+ Antworten
Seite 1241 von 1243 ErsteErste ... 24174111411191123112391240124112421243 LetzteLetzte
Ergebnis 12.401 bis 12.410 von 12426

  1. Registriert seit
    22.10.2018
    Beiträge
    44

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Danke für eure Nachfrage und Anteilnahme, ja, mir gehts wieder gut. Den Tieren ebenfalls.

    Die letzten beiden Tage sind so ausgefüllt gewesen, unter die Leut gehen und Garten, Garten, Garten - aber nur Aufräumarbeit. Aus altem Laub wird ein Erdäpfelacker, einen Häcksler hab ich erstanden (für kleine Äste) und gleich eingesetzt. Holz schneiden wartet noch, Kompostverarbeitung ebenfalls.

    In der Jugend gingen mir Gärten auf die Nerven, heute das Gegenteil, ist wohl eine Alterserscheinung *fg*.
    Mein Hund weiß Gartenarbeit zu schätzen, sie genießt es um mich entweder herumzuwuseln, bzw. herumzulungern und Wache zu schieben (Hütehund).

    Ich mach allerdings täglich was anderes mit ihr gemeinsam.

    Verdient/angenehm müde grüße ich euch!

    Heute abend

  2. Avatar von Morgain
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    1.477

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Garteln setzt sicher eine gewisse "Reife" voraus und natürlich Geduld. Die hat man wohl in jüngeren Jahren nicht. Als meine Kinder klein waren hätte ich auch gerne Haus mit Garten gehabt. Rückblickend bin ich aber nicht allzu unglücklich darüber, dass sich damals mein Mann quer gelegt hat. Das war ja auch noch in Vor-Internet-Zeiten und hätte bei unseren Berufen laaaange Fahrzeiten und -wege mit sich gebracht, von den Problemen mit Kinderbetreuung mal abgesehen. Heute bin ich sehr froh über den vor Jahren erfolgten Wohnungstausch und den Gewinn eines mittelgroßen Balkons. Der bringt für mich einen ausgewogenen Mix aus Arbeit und Lebensqualität und hat auch eine gewisse soziale Funktion. Sobald "Balkonien" eingeläutet ist, steigt die hausinterne Kommunikation gewaltig an und der Erfahrungsaustausch sorgt für so manche heitere Zeit.

    Gratuliere Heidpofferl zum erfolgreichen Konzert. Deine musikalischen Ambitionen bewundere ich sehr! Erst kürzlich habe ich mit einer Bekannten - spielte jahrelang Viola in einem Orchester - über das doch sehr schwierig zu erlernende Saxophon gesprochen. Ich liebe ja Klarinette, konnte mich aber nie dazu aufraffen. Und selbst das Klavierüben schiebe ich vor mir her - es gibt ja soooo viel anderes zu tun. Da ist der Schweinehund wohl übermächtig.
    Erfahrung ist wie eine Laterne - im Rücken.
    Sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir hinter uns haben.
    (Konfuzius)


  3. Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    5.234

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Schon wieder ist fast die Hälfte der Woche erreicht,die Zeit rast und rast.
    Jeden Tag gibt es andere Termine,morgen wird mit Samuel ein Tonkreuz für die Kommunion gearbeitet.Der Pate und das Kind sollen das Kreuz formen und dann wird es bei einer ansässigen Keramikerin gebrannt.Am Abend folgt die Pfarrchorprobe,da eine der besten Sängerinnen mit Oberschenkelhalsbruch im Krankenhaus liegt,wird auch da absolute Konzentration gefordert.
    Die letzten Tage waren mild und sonnig,das hat leider in den nächsten Tagen ein jähes Ende.Scheinbar kommt der Winter wieder zurück.Was mich dazu veranlassen wird eine Doppellage Gewand bei der Palmsonntagsumzugsfeier anzuziehen.
    Wir dürfen mit der Blasmusik in der Prozession spielen und ich hoffe sehr auf trockenes Wetter.
    Regen wäre willkommen,es ist so trocken und so ein Regentag wäre gewiss ein Segen für die Natur.
    Die Zutaten für die österlichen Tätigkeiten werden morgen eingekauft denn in der Karwoche mag ich nur mehr die allerwichtigsten Dinge kaufen."Meine" Ostereier werden dieses Jahr rot,ich nehme immer die dreifache Dosis der Eierfarbe,will ich doch schöne rote Eier.
    Am Freitag sind mein Mann und ich bei einem Firmenbrunch eingeladen,die Firma feiert ihr 30 jähriges Bestehen.Als Geschenk bringe ich ein Spankörbchen,gefüllt mit selbstgemachten Leckereien (Brot,Senf,Erdbeerlikör,Pralinen) mit.Das Körbchen habe ich in den Farben der Firma bepinselt.Und natürlich gibt es auch ein passendes Billet.
    Für meine Registerkollegen bastle ich an Notenmappen.Dazu arbeite ich ein Klemmbrett in die Mappe ein,eine Seite kriegt eine Art Einschub für die Noten.Die Idee kam mir beim Konzert,man hat dauernd Angst dass die Noten abhauen.Also kommen die Noten,die man gerade spielt,aufs Klemmbrett und die gespielten Noten in den Einschub.Voila!

  4. Avatar von Morgain
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    1.477

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Heidpofferl - du bist immer so kreativ mit deinen Geschenken! Mich frisst regelmäßig der Neid, wenn ich deine Schilderungen lese. Ich hab halt so gar kein Händchen fürs Basteln. Und - ich gesteh es - auch nicht wirklich Ambitionen dafür. Und deine musikalischen Aktivitäten kann ich nur neidlos bewundern und wünsche dir keine allzu kalten Füße für den Palmsonntag!


    Kind-Aktivitäten für diese Woche sind abgearbeitet - Kilian ist auf Anraten der Kinderärztin noch immer daheim, weil die Verkühlung und die Bronchitis noch immer nicht ganz weg sind. Es muss auch noch immer mehrmals täglich inhaliert werden, was dem Knaben natürlich überhaupt nicht gefällt. Seine Mama habe ich da den Verdacht ist da wohl ein bisschen zu "nachsichtig" mit dem "armen Kind" ist. Ich bin ja - glaube ich - insgeheim die "böse Oma", (halt Old-School) weil ich mir von dem Burschen nicht auf der Nase herum tanzen lasse. Und Inhalieren klappt bei mir offenbar auch ganz gut - da habe ich von Leonie ja noch Erfahrung. Die hatte so zwischen 2 1/2 und 3 Jahren auch Probleme mit den Atemwegen.

    Aber ein satter halber Tag Kilian hüten ist trotz einer großen Spazierrunde ganz schön kräftezehrend und ich war dann sehr früh über die mütterliche Ablöse.

    Diese Woche hatte ich noch einen wunderbaren Kurs bei Kruste & Krume zum Thema Handgebäck. Viele gute Tipps, die man so nie erfährt, Herstellung von Salzstangerln (ist gar nicht so einfach!), Mohnstriezerln/-flesserln (sind mir gut gelungen - die sind einfacher, als man meinen würde) und als krönender Abschluss HANDSEMMELN! Das ist dann die Hohe Schule und man muss die Frustrationsgrenze weit hinauf schrauben! Alles in allem ein toller Vormittag.
    Erfahrung ist wie eine Laterne - im Rücken.
    Sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir hinter uns haben.
    (Konfuzius)


  5. Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    5.234

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Oh,diese Handsemmeln,die schauen schon im Youtube-Video verflixt aus,ich habs noch nicht probiert.Aber ich denke,dass ich da die Geduld verlieren würde und einfache Weckerl formen würde.Macht der Bäcker,der im Video vorzeigt,die Kurse?
    Ich hab mir ja Mehl und einige andere Dinge schicken lassen und bin sehr zufrieden.
    Heute morgen bin ich sehr früh aufgestanden und hab Brot gebacken um dann die Füllung für das Körberl fertig zu stellen.
    Das Mitbringsel war beim Firmenjubiläum ein voller Erfolg und ich freu mich,wenn ich Freude machen kann.Solche Sachen kriegen bei mir aber nur Menschen,die gerne etwas Selbstgemachtes wollen.Da wir die Firmeninhaber schon lange kennen,war ich mir sicher dass sie sich freuen werden.
    Morgain,nur keine Bange,auch ich bin eine "böse,strenge Oma" wenn es um die lieben Kleinen geht.Letztens am Mittwoch beim Tonkreuz basteln erlebt.Hier werden Tonkreuze mit dem Paten gearbeitet,dann in einer Keramikwerkstatt glasiert und gebrannt und nach der Weihe dem Kommunionkind geschenkt.Die Gruppe der Kinder rannte wild durch die Gegend und das habe ich unterbunden.Ui,die haben geschaut!
    Komischerweise ist unser Spielplatz,mitten im Ort und sehr geräumig und schön,vereinsamt und leer,es rennen auch sonst kaum Kinder auf Wiesen herum.Aber dort,wo sie nicht rennen sollen,da rennen sie wie wild herum.Am letzten Sonntag ist ein Kind an eine ältere Frau vor der Kirche angerannt und diese ist gestürzt und hat sich den Oberschenkel gebrochen.
    Ich könnte mich ja auch aufregen über die in den Medien kolportierte Meldung,wonach ein Badezimmerschrank auf eine Vierjährige gefallen ist.Gewiss passieren viele Unfälle sehr schnell,aber wieso rennt ein Kleinkind in einem Badezimmerschauraum unbeaufsichtigt herum?

  6. Avatar von Morgain
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    1.477

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Ja, Simon hat gemeinsam mit Barbara den Kurs gehalten und mit einer Eselsgeduld und gaaaaaaanz langsam uns Teilnehmern immer wieder das "Falten" bei den Handsemmeln gezeigt. Es ist wirklich sehr schwer, wenn man das selbst machen will. Bei ihm hat das so leicht und einfach gewirkt - aber umsonst lernt man ja nicht drei Jahre! Also üben, üben, üben. Aber ich denke, bei mir werden es dann wohl auch eher Langsemmeln oder ähnliches. Außerdem redet Herr M schon so lange über Kümmelweckerln, die es früher einmal gegeben hat, und die mittlerweile komplett aus dem Sortiment verschwunden sind.
    Selbst Salzstangerln - so wie sie der Bäcker macht - sind gar nicht so einfach und schauen bei mir eher wie "Prügel" aus. Am besten sind mir die Mohnstriezerln gelungen, da hab ich die Technik rasch kapiert.

    Was die "lieben Kleinen" betrifft, sind wir uns absolut einig! Aber, wie mir meine Tochter aus ihrem Freundes- und Bekanntenkreis berichtet, ist die totale "Freiheit" heute überall üblich. Ich nenn' es schlicht und einfach Bequemlichkeit und Konfliktscheu. Das erinnert mich auch immer wieder an die Zeit vor rund 40 Jahren (Schrecklich, an wie weit Zurückliegendes ich mich mittlerweile erinnern kann! ), als die s.g. antiautoritäre Erziehung "in" war. Da schaffte ein etwa 5jähriger Knirps seiner Mutter nach der xten Aufforderung doch seine Gummistiefel anzuziehen kurz und knapp das Götz-Zitat. Und die blieb seelenruhig sitzen und mahnte neuerlich die Gummistiefel ein! Mir - damals noch kinderlos - hat's da aber gewaltige Anstrengung gekostet den Mund zu halten.

    Da bin ich gerne eine "böse/strenge Oma".
    Erfahrung ist wie eine Laterne - im Rücken.
    Sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir hinter uns haben.
    (Konfuzius)

  7. Avatar von Morgain
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    1.477

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Ich hoffe jetzt nur, mit meiner Ansicht keinen Shitstorm auszulösen! Bei einem ähnlichen Gespräch letzte Woche bei der Gymnastik habe ich auch Ablehnung bei den anwesenden Gleichaltrigen erfahren müssen. "Das ist jetzt so!"
    Erfahrung ist wie eine Laterne - im Rücken.
    Sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir hinter uns haben.
    (Konfuzius)


  8. Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    5.234

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Auch wenn es "jetzt so" ist,bin ich eben nicht dieser Meinung.Wo die Freiheit des Menschen durch einen anderen Menschen empfindlich eingeschränkt wird,ist es für mich purer Egoismus.Und Gott sei Dank habe ich dann die Freiheit mich umzudrehen und zu gehen und die schreienden Kinder zu umschiffen.
    Da bin ich ganz bei Dir und Deiner Meinung,liebe Morgain!


  9. Registriert seit
    21.01.2016
    Beiträge
    487

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Hallo, ihr Lieben!
    Nun sind also endlich Osterferien! Ich weiß nicht, ob ihr das in der Pension so nachempfinden könnt, aber ich bin jedenfalls sehr froh darüber.
    So kann ich mich nun dem Osterputz widmen, bei meiner kleinen Wohneinheit ist das ja überschaubar. So bin ich herinnen fertig mit Putzen der Räume und der Fenster, meine Stiege in den Garten wird noch mit dem Hochdruckreiniger bearbeitet, um den Dreck des Winters zu bekämpfen. ebenso der Eingang und das Auto wird auch noch osterfein gemacht.
    Heute Abend kommt noch meine älteste Tochter aus Wien, und gemeinsam werden wir den Geburtstag meines Schwiegersohns in spe nachfeiern.
    Das heißt auch, dass die Fastentage nicht so wirklich eingehalten werden, nur morgen gibt es wohl nur Suppe zu essen. Aber so eine feine Gemüsesuppe bedeutet nicht wirklich Verzicht für mich.
    Die Ostertage sollen ja sehr warm und sonnig werden, ich freue mich schon auf den einen oder anderen Osterspaziergang mit der Familie und 3 (!) Hunden.
    Eine schöne Restwoche wünscht euch Honey sen.

  10. Avatar von Morgain
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    1.477

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Zum Glück soll es ja heuer sonnige Ostern geben und die Osternesterln können im Garten gesucht werden. Ostern ist ja heuer auch etwas später - morgen haben wir den ersten Frühlings-Vollmond. Und obwohl man sagt, dass bei Vollmond das Wetter dreht, scheint das heuer wohl nicht so zu sein. Ich wünsch euch und uns allen daher schöne, sonnige, frühlings-warme Osterfeiertage!

    Mit Leonie wurde Ostern schon vorgefeiert, quasi. Sie war vom letzten Samstag bis gestern bei uns und durfte sich bei einer Shopping-Tour ein paar Kleidungsstücke aussuchen. Damit sowie einer derzeit hippen Gürteltasche - alles kommt wieder! - und einem süßen Handy-Cover (das mit den weißen Hündchen auf rosa Grund, Oma, bitte!) hat sie viel mehr Freude als mit haufenweise Süßigkeiten. Die Zeiten haben sich gewaltig gewandelt.
    Kilian ist noch mit Stoffschäfchen und Schokohase glücklich - wie lange wohl noch?
    Erfahrung ist wie eine Laterne - im Rücken.
    Sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir hinter uns haben.
    (Konfuzius)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •