Thema geschlossen
Seite 121 von 936 ErsteErste ... 2171111119120121122123131171221621 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.201 bis 1.210 von 9352
  1. Avatar von Schweinderl
    Registriert seit
    10.08.2018
    Beiträge
    1.501

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wo denn? Hast du da bitte eine Quelle?
    Virus Spreads in South Korean City as Thousands Are Screened | Time
    Einmal ein Schweinchen, immer ein Schweinchen

  2. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    15.906

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Schweinderl Beitrag anzeigen
    Ist das jetzt ironisch gemeint oder glaubst du das wirklich?

    Es an einer Nationalität festzumachen ist schon vorbei. Jetzt kommen die ersten Fälle ohne Reisetätigkeit in Ländern ausserhalb Chinas.
    ob ich was wirklich glaube ?
    der erste infizierte in italien hatte kontakt zu einem chinesen, so habe ich es eben im spiegel gelesen...
    die infizierten in bayern haben sich bei einer frau aus china angesteckt

    ich ergaenze mal mit dem link vom spiegel
    spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-mutmasslich-erster-todesfall-in-italien-a-502f1246-1583-429b-9fb6-61dfc97afac7
    Bei dem 38-Jährigen war das Virus am Donnerstag nachgewiesen worden. In der Klinik war er seit Mittwoch - da es anfangs keine ersichtliche Verbindung zu China gab, wurde er zunächst nicht auf Sars-CoV-2 getestet. Dies geschah den Angaben zufolge erst, als sich sein Zustand verschlechterte und seine Frau erklärte, ihr Mann habe sich kürzlich mit einem aus China zurückgekehrten Freund getroffen. Ob dieser tatsächlich der Ursprung des Ausbruchs ist, war am Abend noch unklar: Das Virus konnte bei dem bereits im Januar zurückgekehrten Mann zunächst nicht nachgewiesen werden. Auch habe er zu keiner Zeit Symptome gehabt, hieß es.
    das auge der moderatoren ist ueberall...

    ueber rechtschreibfehler in meinen beitraege bitte ich hinwegzusehen, ich sehe sie aktuell auch nicht richtig...
    Geändert von ereS (23.02.2020 um 09:19 Uhr)

  3. Inaktiver User

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Der Artikel ist sehr oberflächlich (recherchiert). Die Fälle in der Lombardei sind sehr wohl auf Kontakt mit China zurückzuführen. Und in afrikanischen Ländern, dem Iran vielleicht auch in Korea ist das Gesundheitssystem vermutlich viel strukturschwächer als bei uns, so dass die Verbindungen nach China nicht nachvollzogen wurden und entsprechende Quarantänemassnahmen nicht so effizient gegriffen haben dürften wie hier bei uns in München/Stockdorf oder jetzt in Italien.


  4. Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    1.562

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Man darf doch Angst haben!

    Und man darf auch keine Angst haben.

    Was bleibt übrig?
    Die "objektive" Risikoeinschätzung?

    Niemand jedenfalls kann mit Sicherheit sagen, wie es weiter gehen wird.
    Es sind Einschätzungen und diese sind nicht unwesentlich von der eigenen Persönlichkeitsstruktur beeinflusst. Es sei denn man ist Epidemiologe, Virologe usw.. Wobei auch bei denen eine gewisse Beeinflussung durch die eigene Persönlichkeit nicht immer ganz auszuschließen ist.

    Ich selbst schätze die Gefahr zur gegenwärtigen Zeit in Westeuropa für gering ein.
    Mich interessiert vor allem die Frage, ob sich das Virus in Europa auf Dauer "niederlassen" wird. Ob wir uns also in der Zukunft damit abfinden müssen, dass dieses Virus auf Dauer "zu uns gehört", so wie Influenza, HIV, Hepatitis B, C usw...

  5. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    5.992

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wo denn? Hast du da bitte eine Quelle?
    In Italien. Der erste Patient ohne Chinabezug.

    Patient Nr. 1 in der aktuellen Infektionskette hatte keinen Bezug zu China. Er ist weiters ein junger, fitter Mensch mit einem aktiven Lebenswandel (der jetzt allerdings genau das Problem ist).

    Er war nicht selbst verreist, er hat niemanden getroffen der infiziert war. Man nahm an ein völlig symptomloser Mann, mit dem er im Jänner essen war und der in China war, käme als Infektionsquelle in Frage, doch dieser Mann wird negativ auf Covid 19 getestet. Kann sein das in der Berichterstattung noch nicht alles stimmt, aber das ist zumindest der aktuelle Stand.

    Wegen Coronavirus: Italienische Regierung riegelt Stadte im Norden ab
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."


  6. Registriert seit
    10.01.2015
    Beiträge
    2.288

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Der Artikel ist sehr oberflächlich (recherchiert). Die Fälle in der Lombardei sind sehr wohl auf Kontakt mit China zurückzuführen. Und in afrikanischen Ländern, dem Iran vielleicht auch in Korea ist das Gesundheitssystem vermutlich viel strukturschwächer als bei uns, so dass die Verbindungen nach China nicht nachvollzogen wurden und entsprechende Quarantänemassnahmen nicht so effizient gegriffen haben dürften wie hier bei uns in München/Stockdorf oder jetzt in Italien.
    Die WHO ist sich da aktuell nicht so sicher:
    Die Weltgesundheitsorganisation zeigt sich besorgt über Infektionen mit dem Coronavirus, bei denen es keine klare epidemiologische Verbindung gibt.
    Viele Menschen hätten sich angesteckt, ohne dass sie nach China gereist seien oder Kontakt mit einer Person gehabt hätten, bei der das Coronavirus nachgewiesen worden sei, schreibt WHO-Generaldirektor Ghebreyesus auf Twitter.


    Coronavirus - WHO besorgt uber Infektionsfalle ohne klare Verbindung zu China
    Das ist ja auch eine Frage hinsichtlich einer Pandemie. Letztlich weiß man vieles immer noch nicht. Damit muß man leben.
    Deshalb ist es auch richtig im Falle des Falles zu handeln, ich denke Italien hat da aktuell wenig andere Optionen und sollte sich ähnliches an anderer Stelle hier in Europa ereignen , dann wird man ebenso sinnvolle Maßnahmen ergreifen.
    Wie all die anderen Länder es ebenfalls händeln, falls sie die Möglichkeiten haben enstprechend zu diagnostizieren. Denn natürlich weiß jeder, das die Gesundheitssysteme und Infrastruktur in anderen Ländern dieser Welt anders aussehen können als hierzulande.

    Und in Norditalien haben sie jetzt 113 Fälle.Das finde ich schon beachtlich.

  7. Avatar von Schweinderl
    Registriert seit
    10.08.2018
    Beiträge
    1.501

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Südkorea hat eines der leistungsstärksten Gesundheitssysteme. Seit SARS haben die massiv aufgebaut. Wir können froh sein, dass sie so ausgestattet sind.
    Einmal ein Schweinchen, immer ein Schweinchen

  8. Avatar von Liberta
    Registriert seit
    29.08.2001
    Beiträge
    759

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Xarin Beitrag anzeigen
    Die WHO ist sich da aktuell nicht so sicher:
    Die Weltgesundheitsorganisation zeigt sich besorgt über Infektionen mit dem Coronavirus, bei denen es keine klare epidemiologische Verbindung gibt.
    Viele Menschen hätten sich angesteckt, ohne dass sie nach China gereist seien oder Kontakt mit einer Person gehabt hätten, bei der das Coronavirus nachgewiesen worden sei, schreibt WHO-Generaldirektor Ghebreyesus auf Twitter.
    Man braucht keine "besorgte" WHO, um davon ausgehen zu können, dass sich inzwischen tausende mit Coronavirus Infizierte frei bewegen, da sie keine Symptome zeigen und daher nicht wissen, dass sie infiziert sind.
    Wer ein Jahr jünger ist, hat keine Ahnung. (Martin Walser, 92)

  9. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.802

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Tja, wollte ich auch ohne Coronavirus schon immer angelegt haben: einen Notvorrat.

    Sollte man sich auch hier gezwungen sehen, irgendwas abzuriegeln, möchte ich nicht wissen, was in Supermärkten so abgehen könnte.

    Dauerwaren, Konservendosen etc....
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  10. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    15.906

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Schweinderl Beitrag anzeigen
    Südkorea hat eines der leistungsstärksten Gesundheitssysteme. Seit SARS haben die massiv aufgebaut. Wir können froh sein, dass sie so ausgestattet sind.
    das nutzt gar nichts wenn andere laender so leichtfertig damit umgehen
    link entlinkt da gewerblich

    thailandtip.info/2020/02/18/kambodschas-selbstgefaelligkeit-mit-dem-coronavirus-koennte-eine-weltweite-belastung-bedeuten/
    das auge der moderatoren ist ueberall...

    ueber rechtschreibfehler in meinen beitraege bitte ich hinwegzusehen, ich sehe sie aktuell auch nicht richtig...

Thema geschlossen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •