Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. User Info Menu

    cool Hallo, suche Menschen aus Houston/Texas

    Bei uns könnte in der nächsten Zeit die Entscheidung anstehen, in die USA, genau nach Houston/Texas zu gehen. Mein Mann würde dort für seine Firma einige Jahre arbeiten. Ich (fast 40) und unsere Kinder 9 und 7 Jahre gehen natürlich gerne mit.
    Wer lebt in Houston, Deutsche oder alle anderen Nationaliäten und kann mir etwas über die Stadt und das Leben dort erzählen ?
    Freue mich auf viele Antworten.... ines

  2. Inaktiver User

    AW: Hallo, suche Menschen aus Houston/Texas

    Ines,

    Es ist zwar schon einige Zeit her, dass ich selbst in Houston arbeitete, aber da anscheinend sonst niemand antwortet, schreibe ich trotzdem

    Ich persönlich vermisse Houston sehr und leide unter "Heimweh"

    Vielleicht kann ich Dir einige Deiner Fragen beantworten, auch wenn es bei mir schon etwas länger her ist und Houston sich in der Zwischzeit auch geändert hat.

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie viel Glück!
    Niki

  3. User Info Menu

    AW: Hallo, suche Menschen aus Houston/Texas

    Hallo Niki,
    wir sind im Moment in einer Warteschleife und warten auf die Antwort der Firma meines Mannes, ob er den Job bekommt ...oder nicht.
    Bist du alleine oder auch mit deiner Familie dort gewesen ?
    Ich fände es schön zu erfahren, wie man eine geeignete Schule für die Kinder findet oder in welchen Stadtteilen es sich gut leben lässt.
    Ich habe selbst schon, vor ewigen Zeiten, als AUpair für sechs Monate in Californien gelebt, so dass mir der amerikanische Lebensstil bekannt ist.
    Wieso bist du wieder weg aus Houston? Was machst du jetzt ?
    Berichte doch einfach, was dir einfällt und was ich wissen müsste.
    Schönen Sonntag noch.
    Gruß Ines

  4. Inaktiver User

    AW: Hallo, suche Menschen aus Houston/Texas

    Hi Ines

    In Bezug auf Schulen kann ich Dir leider nicht helfen, denn ich war alleine dort.

    Ich musste leider wieder weg, da ich mein Visum nicht ändern oder verlängern konnte, obwohl mich mein damaliger Arbeitgeber gerne noch weiter beschäftigt hätte. Seither bin ich wohl öfters wieder dort gewesen, aber leider hat es weder mit Job noch sonstigen Bewilligungen geklappt. Zur Zeit bin ich dran, mich über Weiterbildungsmöglichkeiten in den USA/Kanada zu erkundigen, da ich hier in der Schweiz in einem Teufelskreis stecke und die gewünschte Ausbildung hier wohl nie machen kann. Vielleicht führt mich das wieder zurück nach Houston

    Wie geschrieben, es ist bei mir schon länger her, dementsprechend hat sich die Stadt sicher auch geändert. Seinerzeit war Downtown Houston eher eine "Ghost Town". Man arbeitete dort, aber abends und an den Wochenenden lief dort nicht wirklich viel ausser in dem Theater District. Aber dies hat sich in den letzten Jahren geändert und es ist auch dort wieder Leben eingekehrt. Wie die Lebensqualität dort ist, kann ich Dir nicht sagen.

    Ich wohnte damals in der Galleria-Area (W/NW von downtown). Dort liess es sich gut leben und ich denke es ist sicherlich auch eher eine bessere Gegend. In Houston gibt es sehr viele mexikanische Menschen, was dazu führt, dass man in einigen Gegenden mit Spanisch besser durchkommt als mit Englisch. Diese sind eher im SW und ich glaube auch im Osten anzutreffen.

    Wo würde denn Dein Mann arbeiten? In Houston selbst oder ausserhalb? Wenn ausserhalb, dann wäre eine Wohnung/Haus dort vorzuziehen. Ich wohnte "nur" 10 Minuten von der Arbeit entfernt, aber während der Rush-Hour konnte es gerne bis zu einer Stunde oder mehr werden. Bei meinem letzten Besuch waren die Highways rund um Houston nur eine einzige Baustelle und ein Durchkommen eh eine Kunst. Den Arbeitsweg würde ich deshalb sehr gut in Augenschein nehmen.

    Etwas weiteres, das ich empfehlen kann, ist bei Wohnungs- oder Haussuche die Frage zu klären, wie es denn aussieht, wenn es mal wieder regnet. Wenn es in Houston regnet, meist sehr heftig, was dazu führt, dass einige Gegenden regelrecht geflutet werden. Da gibt es in gewissen Gegenden kein durchkommen mehr. Die Stadt sprach zwar davon, diese Schwachstellen zu beheben, aber ob es in der Zwischenzeit getan wurde, kann ich leider nicht sagen.

    Was ich an Houston sehr schätzte war, dass man in ca. einer Stunde am Golf von Mexiko sein und "Kurzferien" am Strand machen konnte Auch innerhalb von Houston gibt es noch Grünflächen, so dass man nicht stundenlang fahren musste, um aus dem Betonmeer zu entfliehen. Houston ist eine Grossstadt und dementsprechend auch vielfältig. Da muss man nicht einmal auf europäisches Brot oder deutsche Küche verzichten

    So, das soll mal für den Moment reichen, sonst vergesse ich mich noch Wenn Du spezifische Fragen hast und ich die beantworten kann, gerne

    Viele Grüsse
    Niki

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •