+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39

  1. Registriert seit
    26.08.2016
    Beiträge
    25

    Beitrag Bruno ich komme... in die Dordogne

    Nach vielen Jahren der Sehnsucht und der Suche ist es nun endlich soweit - wir sind in die Dordogne übersiedelt.
    Die Suche war alles andere als leicht. Nachdem wir (mein Mann und ich)uns endlich entschlossen haben, das Perigord zu erobern haben wir unser Traumhaus gefunden. Ein altes Bauernhaus aus Stein, in einem Naturschutzgebiet gelegen, mit einer wunderschönen Blumenwiese, alten Obst- und Kastanienbäumen; Platz für unsere erwachsenen Kinder und Freunde und die drei Hunde.
    Bei unserer Ankunft mit dem Möbelwagen wurden wir von unseren zukünftigen Nachbarn und damit der gesamten Einwohnerschaft-acht am Stück-neugierig begrüsst. Es ist ein Haus in einem Weier (Hameau) und die Umgebung und die Nachbarschaft hat einige Überraschungen für uns bereit.
    Aber jetzt geniessen wir erst einmal die Sonne, die Ruhe, die Natur und die gute Luft bei einem Gläschen Champagner
    Ich werde Euch von unseren kleinen Abenteuern mit liebenswerten Menschen berichten, von urigen Restaurants, gutem Essen, kauzigen Jägern, Künstlern und jungen Biobauern.

    à bientot

    Parismatch

    Der Horizont vieler Menschen ist ein Radius Null und das nennen sie dann Standpunkt (A. Einstein)


  2. Registriert seit
    23.02.2006
    Beiträge
    4.008

    AW: Bruno ich komme... in die Dordogne

    also, die Franzosen aus meiner Umgebung trinken alle aus Überzeugung Cremant und lassen den Champagner gerne von den Touris trinken. Mit einem leicht spöttischen Blick auf besagte...

    Je suis Charlie!

    Hugh Grant über Boris Johnson (29.8.2019)(Danke an untitled):

    You will not fuck with my children’s future. You will not destroy the freedoms my grandfather fought two world wars to defend. Fuck off you over-promoted rubber bath toy. Britain is revolted by you and you little gang of masturbatory prefects

  3. Avatar von missani
    Registriert seit
    05.02.2015
    Beiträge
    3.846

    AW: Bruno ich komme... in die Dordogne

    Liebe Parismatch - offenbar beneidenswert Eure Entscheidung....gutes Gelingen für den Start im anderen Land - so nah an Bordeaux und am Atlantik...da wird das eine oder andere gute Tröpfchen noch zu testen sein....

    Liebe Grüsse von einem Frankreichfan - wir lieben die Bretagne und die Normandie...., sind mit dem Womo unterwegs und wollten in diesem Jahr eigentlich nach Bordeaux und die etwas südlicheren Gefilde erkunden - leider müssen wir verschieben auf 2020,

    Missani


  4. Registriert seit
    26.08.2016
    Beiträge
    25

    AW: Bruno ich komme... in die Dordogne

    Liebe Kyoto
    klar trinken die Franzosen mehr Cremant, vor allem auch weil er viel billiger ist aber zu ganz besonderen Anlässen darf es dann auch für Normalverbraucher ein richtiger Champagner sein.

    Liebe Missani
    ja wahrlich und die Weine aus dem Bergerac sind auch nicht zu verachten.Wir sind nicht weit vom Meer entfernt (wobei die Entfernung relativ ist) d.h. dem Becken von Arcachon, mit seinen kleinen Städten und natürlich Bordeaux, die Elegante, eine tolle und junge Stadt-kann ich jedem nur empfehlen.


  5. Registriert seit
    26.08.2016
    Beiträge
    25

    AW: Bruno ich komme... in die Dordogne

    nachdem uns die Nachbarschaft gemeinsam empfangen hatte, wurden wir "begutachtet" wie wir denn so sind. Unsere direkten Nachbarn zur LInken sind Bauern in vierter Generation. Sie haben uns mit einem zwinkernden Auge beobachtet. Dass wir franzoesisch sprechen ist ein Vorteil, ein zweiter, dass wir den Dialekt verstehen, auch wenn es zu Beginn sehr viel Aufmerksamkeit erfordert hat.
    Die Altbäurin (80 Jahre und kein bisschen weise) und ihr Mann im selben Alter, haben uns den Ritterschlag gegeben. Und was für einen - wir wurden zum Apèro eingeladen (Cremant, selbst angebautem Rosé, vielem kleinen Knappergebäck, Wildschweinwurst, Käse, Baguette etc.) zusammen mit den Jungbauern, den anderen Bewohnern des Weiers, einem Ehepaar aus England, einem alternativen Architektenehepaar, wo der Mann das ganze Jahr nur barfuss läuft, vielen Hunden (8)und dem Rest der Verwandtschaft, die allerdings nicht hier wohnen aber oft da sind.
    Natürlich hab' ich auch meinen Beitrag dazu geleistet und die ersten Pluspunkte gesammelt.
    Bienvenue - jetzt sind wir also angekommen und es sollte noch ganz schön spannend werden.

  6. Avatar von Iceman0905
    Registriert seit
    24.02.2011
    Beiträge
    1.101

    AW: Bruno ich komme... in die Dordogne

    Zitat Zitat von parismatch Beitrag anzeigen
    Dass wir franzoesisch sprechen ist ein Vorteil
    So wie ich die Franzosen kenne, würde ich würde sogar sagen, es ist unabdingbar, in so einer relativ abgelegenen Gegend. Da hätte man wohl mit Englisch kaum eine Chance. Ich wünsche euch viel Erfolg und einen guten Start! Schreibt doch einen Blog über euren Neuanfang dort.
    Das mit dem Apéro bei den neuen Nachbarn ist schonmal ein gutes Zeichen! Ebenfalls ein Glas Crémant erhebend:
    Santé!
    Ice

  7. Inaktiver User

    AW: Bruno ich komme... in die Dordogne

    Das liest sich ja alles super parismatch .

    Ich bin jetzt nur etwas irritiert, aber vielleicht kannst Du mich ja aufklären :
    Als Frankophile war ich auch schon an der Dordogne und zwar in Baneuil. Wir haben in der Auberge du Chateau de Baneuil gewohnt und dieser Urlaub wird mir in steter Erinnerung bleiben.

    Ich beneide Euch über die Maßen, dort leben zu können.

    Frankreich ist schon schön und dass die Menschen Euch so gut aufgenommen haben, finde ich toll.

    Mein Französisch war damals noch nicht so gut, aber ich bin einkaufen gegangen und die Leute waren total nett, wenn ich sagte, ich lerne gerade und sie mögen doch bitte etwas langsamer sprechen, damit ich sie besser verstehe. Und das taten sie: Alle!

  8. Avatar von Iceman0905
    Registriert seit
    24.02.2011
    Beiträge
    1.101

    AW: Bruno ich komme... in die Dordogne

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das liest sich ja alles super parismatch .

    Ich bin jetzt nur etwas irritiert, aber vielleicht kannst Du mich ja aufklären :
    Als Frankophile war ich auch schon an der Dordogne .
    Ist der Name des Flusses und der Gegend bzw des Départements.


  9. Registriert seit
    26.08.2016
    Beiträge
    25

    Beitrag AW: Bruno ich komme... in die Dordogne

    Sonntag ist Markttag!!!
    In unserer Umgebung gibt es sieben Wochenmärkte die alle innerhalb von 15 Minuten Autofahrt zu erreichen sind d.h. einer pro Woche und einer ist schöner als der andere. Das macht es uns leicht nur die besten Lebensmittel einzukaufen, vor allem ohne Plastikverpackung. Hier im Perigord noir ist ein riesiger Boom von jungen und mittelalterlichen+Menschen die sich auf Biolandwirtschaft und Permakultur spezialisieren und dementsprechend sind die Märkte damit gefüllt. Es herrscht ein tolles Angebot an Gemüse, Honig, Süsswasserfisch aus der Dordogne, Brot, Hüten, Taschen, Oliven ... Kaffees, Restaurants, durchmischt mit Kindern, Hunden, Strassenmusik und Marktgeschrei und das alles bei entspannter Atmosphäre.
    Aber mein absoluter LIeblingsmarkt ist heute, am Sonntag in St. Cyprien.D ie Altstadt ist entzückend, an einem Hang gelegen, mit Häusern aus den typischen Steinen der Umgebung. Sie leuchten rosa, gelb, gebleicht von der Sonne. Und danach geht es ins Restaurant - ich freu' mich schon drauf. Was das schöne ist-die Preise sind absolut leistbar, auch für Familien.

    Liebe Amboise wir leben genau im Gebiet wo Dordogne und Vézère zusammenfliessen. Das sind zwei sanfte Flüsse mit natürlichen Auen wo man Kanu fahren und schwimmen kann. Es ist wirklich ein kleines Paradies hier.

    Ja Iceman vielleicht mach ich einen kleinen Blog denn es gibt wirklich so viel zu berichten z.B. wie ich meinen eigenen Permagarten anlege und Wildkräuter pflücke um sie einzulegen.

    Aber jetzt muss ich mich beeilen, der Markt wartet nicht:) Bonne Appetit

  10. Avatar von Iceman0905
    Registriert seit
    24.02.2011
    Beiträge
    1.101

    AW: Bruno ich komme... in die Dordogne

    Zitat Zitat von parismatch Beitrag anzeigen
    Ja Iceman vielleicht mach ich einen kleinen Blog denn es gibt wirklich so viel zu berichten
    Gute Idee Vielleicht gibt dir das lokale Office de Tourisme sogar einen Zuschuss dazu, denn wenn man deine Schilderungen so liest bekommt man sofort Lust, dort hinzufahren...!

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •