Antworten
Seite 1435 von 1435 ErsteErste ... 435935133513851425143314341435
Ergebnis 14.341 bis 14.348 von 14348
  1. User Info Menu

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Suzie,

    das liest sich nach nem Buch meines Geschmacks, werde mal versuchen ne Leseprobe zu finden.

    Was ich momentan lese: Göttinnen altern nicht - Wie wir der Zeit die Macht nehmen, in dem wir uns für die Fülle des Lebens entscheiden, ha, ha

    Autorin ist Christiane Northrup, eine Frauenärztin.

    Die Message ist, oder der rote Faden: Frau bleibt man immer, und wenn man will - auch erotisch und ein lüsternes Weib.

    So, jetzt schaue ich nach dem Blumenbuch.
    Mode kann man kaufen.
    Stil muss man haben.

    Edna Woolmanchase
    Chefredakteurin, Vogue, 1914 - 1952

  2. User Info Menu

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Bingo, das Buch habe ich mir in der Bücherei bestellt und freue mich jetzt schon.

    Mir gefallen Bücher bei denen man in Themen rein fallen kann.
    War zum Beispiel auch so bei dem Buch von Renate Feyl: Licht auf grellem Grund
    Oder : Aussicht auf bleibende Helle.

    Danke für den Tipp
    Mode kann man kaufen.
    Stil muss man haben.

    Edna Woolmanchase
    Chefredakteurin, Vogue, 1914 - 1952

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Zitat Zitat von Suzie Wong Beitrag anzeigen
    Endlich mal wieder ein Roman, den ich empfehlen kann.
    VANESSA DIFFENBAUGH, DIE VERBORGENE SPRACHE DER BLUMEN

    Ich darf nicht zu viel verraten, den wir lesen es im Lesekreis.
    Aber um euch einen Eindruck zu geben; für mich ist es in einer Linie mit
    WALLIS LAMB, DER GESANG DER WALE
    JANICE DEANER, ALS DER BLUES BEGANN
    Ja, passt ganz gut in diese Reihe. Ich mochte alle drei gerne. Und überlege gerade, was ich in der Richtung noch gelesen habe und empfehlen könnte.

    Den "Blues" habe ich sogar der Bri-Welt zu verdanken, war vor zig Jahren als Buchtip in der "Young Miss", die ich als Teenager gerne gelesen habe. Die Buchtips waren generell immer klasse, da habe ich auch meinen heißgeliebten "Owen Meany" her.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  4. User Info Menu

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    Ja, passt ganz gut in diese Reihe. Ich mochte alle drei gerne. Und überlege gerade, was ich in der Richtung noch gelesen habe und empfehlen könnte.
    Für mich ähnlich
    Sue Monk Kidd, Die Bienenhüterin
    Toll verfilmt,

    Alice Sebold, In meinem Himmel
    Trauriges Thema, tolles Buch. Ebenfalls toll verfilmt.

    Morgan CallanRogers
    Rubinrotes Herz, eisblaue See

    Für Jungs:
    Steve Tesich, Ein letzter Sommer

    Der Herbst ist da DerHerbst ist da

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Den Tesich kenne ich nicht, aber bei den ersten dreien würde ich sofort mitgehen. Auch alles Bücher, die ich sehr gerne gelesen habe.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  6. User Info Menu

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    'Die Zweitfrau' von Ama Ata Aidoo habe ich heute ausgelesen:

    Vier Ehepaare lernen wir im Roman, der in Acra (Ghana) spielt, kennen:

    die sich auflösende Ehe der Sozialwissenschaftlerin Esi Sekyi und ihres Mannes Oko, von dem sie sich zu sehr eingeschränkt fühlt,
    die stabile Ehe von Esis Freundin Opokuya Dakwa (Hebamme, mit vier Kindern) und ihres Mannes Kubi, mit den üblichen Alltagsreibereien,
    Ali Kondey (gutaussehend, erfolgreich und Geschäftsführer einer Agentur) und seine Frau Fusena, mit der er drei Kinder hat und bei der er sich zuhause fühlt
    und die Geschichte der Bigynie zwischen dem Muslim Ali und Esi, seiner Zweitfrau.

    Neu war für mich, dass auch im Falle einer Zweitfrau-Wahl die Befolgung vieler Regeln und Gepflogenheiten zu beachten sind. Faszinierend fand ich immer die Gedankengänge und Aussagen der Mutter und Großmutter von Esi. (Gerade sie machten für mich einen großen Reiz dieses Buches aus, denn darin sah ich den afrikanischen Handlungsort! Dass Esi ‚gegen alle Zwänge der Gesellschaft oder der Tradition ist und noch mehr gegen eine festgelegte Moral; dass sie nicht beschützt werden will, sondern ihr Unglück selbst herbeigeholt haben will‘, ist ja nichts typisch Afrikanisches, sondern international!)

    Als sehr hilfreich empfand ich das Nachwort von Al Imfeld und das Glossar! Vier Sterne vergebe ich dieser interessanten Geschichte, die ich jedoch nicht ‚eine Liebesgeschichte‘ nennen würde! (Damit werden falsche Assoziationen geweckt!)

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Danke an alle, die hier "Hard Land" von Benedict Wells so empfohlen haben - ich hab mir das spontan noch zum Geburtstag schenken lassen und schließe mich Eurer Begeisterung an - auch ich hab das Buch von vorne bis hinten geliebt und mitgelacht, mitgelitten und auch mitgehört (die Idee des Soundtracks mag ich speziell für diesen Titel sehr).
    Und ich ziehe den Hut vor dem Autor, von dem ich nun unbedingt noch mehr lesen möchte - der es geschafft hat ein Lebensgefühl einer Zeit einzufangen, zu der er selbst noch gar nicht im Teenie-Alter war. Und auch die schriftstellerische Leistung der Verknüpfung des Gedichts im Roman mit der Romanhandlung finde ich beeindruckend.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  8. User Info Menu

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Zitat Zitat von Zorni Beitrag anzeigen
    ... Rosaleens Fest von Anne Enright

    Rosaleen ist eine Frau, die nichts tut und von den anderen alles erwartet. Sie ist Mitte siebzig, die Kinder gehen schon lange ihre eigenen Wege. Da entscheidet sie sich, Ardeevin, das Haus, in dem die vier groß geworden sind, das voller Erinnerungen an Glücksmomente und Verletzungen steckt, zu verkaufen – und lädt zu einem letzten Weihnachtsfest ein. Die Geschwister reisen mit diffuser Hoffnung auf Versöhnung an – und doch endet auch dieses Weihnachten, wie noch jedes geendet hat.

    Das Buch musste ich mitnehmen, weil es zur Jahreszeit passt und dann auch noch in meiner zweiten Heimat Irland spielt.
    Das war ein gezielter Griff daneben. Habe nach der Hälfte aufgegeben. Vielleicht wurde es auch schlecht übersetzt. Zumindest an mancher Stelle habe ich etwas gestutzt. Na egal.

    Nun begonnen Kim Jiyoung, geboren 1982: Roman von Cho Nam-Joo

    In einer kleinen Wohnung am Rande der Metropole Seoul lebt Kim Jiyoung. Die Mittdreißigerin hat erst kürzlich ihren Job aufgegeben, um sich um ihr Baby zu kümmern – wie es von koreanischen Frauen erwartet wird. Doch schon bald zeigt sie seltsame Symptome: Jiyoungs Persönlichkeit scheint sich aufzuspalten, denn die schlüpft in die Rollen ihr bekannter Frauen. Als die Psychose sich verschlimmert, schickt sie ihr unglücklicher Ehemann zu einem Psychiater. Nüchtern erzählt eben dieser Psychiater Jiyoungs Leben nach, ein Leben bestimmt von Frustration und Unterwerfung. Ihr Verhalten wird stets von den männlichen Figuren um sie herum überwacht – von Grundschullehrern, die strenge Uniformen für Mädchen durchsetzen; von Arbeitskollegen, die eine versteckte Kamera in der Damentoilette installieren und die Fotos ins Internet stellen. In den Augen ihres Vaters ist es Jiyoung’s Schuld, dass Männer sie spät in der Nacht belästigen; in den Augen ihres Mannes ist es Jiyoung’s Pflicht, ihre Karriere aufzugeben, um sich um ihn und ihr Kind zu kümmern.

    Hat mich schon komplett in seinen Bann gezogen, ich kann das Buch jedenfalls nicht mehr aus der Hand legen!

Antworten
Seite 1435 von 1435 ErsteErste ... 435935133513851425143314341435

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •