Antworten
Seite 1273 von 1274 ErsteErste ... 2737731173122312631271127212731274 LetzteLetzte
Ergebnis 12.721 bis 12.730 von 12733
  1. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Danke für die guten Wünsche Heidpofferl - und vor allem Dir eine gute Reise und eine erfolgreiche musikalische Hochzeits-Darbietung!
    Die Reise kannst du ja nun ohne dräuende Sorgen antreten, da der Befund deiner Tochter glücklicherweise erfreulich war. Ich freue mich für euch beide!

    Da in den Tagen vor meinem Geburtstag sowohl Leonie als auch Sylvia da waren, habe ich den eigentlichen Tag dann etwas erschöpft im Sonnenbad verbracht und mich ausgeruht. Die Temperaturen waren ja für Aktivitäten in der Stadt nicht unbedingt geeignet, aber was tut man nicht alles... Am interessantesten war jedenfalls die Banksy-Ausstellung in den Sophiensälen, die ich mit meiner Tochter angeschaut habe.

    Die hohen Temperaturen machen mich schon etwas "unrund", vor allem, wenn ich Verpflichtungen nachzukommen habe. Gestern galt es zum 85. Geburtstag meine Stiefmutter im Pflegeheim Himberg zu besuchen. Lange habe ich überlegt Auto oder Öffis. Beides ist bei über 30° kein Vergnügen. Ich bin dann doch mit dem Auto gefahren und fand die Hinfahrt über A2, S1 (Jungfernfahrt für mich) und diverse unbekannte Zu- und Abfahrten verschiedener Schnell- und Verbindungsstraße recht unsympathisch. Heim bin ich dann anders gefahren, was aber auch kein Vergnügen war, zumal die Klimaanlage unseres Autos kaputt und die Werkstatt natürlich gerade Urlaubssperre hat.

    Heute habe ich gleich in der Früh den Gang ins Freibad angetreten, dort meine Längen geschwommen und bin wieder nach Hause, bevor die Massen eintrafen. Das war ein angenehmer Start in den Tag, den ich wohl wieder wiederholen werde.

    Hoffentlich wird es bald etwas kühler und bitte dann aber ohne irgendwelche extremen Unwetter!
    Erfahrung ist wie eine Laterne - im Rücken.
    Sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir hinter uns haben.
    (Konfuzius)

  2. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Einen schönen Feiertag!

    Heidpofferl, bist du schon von deiner Reise zurück? Hoffentlich ist alles gut verlaufen, un ddu hattest eine schöne Zeit!

    Morgain - diese Temperaturen der letzten Tage kann man wirklich nur am Wasser gut überstehen! Ich habe es auch einmal geschafft, mit einer Freundin an den See zu fahren, und die Zeit verrann höchst unterhaltsam mit Schwimmen und Plaudern.

    Gestern hat es zum Glück einmal geregnet, und die Luft ist nun etwas frischer. Das ist besonders in der Nacht bei offenem Fenster sehr erholsam.

    Da eben meine Tochter mit Freund eingetroffen ist, verabschiede ich mich und wünsche euch noch einen schönen Tag! LG Honey sen.

  3. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Ich bin wieder da,gesund,munter und viele viele Eindrücke reicher!
    Wir sind am Sonntag um 16 Uhr in St.Pölten aus dem Zug gestiegen und mit dem Auto zurück gefahren.Die Tage vorher waren angefüllt bis zum Rand.Und über allem schwebte eine abnorme Hitze von täglich über 36 Grad.Die Landschaft ist verbrannt,seit Wochen hat es nicht ordentlich geregnet.Dieses verbrannte Land fällt mir heuer natürlich noch viel mehr auf,hier ist es ja grün wie im Dschungel.Kaum ein Tag vergeht ohne ordentlichen Gewitterregen und die Natur malt sich heuer in den verschiedensten Grüntönen an.
    Die Hochzeit war berührend,erfüllend und hat mir sehr sehr viel Seelenfutter gegeben.Die Brautleute haben nun zwei Wochen zurückgezogene Flitterwochen;sie sind auch schon am Sonntag wieder retour gefahren.
    Die Reise im Zug ist sehr zu empfehlen,ich würde nie im Leben mit dem Auto fahren.Denn wie schon angedacht,waren die Mitmusikanten in den Autos auch nicht viel schneller in Dresden.Und wir hatten es sehr kommod,der Zug war fast leer.Wahrscheinlich ist die Maskenpflicht für viele Reisende abschreckend,wir haben aber keine Probleme verspürt.Die Klimaanlage im Zug ist gut eingestellt,man kann sehr gut atmen.

    Leider konnten wir die vielen Sehenswürdigkeiten nur von aussen bewundern,die Eintrittskarten in den Museen waren um zehn Uhr am Vormittag schon ausverkauft.Wir sind auf Schusters Rappen zur Hofkirche,Semperoper,zum Zwinger,zur Residenz und natürlich zur Frauenkirche gelaufen.Dort standen die geduldigen Menschen in langen Reihen angestellt um ins Innere zu gelangen.

    Wie befürchtet war der Kaffee eine sehr "verdünnte" Nichtoffenbarung.Egal,welche Sorte man wählte,alles schmeckte nach gar nichts.
    Bier wäre reichlich vorhanden gewesen,ich hab einmal ein dunkles Bier getrunken,das war sehr gut,weil herb.
    Die Elbe ist zu einem dünnen Rinnsal mutiert und hat zudem eine bedenkliche Farbe;da war die Überfahrt über die Donau schon wesentlich befriedigender.Auch der Wald in der Umgebung von Dresden ist sehr geschädigt,man sieht die toten Nadelbäume wie Quirl im Wald stehen.

    Wir haben nun wieder Normalzustand,die Buben kommen täglich und wir versuchen das,was ich als "Leben" bezeichne.Gestern haben Samuel und Noah-Elias einen Schokoladengugelhupf gebacken.Ich hab zugeschaut,eingreifen mußte ich nicht;das Rezept von "Christina" war sehr genau erklärend.Wobei ich schon ein wenig dachte,es würde eventuell nicht gelingen.Denn man zerlässt Kochschokolade gemeinsam mit
    Butter,schlägt vorher sieben Eiklar mit der Zuckermenge fest und mischt zuerst das wenige Mehl und danach die noch warme Schokobuttermischung ein.Er wurde wunderbar,nicht trocken und sehr locker;die sieben Eidotter wurden heute im Mittagessen verarbeitet.
    Morgen machen wir eine Pizza "von Grund auf" und beginnen Gitarre zu spielen.

  4. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Wie schön von deinen Reiseerlebnissen zu lesen, Heidpofferl. Und bei deiner Schilderung über die Landschaft ist mir sofort der kürzlich gelesene Roman "42 Grad" von Wolf Harlander eingefallen, eine Dystrophie über einen s.g. Jahrtausendsommer. Beängstigend realistisch.

    Längere Fahrten mache ich - wenn irgend möglich - auch nur mehr mit dem Zug. So auch kommende Woche zum alljährigen "Mäderl-Ausflug" zu Sylvia nach Bad Reichenhall. Trotz der bedingt durch die Koop Westbahn-ÖBB verlängerten Fahrzeit immer noch besser als die Westautobahn. Mir hat eine Fahrt nach Retz vor ein paar Tagen durchaus gereicht. Die direkte Strecke Richtung Haugsdorf war lediglich durch fehlenden Schwerverkehr am Sonntag halbwegs erträglich. Die Rückfahrt über Laa bzw. Ernstbrunn auch nicht unbedingt ein Gewinn. Mittlerweile beginne ich meinen Mann zu verstehen, der kaum mehr mit dem Auto fahren will. Ganz abgesehen davon, dass die Klimaanlage kaputt und die Werkstatt auf Urlaub ist!

    Backen verweigere ich derzeit, da muss es schon ordentlich kühler sein. Auch wenn ich die in der Zwischenzeit alle aufgegessenen Eigenback-Toasts und -Brote schmerzlich vermisse. Die kühlen Intermezzi in der Stadt sind halt viel zu kurz und kühlen den aufgeheizten Beton nicht wirklich ab. Da war/ist es am Land schon angenehmer!

    Heute hole ich wieder einmal Kilian vom Kindergarten ab - Stefan ist Bergsteigen und für Sabine wird das Abholen recht knapp. Wir werden auf einen nahegelegenen Waldspielplatz gehen, mit viel Schatten. Sabine meinte zwar einen Besuch im Freibad könnten wir machen, doch ist mir das mit dem quirligen Knirps etwas zu haarig. Dafür sehe ich ihn nicht oft genug und das Risiko will ich nicht eingehen.
    Erfahrung ist wie eine Laterne - im Rücken.
    Sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir hinter uns haben.
    (Konfuzius)

  5. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Einen schönen Sonntag, meine Lieben!
    Die Temperaturen sind nun wieder etwas erträglicher, in den letzten Tagen rann der Schweiß ja sogar in Ruhe in Strömen von der Stirn. Ich habe gemerkt, dass meine Haarlänge äußerst unpraktisch in solchen Hitzezeiten ist. Ich muss mich bis zum nächsten Sommer entscheiden - entweder wachsen lassen, sodass ein Zopf möglich ist, oder radikal kurz. Gerade im Nacken sind die Haare sehr unangenehm, wenn es so heiß ist.
    Heidpofferl kann von so manchen Reiseerinnerungen erzählen, die Hochzeit war sicher ein sehr schönes Erlebnis, trotz der Auflagen der jetzigen Zeit!
    Ich bin aber froh in diesem Jahr keine Auslandsaufenthalte geplant zu haben, sogar ein relativ naher Urlaub in Kroatien ist ja zum Problem geworden. Hoffentlich ist die Situation in einem Jahr wieder besser, ich möchte so gerne wieder mal ans Meer!
    Aber auch Reisen im Inland sind ja nicht ganz problemlos, wie Morgain von ihrer Reise nach Retz berichtet!
    Naja, ich hbae ja nun Zeit genug, und sobald es die Lage ermöglicht, will ich dann nachholen, was ich jetzt versäumt habe!
    Ich wünsche euch einen angenehmen Sonntag und einen guten Wochenbeginn! Liebe Grüße von Honey sen.

  6. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Das war heute ein ganz fauler Sonntag,sowas liebe ich sehr.Da ich meine Zeitschriften noch nicht gelesen hatte,wanderten sie mit mir auf die Gartenliege.Genauso der neue bretonische Krimi;da habe ich allerdings noch nicht viel gelesen.Denn ein Schläfchen mußte unbedingt auch sein,mit dem Kater auf dem Bauch.So hat jedes Tierchen sein Pläsierchen;es war angenehm: sonnig und warm,aber nicht heiss.

    Leider hat die gestrige Gewitterzone auch bei unseren Freunden in Kilb grossen Schaden angerichtet.In deren Keller stand heute morgen das Wasser noch einen Meter hoch.Sowas gab es bei denen noch nie und sie wohnen auch schon an die vierzig Jahre dort.
    Noah-Elias kam am Nachmittag mit einer Kostprobe seines selber gebackenen Gugelhupfs vorbei.Morgen werden wir gemeinsam einen Apfelstrudel fabrizieren,meine zwei Apfelbäume werfen reichlich Früchte ab und die sind schon sehr gut verkochbar.Mal sehen,ob es den Buben genausoviel Spass macht wie die Gugelhupfbackerei.
    Es geht in die Zielgerade der Sommerferien,die meisten Kinder freuen sich schon sehr auf die Schule und ich hoffe mit ihnen,dass nicht noch irgendeine Aktion dazwischen kommt.
    Im Ort gibt es zur Zeit eine Serie von Einbrüchen,mitten am helllichten Tag.Letzten Freitag wurden zwei Ganoven beim Einbruch in ein Einfamilienhaus erwischt und verhaftet,gestern wurde in der selben Siedlung,direkt neben dem am Freitag heimgesuchten Haus,eingebrochen.Leider erwischte man diesmal niemanden;die Bewohner waren gerade mal zwei Stunden zum Einkauf aufgebrochen.Scheinbar wurden sie beobachtet,als sie das Haus verliesen.Sie hebelten auf der hinteren Seite das Fenster auf (übrigens ein einbruchssicheres Fenster) und stiegen ein.Im Haus hinterliesen sie einen wahren Saustall,stahlen Schmuck und Bargeld und waren weg.
    Eine gute Freundin von mir lebt in dieser Siedlung und ich denke,bei ihr wirkte der laut bellende Hund als Abschreckung.

  7. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Eine Woche noch,dann sind die Ferien auch vorbei!
    Wir haben in der letzten Woche noch schöne Sommertage genossen,mit viel Sonne und durchaus angenehmen Temperaturen.Seit heute Nacht ist es wieder sehr herbstlich geworden;um Mitternacht donnerten drei Gewitter über unserem Ort,es war sehr laut und taghell durch die vielen
    Blitze.Aufwecken konnten mich die Gewitter nicht,ich hatte mal wieder an Schlaflosigkeit zu leiden.Gottseidank gabs eine lange Nacht der Krimis von Donna Leon und so konnte ich stundenlang schauen,wo der Kommissar in Venedig auf Verbrecherjagd ging.
    Leider muß ich meinen Sopronausflug absagen,denn ab 1.September gibt es ein Einreiseverbot für alle Nichtungarn.Mein Termin wäre der 2. September gewesen,nun hoffe ich,dass der Spuk nicht zu lange anhält.Friseur und Fusspflege kann ich hier machen,also den Friseur im Ort,Fusspflege in St.Pölten.Das werde ich für nächste Woche terminisieren.
    Die Buben und ich haben in der letzten Woche Nudeln fabriziert,die wurden auch sofort gekocht und gegessen.Morgen gehts an Palatschinken;vorher spielen wir wieder Gitarre.Da sie das Wochenende beim Papa verbrachten und da sehr spät ins Bett kommen,werden sie morgen erst später herkommen.

  8. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Ich melde mich vom obligaten Mädel-Wochenende mit Leonie bei Frau Tochter zurück. Glück muss Frau haben - trotz mieser Vorhersage hat das Wetter zum Großteil mitgespielt. Am Anreisetag konnten wir sogar noch kurz in einen See hüpfen, die Wanderung am nächsten Tag auf eine malerische Alm war auch vom Sonnenschein begleitet und das bissl Regem am Abend hat bloß dazu geführt, dass wir vom Gastgarten in die Stube rein übersiedeln mussten. Der feuchten Intermezzi am letzten Tag haben dann zu einem Kulturprogramm geführt und wir haben (für mich nach Jahrzehnten!) die Festung Hohensalzburg besichtigt. Schön war's! Zudem haben wir festgestellt, dass es noch für viele weitere Kurzaufenthalte Besichtungsprogramm gäbe, also steht unserem lieb gewordenen Ritual auch in den kommenden Jahren nichts im Wege.

    Lediglich Leonies pubertäre Gesprächsthemen waren etwas anstrengend. Mangas, YouTube, Netflix, Spielkonsolen u.ä. bestimmen derzeit offenbar ihr Dasein und das im entsprechenden Jugendsprech. Honey kann da meine Pein wohl etwas nachfühlen, bei Heidpofferls Burschen entwickelt es sich wohl etwas anders und da hat's ja auch noch ein paar Jährchen Zeit. Wie wir von Sylvias Schwägerin hörten, ist deren Tochter mit 14 Jahren auf der gleichen Welle unterwegs und noch dazu - im Gegensatz von Leonie - recht muffig und verdrossen. Leonie ist zum Glück ein gut gelauntes Mädchen bei all ihren "Spinnereien". Wir mussten uns halt immer wieder vorsagen, dass sie eben in der Pubertät ist und hoffen, dass sich das "auswächst".

    Jedenfalls konnten sowohl im Berchtesgadner Land als auch in Salzburg reichlich Touristen festgestellt werden, wobei in Deutschland mehr auf Maskenpflicht geachtet wird. In der Stadt Salzburg war leider sehr viel an Nachlässigkeit festzustellen.

    Heidpofferl - ich bin gespannt, wie das mit der Grenzsperre zu Ungarn wohl weiter laufen wird. Es ist halt schade, wenn man die gewohnten Serviceeinrichtungen nicht nützen kann.
    Erfahrung ist wie eine Laterne - im Rücken.
    Sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir hinter uns haben.
    (Konfuzius)

  9. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Und schon wieder schüttet es,wir haben heuer des öfteren Gummistiefeltime.Weils so oft regnet,ist es sogar bei uns im Garten sumpfig geworden,das hatten wir zum letzten Mal in meinen Kindertagen.
    Die letzte Woche hatte ich wieder mal täglich die Buben und bin zu sonst fast gar nichts gekommen.Das konnte ich heute und gestern ein wenig anders gestalten und hab mich an die ungeliebte Kellerputzerei gemacht.Die Fensterrenovierung muß noch warten,dazu brauche ich eine Woche ohne Regen.Mal sehen,wird das heuer noch was?
    Morgen gehts zum Frühstück mit einer Bekannten,wir feiern wie in jedem Jahr unseren "Nichtarbeitsbeginntag".Schön langsam kann ich das als Tradition verbuchen;ich finde,ein sehr wichtiger Feiertag für uns Pensionistinnen. Da die Buben die ganze Woche nicht hier verbringen werden da ihre Mama sich Urlaub genommen hat,brauche ich nicht auf die Uhr schauen und hab so das Gefühl der unbändigen Freiheit.

    Heute hab ich gebastelt,ich brauch für den Herbst Verpackungen für Kleinigkeiten und ein paar Geburtstagsbillets.Und den Maskenschnitt mußte ich auch hervorkramen,wir brauchen noch ein paar Masken.Also ich nicht,aber rundherum fehlt es wieder und die meisten Menschen kapieren schön langsam,dass Corona uns noch länger begleiten wird.Wobei ich Kuhaugen kriege,bei manchen Verschwörungstheorien und bei den Anhängern ebendieser.Man glaubt es ja kaum,was für einen Blödsinn sonst logisch denkende Menschen leben können und diese Thesen auch noch sehr ausgiebig erörtern.
    Da ich mich ganz sicher impfen lassen werde,gibt es auch da Gesprächsbedarf.Bisher hat eine einzige Person in meinem Umkreis ebenfalls einer Impfung zugestimmt.Das wird noch spannend; für mich ist die Impfung ein Schritt in ein normaleres Leben.Denn auf Dauer fällt doch sehr viel von dem,was ich gerne tu,weg.Chor ist bis Jänner 2021 jetzt mal Geschichte,Konzerte besuchen fällt auch aus usw.
    Die Gymnastik bei der Union schau ich mir an,letzte Woche bekam ich die Info,dass sich sehr viele Leute abgemeldet hätten.Dann geh ich sicher,denn dann sind wir in dem riesigen Turnsaal eh nur sieben "Hansln".Rundherum höre ich,dass sich sehr viele Menschen aus Vereinen abmelden,weil es eben keine Planungssicherheit fürs nächste halbe Jahr gibt.

  10. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Hallo, meine Lieben!
    Es ist eine gute Idee, den Nicht Arbeitsbeginn zu feiern. Waren bisher noch Ferien, so ist es jetzt auch bei mir ernst. Heute ist also mein erster Nicht-Arbeitstag, und das ist ziemlich komisch. Jetzt gerade sind meine Kollegen und Kolleginnen wieder in der Schule und auch die SchülerInnen müssen wieder ran. Irgendwie habe ich gerade das Gefühl, dass sie doch nicht ohne mich hätten beginnen dürfen. Habe auch irgendwie das Gefühl, dass ich unrechtmäßig "stangle". Das braucht sicher noch Zeit, bis ich es kapiert habe.

    Ich habe aber natürlich vor, die gewonnene Zeit gut zu nützen. Meinen Gartenanteil möchte ich weiter kultivieren, nachdem ich nun eine Barriere aus Schilfmatten zu der Unkrautplantage des Nachbarn angebracht habe. So bleibt es mir hoffentlichin der Zukunft erspart, die Brombeerranken und Brennnesseln zu entfernen, die immer wieder auf unser Grundstück herüber wucherten.

    Mit meiner Honey gehe ich zur Trainerin, fragt sich nur, wie lange noch. Die Trainerin hat mir nämlich gesagt, dass mein Hund niemals ein Hund sein wird, der sich in der Gesellschaft anderer Hunde wohl fühlt. So könne man höchstens versuchen, dass sie sie akzeptiert und nicht wütend anbellt. So ist der Besuch einer Hundezone, in der ich gemütlich auf der Bank sitze , während Honey sich mit Artgenossen vergnügt, für alle Zeiten zu vergessen.

    Für meine kleine Enkelin habe ich begonnen ein Jäckchen mit Kapuze zu stricken. Wenn man bedenkt, dass es viele Jahre her ist, seit ich etwas gestrickt habe (nämlich noch zu Lebzeiten meiner Mutter, die ein Handarbeitsgeschäft führte), ist es eine neue Erfahrung, und macht auch Spaß. Manche Strickanleitungen muss ich allerdings erst im Internet nachlesen, z.B. "verschränkt zusammenstricken"... Das ist auch ein Vorteil der neuen Medien.

    Ich wünsche euch einen schönen Wochenbeginn. Ich werde in den Baumarkt fahren, und mir Werkzeug für meine Gartenarbeiten besorgen, und hoffentlich ist es Nachmittag trocken genug um die Arbeiten anzugehen.

    Liebe Grüße an euch von Honey sen.

Antworten
Seite 1273 von 1274 ErsteErste ... 2737731173122312631271127212731274 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •