Thema geschlossen
Seite 1024 von 1489 ErsteErste ... 24524924974101410221023102410251026103410741124 ... LetzteLetzte
Ergebnis 10.231 bis 10.240 von 14885
  1. User Info Menu

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen
    Taiwan hat sich zur Eindämmung des Virus z. B. Auch virtueller Daten bedient:

    "Taiwan hat Daten der nationalen Krankenversicherungen in die Einwanderungs- und Zolldaten integriert", sagt Wang. Dies habe dem medizinischen Personal an vorderster Front ermöglicht, potenzielle Patienten anhand ihrer Reisetätigkeiten zu identifizieren.
    Außerdem hat die taiwanische Regierung ein Programm entwickelt, das Reisenden bei der Rückkehr nach Taiwan ermöglicht, ihre Reiseroute und Symptome zu melden. Dazu müssen sie einen QR-Code scannen. Reisende bekommen dann eine Nachricht, wie ihr Gesundheitszustand eingeschätzt wird.

    Das Virus-Wunder in Taiwan: Was hinter den extrem wenigen Infizierten steckt - FOCUS Online

    Süd-Korea meines Wissens auch.


    laut winnig ist das nett dort, aber auch dort nicht entscheidend.
    er meint, entscheidend ist das verhalten der leute: abstand, hygiene.
    da sind sie uns in asien vielleicht auch voraus - was sich durch corona ändern könnte, wir lernen ja jetzt alle dazu.

    wenn wir nicht dazu lernen im persönlichen verhalten, dann braucht man natürlich rigide vorschriften!

    bislang haben alle wissenschaftler, die ich gesehen habe, zu solchen datenüberwachungen eher die schultern gezuckt.


    In Schweden behält man sich vor härtere Maßnahmen zu ergreifen, wenn die Fallzahlen ansteigen. Groß-Britannien hat seine Maßnahmen auch angepasst.
    ja, weil man denkt, dass die leute sich sonst falsch verhalten.

    was ja auch sein kann.

    die beobachtungen der realität - die es ja zunächst gar nicht gab, schön, dass jetzt welche kommen! - deuten halt darauf hin, dass wir alternativen haben.

  2. Inaktiver User

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Brausepaul Beitrag anzeigen
    Jetzt werden vermutlich einige auf staatliche Unterstützung angewiesen sein.
    "Der Staat" wird selbst große Finanzprobleme haben, Einnahmenverluste (Steuern etc.), der kann auch nicht unendlich Geld drucken.
    In NRW hat sich jetzt wohl eine Expertenkommission gegründet die eine Exitstrategie erarbeiten soll. Das fnde ich sehr sinnvoll, in jedem Fall, egal wo man das Anfangsdatum setzt.
    Ich rechne aber nach Ostern mit ersten Lockerungen.

    In der FAZ ist ein sehr interessantes Interview mit dem Virologen Streeck, der das Ausbruchgeschehen in Heinsberg systematisch untersucht. Leider ist es nicht online kostenlos verfügbar, aber man kann ja mal das Zeitungswesen unterstützen und für guten Journalismus bezahlen.

    Er sagt interessantes über Ansteckungswege - eben sehr selten Ansteckungen über Flächen, vielleicht gar nicht - größere Ausbruchgeschehen fast immer bei gemeinsamen größeren Feiern - Fussball, Karneval, Club, Apres-Ski oder enges Zusammenarbeiten (Webasto) und eher nicht Einkaufen, Cafebesuch, Schuhe kaufen.

    Wenn hier gesichtere Erkenntnisse aufkommen kann man anhand sowas auch erste Wiedereröffnungen beginnen. Vielleicht würden manche Wiedereröffnungen sogar Verbesserungen sein. (Nicht mehr alle Leute ins den Parks sondern Sportler mit großen Abständen zum Beispiel wieder in Fitnessstudios).

    Der riskanteste Ort für die Ansteckung bleibt wohl - neben feuchtem Partygeschehen - das Gesundheitswesen und da wohl eben Pflegeheime, Geriatrien, und daher spricht er sich für massives regelmäßiges Testen in diesen Einrichtungen aus.
    Und er ist nicht dafür alle Alten per se monatelang zu isolieren.

    Eine neue Stimme in der Diskussion, die mir gut gefällt.

  3. Inaktiver User

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von ambiva2 Beitrag anzeigen
    er nannte niederlande, schweden, asiatische länder (alle außer china, sagte er, ich habe es aber so verstanden, dass er singapur, taiwan, südkorea meinte, also den fernen osten).
    Danke!

    Es geistert ja so die Meinung rum dass den Ländern, die keine strikten Maßnahmen haben (oder zumindest anfangs nicht hatten) ihre Alten und Schwachen egal sind, das glaube ich bei den von dir genannten Ländern nicht!!!

  4. User Info Menu

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Brausepaul Beitrag anzeigen

    Es gibt auch keine evidenz das sie nicht wirken.
    Das braucht nun mal Zeit.

    Man hört immer das, was man hören will
    es gab bislang überhaupt keine evidenz, weder für das eine, noch für das andere. ich habe das jetzt eigentlich nicht werten wollen.

    ich persönlich freue mich aber, wenn wir irgendwann tatsächlich faktenbasiert agieren können.

  5. User Info Menu

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Brausepaul Beitrag anzeigen
    Vielleicht solltest du das Post zuende lesen bevor du antwortest.
    Nur so als Tipp ...

    ja, du hast recht, ich war zu flüchtig. sorry

  6. User Info Menu

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Das Hotel heisst tatsächlich "Landgasthof".

    Und ganz ehrlich - Deine Aussagen zum Thema "Einkommen und Wirtschaft" sind derart... naiv [editiert]

    Solange du es als Möglichkeit in Betracht ziehst "wir würden zu meinen oder seinen Eltern ziehen", wenn das Geld nicht reicht[editiert]

    Im Notfall steht jedem Mitglied meiner Familie, egal ob Kind, Eltern oder Cousin siebten Grades, mein Haus offen, genauso wie Portemonnaie und Kühlschrank.
    Aber das ist doch kein Plan?

    Notfall ist sowas wie Rohrbruch oder Feuerbrunst.
    Geändert von maryquitecontrary (02.04.2020 um 10:33 Uhr) Grund: AGB 14.1

  7. Inaktiver User

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    "Der Staat" wird selbst große Finanzprobleme haben, Einnahmenverluste (Steuern etc.), der kann auch nicht unendlich Geld drucken.
    In NRW hat sich jetzt wohl eine Expertenkommission gegründet die eine Exitstrategie erarbeiten soll. Das fnde ich sehr sinnvoll, in jedem Fall, egal wo man das Anfangsdatum setzt.
    Ich rechne aber nach Ostern mit ersten Lockerungen.

    In der FAZ ist ein sehr interessantes Interview mit dem Virologen Streeck, der das Ausbruchgeschehen in Heinsberg systematisch untersucht. Leider ist es nicht online kostenlos verfügbar, aber man kann ja mal das Zeitungswesen unterstützen und für guten Journalismus bezahlen.

    Er sagt interessantes über Ansteckungswege - eben sehr selten Ansteckungen über Flächen, vielleicht gar nicht - größere Ausbruchgeschehen fast immer bei gemeinsamen größeren Feiern - Fussball, Karneval, Club, Apres-Ski oder enges Zusammenarbeiten (Webasto) und eher nicht Einkaufen, Cafebesuch, Schuhe kaufen.

    Wenn hier gesichtere Erkenntnisse aufkommen kann man anhand sowas auch erste Wiedereröffnungen beginnen. Vielleicht würden manche Wiedereröffnungen sogar Verbesserungen sein. (Nicht mehr alle Leute ins den Parks sondern Sportler mit großen Abständen zum Beispiel wieder in Fitnessstudios).

    Der riskanteste Ort für die Ansteckung bleibt wohl - neben feuchtem Partygeschehen - das Gesundheitswesen und da wohl eben Pflegeheime, Geriatrien, und daher spricht er sich für massives regelmäßiges Testen in diesen Einrichtungen aus.
    Und er ist nicht dafür alle Alten per se monatelang zu isolieren.

    Eine neue Stimme in der Diskussion, die mir gut gefällt.
    Mir auch.

  8. User Info Menu

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    was mich bei der verlängerung sehr enttäuscht hat war, dass man nirgends nachjustiert bei den restriktionen.

    heute morgen habe ich im radio ein interview mit einer kinderhospiz-leiterin gehört.

    die kinder dürfen nur noch eine stunde pro tag von einem einzelnen angehörigen besucht werden. und körperkontakt ist untersagt.

    das finde ich so grausam.

  9. Inaktiver User

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von ambiva2 Beitrag anzeigen
    was mich bei der verlängerung sehr enttäuscht hat war, dass man nirgends nachjustiert bei den restriktionen.

    heute morgen habe ich im radio ein interview mit einer kinderhospiz-leiterin gehört.

    die kinder dürfen nur noch eine stunde pro tag von einem einzelnen angehörigen besucht werden. und körperkontakt ist untersagt.

    das finde ich so grausam.
    Oh mein Gott.

  10. VIP

    User Info Menu

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von ambiva2 Beitrag anzeigen
    laut winnig ist das nett dort, aber auch dort nicht entscheidend.
    er meint, entscheidend ist das verhalten der leute: abstand, hygiene.
    da sind sie uns in asien vielleicht auch voraus - was sich durch corona ändern könnte, wir lernen ja jetzt alle dazu.
    Richtig. Doch wenn man die Fachartikel liest, dann wird deutlich, dass die, die erkrankt sein könnten schnell unter strenge Quarantäne kamen.

    wenn wir nicht dazu lernen im persönlichen verhalten, dann braucht man natürlich rigide vorschriften!
    Tja, die aktuellen Ausgangsbeschränkungen haben wir dem persönlichen Verhalten zu verdanken. Ich bin gespannt, ob nachgezogen wird, denn hier bei mir im Ort steppt der Bär. Wir haben viele kleine Gemüseläden und Bäckereien und Cafés. Die haben alle geöffnet und sind gut besucht. Anstandsregeln werden meistens eingehalten.

    ja, weil man denkt, dass die leute sich sonst falsch verhalten.

    was ja auch sein kann.
    Ach. Wobei ich gelesen habe, dass es in Schweden sowieso Kultur ist, soziale Distanz zu halten und es viel mehr Single-Haushalte gibt als anderswo.
    Dort gibt es Wissenschaftler, die nicht verstehen, warum nicht zu strengeren Regeln gegriffen wird. Wie man es als Staat macht, ist es nicht recht, es gibt immer fachlich fundierte Beschwerden.

    die beobachtungen der realität - die es ja zunächst gar nicht gab, schön, dass jetzt welche kommen! - deuten halt darauf hin, dass wir alternativen haben.
    Schweden hat eine geringere Bevölkerungsdichte als Deutschland. Ich denke nicht, dass jede Handlungsalternative einfach so übertragbar ist. Man muss adaptieren.
    Look around, look around at how
    Lucky we are to be alive right now!

    “The Schyler Sisters“ Hamilton

Thema geschlossen
Seite 1024 von 1489 ErsteErste ... 24524924974101410221023102410251026103410741124 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •