+ Antworten
Seite 1245 von 1245 ErsteErste ... 245745114511951235124312441245
Ergebnis 12.441 bis 12.449 von 12449

  1. Registriert seit
    21.01.2016
    Beiträge
    502

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Schönes Pfingstwochenende, meine Lieben!

    Mmmhhh - Erdbeeren - die muss ich heute auch unbedingt kaufen! Ich mag auch wenig Marmelade, aber die Erdbeermarmelade ist eine der wenigen, die ich gerne esse!

    Pppffffhhh - Singen mit Jauchegestank stelle ich mir auch ziemlich grauslich vor! Schade, dass meine Stimme sich so sehr verschlechtert hat, dass an Chorgesang nicht mehr zu denken ist! So habe ich auch vor einigen Jahren alle Musikstunden abgegeben, das ging einfach nicht mehr.

    Was macht die Rattenplage? Sind die Viecher endlich aus deinem Garten verschwunden, heidpofferl?

    Morgain, hoffentlich kannst du die geplante Triestreise bald einmal nachholen und deinem Mann und dir geht es inzwischen wieder beser!

    Gestern habe ich noch die letzte Schularbeit des Schuljahres verbessert. Auch die Einstufungstests für die geplante Änderung des Schulsystems (Einteilung der Schüler in "Standard" und "AHS - Reife") ist abgeschlossen. Jetzt kommen noch Konferenz, Wandertage und einige andere Veranstaltungen. Aber diese 4 Tage Pfingstferien werde ich nun so gut als möglich zur Regeneration nützen. Das Unkraut im Garten muss wegen absoluter Überfüllung der Biotonne warten!

    In 3 Wochen starten ja die Sommerferien, die heuer mit etlichen Feiern verbracht werden. Wegfahren ist leider aus mehreren Gründe nicht möglich, aber auch daheim ist es schön. Bin neugierig, ob es wieder so ein Hitzesommer wird! Zum Glück ist der See ja in ca. 5 Autominuten erreichbar!

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße von Honey sen. !


  2. Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    5.254

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Ein schönes Pfingsfest,meine Lieben!
    Das Wetter meint es gut mit diesem Feiertag,es war nicht zu heiss und so konnte ich wieder mal im Garten sitzen.Denn die Ratten sind wir los und mit ihnen auch den halben Garten.Gestern kam der Gartengestalter mit seinen Mannen und räumte ordentlich auf; die Hochbeete sind weg,die Hecke gestutzt und wo der Komposthaufen war,ist jetzt ein leerer Platz.Der Komposthaufen war ordentlich gesetzt,es riecht gar nicht.Überall sah man die Wege der Ratten,Tiere waren nicht mehr zu sehen.Vor allem keine toten Tiere,davor hatte ich Horror.
    Am Samstagnachmittag nahm meine Kapelle an der Marschwertung des Bezirkes teil,wir haben ab 14 Uhr nochmals geprobt und sind um 16.30 als sechste Kapelle von acht teilnehmenden Kapellen gestartet.Zwei Märsche waren zu spielen und dazu die entsprechenden "Figuren/Kür" zu marschieren,natürlich in Tracht.Die hatte ich zum ersten Mal an und ich fand und finde sie schauerlich.Was die Freude am Sieg nicht mindert und uns glücklich macht,denn damit konnten wir Anfänger nicht rechnen.Der Pokal ist genauso schauerlich wie unsere Tracht,man freut sich trotzdem wie verrückt.
    Heute tun mir meine Füsse etwas weh,die Zopfmuster der Strickstutzen haben sich bei der Hatscherei wunderschön in die Haut geprägt.Wahrscheinlich sollte ich das Sprichwort mit dem Leiden wenn man schön sein will,umändern in :Wer Musik machen will,wird leiden.
    Honey - durchhalten,es dauert nicht mehr lange und dann ist etwas freie Zeit für Dich angesagt.Und Baden in einem See,noch dazu in der Nähe,ist gewiss entspannend.
    Da die Woche sommerlich werden wird,gönne ich mir am Freitag einen Besuch im Stadtbad.Vorher holt man sich dort den Kältetod,es sei denn,man ist Eistaucher.

  3. Avatar von Morgain
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    1.485

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Einen schönen - noch kühlen - guten Morgen! Gestern habe ich erstmals das nahegelegene Freibad besucht und es mir wieder im Sonnenbad gemütlich gemacht. Natürlich erst, nachdem ich meine Längen, deren Anzahl es jetzt nach und nach zu steigern gilt, geschwommen bin. Es war äußerst angenehm, da im Sportbecken an diesem Vormittag trotz des schulfreien Tags nicht sehr viele Schwimmer unterwegs waren. Das anschließende Lese- und Ruhevergnügen war sehr, sehr angenehm. Ein Lüftchen wehte zudem, doch der Schatten war dem Sonnenplatz unbedingt vorzuziehen.
    Da für die kommenden Tage noch Temperaturen über 30 Grad vorhergesagt sind, habe ich mir gleich eine Monatskarte gekauft, um vor allem am Wochenende nicht bei der Kassa anstehen zu müssen. Im Sonnenbad kann ich ja dann nach meinem Schwimmpensum den zu erwartenden Massen ausweichen.

    Heute werden die Wasserzähler getauscht und ich habe auch die Schlüssel einer berufstätigen Wohnungsnachbarin übernommen. Ein Bad-Besuch wird sich daher wohl nicht ausgehen. Macht nichts, wird einiges in der Wohnung gemacht und auch gleich ein großer Einkauf erledigt. Als Rentnerin muss ich ja nicht in den Tagesrandzeiten oder Freitag/Samstag einkaufen.

    Heidpofferl - die Schilderung deiner Marschwertung hat mir eine Marschprobe vor einigen Jahren auf der Soboth in Erinnerung gerufen. Die örtliche Kapelle hat sich da schon recht schwer getan und uns bei ihren Bemühungen zum Schmunzeln gebracht. Es muss unheimlich schwer sein einen Klangkörper nicht nur musikalisch sondern auch physisch im Gleichschritt soweit zu bringen, dass sogar an einer Bewertung teilgenommen werden kann. Daher ein umso herzlicheres GRATURLIERE zum Erfolg.

    Du bist sicher sehr erleichtert, Heidpofferl, dass das Rattenproblem erledigt ist! Ich hätte da die totale Krise bekommen, bei allem Verständnis für Flora und Fauna.

    Honey - halte durch, "Land in Sicht". Kannst du eigentlich deinen Hund zum See mitnehmen und wie stellt sich Klein-Honey zum Wasser?

    Und an euch - liebe Landbewohnerinnen - gleich einmal die Frage: Wie schaut es denn bei euch mit Gelsen aus? Ich habe am Sonntag Früh wieder einmal eine Runde im nahen Wienerwald gedreht und bekam trotz flotten Schritts jede Menge Bisse ab. Der viele Regen der vergangenen Wochen hat nach wie vor seine Spuren hinterlassen und die Gelsenbrut vermehrt sich dort in Massen. Jetzt muss ich mich wohl vor meinen Walkingtouren ordentlich mit Insektenschutz präparieren.

    Nicht zu schweißtreibende Tage wünsche ich euch allen!
    Erfahrung ist wie eine Laterne - im Rücken.
    Sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir hinter uns haben.
    (Konfuzius)


  4. Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    5.254

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Salve!
    Spätabends lässt sich die Hitze gut ertragen,ich trinke tagsüber literweise Soda-Zitron und meide die direkte Sonneneinstrahlung.Täglich wird es heisser und die Gewitterzellen laden rundherum ihre Wassermengen ab.
    Gelsen haben wir keine,mich hat jedenfalls nich keine gebissen.
    Morgen werde ich mich am Vormittag auch in unser Bad begeben und einige Runden schwimmen.Somit kann ich ein wenig die Kühle des Wassers ausnützen und schwitze nicht soviel.Am Abend folgt die Generalprobe fürs Konzert am Samstag mit dem Orchester,am Sonntag folgt der Chorausflug des Pfarrchores nach Göttweig.Dort werden wir uns das MIttagessen verdienen müssen,wir singen die Sonntagsmesse um zehn Uhr.
    Simone kommt am Samstagabend und spielt während des Ausfluges am Sonntag Hundesitter.Anna kriegt am Samstag den Schlüssel für das Haus,am 1. Juli übersiedeln sie.Die Buben sind auch ständig unterwegs,bei ihnen ist es Fussball.
    Eigentlich wollten wir heute ins Bad,das ging aber nicht,weil am Nachmittag ein Match gespielt wurde.Nah,dann geh ich morgen alleine,das ist kein Unglück.
    Die Rechnung der Schädlingsbekämpfungsfirma kam heute an und ist erstaunlich human: 180 Euro.Bei den mehrmaligen Besuchen dachte ich an eine höhere Summe.


  5. Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    5.254

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Wie schön,das heisse Wochenende ist vorbei und es ist endlich mal so,wie es sich für den Juni gehört: warm,aber nicht heiss und trocken.Wir haben nur Gewitterwolken am Himmel,regnen tut es nicht und tat es am vergangenen Wochenende auch nicht.
    Das Samstagskonzert hat uns sehr viel Schweiss gekostet,so geschwitzt haben wir wohl noch nie!Im Saal hatte es 40 Grad,wir waren nachher nurmehr platt wie eine Flunder.Ich bekam nach der Veranstaltung meine Urkunde und meine Auszeichnnung und werde mir am Mittwoch einen schönen Rahmen für die Urkunde kaufen.Selbstredend wird sie im Musikzimmer an einer Wand hängen.
    Der heutige Abend ist so schön kühl wie der gestrige,die Fenster sind weit geöffnet,sogar die im unteren Stockwerk konnten heute eine Weile geöffnet bleiben.Denn: wir haben ja keine vierhaxerten Mitbewohner im Garten und da der Garten nun sehr aufgeräumt und etwas nackig ausschaut (jedenfalls der Teil,in dem der Komposthaufen war),sieht man sofort jede Bewegung.
    Den Hunden gefällts,die spielen täglich Nachlaufen und Rangeln im neuen Reich.Morgen kommt der Gartengestalter und macht noch die restliche Arbeit:Rasen nachsäen im Bereich der Hochbeete,die kaputten Terrassenbretter ersetzen und dann ist die meiste Arbeit getan.Unser Rauchfangkehrer wird mir den Küchenherd in der ehemaligen Waschküche anschliessen,danach gibt es ein Gartenfest mit Schweinsbratl aus dem Holzofen.
    Die Nähmaschine hatte am Vormittag zu tun,ich hab das Gilet meiner Musiktracht abgeändert,damit ich beim Fronleichnamsumzug auch stimmig angezogen sein kann.Diesmal geht es um neun Uhr für uns Musikanten los.

  6. Avatar von Morgain
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    1.485

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Gratuliere zum Konzert Heidpofferl! Das war bei diesen Temperaturen sicher kein Zuckerschlecken. Und du konntest dir nicht mal Kühlung zufächeln, hast ja beide Hände zum Spiele gebraucht. Und der Fronleichnamsumzug wird auch nicht so ohne werden - die Temperaturen sollen ja wieder steigen. Die Abkühlung war nur eine sehr kurze.

    Deine Rattenplage ist nun zum Glück Geschichte, dafür habe ich hier im 4. Stock mit Ameisen zu kämpfen! Unzählige ganz kleine Viecher machen mir das Leben schwer und ich vernichte und putze wie net g'scheid. Und das bei diesen Temperaturen. Hoffentlich bin ich bald erfolgreich.

    Das kühle Intermezzo habe ich auch für verschiedene Tätigkeiten genützt, bevor es morgen wieder ab ins Freibad geht. Da ist es noch halbwegs erträglich.

    Ein mattes Winken in die Runde!
    Erfahrung ist wie eine Laterne - im Rücken.
    Sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir hinter uns haben.
    (Konfuzius)


  7. Registriert seit
    21.01.2016
    Beiträge
    502

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Schönen Abend!

    Es ist noch immer sehr heiß, aber zumindest hat sich die pralle Sonne hinter die Bäume des angrenzenden Waldes zurück gezogen...
    Ich bin ja gut dran - heute Feiertag und der morgige Zwickeltag ist auch gleich frei. Sportfest und Konferenz ist bereits absolviert, die Noten festgeschrieben, nächste Woche noch eine Exkursion in den Tierpark Schmiding und das wars dann in meinem vorletzten Jahr....

    heidpofferl, schön, dass dein Garten nun rattenfrei ist, nun kannst du deine Phantasie spielen lassen bei der Neubepflanzung!

    Meine Honey hält sich allerdings auch lieber im Schatten auf, Nachmittägliche Spaziergänge in der prallen Sonne sind kaum erträglich, im Wald ist es zwar kühler, aber dafür überfallen einen da die Gelsen....

    Werde es mir heute Abend mit einem G´spritzten vor dem Fernseher gemütlich machen und das "Sommernachtskonzert" genießen. Besonders freue ich mich auf die "Rhapsody in Blue" von Gershwin, die ich vor Urzeiten auch auf dem Klavier spielen konnte. Heute könnte ich das nicht mehr. Vielleicht werde ich in der Pension das Üben auf dem Klavier wieder verstärken!

    Ein schönes verlängertes Wochenende und ein kühles Plätzchen zum Ausruhen oder einen angenehmen Platz im Freibad wünscht euch Honey sen.


  8. Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    5.254

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Bei uns regnet es endlich und zwar so,wie ich es aus Kindertagen kenne: langsam und kleine Tropfen.Und nicht patschend und prasselnd.War eh klar,ich hab heute am Morgen mit dem Eimer die Regentonne nachgefüllt.Die war zum ersten Mal seit ich denken kann,leer bis auf den Grund.
    Am Vormittag hatte es eine Affenhitze und wir standen tatsächlich immer in der Sonne bei den drei Altären beim Fronleichnamsumzug.Beim Spielen merkt man die Hitze ja dank der Konzentration nicht,aber wenn man steht und wartet bis der Priester mit den Gebeten fertig ist-oha,das ist und war heftig.
    Nach der Prozession hab ich die Strickstutzen ausgezogen und bin mit nackten Beinen nach Hause gedackelt.Die Schuhe sind dank der dicken Stutzen eine halbe Nummer grösser,die waren dann eine Wohltat für die malträtierten Füsse.
    Mir "fehlt" noch eine Einzelstunde,dann kriege ich das Zeugnis und dann ist in der Musikschule die Ferienzeit.
    Es ist soooo schön kühl neben dem Fenster,ich geniesse die frische Luft sehr.Vor allem,wenn ich an die prognostizierte Hitze der kommenden Woche denke.Morgen wird gebügelt,der Bügelkorb ist voll und muß bearbeitet werden.
    Honey,es gelingt Dir sicher wieder so gut zu spielen wie in der Jugend,sowas verlernt man nicht.Mit etwas Übung ist man schnell wieder in der Materie.Ich peile jetzt die silberne Prüfung an und freu mich jeden Tag über die Fertigkeiten,die mir die Beschäftigung mit der Musik gebracht hat.Meine Konzentration ist viel besser geworden und auch meine körperliche Stabilität.
    Morgen backe ich auch wieder mal Brot,bei der Hitze der letzten Tage habe ich es gelassen.

  9. Avatar von Morgain
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    1.485

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Zitat Zitat von honey333 Beitrag anzeigen
    Vielleicht werde ich in der Pension das Üben auf dem Klavier wieder verstärken!
    :
    Honey - ich wünsche dir die Verwirklichung deiner Vorsätze à la "das mach ich dann in der Pension" Betreffend Klavierspielen habe ich auch so gedacht, jetzt bin ich schon das neunte Jahr im Unruhestand und noch immer nicht dazu gekommen. Es gibt ja so viel anderes zu "tun". Und Heidpofferl - das mit dem Verlernen ist so eine Sache. Nach einer längeren Pause in jüngeren Jahren dachte ich, dass ich mein Leib- und Magenstück "Für Elise" doch immer noch spielen könnte. Das konnte ich nämlich im Schlaf spielen. Na ja, ich hab mich recht blamiert; der Anfang ging ja noch, zwar etwas holprig, aber doch. Das s.g. Mittelstück war aber komplett aus meinem Gedächtnis verschwunden! Traurig, traurig. Jedenfalls ist das Klavierspielen quasi noch auf meiner To-do-Liste.

    Gutes Brotbacken und Ausrasten in die Runde. Das mit den niedrigeren Temperaturen stimmt leider hier in der Stadt nicht.
    Erfahrung ist wie eine Laterne - im Rücken.
    Sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir hinter uns haben.
    (Konfuzius)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •