Antworten
Seite 1270 von 1271 ErsteErste ... 2707701170122012601268126912701271 LetzteLetzte
Ergebnis 12.691 bis 12.700 von 12701
  1. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Ich habe mein Knie nach der OP mit einer speziellen Salbe eingeschmiert, und die Narbe ist wirklich sehr schön und wird zunehmend heller. Dass sie gar nicht mehr sonderlich auffällt, hat mir kürzlich auch meine Tochter bestätigt.

    Die Gelsen lassen mich ziemlich in Ruhe. Nur die Zeckenplage ist heuer wirklich groß, meine Honey bringt ständig welche mit trotz Spot on und zusätzlich Zeckenhalsband.

    Morgain, ist deine Wohnung schon halbleer und bereit für die Malerei? Das bedeutet ja sicher eine große Wirtschaft. Ich habe allerdings im Innenbereich keinen Maler bestellt, ich machte so etwas meist selbst. Dass man dabei nicht so professionell arbeitet, habe ich erst nachher bemerkt, als sich Farbspritzer überall fanden, wo sie nicht hingehörten.
    Von meiner eigenen Person mal ganz abgesehen...

    Nun neigt sich also auch diese Woche zu Ende, und von meiner Dienstzeit sind nur noch 2 Wochen übrig. In diesen stehen allerdings noch 2 (!) Konferenzen an, und die Verabschiedung von meinen Schüler/innen. Meine Pensionsfeier mit den Kolleg/innen habe ich erst im Oktober vor. Hoffentlich geht das dann schon ohne großes Abstand-Halten!

    Ich wünsche euch eine schöne Restwoche und ein angenehmes Wochenende! Liebe Grüße von Honey sen.

  2. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Narbengewebe kann ein rechtes Problem sein - ich wünsche dir Erfolg bei deinen Bemühungen Heidpofferl. Eine entsprechende Salbe wirst du ohnehin verwenden, nehme ich an. Aber jede(r) reagiert da anders. Daumen gehalten!

    In Anbetracht der Tatsache, dass ich ja mittlerweile 60+ bin, mache ich halt jeden Tag ein bisschen etwas, um die auszumalenden Räume bis morgen Abend vorzubereiten. Der Großteil bleibt leider an mir hängen, da Herr M immer weniger einsetzbar ist. Und mit seinen Ratschlägen macht er mich phasenweise auch etwas unrund und ich muss mich sehr zusammennehmen. Aber so ist es halt und ich bin froh, dass wenigstens das Abkleben und Abdecken vom Maler gemacht wird. Die Reinigungsarbeiten in den gerne vernachlässigten Winkeln oder hoch oben auf den Kasterln sind mittlerweile auch erledigt. Heute kommt Stefan wegen des schweren Kühlschranks, der Deckenleuchte und der Sitzgarnitur im Wohnzimmer. Ich will so viel wie möglich noch heute erledigen, auch wenn wir dann morgen quasi auf einer Baustelle hausen. Aus Erfahrung weiß ich, dass bis zum letzten Moment noch immer Sachen auftauchen, derer man sich noch annehmen muss. Außerdem ist noch ein kleines Reisegepäck für die Tage im Waldviertel zu packen und ich will nicht völlig erschöpft und mit hängender Zunge morgen Abend ins Bett fallen.

    Haltet die Daumen, dass es wenigstens trocken bleibt in der kommenden Woche. So elend heiß will ich es aber auch nicht haben.

    Honey - halt die Ohren steif in den kommenden zwei Wochen. Gegen die Wehmut beim Abschied nehmen ist ohnehin kein Kraut gewachsen.
    Erfahrung ist wie eine Laterne - im Rücken.
    Sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir hinter uns haben.
    (Konfuzius)

  3. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Salve!
    Der Montag hat uns endlich wieder Sonne gebracht,wenn auch erst am Abend.Das ist mir aber egal,ich freu mich über die Strahlen und hör deswegen nur mit halbem Ohr dem brausenden Bach zu.Der natürlich wieder zu einem kleinen Fluss geworden ist und mir eine schlaflose Nacht von Samstag auf Sonntag einbrachte.Es war wieder mal seeeeeehhhhr knapp,kein halber Meter bis zur Strasse rauf.Wir haben dann noch den Garten vor dem Haus,aber wenn das Wasser auf der Strasse ist,können wir nicht mehr aus der Garage.
    Im Garten schauts arg aus,der viele Regen hat die Blumen zerrupft und in den Töpfen stand das Wasser.

    Die Buben sind diese Woche wieder da,Samuel hatte heute Unterricht,Mittwoch ebenfalls.Noah-Elias erst Donnerstag und Freitag.Man kann es gar nicht glauben,aber nächste Woche ist Zeugnisverteilung und damit ist wieder mal ein Schuljahr zu Ende.Ich krieg auch ein Zeugnis,eh klar und hab nächsten Dienstag die letzte Stunde in diesem Schuljahr.Wir haben allerdings Registerproben in den Sommerwochen,da wird das nachgeholt,was durch Corona zeitlich nicht möglich war.

    Mittwoch fahre ich nach Sopron und lasse "Renovierungsarbeiten" an mir machen;Morgain renoviert ihr Heim und ich meinen Körper und meine Frisur.Zudem melde ich mich für die Kontrolle beim Zahnarzt an,Augenarzt ist auch nötig und Hautarzt war auch geplant.Mal sehen,ich wills nicht zu sehr aufschieben,hinter mir lauert die Idee,dass es wieder unmöglich werden kann und da agiere ich jetzt doch lieber.

    Honey,der Abschied fällt dir gewiss leichter,wenn du fest daran denkst,dass jetzt kein Wecker mehr am Morgen über deine Zeit bestimmt!

  4. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Einen schönen Sonntag!
    Die Sonne lacht vom Himmel, zumindest das Wochenende ist sommerlich, morgen sollen die Temperaturen ja wieder herunter gehen.

    Die Zeit läuft dahin, und morgen bricht meine letzte Arbeitswoche an. Die Schüler/innen wissen nun Bescheid, dass ich nächstes Schuljahr nicht mehr aktiv sein werde. Sie haben recht lieb reagiert, und finden das (zumindest sagen sie es) sehr schade. Eine Klasse, der ich das gar nicht zugetraut hätte, hat mir einen Kuchen gebacken und ein tolles Plakat gemalt, eine andere wollte unbedingt noch ein Foto mit mir machen, weil "wir uns ja nun nie mehr sehen werden". Die Klasse, die ich gemeinsam mit einer Kollegin als Klassenvorständin geleitet habe, hat für Freitag etwas geplant, was ich aber noch nicht wissen darf. Ich bin ja nicht gerade nahe am Wasser gebaut, aber das ist doch recht berührend.

    Heute kommen meine mittlere Tochter und ihr Partner zu mir essen, die Schnitzel sind bereits fertig gebacken. Sie werden im Juli 2 Kätzchen adoptieren, ein wenig Kindersatz halt.

    Die Kleine meiner Jüngsten ist sehr süß, man kann fast jeden Tag etwas Neues entdecken. Sie wird eine Plaudertasche werden, macht alle möglichen Geräusche, so als wolle sie einem schon einiges erzählen. Allerdings glaube ich auch, dass sie einen starken Willen hat, sie kann ganz schön aufdrehen, wenn sie sich unbeachtet fühlt. Ich kennen das von meinen Kindern eigentlich nicht, die konnten auch eine Zeitlang mal nur in ihrem Bettchen liegen und haben trotzdem nicht gequengelt.

    Mit dem Petersfeuer wird es heuer nichts, aber die Jungen haben beschlossen, sich auf der Terrasse rund um die Feuerschale zu setzen.

    Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag und einen guten Wochenbeginn! Liebe Grüße von Honey sen.

  5. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Hallo

    Bin auch eine Ösi Frau
    Bin zwar erst 48 Jahre alt aber würde gerne bei euch mitschreiben

    Lg aus Salzburg

  6. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Servus Sylvia-nur zu,wir freuen uns immer über Zuwachs!

  7. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Honey,auf in die letzte Berufswoche;ich wünsche dir viele schöne und sonnige Momente im letzten aktiven Berufsabschnitt.

    Die Sonne strahlt wieder von Himmel,kurz nach Mittag gab es Regenschauer und Fini fand es nicht sehr toll.Wir sind im eiligen Hundegalopp die Runde gelaufen und waren dann schnell wieder im Haus.Sie liebt es trocken und wird richtig mürrisch wenn es regnet.
    Die nächsten Tage habe ich Zeit für mich und meine Vorstellungen,die Buben kommen Donnerstag und Freitag.Fini gehört eh schon zu meinem Fitnessprogramm,die zweieinhalb Kilometer sind ideal um ein wenig Bewegung in den Alltag zu bringen.
    Gestern haben wir den Geburtstag meines Mannes gefeiert,tagsüber kamen hübsch verteilt unsere Kinder und Enkelkinder um zu gratulieren.Am Abend war ich rechtschaffen müde und hab mich auf den heutigen,ruhigen Montag gefreut.Der tatsächlich friedlich war und ausgiebig zur Bastelei genützt wurde;allerdings zu keinem "lustigen" Thema.Meine aufgebrauchten Trauerkarten mußten ersetzt werden;ich hab für meine Schwester mitgebastelt und werde ihr morgen welche mitbringen.
    Ausserdem mußte ich die gestrige "Grossernte" Ribisel (von einem Strauch) und zwei Handvoll Weichseln von meinem Weichselbäumchen verarbeitet werden.Nun stehen sechs kleine Flaschen Saft auf dem Geschirrtuch und kühlen runter,danach werden sie beschriftet und verschwinden im Keller.Seit wir kein Grosshaushalt mehr sind,fülle ich den selbstgemachten Saft immer in die Fläschchen,die mir vom Biozitronensaft vom dm übrig bleiben.Die sind dunkelgrün und haben dadurch schon einen guten Lichtschutz.
    Morgen findet die letzte Einzelstunde statt,das Geschenk für Nicole ist verpackt.Aus Venedig habe ich einen Glasflaschenstöpsel aus Muranoglas mitgebracht und nun kann ich ihn ihr schenken.Eine Flasche Proseco kommt natürlich auch dazu.

  8. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Soooo (oder so..oder anders) F E R I E N Z E I T!

    Es ist geschafft Honey und ich hoffe,es ist alles gut gegangen und du bist entspannt in den neuen Lebensabschnitt reingegangen.
    Wir waren gestern mit den Buben zu Mittag essen und haben uns über die schönen Zeugnisse gefreut.Am Abend hatte ich Orchesterprobe und davor hat uns Nicole die schriftlichen Einladungen zur Hochzeit überreicht.Jetzt heisst es Daumen drücken,damit die eh schon bekannte Krankheit uns nicht einen Strich durch die Feierlichkeit macht.
    Den heutigen Nachmittag hab ich auf der Liege im Garten verbracht,die Temperatur ist angenehm in diesen Tagen,hoffentlich bleibt das so.Dann kann ich morgen wieder raus und meinen Krimi fertig lesen;diesmal ist es eine sehr interessante Geschichte aus Bad Aussee.
    Ich konnte mich wieder über ein "Sehr gut" in meinem Zeugnis freuen und ich freu mich wirklich sehr darüber.
    Die so lange gesuchte weisse Leinenhose ist auch gefunden,ich hab aber auch alle weissen Jeans wieder reaktiviert.Die haben ein sehr einsames Leben in den Tiefen des Kleiderschrankes gefristet.Geschuldet der Empfindlichkeit der Farbe und meinem Nichtvorhandensein von
    Vorsicht bei Dreck.Soll heissen: ich bin nach spätestens 30 Minuten schon irgendwie bekleckert,untenrum-oben nie.Meine Tanten,mit einem sehr ausladenden Busen gesegnet,haben sich immer an der Brust bekleckert.Bei mir sind es die Aussenseiten der Oberschenkel,da sieht man sehr schnell Schmutzspuren.

  9. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Einen wunderschönen Sonntag, meine Lieben!

    Ja, es ist geschafft! Das sehr seltsame Schuljahr ist zu Ende. Heidpofferl, herzliche Gratulation zu deinem "Einser"!

    Und mein Arbeitsleben ist auch zu Ende gegangen. So sehr man sich die Pension während der Dienstzeit herbei sehnt, wenn es dann soweit ist, ist es doch sehr emotional und man ist schon ein wenig wehmütig. Der Kontakt mit den Kindern und meinen Kolleg/innen, die mir im Lauf der Jahre zu guten Freund/innen geworden sind, wird mir doch sehr fehlen.

    Sie haben mir einen wunderschönen Abschied bereitet. Meine Klassenvorstandskollegin hat mit der Klasse gemeinsam ein Lied für mich gesungen, ein Schüler hat ein langes Gedicht vorgetragen, sie bildeten ein Spalier, durch das ich gehen musste, und jedes Kind hat mir seine guten Wünsche gesagt. Der Direktor hat auch sehr schön gesprochen. Und Geschenke habe ich viele bekommen - einen Riesen - Hibiskus mit den Fotos und lieben Worten aller Schüler/innen darauf geheftet, einen Korb mit duftenden Kräutern von den Eltern usw. Besonders haben mich auch die Gaben der einzelnen Klassen berührt, die sie selbst organisiert haben. So schrieb eine Klasse auf eingroßes Plakat u.a. "große Pause für immer...", und ich bekam einen 10-Euro-Gutschein für den größten Eissalon der Umgebung. Auf meinem Arm trage ich nun ein selbstgemachtes Freundschaftsbändchen einer Schülerin. Es war sehr berührend und ein paar Tränchen habe ich natürlich schon verdrückt..

    Gut, die Feier mit den Kolleg/innen findet erst im Herbst statt, hoffentlich spielt die "Unaussprechliche" mit!

    Und ich habe mir vorgenommen, mir nun daheim viel Gutes zu tun. Ja, der Garten sollte wieder kultiviert werden, aber schön ist, dass ich diese Arbeiten ja nicht gerade am Wochenende erledigen muss, weil unter der Woche keine Zeit dafür ist. Positiv sehe ich überhaupt, dass der Zeitdruck nun weg fällt.

    Das Rauchen möchte ich nun auch endgültig aufgeben, und etwas Sport könnte nun auch nicht schaden. Klein - Honey kann sich nun auf lange Spaziergänge und Training freuen. Und meinem Enkelkind kann ich mich auch widmen....

    Aber heute wird einmal der Tag genossen. Zu Mittag wollen wir esssen gehen, in das Lokal, in dem meine Tochter und ihr Mann nächstes Jahr ihre Hochzeit feiern wollen. Na, mal sehen....

    Einen schönen Tag wünsche ich euch noch einmal! Liebe Grüße von Honey sen.

  10. User Info Menu

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Liebe Honey - willkommen im Club und im neuen Lebensabschnitt! Ich wünsch es dir von ganzem Herzen, dass es jetzt auch für dich - wenigstens meistens - heißen wird: ALLES KANN, NICHTS MUSS! Und der berührende, schöne Abschied, den dir deine SchülerInnen und deren Eltern bereitet haben, soll für so manchen Ärger und viele Plagen entschädigen und sollte dir wohl gezeigt, dass man dich sehr geschätzt hat.

    Dass dir nicht langweilig werden wird, dafür ist - wie man lesen kann - ohnehin gesorgt. Aber lass dich bloß nicht von neuen "Verpflichtungen" vereinnahmen. Manches tut frau ohnehin gerne, bei manchem glaubt aber frau auch, dass es erwartet wird und traut sich daher nicht "nein" zu sagen. Sehr schwer, aber denk dran "alles kann, nichts muss".

    Wahnsinn auch, wie die Zeit seit meinem letzten Eintrag vergangen ist. Mep haben wir offenbar "verloren", dafür traut sich Sylvia aus Salzburg zu uns old ladies herein Willkommen - und schreib recht fleißig mit und vor allem erzähl über dich, damit wir dich etwas kennenlernen dürfen.

    Es ist noch immer alles irgendwie unwirklich für mich, obwohl schön langsam "Normalität" einkehrt, die leider auch wieder mit steigender Gedanken- und Rücksichtslosigkeit der Mitmenschen einher geht. Kaum mehr ein Gedanken an "Abstand halten" zu bemerken und auch die Abneigung gegen die Maskenpflicht wird demonstriert - auch dort, wo sie verpflichtend sind. Nachdem leider immer wieder größere Infektionsraten auftreten, tragen Herr M und ich beim Einkaufen auch noch die Masken - ist nicht unbedingt angenehm, tut aber nicht weh. Und das alles getragen von der Hoffnung, dass es nicht wieder schlechter wird.

    Meine Tochter hat sich vor ihrem kommenden Prüfungsstress noch einige Tage Urlaub gegönnt und ist mit ihrem Partner für drei Tage nach Istrien gefahren, nachdem die Wettervorhersage für Österreich nicht so berühmt war. Trotzdem (oder sollte ich sagen, deshalb) liegt sie nun seit Freitag mit einer sehr heftigen Sommergrippe danieder. Zur Vorsicht wurde sie aber getestet und soll morgen das Ergebnis erfahren. Alle Symptome weisen aber auf eine "normale", wenn auch starke Influenza hin. Jedenfalls werden alle Daumen gehalten.

    Heute und morgen sollen ja wieder die Temperaturen fest ansteigen. Über Nacht wurde fest gelüftet und im Laufe des Vormittags alles dicht gemacht. Mein Balkon hat demnächst wieder Schatten und ich werde den Nachmittag mehr oder minder bewegungslos in selbigem verbringen. In der Früh war ich ohnehin schon eine Stunde walken und darf das jetzt

    Einen schönen, geruhsamen Sonntag in die Runde!
    Erfahrung ist wie eine Laterne - im Rücken.
    Sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir hinter uns haben.
    (Konfuzius)

Antworten
Seite 1270 von 1271 ErsteErste ... 2707701170122012601268126912701271 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •