Antworten
Seite 1300 von 1300 ErsteErste ... 300800120012501290129812991300
Ergebnis 12.991 bis 12.997 von 12997
  1. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Gratuliere honey,zum neuen Boden und zur Tochter-Verlobung.Was war denn erfreulicher für dich?

    Heute war so ein wunderschöner sonniger Tag und ich bin herum gewieselt wie ein Irrwisch.Denn laut Wettervoraussage ist morgen mit kaltem und unbeständigem Wetter zu rechnen;heute wird es in der Nacht die ersten Minusgrade geben.Also hab ich die restlichen Äpfel vom Baum geholt und gut verstaut.Danach gings zum Hagebuttenstrauch auf meinem Spazierweg,gestern hab ich schon eine "Ladung" verarbeitet und Marmelade gekocht.Die heutige Beute wird getrocknet und dann in meiner Gewürzkaffeemühle sehr fein vermahlen.Das Pulver ist voller Mineralstoffe,wird bei mir übers Müsli gestreut und soll mich über den Winter bringen ohne Erkältungen und diversen Unpässlichkeiten.
    Der selbstangesetzte Essig wurde fertig,nun hab ich Traubenessig und Apfelessig.Morgen fahr ich mit dem Rad zu Anna und bring ihr meine Schätze:Zwetschkenfruchtspeck,Traubenessig,Balsami co,Hagebuttenmarmelade und Äpfel.
    Zur Zeit überlege ich,nach dem Silberkurs in der Landwirtschaftsfachschule in Phyra nachzufragen,ob es vielleicht einen Käserkurs gibt.Die haben dort immer wieder Kurse und ich würde gerne so einen Käserkurs machen.Alles kann man nicht aus Zeitschriften oder/und youtube erlernen,da ist das reale Leben für mich idealer.

  2. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Soooonnntaaagaaabeeennd!
    So sonnig und doch kalt,im Freien zu sitzen geht bei uns hier nicht mehr ohne sich eine eiskalte Nase und kalte Füsse zu holen.Da kann die Sonne es noch so gut mit uns meinen.Für mich war heute eh ein Bastelmarathon angesagt,ich hab fast den ganzen Tag am Basteltisch zugebracht.Drei Geburtstagskinder in dieser Woche sind zu versorgen und ausserdem hab ich für unseren "Verschieberitistag" noch die Einladungen zu gestalten.Der Tag wird wohl weiterhin diesen eigenartigen Namen tragen,Corona geschuldet.Denn es haben sich in fast zwei Jahren soviele Gründe für ein Familientreffen angesammelt und nun werden wir am 14.November mit einem gemeinsamen Mittagessen in einem Gasthaus wieder beginnen uns einmal im Jahr als Familie zu treffen.Wobei die Freunde natürlich dazu gehören,das ist ja eh wie Angehörige einer Familie.
    Durch die viele Bastlerei und die Arbeiten im Garten schauen meine Fingernägel erschreckend aus:abgestossen,sehr kurz und unansehnlich.Wobei mir am meisten stört,dass die Nägel einreissen und dann die Nagelhaut blutet.Wahrscheinlich werde ich wieder mal die Nägel im Nagelstudio verstärken lassen.Das hab ich vor Jahren regelmässig gemacht und fand es sehr gut.Alleine der Zeitaufwand ist halt schon enorm.Und kosten tut es natürlich auch nicht wenig.
    Morgen haben wir unsere letzte Unterrichtsstunde in Musiktheorie,am Samstag um zehn Uhr findet die Prüfung statt.Der Montagabend ist nach den Herbstferien natürlich wieder besetzt,wir spielen in eine Ensemble mit Klarinette und Saxofon.Ansonsten steht Hausarbeit auf meinem Plan und ein Stündchen Geplauder mit meiner Schwester.

  3. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Hallo, ihr Lieben!

    Es geht mir gut - ja...
    Mein Wohnzimmerboden ist neu verlegt, das Loch im Schlafzimmer geschlossen, im Vorzimmer die durchlöcherte Fliese ausgetauscht - alles Wasserschäden bzw. die Folgen ihrer Behebung durch die Einblasung warmer Luft unter den Boden.

    Die letzten Tage habe ich im warmen Wasser der Therme Bad Blumau verbracht, das schöne Ambiente der Hundertwasser - Architektur genossen, exquisit gespeist und mich bei einer Massage verwöhnen lassen. Außerdem wurden Dutzende verschiedene Schokoladesorten in der Schokoladenfabrik Zotter verkostet - ohne auch nur einen Gedanken an die möglichen Auswirkungen auf meine Hüften zu verschwenden. Das muss auch einmal sein, wenn auch nur selten.

    Die letzten Arbeiten im Garten sind nun noch ausständig vor Beginn des Winters. Meine Balkonpflanzen haben inzwischen ein warmes Plätzchen in Garage und Abstellraum gefunden - ein wenig weh hat es schon getan, sie einzukürzen - sie waren heuer einfach prächtig und haben lange hängende Triebe mit dichten großen Blüten gezeigt. Ich überwintere sie seit Jahren und spare mir dabei eine Menge Geld, aber so herrlich waren sie noch nie wie heuer.

    Ich wünsche euch eine schöne Restwoche - genießt die sonnigen Herbsttage, es bleibt leider nicht ewig so!
    Liebe Grüße von Honey sen.!

  4. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Zum Glück geht's nicht nur mir so - die Zeit rennt. Es ist schon wieder ein ganzer Monat seit meinem letzten Eintrag hier vergangen. Und wenn ich nicht akribisch meinen Kalender führen würde, wüsste ich nicht, was in den letzten vier Wochen so gewesen ist.
    Aber auch bei euch hat sich da ja einiges getan. Honey - du wirst sicher mehr als glücklich sein, dass die "Baustelle" in deinem Heim wieder beseitigt und es wieder gemütlich ist.
    Heidpofferl - die Hochzeit war sicherlich ein großartiges Ereignis, zumal euch auch der Wettergott hold war. Das Ambiente war ja etwas ganz Besonderes, allerdings kann ich dir nachfühlen, dass die lange Heimfahrt nach so einem körperlich und seelisch herausfordernden Tag wohl nicht so angenehm war. Da waren dann sicher ein paar Tage Erholung angesagt - bei allen Beteiligten. Und Honey hat dann kommendes Jahr gleich zwei Hochzeiten am Plan!

    Ich hoffe, ihr seid alle bislang gesund in den Herbst gekommen. Jedenfalls blieb mir bis jetzt eine Verkühlung erspart - nicht mal Kilian konnte mir seinen grauslichen Husten anhängen. Offenbar funktioniert mein Immunsystem recht gut. Möge es so bleiben! Der Internist hat mir ein tägliches Pulverl verordnet, damit der schwankende Blutdruck und fallweise Arhythmien im Zaum gehalten werden. Soll nicht mehr sein, da sonst alles in bester Ordnung ist. Da ich mein wöchentliches Training wieder regelmäßig durchziehe, sollte sich da bis zur nächsten Kontrolle im Dezember doch wieder etwas normalisieren. Die körperlichen Mätzchen sollten mir wohl wieder einmal vor Augen führen, dass ich 60+ bin.

    Unsere Tochter hat sich Ende September noch einen Wunschtraum erfüllen können und war eine Woche in Island. Obwohl das Wetter eher ungemütlich war, war sie von der Insel extrem beeindruckt und wird dort sicher nochmals hin fliegen. Ich wär da gerne ein Mauserl und mit von der Partie gewesen. Die Woche Rundfahrt im Sommer 2014 wird mir ewig in Erinnerung bleiben. Allerdings müsste ich da vorher wohl im Lotto spielen (Banküberfall zahlt sich bei der ganzen bargeldlosen Zahlweise nicht mehr aus), bei den Preisen.

    Auch unser Sohn hat noch rasch die Gunst der Stunde genützt und war einige Tage Klettern auf Kalymnos - einer Nachbarinsel von Kos und DER Kletterhotspot in Griechenland. Auch er möchte kommendes Jahr - dann mit der Familie - wieder hin.

    Nun die Jugend plant ihre nächsten Reisen und bei uns wird sich da wohl nicht mehr viel tun. Mein Mann schwärmt zwar von Griechenland, doch strengt ihn mittlerweile schon ein längerer Spaziergang sehr an. Und im Winter hat er dann die "Ausrede" wegen des Wetters nicht aus dem Haus zu müssen/wollen. Das ist bekanntlich ein Teufelskreis, der mit dem Alter natürlich immer schlimmer wird. Ich fürchte mich schon vor den kommenden grauen, nassen, kalten Tagen. Da wird es mit der Selbst-Motivation auch für mich nicht einfacher.

    Zum Glück hilft mir da Lesen die grauen Gedanken zu vertreiben. Besonders schätze ich da die "Wohlfühlkrimis" von Louise Penny mit dem kanadischen Chief Inspector Gamache. Da gibt es mittlerweile 13 Bände davon. Ebenso fürs Gemüt sind die Geschichten von Julia Stagg, über ein Dorf in den französischen Pyrenäen.

    Natürlich habe ich auch wieder mit dem Brotbacken begonnen und darf stolz das erste 100% Roggen-Sauerteig-Brot vermelden. Mit dunklem Bier statt Wasser und ganz ohne Germ, im Gusstopf gebacken. Das wird jetzt das Standardbrot bei uns werden. Ich werde wohl wieder einen Ausflug nach Atzenbrugg zur Langer-Mühle machen und mich dort mit gutem Mehl für die Wintersaison eindecken. Es macht halt schon einen Unterschied aus, woher das Mehl kommt. Aber auf das muss man selbst draufkommen.
    Glück ist, was einem erspart bleibt. - Viktor E. Frankl

  5. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Morgain,du berichtest so begeistert vom Gusseisentopfbrot,ich überlege schon länger,ob ich mir nicht auch so einen Topf zulegen sollte.Mich hindert daran,dass dann noch ein grosses und unhandliches Teil in meine Küche einziehen würde.Hast du den Teig über Nacht gehen lassen und wenig geknetet?

    Mit einer riesigen Freude kann ich berichten dass ich heute die Prüfung der Theorie des silbernen Abzeichens mit "Sehr gut" abgeschlossen habe.Nach den zwei Prüfungsstunden war ich streichelweich;so fertig war ich schon lange nicht.Man muß sehr konzentriert arbeiten,hat viele Punkte zu beachten und darf sich keinen Schnitzer erlauben,da die Benotung nach dem Punktesystem durchgeführt wird.Nun ist es also geschafft und ich hab die Bücher verräumt,die YouTube-Videos über Musiktheorie gelöscht und die selbstgebastelten Karteikärtchen mit den diversen Bezeichnungen im Kachelofen verbrannt.
    Morgen gehts zum entspannten Frühstück und am Montag kommen die Buben,es sind ja Herbstferien.Sie haben sich schon Reisfleisch ausgesucht,also gibts Reisfleisch.Falls es das Wetter zulässt,werden wir am Nachmittag auf den Golfplatz gehen,die Buben haben noch eine Trainerstunde gut.
    Bewegungstechnisch wäre mehr Bewegung natürlich sehr gelegen und ich bemühe mich auch,täglich möglichst eine halbe Stunde im schnellen Schritt zu gehen.Mehr wäre natürlich besser,aber ich mag alleine nicht herum rennen.

  6. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Gratulation zur bestandenen Prüfung, Heidpofferl !

    Jetzt kannst du dich gleich voll auf die Herbstferien und die Burschen konzentrieren. Was täten die Jungfamilien ohne die Großmütter/-eltern!

    Ich habe seit Jahrzehnten zwei Gußeisentöpfe, einen großen runden emaillierten Topf und einen "rohen" ovalen. Letzterer hat einen Gußeisen-Griff und verträgt daher auch hohe Temperaturen im Backrohr, was sich besonders fürs Brotbacken bezahlt macht. Wir mögen auch lieber Brotwecken als Laibe, da ich das Brot geschnitten einfriere, um so immer "frisches" Brot in der benötigten Menge zu haben.

    Das Roggen-Sauerteig-Brot-Rezept schicke ich dir gerne per Mail, falls du es einmal probieren willst. Ich habe es aus einem Facebook-Forum, wo ich mir immer wieder Tipps und Tricks hole.
    Glück ist, was einem erspart bleibt. - Viktor E. Frankl

  7. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Danke,Morgain und ja,ich hätte gerne das Rezept!

Antworten
Seite 1300 von 1300 ErsteErste ... 300800120012501290129812991300

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •