Thema geschlossen
Seite 123 von 1180 ErsteErste ... 23731131211221231241251331732236231123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.221 bis 1.230 von 11792

  1. Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    1.649

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen


    Man hat sich also an eine Gefahr gewöhnt, die genau so gefährlich oder gar noch gefährlicher ist ...

    Ob sie gefährlicher ist, weiß ich noch nicht.

    Diese Gewöhnung läuft jedenfalls meistens so, dass man nicht daran denkt.
    Welche Frau denkt schon als Erstes, wenn sie erfährt, dass ihr Freund oder Mann längere Zeit fremdgegangen war, ob sie jetzt vielleicht mit Hepatitis B infiziert sein könnte?

  2. Inaktiver User

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Spadina Beitrag anzeigen

    Reiseunternehmen, Warenumschlag, Medikamente... Was aus China kommt, kommt eben nicht mehr.

    Meine Freundin wollte gerade ihr Rezept einreichen. Bluthochdrucktabletten. Gibt es nicht mehr. #
    Lieferengpässe bei Medikamenten gibt es schon seit zwei Jahren, das hat nun wirklich nichts mit Corona zu tun.

  3. Inaktiver User

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von putulu Beitrag anzeigen
    Ob sie gefährlicher ist, weiß ich noch nicht.
    Mir geht es nur darum, warum so ein Hype gemacht wird für eine Krankheit, die von außen kommt, aber genau so gefährlich zu sein scheint wie ein Krankheit, die schon da ist?

  4. Inaktiver User

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Lieferengpässe bei Medikamenten gibt es schon seit zwei Jahren, das hat nun wirklich nichts mit Corona zu tun.
    Richtig. Aber damit, dass man nicht wirklich durchdacht hat, was es bedeutet, wenn man so großflächig von anderen Staaten abhängig ist.

  5. Inaktiver User

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Richtig. Aber damit, dass man nicht wirklich durchdacht hat, was es bedeutet, wenn man so großflächig von anderen Staaten abhängig ist.
    Auch das - wie die Panik vor Corona - eine Folge der Heiligen Globalisierung. Und billig-billiger-Engpass...

  6. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.821

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Mir geht es nur darum, warum so ein Hype gemacht wird für eine Krankheit, die von außen kommt, aber genau so gefährlich zu sein scheint wie ein Krankheit, die schon da ist?
    Wenn es dein Umfeld beträfe, wo du von leicht bin tödlich erkrankt alles haben kannst, deine Mutter vielleicht schon erkrankt wäre, da möchte ich mir deine Gelassenheit auch durch weitere sorglose Postings gerne auf der Zunge zergehen lassen
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  7. Avatar von Schweinderl
    Registriert seit
    10.08.2018
    Beiträge
    1.515

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Coronavirus: Medikamentenengpasse drohen sich zu verscharfen | BR24

    Da sehr viel aus der Region um Wuhan kommt, wird es aber schwer werden.
    Einmal ein Schweinchen, immer ein Schweinchen

  8. Avatar von Liberta
    Registriert seit
    29.08.2001
    Beiträge
    797

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Minstrel02 Beitrag anzeigen
    Meiner Erfahrung nach hängt es allein von Deinem Immunsystem ab, ob du auch krank wirst, wenn ein Kleinkind in deinem Haushalt einen Infekt hat.
    Man wird eine Infektion nie ganz ausschließen können, aber man kann durch geeignete Maßnahmen das Risiko, sich zu infizieren, verringern.

    Zitat Zitat von Minstrel02 Beitrag anzeigen
    Gleiches gilt in einer Krippengruppe. Kleinkinder fassen alles an, sabbern alles an, haben ständig die Hände im Mund.
    Das ist richtig. Aber sie können sich nur infizieren, wenn jemand einen Virus einschleppt. Deshalb wäre es sinnvoll, in den Krippen/Kitas mit einer gründlichen Händehygiene (auch beim Personal) der Gefahr der Keimeinschleppung vorzubeugen.
    Wer ein Jahr jünger ist, hat keine Ahnung. (Martin Walser, 92)


  9. Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    1.649

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Mir geht es nur darum, warum so ein Hype gemacht wird für eine Krankheit, die von außen kommt, aber genau so gefährlich zu sein scheint wie ein Krankheit, die schon da ist?

    Es gibt schon seit Jahrzehnten einen Wissenschaftszweig, der sich u.a. mit der Risikoeinschätzungen der Menschen beschäftigt.
    Ich finde es ziemlich interessant und aufschlussreich.

    Die Einschätzungen darüber, wie gefährlich bzw. riskant etwas ist, liegen bei Menschen oft sehr weit auseinander,
    Auch die Verhaltensweisen, wie man reagiert, wenn etwas subjektiv als gefährlich eingestuft wird, können sehr verschieden sein.

    In diesem Strang sehen wir praktisch einen Auszug aus dem Spektrum.

  10. Avatar von Liberta
    Registriert seit
    29.08.2001
    Beiträge
    797

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das ist doch aber bei Grippe genau das Gleiche - warum wird darüber nicht im selben Umfang auf dieselbe Art und Weise berichtet?
    Nein, es ist nicht das Gleiche. Der Unterschied ist, dass es gegen den Coronavirus noch kein Impfserum gibt.
    Wer ein Jahr jünger ist, hat keine Ahnung. (Martin Walser, 92)

Thema geschlossen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •