Antworten
Seite 1289 von 1291 ErsteErste ... 28978911891239127912871288128912901291 LetzteLetzte
Ergebnis 12.881 bis 12.890 von 12908
  1. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Einen schönen Tag wünsche ich euch!

    Ich habe nun auch meine Impftermine bekommen - nach langem Ausharren in der Warteschlange und dann etwas unklaren Anweisungen, aber ich habe es schließlich doch geschafft. Wie das Leute machen, die wenig bis gar nicht internet-bewandert sind, frage ich mich ja.
    Ich habe meinen ersten Termin am 13. Mai, dann 6 Wochen später den 2. Meine Tochter meint, dass es wohl nicht Astrazeneca ist, denn dann wäre der 2. Termin später. Aber nix Genaues weiß ich nicht. Ganz egal, welchen Impfstoff ich bekomme, ich möchte für mich und andere dazu beitragen, dass dieses Sch...virus bekämpft werden kann.

    Einen neuen Gesundheitsminister haben wir auch - macht einen ganz guten Eindruck und ist v.a. aus der Praxis als Arzt. Ich hoffe, dass er sich halt in der Politik durchsetzen kann und sich nicht durch den Gegenwind, der einem in einer exponierten Situation entgegnschlägt, beirren lässt.

    Mal sehen, ob das Wetter heute hält, dass ich meine Gartenarbeiten verrichten kann, die ich mir vorgenommen habe. In den Gartenmarkt kann man ja einstweilen nicht, daher möchte ich wenigstens so weit kommen, dass dann nur mehr die Böschungssteine gesetzt werden müssen.

    Heidpofferl - gute Besserung für deinen Zeh! Massage täte mir auch gut, das ist aber einstweilen noch ein frommer Wunsch.

    Allen wünsche ich eine gute Zeit und v.a. Gesundheit! Liebe Grüße von Honey sen.!

  2. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Gratuliere zu den ersten Impfungen und ersten und zweiten Impfterminen! Ich habe gerade mit meinem Sohn telefoniert - 40 Jahre, extrem fit. Der ist auch schon recht frustriert, weil mit dem Impfen nichts so wirklich weiter geht. Er und seine Kletterkollegen - alle mehr oder minder im gleichen Alter - scharren schon in den Startlöchern für interessantere Touren in den Bergen. Immer nur Voralpen ist ihnen auf die Dauer auch zu wenig Herausforderung. Und leider wird es mit der geplanten Impfaktion in seiner Firma offenbar auch nichts. Wenigstens meine Schwiegertochter wird kommende Woche (als Risikopatientin) geimpft und bekommt Biontec, wie sie der Anmeldung entnehmen konnte. Ich bin aber trotzdem gespannt, wie sie reagieren wird.

    Das Wetter spielt derzeit den April voll aus. Man weiß schon nicht mehr, was man anziehen soll und der Schirm ist ständiger Begleiter. Da ich in der Vorwoche mit einer Stoßwellen-Therapie für meine rechte Schulter begonnen habe, muss ich aus dem Haus, auch wenn es grausig ist. Kommende Woche ist noch eine Sitzung und dann in ich neugierig, wie es weitergehen wird. Am Fersensporn hat mir die Behandlung vor Jahren geholfen, mal sehen, ob es auf der Schulter auch klappt.

    Heidpofferl - dieser Schichtbetrieb in der Schule ist für alle Beteiligten eine rechte Strapaz. Wie geht es denn den Buben damit? Von Leonie höre ich derzeit leider nichts. Sie besucht ja die 4. Klasse NMS und hat sich fürs TGM beworben. Da sie - wie seinerzeit ihr Papa - nicht gerade zu den Strebern gehört, kann man nur hoffen, dass ihr irgendwann einmal der Knopf aufgehen wird. Aber die derzeitige Schul-Situation ist natürlich eine zusätzliche Herausforderung.
    Jedenfalls fällt mir da bei deinen Schilderungen immer nur das alte Lied "Wenn wir nicht die Omi hätten..." ein. Was wäre wenn... Nicht auszudenken! Ich lass dich jedenfalls in Gedanken hoch leben!

    Frau Tochter hat sich als Überraschungsgast zum Geburtstag von Herrn M angesagt und wird morgen erwartet. Ich bin sicher, dass wird meinen Mann sehr freuen und wieder etwas motivieren. Wir nützen jedenfalls jede Minute Sonnenschein für eine Runde, damit die morschen Knochen und laschen Muskeln wieder etwas trainiert werden.

    In diesem Sinne - haltet die Ohren steif und baldige Besserung den Zehen und Schultern.
    Glück ist, was einem erspart bleibt. - Viktor E. Frankl

  3. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    honey,die Impfzwischenräume wurden verändert,wenn du sechs Wochen dazwischen hast,dann kriegst du Pfizer.Die haben von drei auf sechs Wochen umgestellt.Da ich noch eine alte Anmeldung habe,bin ich noch in der drei Wochen-Frist.Krieg also in zwei Wochen meine zweite Impfung.
    Der göttliche Gatte hat heute einen Termin ergattert (köstliches Wortspiel),nachdem sein Hausarzt mit ihm gesprochen hat.Der meinte,er könne unbesorgt Astrazeneca nehmen und in nächster Zeit gäbe es hier eh kein Pfizer.Und da mein Mann nicht testen geht,hätte er jetzt wirklich Probleme und vor allem im Sommer.Denn da gäbe es gar nichts,was uns das Leben bunt macht:kein Frühstück im Kaffeehaus,keine Cousinstreffen,keine Thermenbesuche usw.Also geht er am Dienstag zum Gemeindearzt in einer Umgebungsgemeinde und kriegt seine Erstimpfung.
    Oh ja,Morgain,die Schule ist ein eigenes,sehr arbeitsreiches Kapitel.Heute haben wir sinniert,was für ein Thema sich Noah-Elias für das nächste Deutschreferat nimmt.Er wollte "Golf" nehmen,das war leider schon besetzt.Grossmutter tendierte zu "Gesunder Jause",das wird es wohl nicht werden.Morgen werde ich das Ergebnis intensivsten Nachdenkens erfahren und geduldig die Zuhörerin spielen. Samuel ist bei Quadraten und Rechtecken angelangt und muß diese gefällig anmalen.Dazu Aufsätze mit "Reizwörtern",Sachunterricht usw.;mir wird nicht fad und mein Gehirn muß entsprechend trainieren.
    Wir hatten heute ein prächtiges Gewitter,es blitzte und donnerte wie im Hochsommer.Die Temperatur war allerdings nicht hochsommerlich,aber immerhin nicht winterlich.Meinereins ist froh,wenn es über null Grad hat.Anna wohnt etwas weiter "oben",sie hat heute berichtet dass sie gestern und heute am Auto die Scheiben abkratzen mußte!
    Heute wurde Brot gebacken,Butter gerührt,Bärlauchnudeln zubereitet und mit Lachs-Oberssosse serviert.Meine Nudelmaschine hatte zu tun,wobei ich bei dem Wort "Maschine" schmunzeln muß.Denn durchdrehen muß ich den Teig mittels Kurbel,also nichts mit maschinell angetriebenen Einsatz.

  4. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Ja, man ist gefordert wenn man mit den Kindern die heute in die Schule gehen mithalten will. Ist doch gut dass es die Oma gibt! Ich habe keine Enkelkinder kann mich aber gut erinnern an die Zeit als ich einer kleinen Chinesin mit deren Eltern wir befreundet sind helfen sollte als sie ins Gymnasium ging. Mein kleinen grauen Zellen waren sehr geforder da meine Schulzeit ja schon lange zurück lag, aber es war sehr gesund!
    Nach ein paar richtig warmen Tagen zeigte der April wieder sein wahres Gesicht mit Nachtfrost und 10 Grad am Tag. Mein Mann wandert mit den Tomatpflänzchen am Morgen ins Treibhaus und am Abend bringt er sie auf die Fensterbank.
    Heute war ich beim Arzt um mir einen Termin für die jährliche Gesundheitsuntersuchung die immer im April war zu holen, hatte total vergessen dass sie letztes Jahr wegen Corona um 3 Monate verschoben wurde,also erst im Juli. Jetzt weiss ich gar nicht wie es mir geht. Am Sonntag geht es zur zweiten Coronaimpfung.
    Zur Zeit planen wir den 80 Geburtstag meines Mannes , wir werden etwa 20 Menschen zum Brunch sein und meine Tochter übernimmt das Catering. Der Abwasch wird mir dann bleiben. Es wäre schön wenn es bis dahin (13.Mai) warm würde und wir im Garten feiern könnten.Na mal sehen.
    Ich hoffe es geht euch gut und ihr freut euch auch auf die wärmere Jahreszeit!
    Liebe Grüsse aus Dänemark.

  5. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Hihihi..inni,ich mach es mit meinen Zimmerpalmen so wie dein Mann mit den Paradeisern:am Abend stell ich sie immer rein ins Haus und am Morgen wieder raus.Und immer wieder hoffe ich auf wärmere Tage,angeblich kommen sie jetzt;für Samstag sind sogar 25 Grad angesagt.

    Man sieht mich selig und zufrieden,meine Saxofonstunde war wieder mal sehr zufriedenstellend.Meine Lehrerin Nicole wird am kommenden Dienstag geimpft und somit geht doch schön langsam alles seiner guten Wege.Ich hab mich heute schriftlich fürs kommende Schuljahr in der Musikschule angemeldet.Nach langer Zeit wieder sowas wie eine Zukunftsplanung.
    Mein Mann und ich sind für den Muttertag bei Anna zum Gartengrillen eingeladen.Johannes und Simone kommen auch,vorher machen sie alle einen Test.Für uns ist es nicht nötig,mein Mann wurde heute ja geimpft und ich hab am Muttertag auch schon meine zweite Impfung intus.
    Anna hat am 9.Mai Geburtstag,es ist heuer ein lustiger Tag,da ja auch Muttertag ist.
    Noah-Elias hat zwei Tage Unterricht in seiner Schule hinter sich,er war und ist zufrieden.Allerdings hat er nun fünf Tage wieder Homeschooling,erst Mittwoch und Donnerstag nächster Woche geht er wieder zur Schule.Die Klasse ist geteilt,die eine Hälfte hat Montag und Dienstag,die andere Hälfte Mittwoch und Donnerstag und am Freitag haben alle Homeschooling.Ab 19.Mai ist das allerdings nicht mehr so,dann soll alles wieder öffnen.Also auch Restaurants,Kaffeehäuser etc. und man wird auch verreisen können,wenn man denn will.
    Morgen gehts zur Massage,meine Schultern sind wieder mal ziemlich bedient.Im Garten gibt es immer wieder was zu tun und das spüre ich am nächsten Tag.Wie heisst das:wer nicht hören kann,muß fühlen...

  6. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Und schon wieder nähert sich ein Monat seinem Ende!

    Schön zu lesen, dass es euch allen gut geht und ihr voll Hoffnung in den Mai geht. Muttertag und Geburtstag zusammen ist eine fröhliche Kombination und ich wünsche allen Geburtstagskindern vor allem gutes Wetter, damit ihr im Garten feiern könnt.

    Wir haben den 78er meines Mannes am Samstag Nachmittag vorgefeiert. Sylvias überraschender Besuch - für meinen Mann - war ein voller Erfolg und hat ihn wahnsinnig gefreut. Sogar so sehr, dass er für Samstag-Vormittag einen für seine Verhältnisse langen Spaziergang durch den Wurstelprater und die angrenzenden neuen Stadtgebietes rund um die Trabrennbahn und durch den Universitätscampus der Wirtschaftsuni angeregt und auch durchgehalten hat. Das Wetter war ja prächtig.

    Die Geburtstagsjause war etwas schaumgebremst, da Stefan alleine und nach Test gekommen ist. Kilians Kindergarten wurde Freitag Mittag überraschend geleert und geschlossen. Eine Betreuerin wurde positiv getestet und angeblich auch eines der Kinder. Kilian ist daher jetzt als K1 für 14 Tage in Quarantäne und Sabine blieb daher mit ihm daheim. Allerdings war die schlampige und lasche Abwicklung der ganzen Organisation und des dazugehörigen Papierkrams ein einziges Ärgernis. Es gibt ja seit Corona die Sonder-Betreuungszeit für Eltern und der administrative Aufwand ist nicht klein. Stefan und Sabine teilen sich die zwei Wochen, da Sabine ja derzeit Berufsschule hat, der teilweise online als auch als Präsenzunterricht in den Werkstätten ist. Alles nicht so einfach. Besonders wütend macht einem aber dann, wenn eine der Kindergartenbetreuerinnen statt in Quarantäne im Supermarkt gesichtet wird. Da stellen sich dann schon Fragen...

    Leider ist der 26. April, der Geburtstag meines Mannes, seit vielen Jahren immer mit diversen Katastrophen und anderen Schwierigkeiten behaftet. So war an diesem Tag u. a. Tschernobyl, Jahre später wurde unser eine Woche neues Auto durch einen Zusammenprall zweier anderer Fahrzeuge zu Schrott gemacht usw. Und weil mein Mann diese Serie offenbar fortsetzen will, hat er sich rund um seinen Geburtstag heuer eine Gürtelrose "zugelegt". Zum Glück war er diesmal nicht wie üblich störrisch und ist gleich zum Arzt. Die Behandlung zeigt langsam Wirkung, leider ist eines der Medikamente offenbar ein rechter Hammer und macht ihn extrem müde. Hoffen wir, dass sich das nach Beendigung der Einnahme wieder bessert.

    Ich verzieh mich jetzt auf unseren Balkon, der am Vormittag von der Sonne beschienen wird, und werde alle Indoor-Hausarbeit auf den Nachmittag verschieben.

    Einen schönen Frühlingstag euch allen!
    Glück ist, was einem erspart bleibt. - Viktor E. Frankl

  7. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Ein schönes Wochenende wünsche ich in die Runde in Österreich und in Dänemark!

    Freut mich, wenn es euch soweit gut geht und auch Geburtstage den Umständen entsprechend einigermaßen entsprechend gefeiert werden können! Ein wenig Freude muss ja auch sein in diesen Zeiten!

    Ja, langsam kommt das Impfen in Fahrt - angeblich soll ja bis Ende Juni jeder Erwachsene, der möchte, geimpft sein kann. Das ist ein gewaltiger Schritt bei der Bekämpfung der Pandemie!

    Erschüttert bin ich, wenn ich die Bilder aus Indien sehe - wo ich ja als ehemalige Betreuerin eines Partnerschul - Projektes eine liebe Bekannte samt Familie habe. Sie wohnt in Delhi, wo ja zur Zeit die Situation völlig außer Kontrolle ist - und das mit Mann und einem kleinen Baby so alt wie mein Enkelkind... Leider habe ich schon einige Zeit nichts mehr von ihr gehört. Dass so viele Menschen sterben, weil sie keinen Platz in einem Krankenhaus bekommen, und wenn, dann dort kein Sauerstoff bereit steht, ist eine schreckliche Katastrophe. Und in Österreich gibt es solche Idioten, die es als unerträglich ansehen, dass sie eine Maske tragen sollen und sich "gratis" testen und impfen lassen sollen... Vielleicht sollte man sie einmal in andere Teile der Welt schicken...

    Im Garten habe ich auch wieder gearbeitet, was mir Hüftschmerzen eingebracht hat - ich bewege mich nun wie eine WIRKLICH ALTE Frau.
    Nächste Woche werde ich dann im Lagerhaus die Böschungssteine bestellen. Beim Verlegen derselben wird dann aus der ALTEN eine URALTE Frau werden

    Ansonsten erfreue ich mich an den Tulpen, die wunderschön blühen, auch die anderen Blütenstauden treiben schon schön aus.

    Ein neues Sofa habe ich auch bestellt, es wird in 2 Wochen geliefert. Ich frage mich nur, wie ich den Hunden klar machen soll, dass dieses Ding nun für sie "Tabu" ist. Oder doch einfach Decken darüber legen?

    Und die erste Impfung rückt nun auch näher, und damit hoffentlich ein Schritt Richtung Normalität. Wie schön, wieder mal in einem Cafe zu sitzen, oder gar eine kleine Urlaubsreise zu machen! Mal sehen!

    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, Wetter soll ja ganz gut werden! Liebe Grüße aus Niederösterreich!

  8. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Hier ist heute massive Hektik ausgebrochen:Samuels Klasse ist in Quarantäne!
    Die halbe Stadt ist in hellster Aufregung,denn wie es dazu gekommen ist,ist geradezu kriminell:Ein Ehepaar hat seine vier Kinder in die Schule geschickt,beide Eltern sind an Corona erkrankt.Sie haben hier im Ort einen kleinen Kebabstand,wohnen seit etwa fünf Jahren in der Stadt.Die Kinder fehlen immer wieder in der Schule,diese Woche sinnigerweise am Montag und am Mittwoch (den Testtagen).Heute kam der Anruf aus der Bezirkshauptmannschaft:der Bub aus Samuels Klasse ist positiv,ein Kind ist ebenso erkrankt wie die Eltern und die ganze Klasse ist in Quarantäne,da K1.
    Die Kinder wurden heimgeschickt,ohne informiert zu werden und kriegten natürlich den Schreck ihres Lebens,als sie zuhause sofort separiert wurden.In unserem Fall in die untere Wohnung.Dort hat ihn Anna abgeholt und ist mit ihm bis nächsten Freitag in Quarantäne.Testen geht erst wieder ab Sonntag,da sie regelmässig getestet haben und wurden und man jetzt bis Sonntag warten müsse um zu sehen ob er positiv wäre.
    Alle haben Selbsttests zuhause und mein Mann und ich sind unendlich froh geimpft zu sein,wenn auch nur einmal.

    Bei uns blühen die Bäume,gestern hatten wir kurz einen Hagelschauer und danach einen richtigen Regenguss.Und heute war es endlich so warm,wie ich es mir für den Mai vorstellen kann (auch wenn noch April ist).Ich groove mich fürs Wochenende ein,werde basteln und meinen Vorrat an Trauerkarten aufmagazinieren,ich hab keine mehr und leider braucht man die ja immer wieder und meistens sofort.

    Ansonsten kann ich stolz vermelden: ich hab einen Friseurtermin für übernächste Woche ergattert und brauch mir ergo nicht selber den grauslichen Patz in die Haare schmieren.Haarfarbe finde ich extrem grauslich in Form und Geruch.
    Nach der ganzen Aufregung rund um Samuel sind plötzlich doch alle meine Kinderlein für eine schnelle Impfung und da in Niederösterreich in der nächsten Woche für alle drei die Anmeldung möglich ist,freu ich mich auf einen entspannten Sommer.Auch im Hinblick auf die Entwicklung des Impfstoffes für Kinder,es geht weiter.
    Das macht mich gerade sehr positiv,wenn ich bedenke,wo wir vor einem Jahr waren und nun haben wir Tests,Impfung und bald für alle die Möglichkeit sich zu schützen.

  9. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Ich kann deine Erleichterung dass du schon eine Impfung hast nachvollziehen. Und wieder sind uverantwortlich Erwachsene schuld dass eine ganze Klasse nach Hause geschickt wird. Ich kann mir gut vorstellen wie verwirrt die Kinder sind, so eine Woche in Karantäne ist für keinen lustig. Musst du auch in Karantäne?
    Ich freue mich, wir dürfen jetzt mit Coronapass nach Deutschland ohne bei der Rückreise einen Test machen zu müssen. Ich habe morgen einen Termin für die zweite Impfung und nach 2 Wochen ist der Pass gültig.Brauche dann auch keinen Test für Friseur, Restaurant u.s.w.mehr Da wir Ende des Monats zu einem Geburtstag nach Südjytland fahren werden wir es mit einer Einkauftur nach Flensburg verbinden. Ich denke , nachdem es schon 1 1/2 Jahre her ist dass wir dort einkaufen waren wird der Einkaufswagen sehr voll sein, so eine Art Hamsterkauf. Ist ja nichts sicher wie sich die Coronasituation entwickelt obwohl es in Dänemark aussieht als ob wir sie unter Kontrolle haben.
    Hier ist auch der Frühling eingekehrt, vorgestern waren wir in einem Gartencenter ,haben neue Pflanzen für den Gartenteich gekauft und Orchideenerde. Meine Orchideen hatten eigentlich nur mehr Wurzeln im Topf die sehen jetzt fast erleichtert aus in der neuen Erde Der Garten ist voll mit Tulpen die sich auf unerklärliche Weise überall verbreitet haben und die dürfen auch stehen bleiben wo sie hervorkommen, ist schön wenn im Frühjar überall rote und gelbe Tulpen blühen.
    Ich wünsch euch ein schönesn Wochenende!

  10. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Meine Lieben,ich vermelde stolz: zehn Jahre BriCom!
    Schon eine ganz lange Zeit,die ich hier verbringe;damals war es eine sehr sehr gute Möglichkeit mich über meine Krebserkrankungen zu informieren und das hat auch gut geklappt.Wenn man dann noch liest,wieviele Frauen an dieser Krankheit leiden,dann fühlt man sich nicht gar so alleine.In meinem Falle war es auch deswegen so positiv,weil ich wegen meiner Leukämie eh nicht sehr viel unter Menschen durfte.So hatte ich sozusagen das Kaffeehaus immer im Haus und dafür bin ich sehr dankbar.
    Nein,ich bin nicht in Quarantäne,wir sind mit keinem positiv getestetem Menschen in Kontakt gewesen.Falls Samuel positiv getestet wird,dann sind wir jedoch sofort in Quarantäne.Anna und Noah-Elias haben sich heute in der Teststrasse testen lassen,sie sind negativ und Samuel kann erst morgen zum PCR-Test,weil er diesen Test eh dreimal die Woche vorher hatte durch die Landessportschule.Dort durfte er nur beim Training mitmachen,wenn er diesen Test vorweisen kann und das wie geschrieben,dreimal.
    Deine Freude kann ich gut verstehen inni,alleine der Blick auf das,was bald wieder möglich ist,macht ein leichteres Lebensgefühl.Sehr gespannt bin ich auf deine Einkaufsschätze,berichte bitte darüber!

Antworten
Seite 1289 von 1291 ErsteErste ... 28978911891239127912871288128912901291 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •