+ Antworten
Seite 132 von 918 ErsteErste ... 3282122130131132133134142182232632 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.311 bis 1.320 von 9180
  1. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    19.134

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Nach allem was ich gelesen habe gibt es keinen Hinweis darauf, dass Tiere Übertràger sein können.
    Geld macht nicht glücklich, aber einen größeren Fernseher kann man immer brauchen (Weisheit aus einem Schüleraufsatz).


  2. Registriert seit
    23.07.2019
    Beiträge
    1.369

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Analuisa Beitrag anzeigen
    Meinst du, weil man befürchtet, dass die mit dem Menschen zusammenlebenden Tiere sich infiziert haben könnten und als Überträger fungieren? Ist das denn überhaupt bekannt, ob das Virus vom Menschen auf z.B. Hunde übertragen werden kann?
    Der Frage würde ich mich gerne anschließen und noch ergänzen um: Ist denn inzwischen sicher ausgeschlossen, dass es nicht ursprünglich doch von diesen Märkten stammt, auf denen (Wild-) Tiere geschlachtet und verkauft werden?

    Weil wenn nicht wäre ein hin- und herspringen vermutlich recht einfach. Ganz laienhaft von mir gedacht
    Manchen scheint tatsächlich nicht aufzufallen, dass sie in den Spieß, den sie fortwährend umdrehen, schlussendlich selbst rennen.

    teilt sich halt nicht jeder mittels diverser Inkarnationen mit Scherie

    btw: Threads like these are very interesting petri dishes. Concerning local veterans and multiple akas.

  3. Avatar von Liberta
    Registriert seit
    29.08.2001
    Beiträge
    759

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Keime werden vorwiegend über die Hände übertragen. Wenn ein Haustier von einem Infizierten berührt wird und danach von einem Gesunden, kann sich der Gesunde ebenfalls infizieren. Warum sollte das ausgeschlossen sein?
    Wer ein Jahr jünger ist, hat keine Ahnung. (Martin Walser, 92)


  4. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    10.699

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Und was wollt ihr?

    Alle Menschen einsperren, alle Tiere abschlachten? [editiert]
    Geändert von Analuisa (26.02.2020 um 11:21 Uhr) Grund: unsachliche Bemerkung gelöscht


  5. Registriert seit
    23.07.2019
    Beiträge
    1.369

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Und was wollt ihr?

    Alle Menschen einsperren, alle Tiere abschlachten? [ed.]
    [ed.]

    Zurück zum Thema, was "wir" wollen, weiß ich nicht, was ich wollte waren konkrete Antworten auf konkrete Nachfragen.
    Aber vielleicht kommen die ja noch, von anderen
    Manchen scheint tatsächlich nicht aufzufallen, dass sie in den Spieß, den sie fortwährend umdrehen, schlussendlich selbst rennen.

    teilt sich halt nicht jeder mittels diverser Inkarnationen mit Scherie

    btw: Threads like these are very interesting petri dishes. Concerning local veterans and multiple akas.
    Geändert von Analuisa (26.02.2020 um 11:21 Uhr) Grund: Zitat angepasst, Bezug gelöscht

  6. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    17.271

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    @Kleinfeld und LulaMae
    Mich auch!

    Ich denke zum Beispiel an den Fall eines Ebola-Verdachts in Spanien. Die Frau kam ins KH in Quarantäne, der Hund wurde trotz massiver internationaler Proteste getötet.

    Ich denke nicht an eine Übertragung, es reicht ja möglicherweise der Verdacht auf eine Kontamination des Tieres, auch wenn im Hund oder in der Katz keine Virusreplikation stattfindet. Es wird auch kaum ein Infektionsschutzteam im gelben Overall in mein Haus gehen und meine Hunde in eine Quarantänestation bringen. Kosten & Aufwand.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  7. Avatar von Liberta
    Registriert seit
    29.08.2001
    Beiträge
    759

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Molito Beitrag anzeigen
    was ich wollte waren konkrete Antworten auf konkrete Nachfragen.
    Zitat Zitat von Molito Beitrag anzeigen
    Ist denn inzwischen sicher ausgeschlossen, dass es nicht ursprünglich doch von diesen Märkten stammt, auf denen (Wild-) Tiere geschlachtet und verkauft werden?

    Weil wenn nicht wäre ein hin- und herspringen vermutlich recht einfach. Ganz laienhaft von mir gedacht
    Hervogehoben von mir

    Ich bin keine Virologin, aber ich bin ganz sicher, dass Viren nicht springen (können). Sie werden übertragen. Vorwiegend durch die Hände. In China werden gerade Griffe in Zügen und Bahnen desinfiziert. Wenn Viren also durch Griffe in der Bahn übertragen werden können, können sie auch durch Haustiere übertragen werden.
    Wer ein Jahr jünger ist, hat keine Ahnung. (Martin Walser, 92)


  8. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    10.699

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    ja. mich erinnert diese Hysterie schon an Dystopien und Diktaturen.

    Kennst la peste von Camus?

    Ich finde es auch bedrohlicher, dass wegen einer Krankheit, die in 95% aller Fälle milde oder als Grippe verläuft Freiheitsrechte zur Disposition gestellt werden.

  9. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    17.271

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Liberta Beitrag anzeigen
    Hervogehoben von mir

    Ich bin keine Virologin, aber ich bin ganz sicher, dass Viren nicht springen (können). Sie werden übertragen. Vorwiegend durch die Hände. In China werden gerade Griffe in Zügen und Bahnen desinfiziert. Wenn Viren also durch Griffe in der Bahn übertragen werden können, können sie auch durch Haustiere übertragen werden.
    Nein, sie springen nicht. Haustiere wären in dem Szenario Vektoren.

    Allerdings gibt es immer wider Viren, die sich im unüblichen Wirt verändern und plötzlich auch pathogen für den neuen Wirt sind. So kam wahrscheinlich in den späten 70ern die Parvovirose des Hundes zustand, die ich während des Studiums, in der Pathologie und anfangs als junge Tierärztin massiv erlebt habe. Das Virus ist nah mit dem Katzenseuche(Paneukopenie-)Virus verwandt. Irgendwie kam es wohl doch in den Hund.



    Coronaviren, die Durchfälle bei Hund und Katze und FIP (feline infektiöse Peritonitis) bei der Katze verursachen, sind quasi Standard.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin


  10. Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    545

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Hysterisch möchte ich gewiss nicht sein, aber ich trage für meine Haustiere Verantwortung und möchte für den Notfall gut aufgestellt sein.
    Wenn ich verreise plane ich das frühzeitig und frage meine in anderen Städten wohnenden Kinder, ob sie dann die Betreuung übernehmen können. Die müssen schließlich auch Urlaub nehmen und ihre Termin organisieren.

    Normalerweise gehe wegen eines grippalen Infekts nicht zum Arzt sondern kuriere das selbst aus, ebenso Magen-Darm etc.
    Ich würde wahrscheinlich auch die Corona Symptome unter grippalem Infekt verbuchen und so gar nicht erst im Melderegister landen...

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •