktiver User

    AW: Vorräte horten wegen des Corona-Virus?

    Wenn ich auf wichtige Medikamente angewiesen wäre, würde ich vielleicht tatsächlich ein bisschen Vorrat anlegen. Wer weiß, welche Engpässe bei einer Belastung des Gesundheitssystems entstehen.


  3. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    13.840

    AW: Vorräte horten wegen des Corona-Virus?

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Sagt mal - wie macht Ihr das?

    Ich habe z.B. nur ein winziges Tiefkühlfach, für echte Vorratshaltung völlig ungeeignet. Also - Massen an Dosen? Das kostet doch auch recht viel Geld?
    Solche Massen sind das selbst bei vier Personen nicht, dass es viel Geld kostet.

    Ausserdem verbrauche und fülle ich regelmäßig auf, so dass man das nicht merkt.

    Ich persönlich gebe bei häufigen Einkaufsgängen in Summe mehr Geld aus als bei zwei Grosseinkäufen im Monat.

  4. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    13.573

    AW: Vorräte horten wegen des Corona-Virus?

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Sagt mal - wie macht Ihr das?

    Ich habe z.B. nur ein winziges Tiefkühlfach, für echte Vorratshaltung völlig ungeeignet. Also - Massen an Dosen? Das kostet doch auch recht viel Geld?
    Nudeln, Haferflocken, Öl, Reis, Knäckebrot, H-Milch, Nüsse, Zucker, Mehl, etc. zählen natürlich auch.
    Marmelade, Honig, Leberwurstdose, Hülsenfrüchte, ...
    (Wir könnten eine Weile alleine mit unserer selbstgekochten Marmelade überleben ... )

  5. Moderation Avatar von Sternenfliegerin
    Registriert seit
    21.06.2013
    Beiträge
    4.914

    AW: Vorräte horten wegen des Corona-Virus?

    Zitat Zitat von Rotfuchs Beitrag anzeigen
    und war gerade dabei, den Bestand rigoros abzubauen und keine neuen Vorräte mehr anzuschaffen.
    Ich auch - aber nun habe ich doch wieder das Bedürfnis, lieber eigene Vorräte zu haben.

    Diesen geplanten Vorratsabbau verschiebe ich jetzt erst mal und werde gezielt bestimmte Artikel noch zukaufen...
    Gemein, nicht wahr, ich hatte schon recht gut abgebaut.


    Wein und andere Drinks reichen für weit mehr als 4 Wochen, eher 4 Jahre.
    I don´t know where I´m going- but I´m on my way... Carl Sagan

    Vielleicht geht es auf dem Weg gar nicht darum, irgendwas zu werden.
    Vielleicht geht es darum, alles abzuwerfen, was wir nicht sind,
    so daß wir das sein können, wofür wir bestimmt sind.
    Paulo Coelho



    Moderatorin in den Foren:
    Beziehung im Alltag, Der "gebrauchte" Mann und im Tierforum
    - ansonsten normale Nutzerin

  6. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    6.098

    AW: Vorräte horten wegen des Corona-Virus?

    Zitat Zitat von GuteLaune Beitrag anzeigen

    Ich selbst habe auch viele Vorräte, weil ich oft spontan Besuch bekomme und dann gerne koche. Ich käme damit sicher auch zwei 'Wochen durch. Mindestens. Aber jetzt Nudeln und Ravioli horten? Ich weiß nicht...

    Was sagt ihr dazu?
    Ravioli? Da müsste ich schon unmittelbar vorm Verhungern sein; Nudeln hab ich immer in Mengen auf Vorrat, der dann schnell schmilzt, wenn ich ein paar Tage nicht zum Einkaufen komme; wichtiger wär Mehl, dann kann ich sie auch selber machen. Allerdings nicht ohne Strom. Wasser wär gut, ich mag kein Mineral, die Männer sprudeln auf, im Haus ist nur was für Besucher; zur Not frisst der Teufel Fliegen und ich trink den Wein weg. Meine eingeweckten Vorräte (Suppen, Bolo, Gulasch, evtl Rouladen, Kuchen) werden kontinuierlich ersetzt, erwärmen könnte ich sie auch ohne Strom auf dem Grill, im Kamin, mit dem Campingkocher (der noch nie zum Einsatz kam), auf dem nicht elektrischen Fondue-Rechaud und zur Not wüsste ich auch, wie man eine Kochkiste bastelt; aus Teelichtern + Ton-Blumentöpfen lässt sich eine Mini-Heizquelle bauen und vor ich an den Dosenravioli ersticke, grabe ich ein paar Topinamburknollen aus, die kann man auch roh essen.
    Das ist ein Experiment. Gespannt erwarte ich, was die Autokorrektur aus meinem Text macht

  7. Avatar von IspeakfluentSarcasm
    Registriert seit
    23.12.2019
    Beiträge
    595

    AW: Vorräte horten wegen des Corona-Virus?

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Das kostet doch auch recht viel Geld?
    Nö.
    Ich habe heute einen normalen Einkauf bestellt und einfach von den Grundlebensmitteln etwas mehr geordert...

    Nudeln, Kartoffeln, Dosentomaten, Mehl, Trockenhefe, Parmesan, Marmelade, Milch usw.

    Das brauche ich alles im Alltag, wird also definitiv aufgebraucht.

    Sachen, die ich im Normalfall nicht esse/verarbeite, bevorrate ich nicht.


    Die zusätzlichen Lebensmittel passen in eine Klappbox und stehen erstmal im Keller, einzig die 5 Packungen Wasser sind ein Sicherheitskauf und nehmen Platz weg.

  8. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    13.573

    AW: Vorräte horten wegen des Corona-Virus?

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    Wasser wär gut, ich mag kein Mineral, die Männer sprudeln auf, im Haus ist nur was für Besucher; zur Not frisst der Teufel Fliegen und ich trink den Wein weg.
    In unserer Stadt durften wir letztes Jahr überraschend einen Tag lang das Wasser nicht benutzen.
    Die Läden waren sofort leergekauft - teilweise wurde rationiert.

    Ich war froh, dass ich meine Vorräte habe, und mich an diesem K(r)ampf nicht beteiligen musste.

  9. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    3.312

    AW: Vorräte horten wegen des Corona-Virus?

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Sagt mal - wie macht Ihr das?

    Ich habe z.B. nur ein winziges Tiefkühlfach, für echte Vorratshaltung völlig ungeeignet. Also - Massen an Dosen? Das kostet doch auch recht viel Geld?
    Ich habe keine Ahnung. Sind Dosen / Gläser teurer, wie TK? Ich finde das eher ein geschmackliches Thema. Gemüse etc. mag ich viel lieber als TK denn in Gläsern. Aber in der Not frisst der Teufel Fliegen. Allerdings wäre es vllt. gerade jetzt eine Überlegung, für eine TK.

    Weil Dinge, wie Pizza, Pommes, Gemüse etc. - also auf eine TK mit entsprechendem Platz will ich nicht verzichten. Vor allen Dingen gefriere ich auch anderes viel ein: übrig gebliebene Brötchen / Brot vom Bäcker, Kuchen, Gemüse, Reste von Essen, Maultaschen etc, Obst aus dem Garten. - wir haben 2 große Tiefkühltruhen - die sind auch eigentlich immer voll und werden auch immer bedient.

  10. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.812

    AW: Vorräte horten wegen des Corona-Virus?

    Ich habe mich bereits eingedeckt.

    War im russischen Laden, da gibt es tolle Gläser/Dosen mit Gemüse, Bohnen (gibt mindestens 7 verschiedene Sorten), eingelegten Tomaten...

    Fischdosen von Apple gab es gerade bei Edeka spottbillig, da habe ich zugeschlagen. Nudeln, Reis, Gerstengraupen, Polenta, Tomatenmark, Tomaten gestückelt, passiert,... Pesto...

    H-MIlch, Mandelmus (1 TL plus Wasser ergibt tolle Mandelmilch) Kakao, Knäckebrot, Pumpernickel (monatelang haltbar),

    Kaffee, Tee...

    Toilettenpapier, Waschmittel, Mülltüten.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •