Thema geschlossen
Seite 4 von 1489 ErsteErste ... 2345614541045041004 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 14885

  1. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    8.635

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Schweinderl Beitrag anzeigen
    Hört sich jetzt nicht so ungefährlich an.
    Ok, um mal ein wenig aufzuräumen:

    Die Grippewelle 1918 war ein Sonderfall, denn:

    Damals war gerade ein Weltkrieg durch, die Leute litten unter Hunger und waren sowieso geschwächt.

    Natürlich hatte diese Grippe es da viel leichter als sonst üblich.

    Viren und sonstige Erreger die schnell massenhaft Leute töten, sind aus gutem Grund sehr selten:

    Wenn der Wirt stirbt, bevor er den Erreger weitergeben kann, ist der Erreger auch tot.

    Wenn der Wirt aber mit Erreger im Körper noch recht lange lebt, hat man recht gute Angriffspunkte für Medikamente.

  2. AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Ich denke,es ist ein strikes vorgehen, so wie die WHO es sich wünscht. Viren können extrem gefährlich für menschen sein.
    Das virus ist noch unbekannt. Deshalb muss man erst herausfinden, wie es sich verbreitet, was es bei mmensch (und tier) verursacht und wie schlimm, welche wirkstoffe dagegen helfen usw. Ein passendes medikament muss gesucht und wahrscheinlich erst entwickelt werden. Es müssen grosse mengen davon produziert werden.
    Parallel dazu verbreitet sich das virus weiter.

    Da ist es doch naheliegend, erst mal vom gefährlichsten fall auszugehen und entsprechende massnahmen zu ergreifen. Je gesicherter die erkenntnisse werden und sich geeignete hilfsmassnahmen herauskristallisieren, desto besser kann man auch die vorgehensweise anpassen.

    Ist auf jeden fall besser, als erst mal abzuwarten, bis man alles genau weiss, und dann ist es vielleicht schon viel zu spät.
    nichts ist wie es scheint

  3. AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Ok, um mal ein wenig aufzuräumen:
    Du solltest dich erst mal informieren, bevor Du das tust.
    Die Grippewelle 1918 war ein Sonderfall, denn:

    Damals war gerade ein Weltkrieg durch, die Leute litten unter Hunger und waren sowieso geschwächt.

    Natürlich hatte diese Grippe es da viel leichter als sonst üblich.
    Die todesfälle waren weltweit, nicht nur in den kriegsgebieten, extrem hoch. Der grund war die besonders starke aggressivität des subtypus.
    Viren und sonstige Erreger die schnell massenhaft Leute töten, sind aus gutem Grund sehr selten:
    Die Pestepidemien zogen sich teilweise über jahrzehnte hin. Das merkmal ist nicht die schnelligkeit, sondern die sicherheit des tötens.
    Allein in jüngster zeit, also auch in deinem erinnerungsbereich, haben wir Vogelgrippe, Schweinepest, SARS, Zika, AIDS, Ebola.
    nichts ist wie es scheint
    Geändert von daggy5gram (26.01.2020 um 18:57 Uhr) Grund: um Ebola ergänzt


  4. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    8.635

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Die sind wohl alle nicht mit der Grippe von 1918 zu vergleichen.

  5. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    20.726

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Ich las gerade, dass eine Problem anscheindend die schnelle Mutation dieses Virus ist. Da lässt sich wohl wenig vorhersagen.

    Quelle: China: Mit aller Staatsgewalt gegen das Virus | ZEIT ONLINE Infokasten
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung" "Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?" Coronavirus und...Userin

  6. Inaktiver User

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Helme Beitrag anzeigen
    Meiner Information nach wird nicht der „Grippe-Stamm vom Vorjahr“ geimpft, sondern der aktuelle Impfstoff für die Stämme entwickelt, die gerade auf der anderen Seite der Erde (wo gerade „Saison“ ist) auftreten, weil man davon ausgeht, dass diese zu uns übertragen werden.
    Das ändert auch nichts daran, dass die Impfung nicht 100 % schützen kann, denn keiner weiß vorher, welche Erreger letztlich zuschlagen


  7. Registriert seit
    21.09.2014
    Beiträge
    11.527

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Die Grippewelle von 1918 war auch deswegen etwas besonderes, weil gerade junge, gesunde Menschen betroffen waren. Normalerweise rechnet man damit, dass vor allem Kinder und Alte, oder geschwächte Menschen anfällig sind - das war damals nicht der Fall.

    Ich habe schon Respekt vor solchen neuen Viren. Man kann persönlich allerdings nicht wirklich viel machen - abwarten und die üblichen Vorsichtsmaßnahmen, die sind in dieser Jahreszeit auch wegen der Grippe sinnvoll.

    Habe eben Bilder aus Wuhan im TV gesehen, das ist schon heftig.
    Solche Maßnahmen sind hier unvorstellbar - vielleicht kann China mit der Eindämmung durch Quarantäne noch am effizientesten umgehen. So gruselig das auch ist.
    Think before you print.


  8. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    14.522

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Es gibt Katastrophenpläne, die ein ganz ähnliches Vorgehen wie in China vorgeben.
    Aber bis die in Gang gesetzt werden müssen ganz andere Bedingungen vorliegen.


  9. Registriert seit
    21.09.2014
    Beiträge
    11.527

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Welche Bedingungen?

    Das bringt doch am meisten, wenn es frühzeitig/präventiv gemacht wird.

    Welche Bedingungen müssten denn hier erfüllt sein, damit solche Pläne gelten - und kann man sich das vorstellen, die Umsetzung?

    Ich weiß nicht so recht.
    Think before you print.

  10. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    6.037

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Das eine weitere Ausbreitung des Virus verhindert werden kann werde dies und das gemacht in China, höre ich gerade.

    Ich bin sicher daran glaubt niemand. Aber verständlich das das oberstes Prinzip die Vermeidung von Panik ist. So wie wenn sie in Teheran die Außentemperatur nicht mehr anzeigen. Deswegen wird es nicht kühler, aber nicht zu Wissen das es über 50 Grad hat ist hilfreich für die Psyche der Menschen.

    Man geht von etwa 60% Infektionsquote durch das Corona Virus aus.

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Woher hast du die Info über die Ansteckung über die Augen?
    Das ist zumindest gesichert. Mundschutz und keine Schutzbrille: Es gab Infektionen auf dem Weg. Das kannst du sicher ganz leicht Googlen.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."

Thema geschlossen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •