+ Antworten
Seite 118 von 1173 ErsteErste ... 18681081161171181191201281682186181118 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.171 bis 1.180 von 11727

  1. Registriert seit
    10.01.2015
    Beiträge
    2.312

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Italien hat jetzt 32 Fälle mit 2 Verstorbenen Patienten. Einige davon in einem kritischerem Zustand.
    Das ist nicht gut.

    Aus der FAZ:
    Das Coronavirus hat Italiens Codogno zur Geisterstadt gemacht
    Geändert von Xarin (22.02.2020 um 12:28 Uhr) Grund: erg


  2. Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    1.647

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von silberklar Beitrag anzeigen
    Wie es aussieht war und ist es keine besonders große Überraschung.

    Ja, das ist es nicht. Für Fachleute sowieso nicht.

    Es gibt auch andere Szenarien, aus anderen Bereichen des Lebens, die für Zuständige keine Überraschung wären.

  3. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.819

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Da werden in den nächsten 2 Wochen wohl viele schlechte Nachrichten aus Italien rüberkommen.

    Welch ein Alptraum. Da wurde die Erkrankung gar nicht erkannt, dafür dürfte sich das Virus munter verbreitet haben.

    Mein Mitgefühl für alle Erkrankte weltweit. Die Titelfrage nach der gerechtfertigten Aufregung dürfte sich längst erledigt haben.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  4. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    6.010

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Ich finde nicht das sich die Titelfrage erledigt hat. Im Gegenteil kenne ich in meinem Umfeld nur eine Person die die Geschehnisse seit ihrem größeren Bekanntwerden Ende Jänner ernst nimmt. Alle anderen sind der Meinung das eine Erkältung in China für uns kein Problem ist.

    Ich kann aus der Vorwoche zwei Beispiele nennen, die den Umgang und das fehlende Bewußtsein demonstrieren:
    Eine Bekannt und ihr Mann, sie betreiben ein Restaurant in einem relativ kleinen Ort am Land, haben im Dezember einen Flug nach Malaysia gebucht, ab 20. Februar. Sie werden im Land auf eigene Faust vier Wochen unterwegs sein. Sie kommen nach dieser Zeit an einem Dienstag zurück und werden Donnerstag das Restaurant wieder aufsperren. Die Frau kocht, der Mann ist im Service und an der Bar, Gästekontakt mehr als viel. Wenn die beiden etwas von der Reise mitbringen, dann ist in dem Örtchen die Messe gesungen.
    Ich war so sicher das sie nicht fahren werden (ich wohne zum Glück nicht in deren Ort). War am Donnerstag auf einem Fest bei Freunden und ganz sicher das ich die Frau dort treffen werde, daheim. Ich frage nach und kriege erzählt das niemand, aber rein gar niemand ein Problem darin sieht, dass die beiden jetzt durch Malaysia touren. Es ist ein Witz für die Community, wenn sich jemand deswegen Gedanken macht. Ich bin gespannt, nicht positiv gespannt, was sich daraus ergeben wird.

    Eine Frau in meinem engen Bekanntenkreis, sie hat einen Beruf der zu den klassischen Berufen gehört in dem man in am meisten belasteten Umgebung verkehrt, viele Menschen, naher Kontakt, klasse Ansteckungsmöglichkeiten. Ab Sonntag Fieber und Husten. Am Dienstag schickt sie ein Bild ihres Fiebermessers mit Klagen wie schlecht es ihr geht in eine WA Gruppe. Bekommt angeboten das jemand für sie Lebensmittel einkaufen geht und ihr bringt. Sie deutlich: Nein, sie geht gleich raus zum etwa 100 m entfernten Markt, das geht schon. Um dort hustend und mit nackten Fingern auf Obst, Einkaufswagen, Brotzange und Milchregal herumzutasten und auf die Käsetheke zu husten? Gewiss, was sonst. Hier ist leider noch keine Spur Awareness vorhanden.

    In Italien sind innerhalb von zwei Tagen viele ernsthaft Erkrankte aufgetreten, eine 38jährige ist unmittelbar verstorben in ihrer Wohnung aufgefunden worden, sie wurde erst vor ein paar Tagen positiv auf Covid 19 getestet. Wer glaubt das das alles ist, … Wenn es solche Fälle gibt, dann ist die Ziffer der Infizierten und Erkrankten die an eine normale Erkältung glauben und normal ausgeprägte Symptome haben sehr hoch. Alle diese Menschen sind Spreader. Wir sind China im Dezember. Es ist sicher das auch in D und Ö viele Infektionen und Erkrankungen ungetestet vorhanden sind.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."

  5. Avatar von Lukulla
    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    35.188

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Da wir hier auch immer über die Grippe sprechen:
    Die Grippewelle hat in den vergangenen Wochen hierzulande an Dynamik gewonnen. Insgesamt 79.263 im Labor bestätigte Fälle waren laut Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) seit Herbst erfasst worden, davon etwa die Hälfte allein in den vergangenen zwei Meldewochen...
    130 Menschen sind dem Bericht zufolge in dieser Saison bereits nachweislich an einer Infektion mit dem Influenzavirus gestorben...
    Zu Ausbrüchen kam es laut dem Bericht etwa in 92 Kindergärten, 43 Krankenhäusern und 25 Schulen. Die Grippe ist sehr ansteckend und wird von Erkrankten etwa über Tröpfchen beim Niesen, Husten oder Sprechen übertragen. Auch über Türklinken oder Haltegriffe in Bussen und Bahnen kann das Virus weitergegeben werden. Regelmäßiges und gründliches Händewaschen gilt daher als hilfreich, um einer Ansteckung vorzubeugen.
    spiegel
    Körperlich Distanz
    Sozial zusammen


    You'd have to be here
    I'm seeing a garden, a place I keep longing to show to you
    It's northerly facing and close to an open fjord
    The wind that was moving the rhubarb moved through my childhood, too
    Calling so slowly from summer's before

    Kari Bremnes

  6. Avatar von Lukulla
    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    35.188

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von silberklar Beitrag anzeigen
    Flug nach Malaysia gebucht, ab 20. Februar. Sie werden im Land auf eigene Faust vier Wochen unterwegs sein. ..
    Am Dienstag schickt sie ein Bild ihres Fiebermessers mit Klagen wie schlecht es ihr geht in eine WA Gruppe. Bekommt angeboten das jemand für sie Lebensmittel einkaufen geht und ihr bringt. Sie deutlich: Nein, sie geht gleich raus zum etwa 100 m entfernten Markt, das geht schon.
    Ich würde momentan nicht nach Asien reisen.
    Vielleicht kann man in dem Fall das Gesundheitsamt befragen, was zu tun ist?
    Ich dachte auch daran, die Gäste in 4 Wochen zu informieren, via Zettel oder Lokalzeitung oder was sonst noch möglich ist.
    Nun werden aber bestimmt Leute sagen, das wäre Denunziation.
    Evtl. wäre es aber auch Warnen vor Gefahren?

    Diese tapferen, hustenden und fibrigen Zeitgenossen, sie sich trotz Halsschmerzen und Schnupfen fest in das Stadtgetümmel stürzen. Ich mag sie sehr gerne. Sie versüssen jeden Einkauf, jede Bahnfahrt und jedes Konzert.
    Hast Du der Dame aus der WA Gruppe eine pfefferige Ansage gemacht?
    Körperlich Distanz
    Sozial zusammen


    You'd have to be here
    I'm seeing a garden, a place I keep longing to show to you
    It's northerly facing and close to an open fjord
    The wind that was moving the rhubarb moved through my childhood, too
    Calling so slowly from summer's before

    Kari Bremnes

  7. Moderation Avatar von Sternenfliegerin
    Registriert seit
    21.06.2013
    Beiträge
    4.919

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Die Nachrichten aus Italien sind sehr erschreckend, vor allem in Bezug auf deren Patient 0, der negativ getestet wurde und auch keinerlei Krankheits-Symptome hatte.

    Das ist extrem beunruhigend.
    Es ist nochmal derselbe Artikel, der heute morgen schon verlinkt wurde, ich finde nur hier die Nennung der Thematik Patient 0 sehr wichtig.
    I don´t know where I´m going- but I´m on my way... Carl Sagan

    Vielleicht geht es auf dem Weg gar nicht darum, irgendwas zu werden.
    Vielleicht geht es darum, alles abzuwerfen, was wir nicht sind,
    so daß wir das sein können, wofür wir bestimmt sind.
    Paulo Coelho



    Moderatorin in den Foren:
    Beziehung im Alltag, Der "gebrauchte" Mann und im Tierforum
    - ansonsten normale Nutzerin

  8. Inaktiver User

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Die Erklärung für die negative Testung von „Patient 0“ steht im FAZ-Artikel:
    Entweder entwickelte der Organismus von „Patient null“ Antikörper gegen das Virus, blieb aber ansteckend, oder der Mann überstand die Krankheit ohne Symptome.
    Der Mann wird einer von den vielen tausend Menschen sein, wo die Infektion harmlos (möglicherweise sogar beschwerdefrei) verläuft.


  9. Registriert seit
    06.05.2016
    Beiträge
    34

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von silberklar Beitrag anzeigen
    In Italien sind innerhalb von zwei Tagen viele ernsthaft Erkrankte aufgetreten, eine 38jährige ist unmittelbar verstorben in ihrer Wohnung aufgefunden worden, sie wurde erst vor ein paar Tagen positiv auf Covid 19 getestet.
    Ich konnte dazu im Internet nichts finden. Könntest du die Quelle dafür angeben?
    „Weniger bekannt ist das Paradoxon der Toleranz: Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die uneingeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.“ - Karl Popper


  10. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    546

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Woran liegt es eigentlich, dass bei manchen so gar nichts auftritt, sie nicht mal Antikörper bilden und andere sehr schnell daran versterben? Ich würde das gern besser verstehen. Meine Immunologieausbildung liegt tatsächlich schon mehr als zehn Jahre zurück und ich kenne mich für eine Ärztin halt auch relativ gut damit aus - aber ich finde es immer wieder spannend, dass anscheinend die Immunsysteme der Menschen so unterschiedlich sind, dass es zu diesen unterschiedlichen Ausprägungen kommt.
    Welche Faktoren beeinflussen das noch? Wie kann man das selbst beeinflussen? Inwiefern spielen hier auch schon durchgemachte virale Infekte (Influenza, andere grippale Infekte) eine Rolle?!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •