Thema geschlossen
Seite 149 von 1113 ErsteErste ... 4999139147148149150151159199249649 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.481 bis 1.490 von 11121

  1. Registriert seit
    23.07.2019
    Beiträge
    1.545

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Es hat niemand von fortwährend geredet.
    ….
    na dann doch erst recht. sprich also die Folgen für Menschen, die das sonst nicht so und in der Intensität und mit den entsprechenden Mitteln machen wie z.B. @Kleinfeld das ohnehin tun.

    Und da geht's jetzt ja eben nicht um mal eben 14 Tage. Und wie hier schon berichtet sind in vielen Bereichen die Desinfektionsmittel schon ausverkauft...…..
    Sorry, dass ich so praxisbezogen denke. Aber Leute vorzuschreiben/vorzuschlagen diese und jene Desinfektionsetikette zu halten und gleichzeitig nicht mal die Mittel dafür gewährleisten zu können, das halte ich für echt unverantwortlich.
    Manchen scheint tatsächlich nicht aufzufallen, dass sie in den Spieß, den sie fortwährend umdrehen, schlussendlich selbst rennen.

    "Ich handle mit zwei Dingen: "Waffen und Medizin. Waffen, damit irgendwelche Aufständischen niedergeschossen werden können. Medizin, damit diejenigen nachher wieder zusammengeflickt werden können" "(eben mitgenommen aus der TV Serie "Burn Notice")


  2. Registriert seit
    23.07.2019
    Beiträge
    1.545

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Michael_Collins Beitrag anzeigen
    Dann hätten sie auch ohne Quarantäne nicht mehr bekommen.
    mal was von Gewinn nach Steuer gehört
    Manchen scheint tatsächlich nicht aufzufallen, dass sie in den Spieß, den sie fortwährend umdrehen, schlussendlich selbst rennen.

    "Ich handle mit zwei Dingen: "Waffen und Medizin. Waffen, damit irgendwelche Aufständischen niedergeschossen werden können. Medizin, damit diejenigen nachher wieder zusammengeflickt werden können" "(eben mitgenommen aus der TV Serie "Burn Notice")

  3. Avatar von Liberta
    Registriert seit
    29.08.2001
    Beiträge
    777

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Molito Beitrag anzeigen
    Ich hake jetzt mal an einem konkreten Punkt ein, die Hygieneregeln die da grade empfohlen werden, nur mal zum Thema Händewaschen, alternativ dazu mit einem Mittel desinfizieren.

    Ruckzuck werden jedem, der das dann fortwährend macht, die Haut megaentzündet in feinen Fitzeln runterhängen
    Hervorgehoben von mir.

    Warum sollte man sich fortwährend die Hände waschen oder sie "alternativ mit einem Mittel desinfizieren"? Man sollte sich die Hände gründlichst waschen (es werden 20-30 Sekunden empfohlen) und zwar dann, wenn es opportun ist. Zum Beispiel generell dann, wenn man aus dem öffentlichen Raum zurück in die eigene Wohnung oder in die Firma kommt.
    Wer ein Jahr jünger ist, hat keine Ahnung. (Martin Walser, 92)


  4. Registriert seit
    23.07.2019
    Beiträge
    1.545

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von silberklar Beitrag anzeigen
    Ich an Stelle der Kollegin würde daheim bleiben.

    Ich an Stelle von euch anderen Kollegen würde Richtung Arbeitgeber appellieren das die Kollegin daheim bleibt.

    Wenn sie erkrankt wäre ……..
    eben. Wäre.

    Also beim AG melden, weil sie aus dem "Kreis" Heinsberg kommt?
    Örks….

    Grade hieß es noch, da wären doch nur Vereinzelte ganz konkret unter Quarantäne gestellt
    Da muss ich wieder an @ Sasapi und die Sache mit dem Blockwart denken.

    Dann also doch besser chinesische Verhältnisse (und zwar für alle im großen Umkreis) auch hier?

    Mit klein-klein kann man hier, wenn mans denn so sehen will, nicht weiterkommen
    Manchen scheint tatsächlich nicht aufzufallen, dass sie in den Spieß, den sie fortwährend umdrehen, schlussendlich selbst rennen.

    "Ich handle mit zwei Dingen: "Waffen und Medizin. Waffen, damit irgendwelche Aufständischen niedergeschossen werden können. Medizin, damit diejenigen nachher wieder zusammengeflickt werden können" "(eben mitgenommen aus der TV Serie "Burn Notice")
    Geändert von Molito (27.02.2020 um 16:06 Uhr)

  5. Avatar von Liberta
    Registriert seit
    29.08.2001
    Beiträge
    777

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Molito Beitrag anzeigen
    Aber Leute vorzuschreiben/vorzuschlagen diese und jene Desinfektionsetikette zu halten und gleichzeitig nicht mal die Mittel dafür gewährleisten zu können, das halte ich für echt unverantwortlich.
    Ich wüsste nicht, dass Händewaschmittel ausverkauft wären.
    Wer ein Jahr jünger ist, hat keine Ahnung. (Martin Walser, 92)

  6. Avatar von einzigARTig
    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    7.223

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Traum-Fee Beitrag anzeigen
    Wir hatten vor 2 Jahren alle gleichzeitig die Influenza: Mann, 3jähriges Kind und ich. Horrortrip. Man selbst liegt mit 40 Fieber flach und hat noch das Kind mit 40 Fieber zu versorgen.
    Das stelle ich mir schlimm vor.
    Ich hatte anscheinend in meinem Erwachsenenleben noch nie eine Influenza (und ich bin schon älter...) an die beschriebenen Symptome kann ich mich nicht erinnern.
    Nur zweimal hat mich ein Magen-Darm-Infekt auf diese Weise umgehauen. Da kam ich vor Schwäche kaum zum Klo.

    Ich bin mir auch nicht sicher, ob das normal verkäufliche Desinfektionszeug überhaupt gegen Corona wirkt.
    Weiß das jemand von den Fachleuten hier?


  7. Registriert seit
    23.07.2019
    Beiträge
    1.545

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Liberta Beitrag anzeigen
    Hervorgehoben von mir.

    Warum sollte man sich fortwährend die Hände waschen oder sie "alternativ mit einem Mittel desinfizieren"? Man sollte sich die Hände gründlichst waschen (es werden 20-30 Sekunden empfohlen) und zwar dann, wenn es opportun ist. Zum Beispiel generell dann, wenn man aus dem öffentlichen Raum zurück in die eigene Wohnung oder in die Firma kommt.
    Oh, ehrlich," fortwährend" meint ab jetzt (oder dem Zeitpunkt der, heute nochmal verstärkt gegebenen, Aufforderung in den entsprechenden Nachrichtensendungen/Medien) bis das dann irgendwann mal wieder abgeblasen wird.
    Und das, was da eben auf mehreren Sendern, von verschiedenen Fachleuten/Politikern dazu gesagt wurde, ging bzgl Anlässe und Häufigkeit weit über das hinaus, was du da beschreibst.


    Bei "alternativ mit Mitteln desinfizieren" gings wir übrigens wie dir :

    Zu dem Zeitpunkt habe ich, wie das immer mache, um ein möglichst rundes Bild zu kriegen, auf verschiedenen Kanälen nach Infos gesucht und weiß nun leider nicht mehr, wer und wo das gesagt hat.


    Aber egal wie, was hältst du von Vorschlägen/Anweisungen, die mangels Mittel nicht umzusetzen sind?
    Manchen scheint tatsächlich nicht aufzufallen, dass sie in den Spieß, den sie fortwährend umdrehen, schlussendlich selbst rennen.

    "Ich handle mit zwei Dingen: "Waffen und Medizin. Waffen, damit irgendwelche Aufständischen niedergeschossen werden können. Medizin, damit diejenigen nachher wieder zusammengeflickt werden können" "(eben mitgenommen aus der TV Serie "Burn Notice")
    Geändert von Molito (27.02.2020 um 16:04 Uhr)


  8. Registriert seit
    23.07.2019
    Beiträge
    1.545

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Liberta Beitrag anzeigen
    Ich wüsste nicht, dass Händewaschmittel ausverkauft wären.
    Es ging doch aber um Desinfektionsmittel, wie schon mehrfach geschrieben.

    dass diese teilweise ausverkauft seien, hieß es in der aktuellen Berichterstattung dazu mehrfach und wurde, soweit ich weiß auch hier schon berichtet.

    aber wir können gerne weiter Haare spalten, wenn du meinst, dass das in der Sache irgendwie weiterhilft.
    Manchen scheint tatsächlich nicht aufzufallen, dass sie in den Spieß, den sie fortwährend umdrehen, schlussendlich selbst rennen.

    "Ich handle mit zwei Dingen: "Waffen und Medizin. Waffen, damit irgendwelche Aufständischen niedergeschossen werden können. Medizin, damit diejenigen nachher wieder zusammengeflickt werden können" "(eben mitgenommen aus der TV Serie "Burn Notice")

  9. Inaktiver User

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Molito Beitrag anzeigen
    Also beim AG melden, weil sie aus dem "Kreis" Heinsberg kommt?
    Der Arbeitgeber wird den Wohnsitz seiner Mitarbeiter wohl kennen.

  10. Avatar von einzigARTig
    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    7.223

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Gibt es eigentlich eine Infektionsgefahr bei offen verkauften Lebensmitteln wie Backwaren, Obst und Gemüse?
    Da kann doch jeder, der damit bei Herstellung, Transport und Verkauf zu tun hat, draufhusten? Oder auch die Käufer im Supermarkt.

Thema geschlossen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •