+ Antworten
Seite 1214 von 1214 ErsteErste ... 214714111411641204121212131214
Ergebnis 12.131 bis 12.139 von 12139

  1. Registriert seit
    21.01.2016
    Beiträge
    368

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Ich wünsche dir einen schönen und erholsamen Urlaub, Morgain! Hoffentlich vertschüsst sich dabei auch deine Verkühlung!

    Genieße nun auch das Wochenende, irgendwie fühle ich mich trotz Feiertag diese Woche ziemlich ausgelaugt.
    Heute war ich 1. auf unserem Straßenfest, das die Gemeinde aus Anlass der Fertigstellung unserer Straße den geplagten Anrainern gespendet hat (da waren so viele junge zugezogene Leute, dass ich kaum mehr jemanden kannte),

    2. habe ich nun meinen OP Termin im November erfahren. Am 7.11. komme ich nun also unters Messer.

    Das ist nun also das Alter, wo so nach und nach Körperteile durch Technik ersetzt werden. Gut, die Lesebrille habe ich ja nun schon lange, das Knie ist das nächste, dann das künstliche Gebiss und und und....

    Wünsche euch trotzdem ein schönes Wochenende, vielleicht verbringt ihr es ja auch schon im Schwimmbad, das ja schon geöffnet hat...Liebe Grüße von Honey sen.


  2. Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    5.001

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Morgain,gute Reise und einen ganz wunderschönen Aufenthalt!
    Die Besen kann man für den Ritt im nächsten Jahr auf die Seite stellen,so sind sie auch gut verwertet.Und wenn Du wie die Hunde bellst,Morgain,dann ersparst Du Dir einen Hütehund; was bist Du doch sparsam.
    Honey,es gibt wunderbare Implantate,da braucht man schon lange kein Gebiss mehr und das Alter hat soviel von den schönen Dingen,ich finde diese Zeit ganz wunderbar.Die Alternative ist nicht so prickelnd,da ist man tatsächlich tot.
    Ich kenne einige Leute mit künstlichen Gelenken und die können ganz wunderbar laufen und machen wieder Sport.

    Gestern war ich in der Staatsoper und hab mir einen Ballettabend gegönnt,die Karte bekam ich von Patrick.Es war ein ganz toller Abend,aber natürlich auch anstrengend.Mit dem Auto bin ich bis Hütteldorf gefahren und dann weiter mit der U-Bahn.Die Aufführung hat bis 21.45 gedauert,danach gings wieder mit U-Bahn und Auto nach Hause. Da war ich dann um kurz vor ein Uhr.
    Nach der kurzen Nacht war ich am Tag nicht sehr aktiv,am Nachmittag war in der Musikschule "Tag der offenen Tür",da haben einige von meinen Mitspielerinnen und auch ich musiziert.Und weil wir mittendrin waren,ging es dann noch zwei Stunden weiter: zuerst Register und dann Orchesterprobe.Das reicht nun aber,Montag gehts dann weiter.
    Das Wochenende wird nicht so ruhig: zuerst hole ich mir aus einem Bio-Gut ein paar Pflanzen für meine Hochbeete und dann backe ich wieder Brot für meinen Schwager und unseren Sohn.Beide haben am 6.Mai Geburtstag; für meinen Schwager habe ich einen sehr guten Wein erstanden und Schmalz zubereitet.Johannes kriegt das Brot statt einer Torte,er ist nicht so ein "Süsser";wir werden ihn am Sonntag gemeinsam mit Simone besuchen.


  3. Registriert seit
    21.01.2016
    Beiträge
    368

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Ich hoffe ihr hattet ein angenehmes langes Wochenende und habt die Sonne richtig genossen. Damit soll es ja ab morgen wieder vorbei sein. Aber die Landwirte werden sich über den lang ersehnten Regen freuen.

    Ich habe in den letzten 4 Tagen vor allem das lange Schlafen am Morgen genossen. Das ist doch gleich ein anderes Gefühl gemütlich und ausgeschlafen den Frühstückskaffee zu trinken! Heute haben mich meine Töchter (alle 3 waren da) zum Mittagessen in ein Restaurant eingeladen, in dem nun der Freund meiner mittleren Tochter arbeitet. Das Essen dort ist wirklich ausgezeichnet - zur Zeit sind Spargelgerichte angesagt - die Preise sind aber auch gehobenes Niveau. Aber - wie gesagt - ich war eingeladen.

    Anschließend gab es dann noch von meiner Jüngsten selbstgemachte Erdbeer - Rhabarber -Torte. War wirklich gut!

    Der anschließende Hundespaziergang war schön sonnig, wenn auch ziemlich windig - die Vorboten des angekündigten Wettersturzes.

    Gestern habe ich mir den Eurovisions Song Contest angesehen und war vom guten Abschneiden des österreichischen Teilnehmers (Platz 3 - sogar Nr. 1 bei der Jury) sehr positiv überrascht. Über die israelische Gewinnerin kann man geteilter Meinung sein, den zypriotischen Beitrag auf Platz 2 fand ich ziemlich geschmacklos - das Hüftengewackel der spärlich bekleideten Dame war nicht gerade meins.

    Ich hoffe ihr seid gesund - das ist ja ungewöhnlich, dass hier einige Tage Funkstille herrscht.
    Eine schöne neue Woche wünscht euch Honey sen.


  4. Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    5.001

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Servus am Montag!
    Honey, ich hatte so eine angefüllte Woche und da sie mit Dingen angefüllt war,die ich eh immer habe (Musik,Musik,Musik...) wollte ich erst wieder schreiben wenn ich jemanden anderen hier lese.Sonst wird es ein Monolog; ich finde es sehr schade,dass wir drei Musketiere so eifrig sind und sonst leider keine anderen mitschreiben wollen.
    Da das Wochenende sehr angefüllt war,fand ich den gestrigen Tag etwas entspannender: Simone war mit der Bahn gekommen und wir verbrachten einen entspannten Nachmittag im Garten.Johannes hat am Morgen gratuliert und per whatsapp mitgeteilt: das Gedicht kommt persönlich.Sogar Anna hat sich mit ein paar Zeilen gemeldet und ich war zufrieden und entspannt.
    Am Samstag war ich am Vormittag bei der Keramikausstellung einer Keramikerin,da war ich schon im vorigen Jahr.Der Garten dieser Frau ist der "Ausstellungsraum" und da das Wetter passte,haben sich viele Besucher diese grüne Oase mit ihren Sinnen einverleibt und kauften auch kräftig.Die Preise sind moderat und die Stücke sehr gefällig,aber doch auch gut zu verwenden.Es nützt ja nichts,wenn man ein solches Teil im Garten hat und es bei Wind und Regen kaputt geht.
    Am Nachmittag gings nach Grafenegg,zur Design-Ausstellung und auch da gab es viel zu sehen und noch mehr zu kaufen.Einige Folder und Visitenkarten habe ich mir erbeten,darunter ein Herrenausstatter aus Kärnten,der auch Kilts herstellt und verkauft. Da Johannes so ein Teil schon sehr lange sucht,habe ich den Folder für ihn mitgenommen.Mir gefiel die Webware eines Webers aus dem Waldviertel sehr gut,diese Manufaktur stellt auch auf dem Webermarkt in Haslach aus.Dieser Markt findet Ende Juli statt und wahrscheinlich fahre ich mit einer Freundin dort hin.Preislich hielten sich die Sacken in engen Grenzen,das hat mich erstaunt.Die Preise waren keinesfalls gehobener als im normalen Handel.

    Bis auf ein paar vereinzelte Tröpfchen haben wir noch keinen Regen,es schaut aber danach aus.Am Vormittag bin ich mit Regenjacke und Stiefeln in den Wald gegangen,dort wächst noch Bärlauch,weitab von der Strasse.Der wurde sofort verarbeitet und nun duftet auch schon das Brot aus dem Backrohr und wird auch meine Saxofonlehrerin beglücken.Sie hat immer soviel Stress und isst nebenher,schaut auch aus wie ein kleines Spätzlein.Also kriegt sie eine Jause: frisches Bauernbrot mit selbstgemachter Butter und Schnittlauch aus dem Garten.Dazu eine Himbeer-Topfencreme,alles leicht und gesund und gut für die strapazierten Nerven einer Lehrerin ...

  5. Avatar von Morgain
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    1.413

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Ich sag' einmal kurz "Hallo" in die Runde - bin wieder da, muss aber gleich weg, um eine Woche Frühstücksbuffet und Wein zum Essen im Fitness-Studio abzuarbeiten. Jetzt kehrt wieder "Ordnung" ins Leben ein!
    Mehr später!
    Im Alter muss man suchen. Suchen, suchen, solange es geht. Nach Dingen, die einem im Jetzt und Hier Freude bereiten. Und nicht nach der Vergangenheit, nach dem Gestern. Nette Erinnerungen ja, Sentimentalität nein.
    (Lotte Tobisch)


  6. Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    5.001

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Servus Morgain zurück,freut mich das das dritte Musketier auch wieder da ist !

  7. Avatar von Morgain
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    1.413

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    "Musketier" ist lieb!

    Ja, die Woche ist wieder recht schnell vergangen, der Alltag hat uns wieder. Aber ich bin diesmal auch gerne wieder nach Hause gekommen, zumal Herr M diesmal offenbar etwas sensibel mit Magen/Darm reagiert hat. Ein Tagesausflug war daher mehr als belastend für ihn, aber der Folgetag mit Bettruhe und Teefasten hat dann alles wieder eingerenkt. Wer weiß, was ihn da belastet hat.

    Jedenfalls war es eine doch recht schöne, interessante Reise. Sternfahrten bringen es allerdings auch mit sich, dass die Fahrtstrecken zu den einzelnen Programmpunkten doch eher länger sind. Auch kann mit einem Bus auf schmalen, kurvigen Straßen nur langsamer gefahren werden. Aber die nördliche Hälfte der Insel haben wir befahren und besichtigt. Froh waren wir jedenfalls über die mitgeführte wärmere Oberbekleidung, was es doch am Morgen und am Abend recht "frisch", verstärkt noch durch den fallweise unangenehm starken Wind. Also nicht wirklich sonniger Süden. Auch ein starker halber Tag mit zum Teil heftigem Regen und auch im bergigen Inselinneren war es neblig, feucht und kühl. Besonders interessant waren in einem Ort die bekannten Wandmalereien "Murales" (da ist leider Herr M ausgefallen, das wäre für ihn ein Highlight gewesen) und die frühgeschichtlichen Ausgrabungen. Pittoresk so manches Städtchen an der Küste, trutzig und ein wenig einschüchternd so mancher Ort im Bergland. Natürlich hat man uns auch Porto Cervo gezeigt, das Refugium der Reichen und vermeintlich Schönen, welches in den Sechziger Jahren von Aga Khan an der Ostküste aus dem Boden gestampft wurde. Wenigstens hat man sich vom Baustil angepasst und keine allzu schlimmen optischen Bausünden hingestellt. Aber da klebt ein Haus am anderen - ist ja alles Hanglage - und da würde es mir auch nichts verschönern zu wissen, dass meine Nachbarn Swarowsky, Briatore, Olli Kahn, Wladimir Putin etc. heißen. Es gibt jedenfalls viele schönere und interessantere Orte als diesen.

    Die Reisegruppe war mit 15 Personen sehr angenehm klein und harmonisch. Keine Querulanten, alle pünktlich. Auch Unterkunft und Verpflegung waren gut. Allerdings ist Sardinien ansonsten ein doch eher teures Pflaster - lediglich der Kaffee ist sehr gut und günstig. (Bis auf den Frühstückskaffee im Hotel - selten noch so eine grottenmiese Plörre gekostet! Aber wenn dort steht "Cafe Americano" weiß man eh, was einen erwartet. Ist wohl den zahlreichen Reisegruppen aus unserem Lieblings-Nachbarland geschuldet ).

    Jetzt muß ich halt das Frühstück und die anderen Mahlzeiten wieder selber machen, ebenso die Betten und das Bad putzen.

    In diesem Sinne - ein schöes langes Wochenende Euch allen!
    Im Alter muss man suchen. Suchen, suchen, solange es geht. Nach Dingen, die einem im Jetzt und Hier Freude bereiten. Und nicht nach der Vergangenheit, nach dem Gestern. Nette Erinnerungen ja, Sentimentalität nein.
    (Lotte Tobisch)
    Geändert von Morgain (19.05.2018 um 09:28 Uhr)


  8. Registriert seit
    21.01.2016
    Beiträge
    368

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Welcome back, Morgain! Und danke für deinen Reisebericht! Hört sich sehr interessant an!

    Ich bekomme ja auch immer wieder diese Reiseprospekte eines Busreiseunternehmens, leider sind die Veranstaltungen, die mich am meisten interessieren, meistens während der Schulzeit. Da freue ich mich doch auf die Pension, wo ich dann auch außerhalb der Schulferien eine oft weit günstigere Reise unternehmen kann!

    Ich genieße ja zur Zeit 4 ganze (!) schulfreie Tage. Das Wetter ist auch recht angenehm und sonnig, da kann man schon einiges unternehmen. So habe ich mir für morgen einen Ausflug vorgenommen.

    Pfingstmontag hat mein Vater seinen 89. Geburtstag. Seine Betreuerin hat mich gebeten eine Torte zu backen, mal sehen, was dabei heraus kommt. Ich bin leider keine passionierte Bäckerin.
    Heute habe ich ein Geschenk für ihn besorgt, es ist allerdings etwas schwierig, was man einem Mann in seinem Alter, der sehr immobil ist, und ansonsten keine großen Wünsche mehr hat, schenken soll.
    So bin ich halt heute mit meiner jüngsten Tochter losmarschiert, habe eine Klappbox (als Geschenkkorbersatz), etwas Sommerkleidung, 2 Büchlein (eines mit aufmunternden Sprüchen, eines mit alten Geschichten aus der Region), etwas Süßes und etwas Trinkbares besorgt, und werde ihm das zu seinem Festtag schenken.
    Zum Glück ist Brüderlein wieder auf Reisen, daher können wir ihn besuchen und mit ihm anstoßen.
    (Wenn man solche Geschwister hat, braucht man keine Feinde mehr.)

    Ich wünsche euch ein angenehmes Pfingstwochenende! Sende euch liebe Grüße! Honey sen.


  9. Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    5.001

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Guten Abend!
    Morgain,vielen Dank für den tollen Bericht,die Reise scheint wunderbar gewesen zu sein.Über die Kaffeesituation muß man wohl hinwegsehen,wir hier sind mit guten Kaffee verwöhnt (meistens jedenfalls).Und wie man mich kennt,ohne Kaffee bin ich etwas unleidlich.
    Honey,hoffentlich wird der Besuch beim Vater erbaulich und nicht anstrengend,ich hätte auch ein Buch mitgebracht.Es gibt zur Zeit wieder wunderbare Bildbände,ich schau sie mir gerne auch in den Buchläden an.Davon gibts in St.Pölten ja noch welche,wenn auch nicht mehr viele.Hier haben wir auch einen sehr guten Buchladen,der auch Papierwaren und andere Kleinigkeiten führt.Die Damen dort haben ein gutes Händchen und bestellen alle Bücher die man will,haben aber auch viele Bücher lagernd.
    Wir hatten heute einen trockenen Tag,zwei Tage hatten wir reichlich Regen und der war ein Segen für die Natur.Nun spriesst es wieder überall und die Amseln im Garten haben ein Vogelnest voller Jungen.Gut versorgt,hoch oben im Baum,da kommt keine meiner Katzen hin.Die sich ja eh schon schwerer tun,beide sind über zehn Jahre alt.
    Meine Woche war ausgefüllt mit vielen Proben,am kommenden Wochenende singen wir zwei Konzerte:eines am Samstag und eines am Sonntag.Dazu kommt ein Musikseminar am Samstag von 9.30 bis 18 Uhr mit dem Saxophon.
    Ich geniesse ein faules Wochenende,hab heute am Morgen noch schnell einen Rhabarberkuchen gebacken und bei meiner Schwester vorbei gebracht.Bei ihr sind heute zu Mittag die Wallfahrer aus Wien angelandet,sie laben sich bei ihr und ziehen dann weiter gegen Mariazell.Das passiert jedes Jahr und ist für die müden Wanderer ein Fixpunkt,sie sind ja schon sehr weit gegangen.Sie sind insgesamt vier Tage unterwegs.
    Zu Mittag habe ich mir ein wenig die Braut und den Bräutigam aus GB angeschaut und fand das Kleid wunderbar und das ganze Fest sehr gelungen.Auch ein Mittagsschläfchen konnte ich halten,es war allerdings eher ein Nachmittagsschläfchen und fand im Garten statt.Schön dick in eine Decke gewickelt,auf der Liege,den Kater auf dem Bauch.Rundherum herrlich duftende Pfingstrosen und mit Sonnenstrahlen im Gesicht.Gaaannnz toll!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •