+ Antworten
Seite 1249 von 1251 ErsteErste ... 24974911491199123912471248124912501251 LetzteLetzte
Ergebnis 12.481 bis 12.490 von 12510

  1. Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    5.301

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Ich bin wieder da!
    Die Bläserwoche in Bad Goisern ging gestern zu Ende,ich bin noch eine Nacht geblieben und nach dem Frühstück ins Auto gestiegen um nach Hause zu fahren.
    Es war wunderschön und sehr anstrengend,der Stundenplan hat unser Leben getaktet: ab 8.00 gab es Unterricht,das Ende war um 19.15.Wir,meine zwei Mitspielerinnen aus dem hiesigen 18+ Orchester,hatten ein kleines Häuschen gemietet.Eher eine Art Minimatratzenlager,mit Balkon.Ein sogenanntes Schusterhäusl,wir haben es sehr gemocht.Am Abend sind wir auf der Bank auf dem Balkon gesessen und haben uns unterhalten.Zu mehr war uns nicht zumute,der Kopf war voll und der Körper müde.Da wir die Instrumente immer bei uns hatten und von Stunde zu Stunde in verschiedene Gebäude gehen mußten,kamen wir täglich auf 11 000 Schritte.Der Unterricht umfasste Atemtechnik,Rhythmik,Einzelunterricht,
    Gruppenunterricht,Ensemble und Orchester.Gestern war das Abschlusskonzert,da mußten wir unser Können hörbar zeigen.Viele sind danach sofort aufgebrochen,der Grossteil der Teilnehmer kam aus der BRD,einige aus China,Japan,Finnland,Italien,Frankreich...wir Österreicher waren ein sehr überschaubares Grüppchen.
    In zwei Wochen findet die zweite Bläserwoche statt,da wird das Programm wiederholt.Mir persönlich war diese Woche angenehmer.So habe ich die kommende Woche genug Zeit um mich ein wenig zu erholen.

    Kleidung kaufe ich nur dort im Internet,wo ich schon vorher per Katalog bestellt habe z.B. heine, boden,Landsend etc.
    Da kenne ich die Grössen und brauche nichts zurück zu schicken.Zur Probe bestellen tu ich nicht,das finde ich für mich nicht vertretbar.
    Da es in Goisern am Abend und am Morgen sehr kalt war,habe ich all meine mitgenommenen warmen Klamotten aufgebraucht.Es herbstelt gewaltig,wir hatten am Morgen zwischen 5-7 Grad und täglich hat es geschüttet.In dieser Woche erlebte ich mehr Regengüsse als im ganzen Sommer bei uns.

  2. Avatar von Morgain
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    1.497

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Blila1 - sorry, dass auf deine Schultüten-Anfrage keine Reaktion kam. Liegt vielleicht an unseren vielen Aktivitäten und der Hitze.
    Also - so genau erinnere ich mich auch nicht mehr, wann das mit den Schultüten bei uns hier in Niederösterreich und Wien angefangen hat. Meine beiden Kinder - Schulbeginn 1986 und 1989 - hatten jedenfalls keine, aber so dunkel glaube ich mich zu erinnern, dass so der erste Ansatz dafür in den Geschäften zu sehen war. Ich denke, der Hype hat dann so in den 90er Jahren gegriffen. Allerdings haben da auch nicht alle Eltern/Großeltern von Schulanfängern mitgemacht. Was ich auch persönlich verstehen kann. Das ist auch so ein "Brauch", der quasi importiert wurde und hierzulande nicht heimisch war. Grad so wie das unsägliche Halloween.
    Meine Enkeltochter hat 2019 im Wiener Umland mit der Volkschule begonnen und da sind eigentlich auch keine Schultüten aufgefallen. Vielleicht weil es so wenige waren.
    Allerdings haben auch zur Zeit meiner Kinder die Lehrerinnen kleine selbstgebastelte Tüten jedem Kind am ersten Schultag auf ihren Platz gelegt, gefüllt mit einem Bleistift oder Buntstift, einem kleinen Block oder ähnlichem. Quasi als Ermunterung. Aber die großen Monstertüten, die man im Handel so angeboten sieht, habe ich kaum gesehen.
    Den verlinkte Artikel finde ich irgendwie seltsam, kann/will aber natürlich die Recherchearbeit der genannten Quellen nicht beurteilen.
    Erfahrung ist wie eine Laterne - im Rücken.
    Sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir hinter uns haben.
    (Konfuzius)


  3. Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    1.513

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Vielen Dank, Morgain, für deine Antwort (Nicht-Reaktion hätte ich auch verstanden, nicht nur wegen Hitze+Ferien, sondern auch, weil man vielleicht nix dazu zu sagen hat).
    Deine Bericht deckt sich so ziemlich mit meiner Erinnerung, mit meinen Erfahrungen und ist so ganz anders, als der verlinkte Artikel besagt. Wie du weiß ich nicht, auf welchen Infos er beruht, tröstlich immerhin, dass ich nicht allein in einem Parallel-Österreich gelebt hab.
    Dir und allen hier wünsch ich noch einen schönen Spät-Sommer. Hier dreht er grad noch einmal richtig auf. Ich werds genießen und freu mich trotzdem schon auf den Herbst


  4. Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    5.301

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Die Antwort bin ich auch noch schuldig: ich kannte Schultüten in meiner Kindheit gar nicht,habe sie im Jahr 1974 zum ersten Mal erlebt.Damals arbeitete ich in Bonn;ich war sehr erstaunt und habe diesen Brauch mitgenommen als ich wieder in Österreich lebte.Ab dieser Zeit bekamen die Kinder,die den Kindergarten verliessen und in die Volksschule wechselten,eine
    normal grosse (selbstgemachte) Schultüte.Darin befanden sich immer eine Schachtel kleiner Buntstifte,ein Radiergummi,ein Spitzer,ein Bleistift,ein Malheft,ein Block und ein Aufkleber.

    Mein Saxophon befindet sich beim Service und bei der Reparatur,eine Kleinigkeit war kaputt gegangen.Schon länger,wenn ich daran denke,wann ich den blechernen Ton zum ersten Mal gehört habe.Nächsten Dienstag kriege ich es zurück,gerade passend für die erste Probe am Dienstagabend.
    Geschwitzt wurde heute wie in der Sauna,in der Nacht hat es geschüttet und durch die Wärme des Tages entstand eine schwüle Hitze.Die Gelsen haben mich sehr geliebt,ich werde morgen bei meiner obligatorischen Einkaufstour wieder einen Gelsenstecker kaufen.Die sind mir nicht ganz geheuer,aber sie wirken einfach am besten.Da bei mir die Gelsenstiche allergische Reaktionen verursachen,will ich mir irgendwelche andere Möglichkeiten nicht antun.Zuviel schon probiert und geholfen hat nichts,gestunken aber schon.
    Der Garten meiner Schwester quillt über,ich bin dankbare Nutzniesserin dieser Üppigkeit.Da ich letzte Woche eh kaum zu Salat und Gemüse kam,wird nun täglich wieder reichlich mit diesen Nahrungsmitteln gekocht.Was meinem Mann nicht so sehr gefällt,aber da muß er durch.


  5. Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    5.301

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Die Hunde freuten sich über mein nachmittägliches Heimkommen: der Duft von Grillwürsten und Koteletts umwehte mich intensiv.Das zweimal verschobene Fest der Blasmusik wurde gefeiert und mein Platz war in der Grillhütte.Erstaunlicherweise gingen unsere Speisen raschest weg,wir hatten um 14 Uhr unser Grillfleisch,die Semmeln,den Senf und den Salat komplett aufgebraucht.Erstaunlich deshalb,weil das Wetter anfangs so gar nicht nach Sommertag aussah.
    Nachdem wir unseren Platz aufgeräumt hatten,bin ich nach Hause gegangen.Beim "gemütlichen" Teil bin ich nie anwesend,da ich ja weder die Speisen,noch die Getränke zu mir nehmen kann.Und die etwas alkoholgetränkte Heiterkeit gibt mir gar nichts,also geh ich meiner Wege.
    Die Liege im Garten wird mich die nächsten zwei Stunden beglücken,es ist so angenehm heute.


  6. Registriert seit
    21.01.2016
    Beiträge
    527

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Hallo, ihr Lieben!

    Die Tage rennen dahin, und bald beginnt auch bei mir wieder die Arbeitszeit. Das Ausschlafen in der Früh hat dann ein Ende.

    Ihr seid ja sehr fleißig, ob beim Einsatz in der Grillhütte (wow, bei dieser Hitze!), beim Saxophonspielen und Reparieren lassen, Kochen, Backen und bei diversen Ausflügen.

    Ich habe auch wieder gebacken, weil ich Besuch von meinen Kusinen und ihren Ehemännern erhielt. Diesmal ein Joghurt-Obers - Kuchen mit Obstbelag. Ganz einfach und dank der Früchte auch ein Augenschmaus. Langsam macht mir das lange verhasste Backen sogar Spaß.

    Der Sommer will kein Ende nehmen, für morgen sind wieder 33°C angesagt, fürs Wochenende sogar noch etwas mehr.
    Mein Hündchen hat zum Glück keine Darmbeschwerden mehr und freut sich seines Lebens. Dass der Mann meiner Kusine heute mit ihr ausgiebig Ball gespielt hat, war ein besonderes Highlight für sie, weil ich dabei nicht so viel Ausdauer habe.

    Ein bisschen muss ich natürlich jetzt auch schon für das kommende Schuljahr arbeiten. Hoffentlich ist es nächste Woche nicht mehr ganz so heiß, unsere Schule ist leider schlecht klimatisiert, und da fällt der Anfang doppelt schwer.
    Allerdings ist dann am Neusiedler See in der 2. Woche, unserer Sportwoche, noch etwas Baden möglich.

    Ich wünsche euch eine schöne Restwoche! Heidpofferl, mit dem frisch reparierten Instrument steht ja jetzt deinen musikalischen Abitionen nichts mehr im Weg!

    Liebe Grüße aus dem "Wilden Westen" Niederösterreichs sendet euch Honey sen.


  7. Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    5.301

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Ui je,honey, die Hitze soll sich noch ein Weilchen halten und ich fürchte,es wird sehr warm in der Schule sein.
    Wir hatten eine sehr lustige Probe gestern,mein Saxl ist wieder sehr gut in Schuss und ich hab es zurück.Es hat mir gefehlt,das Leihinstrument war doch nicht so wie mein eigenes.
    Diese Woche ist nicht so entspannt wie die letzte,ich hab täglich irgendwelche Dinge zu erledigen die ich nicht so sehr liebe.So wie heute die jährliche Blutuntersuchung,das Ergebnis kriege ich am Montag.Morgen ist der Zahnarzt dran und zur Mammografie sollte ich in der nächsten Zeit auch noch.Beim Zahnarzt steht eine grössere Sitzung an,allerdings nicht morgen.Da gibt es nur die Besprechung und den Plan; ich brauch ja neue Kronen an den Vorderzähnen.
    Die Buben kommen am Nachmittag und bleiben bis Freitag bei uns;Patrick wird sie am Wochenende abholen.Damit sie auch etwas "Action" haben,werden wir den Kletterpfad in der Nachbarortschaft besuchen.Wobei ich ganz sicher von unten zuschauen werde.
    Am Donnerstag beginnen die Chorproben und am Freitag haben wir nochmals eine Instrumentenprobe.Damit mir nicht fad wird,fahren wir Musikanten am Samstag nach Bratislava.Sonntag ist dann frei (zum Glück,da brauche ich etwas Zeit zur Reaktivierung).
    Ich werde am Montag wieder ein Gläschen auf den "Nichtmehrarbeitsbeginntag" heben,das ist schon eine Tradition und wird jedes Jahr bei Schulanfang so begangen.Der Schulanfang war immer furchtbar anstrengend,bei den eigenen Kindern weil der Stundenplan noch nicht fest stand und bei den Kindergartenkindern,die sich erst eingewöhnen mußten.

  8. Avatar von Morgain
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    1.497

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Hallo ihr Lieben! Alles ist aktiv, so auch ich, soweit es die Temperaturen zulassen. Aber ab kommende Woche zeigt die Vorhersage ohnehin moderate Temperaturen an. Also sollten wir die letzten Hochsommertage wohl noch ein wenig genießen.

    Ich habe das in den letzten beiden Wochen ausgiebigst getan. Mitte August haben Herr M und ich unseren 45. Hochzeitstag doch noch am Ort unseres damaligen Hochzeitsurlaubs nachgefeiert. Das Waldviertel haben wir von Rappottenstein aus nochmals in unsere Erinnerung gerufen und feststellen müssen, dass sich natürlich auch hier so einiges geändert hat. Vor gut 15 Jahren waren wir zuletzt in dieser Gegend und haben uns vorgenommen, diesmal doch etwas früher wieder zu kommen.

    Letztes Wochenende war die obligate Fahrt mit Leonie zu Sylvia nach Bad Reichenhall. Jetzt können wir ja nur mehr an Wochenenden fahren, da Sylvia seit ihrem Studienabschluß wieder zu den Berufstätigen zählt. Den Freitag hat sie eingearbeitet, so dass auch sie ein längeres Wochenende mit uns hatte. An Programm hatte sie wieder einiges vorbereitet und die Tage waren mit einer Chiemsee-Schifffahrt auf die Frauen- und die Herreninsel und einer Wanderung ins wunderschöne Wimbachtal ausgefüllt. Zum Glück hat auch das Wetter gepasst, nach der Wanderung war sogar noch ein Sprung in den normalerweise kalten Thumsee drinn' und Leonie konnte mit Sylvia noch Standup-Paddeln probieren. Es war wieder ein Wochenende, an das wir uns alle mit Freude erinnern werden.

    Kletterei ist bei mir auch kein Thema, da genügt es mir völlig unserem Herrn Sohn zuzuhören! Der ist ohnehin mindestens einmal im Monat auf irgend einem Berg unterwegs. Letztes Wochenende war ein Berg im Toten Gebirge geplant, doch hat das Wetter hier einen Strich durch die Rechnung gemacht. Zum Glück plant Stefan sehr vorausschauend und kein Freund unnötiger Risiken. Eigendefinition: "Da bin ich ein bissl ein Schisser". Besser so, als umgekehrt!

    Backen ist bei mir bis nach unserem Griechenland-Urlaub aufgehoben. Es ist mir ganz einfach zu heiß dazu. Auch wenn ich mittlerweile meinen Toast-Vorrat aufgebraucht habe und auf Industrieware umsteigen musste. Zum Glück habe ich Kuchen aus eigener Produktion auf Vorrat im Tiefkühler für Herrn M zur Verfügung. Obwohl der auch recht gerne all das (grausliche) Zeug aus dem Supermarkt nascht.

    Für Leonie beginnt ja am Montag die 3. Klasse! Ein Wahnsinn, wie die Zeit läuft! Sie macht sich auch schon Gedanken über einen möglichen Beruf und da ist es auch nicht schlecht, dass im kommenden Schuljahr "Beruforientierung" am Stundenplan steht. Mal sehen, was sich aus ihren diffusen Ideen dann so entwickeln wird.

    Und ich beginne schon mit meinen Vorbereitungen für Hellas. Wer weiß, wie lange Herr M noch zu diesen Reisen körperlich in der Lage sein wird. Also machen wir es mittlerweile nach dem Motto "Carpe diem".

    Dir liebe Honey noch ein paar schöne letzte Ferientage! Und Heidpofferl toi, toi, toi für all deine Arztbesuche und einen schönen Samstag in Bratislava. Seid ihr mit dem Schiff unterwegs?
    Erfahrung ist wie eine Laterne - im Rücken.
    Sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir hinter uns haben.
    (Konfuzius)


  9. Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    5.301

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Ein Servus in die Damenrunde!
    Endlich ist es kühler,ein wenig geregnet hat es auch.Heute war es unerträglich heiss am Vormittag,in der letzten Nacht hat es überhaupt nicht abgekühlt.Wir hatten 24 Grad um 22 Uhr.
    Der Ausflug nach Bratislava war ganz toll,die Stadt hat soviel zu bieten und auch die Fahrt mit dem Twin-City-Liner.Es ist nicht zu empfehlen nach draussen zu gehen,dazu ist das Tempo des Fahrzeuges zu hoch.Aber man sieht auch von innen sehr gut auf die Donau und auf die Ufer an beiden Seiten.
    In Bratislava hatten wir einen Stadtführung mit einer überaus netten Dame;sie erklärte nicht nur viel,sie warnte auch vor einigen Geschäften und Gastwirtschaften,zeigte wo man gut essen konnte.Sogar ein ganz tolles WC hat sie hervor gehoben und ja,es war wahrlich ein tolles WC.Was ja bei solchen Ausflügen sehr wichtig ist.Nach der zweistündigen Stadtführung hatten wir noch zwei Stunden zur freien Verfügung.Ich setzte mich mit einer Bekannten in ein Kaffeehaus und beobachtete von dort auf dem Platz die Tanzgruppen und die Musikgruppen.Dieses Wochenende war in Bratislava ein Feiertag,so ähnlich wie unser 26.Oktober und da treten solche Gruppen auf.Beeindruckend,ohne Kitsch und sehr ursprünglich und ganz ganz viele junge Menschen dabei.
    Danach gings per Bus zum Heurigen in Sooß,um 21 Uhr waren wir wieder zuhause.Bei Tagestemperaturen von 34 Grad hat uns die Klimaanlage im Bus gut gekühlt.
    Da Anna ihre Hauseinweihungsparty für den Samstag terminisiert hatte und ich absagen mußte,habe ich am Freitag gemeint,ich käme noch vorbei,wenn ich vor 22 Uhr zuhause wäre.Also habe ich die Geschenke eingepackt (statt traditionell
    Brot und Salz gab es schwarzes Steinsalz und eine Backmischung,dazu eine hübsche Fussmatte) und bin noch hingefahren.Da waren eine Menge Leute,meine Tochter barfuss,mit Blumenkranz und langem Sommerkleid.Ich sagte "Hallo" und da meinte meine Tochter,sie wäre seit Freitag verheiratet...
    Von meiner auch fassungslosen Schwester erfuhr ich heute die Details,meine Schwester samt Schwager waren schon um 18 Uhr dort und bekamen die Neuigkeit dort serviert.Das Paar hat ohne andere Personen am Freitag am hiesigen Standesamt geheiratet,man braucht inzwischen keine Trauzeugen mehr.
    Die Buben wußten davon genauso wenig wie wir,sie waren am Freitag bei uns weil Patrick kurzfristig abgesagt hatte.Sie hätten von Donnerstagabend bis heute bei ihm sein sollen.
    Ja,nuuuun..wie finde ich das?Nicht schön,wirklich nicht.Wie soll man da ein neues Familienmitglied offen aufnehmen und ihm Vertrauen entgegen bringen.Wo man erstmals dasitzt und schaut wie Ferdi,der Elch.Es ist das gute Recht der Menschen,zu tun was sie tun wollen,es ist aber doch auch mein gutes Recht nicht als Deko für eine Idee missbraucht zu werden.Oder als Parkplatz für die Buben,weil man grad heiraten will.Das sitzt mal wieder ganz ganz tief.
    Morgen kriege ich meinen Laborbefund,bitte ganz fest Daumen halten...


  10. Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    5.301

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Honey,ich wünsche dir einen wunderschönen morgigen Schulanfang!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •