Antworten
Seite 1423 von 1428 ErsteErste ... 42392313231373141314211422142314241425 ... LetzteLetzte
Ergebnis 14.221 bis 14.230 von 14276
  1. User Info Menu

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Habe gerade " Tschick" zu Ende gelesen.
    Da die Antwort,ob man selbst mit 14 auch so war, " ja" lautet, bleibt festzuhalten: Wie gut,dass Pubertät irgendwann rum ist.

    Das Buch war gut zu lesen und stand schon lange auf der "lies mal-Liste".
    Gib dem Leben Farbe, bring dich ein mit einem Wort, einem Lächeln.

  2. User Info Menu

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Zitat Zitat von fritzi72 Beitrag anzeigen
    Dass oft Gedanken der Figuren nicht zu Ende geführt wurden oder unlogisch im Bezug auf den folgenden Gedanken oder die Handlungen waren zB oder merkwürdige Formulierungen oder sprachiche Unebenheiten, die natürlich auch an der Übersetzung liegen könnten.

    Aber das ist nur ein kleiner Abzug in der B-Note, insgesamt fand ich es ein sehr eindrückliches Buch.

    Wie fandest Du es?
    Das ist mir nicht aufgefallen. Ich fand das Buch auch sehr beeindruckend, gut zu lesen, manches fand ich auch nicht so wirklich stimmig oder die Wende zu plötzlich am Ende. Aber die Thematik sehr interessant. Auf jeden Fall ein lesenswertes Buch.

  3. User Info Menu

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    Ich zitiere mich mal selber

    Ich wollte ausnahmsweise !!! zuerst eure Meinungen hören, bevor ich los lege

    Was unter anderem damit zu tun hat dass dieses Buch extremst gute Bewertungen bekommen hat, die ich so nicht teile

    Hm. Ich fand das Thema ausgesprochen spannend, die Umsetzung dann jedoch nicht so ideal. Stellenweise langatmig, das Ende kitschig... Vielleicht auch ein bisschen zu schnell. Ist schon eine Weile her, dass ich das Buch gelesen habe und so richtig hängengeblieben ist es nicht. Deshalb kann ich leider auch nicht ins Detail gehen. Aber wenn du etwas schreibst, dann kommt es bei mir vielleicht wieder...

  4. User Info Menu

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    ich hatte mich total auf das Buch/Thema gefreut. War direkt beim Einstieg total begeistert von der Geschichte von/über Gretchen.

    Dann kam Tom........und blieb nicht nur unsympatisch, sondern extremst schlecht geschrieben - schwülstig und derb

    Als wäre es ein/e andere Autor/in

    Das hat mir echt das Buch vergällt

    Dazu noch der ganze Kitsch am Ende und immer wieder Tom

    Schade um die tolle Idee
    Es wird Zeit für eine neue Signatur

  5. User Info Menu

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Heute wird 'Hell strahlt die Dunkelheit' von Ethan Hawke veröffentlicht:

    Ein Seitensprung von William Harding, 32 Jahre alt, Schauspieler, verheiratet und 2 Kinder, wurde durch die Boulevard-Presse öffentlich gemacht und seine Frau, eine bekannte Sängerin, will sich von ihm scheiden lassen. Und wie geht er mit diesem Problem um? Mit viel Whisky, er badet in Selbstmitleid und kämpft mit noch mehr Sex dagegen an! (Das war für meinen Geschmack etwas zu viel des Guten, vor allem die Konversationen darüber: ich war schwer in Versuchung, eine Strichliste allein über das Wort ‚Schwanz‘ anzufertigen!)

    Für William (und mich als Leserin) drehte sich erst alles, als William die Proben als Theater-Schauspieler für Shakespeares ‚Heinrich IV‘ als Krieger Hotspur am Broadway aufnahm. Die Einblicke in diese Theaterwelt fand ich faszinierend: ob es die Zwiesprache mit seinem Garderobiere durch die Türe knapp vor einer Vorstellung ist, die Motivationsrede des Regisseurs oder der unterschiedlichste Umgang der Schauspieler mit den Kritiken - die Leserschaft spürt bei jeder Szene, dass der Autor sich da auskennt, selbst vom Fach ist!

    Ich genoss dann die, fast schon philosophischen, Gespräche mit seiner Mutter (über Gesichts-Operationen), mit seinem Vater (über die Kindheit und dabei die Rolle eines Vaters) und mit seinem Kollegen Edward über die gemeinsame Arbeit, über Zweitbesetzungen und vieles mehr. Der Satz ‚Glück ist das Nebenprodukt von Absicht und Planung‘ sprach mir dabei voll aus dem Herzen!

    Wer sich also die Mühe macht, sich durch die Anfänge des Buches - mit der abschreckenden Sprache und der alleinigen Fixierung auf das Thema Sex - durchzukämpfen, wird mit äußerst interessanten Schilderungen aus dem Theatermilieu belohnt! (Nebeneffekt bei mir: ich werde wieder einmal die Dramen von Shakespeare herausholen!) 4 Sterne vergebe ich dafür!

  6. User Info Menu

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Nachdem heute 'Nacht der Bestimmung' von Anar Ali veröffentlicht wird, möchte ich Euch davon berichten:

    Als Inder in Uganda aufgewachsen, mit Leyla erheiratet und geflohen vor Idi Amin im Jahr 1972, lernen wir Mansoor Visram im Jahr 1998 in Calgary / Kanada kennen.

    Ihn plagen wirtschaftliche Sorgen und er ist geprägt durch das stolze und fordernde Männerbild seines Vaters, auch wenn ihm das nicht bewusst ist. Wir lesen von der Welt und den Gebräuchen der Ismailiten wie z.B. Lailat al-Qadr (Nacht der Bestimmung) oder den Beerdigungsriten.

    Nicht nur der Umgang seines Vaters mit seiner Mutter, als Mansoor 3 Jahre alt war, wühlte mich gewaltig auf, sondern auch das Beharren Mansoors auf seiner Sichtweise im Umgang mit Ashif, seinem Sohn. Dabei fand ich so interessant (und auch erschütternd), wie sich manches Verhalten von Generation zu Generation weitervererbte, obwohl sich doch die Handlungsorte geändert hatten.

    Bei den Beschreibungen von Leylas Kochorgien lief mir das Wasser im Mund zusammen und ich hätte mir im Anschluss des Buches die Rezepte von ihr dazu gewünscht!

    Durch die Vielschichtigkeit, die Schilderungen aus dieser für mich völlig fremden Welt und die packende Erzählweise war ich von der 1. Seite an in den Bann gezogen und empfehle diesen Roman wärmstens!

  7. User Info Menu

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Und schon wieder werden heute zwei Bücher veröffentlicht, für die ich schon eine Rezi habe und die ich wärmstens empfehlen kann:

    'Der perfekte Kreis' von Benjamin Myers

    Was verbindet nur Calvert (Falkland-Kämpfer mit Narbe und Bart, stetiger Sonnenbrillenträger und wohnhaft in einem Mini-Cottage) mit Redbone (wenig Wert auf sein Äußeres legend, Bassgitarrist, wohnt in einem Wohnwagen und hat ein chaotisches Liebesleben)?

    Antwort: der Kodex, der etliche nicht verhandelbare und von beiden akzeptierte Regeln umfasst. Die allerwichtigste davon ist, niemals einer Menschenseele von ihrem Projekt – dem Erstellen von Kornkreisen – zu erzählen.

    Und so kann die Leserschaft verfolgen, wie Redbone geniale Kornkreise entwirft, Calvert sich um die Örtlichkeiten + die Verpflegung kümmert und die beiden im Sommer 1989 in Südengland - wie schon in den letzten zwei Jahren - losziehen und wahre Kunstwerke erstehen lassen. Ihr Motto: ‚Der nächste Kornkreis ist immer ein Leuchtturm, ein Licht der Hoffnung in der seltsamen Geisterlandschaft ihrer einsamen Existenzen‘. (Am Ende jeden Kapitels können wir die, in bekannten Zeitungen darüber erschienenen Berichte lesen.)

    Mich begeisterten wunderschöne Beschreibungen wie z.B. ‚In seiner Kindheit war sein verträumter Verstand ein Elsternest, gefüllt mit glänzendem Zeug‘ oder ‚Wenn er dann schläft, bohren sich leicht zu vergessende Träume wie Rüsselkäfer durch seinen Schlaf ins faulige Holz seines ruhenden Unterbewusstseins‘.

    Amüsieren konnte ich mich, unter anderem, über ihr nächtliches Philosophieren über die Aristokratie und Redbones - direkt im Anschluss - Zusammentreffen mit ‚Xander‘ und seiner Begleiterin. In dem äußerst kurzweilig geschriebenen Buch kam außerdem das Thema ‚Klimaerwärmung‘ aufs Tapet!

    Mir haben schon im 1. Buch dieses Autors – ‚Offene See‘ – diese Warmherzigkeit und seine bildhaften Beschreibungen wahnsinnig gut gefallen. Genauso erging es mir mit seinem vorliegenden: eines meiner Lese-Highlights 2021! Ich kann es nur wärmstens empfehlen und hoffe noch auf viele weitere Werke von ihm!

  8. User Info Menu

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Und das zweite Buch ist 'Reise durch ein fremdes Land' von David Park

    Luke ist der Sohn, der in Sunderland (England) studiert, und kurz vor Weihnachten krank geworden ist. Tom, der Vater und Ich-Erzähler, macht sich von Belfast aus auf den Weg zu ihm, um ihn über Weihnachten nach Hause zu holen.

    Wir erfahren von Toms Familienleben: seiner Frau Lorna, auch beider spannende Kennenlerngeschichte, und von Lilly, der Nachzüglerin. Doch wer ist Daniel? Ja, der älteste Sohn, aber was ist mit ihm? Was beschäftigt da den Erzähler auf der ganzen Fahrt?

    Wir fahren also mit unserem Protagonisten, der als Fotograf arbeitet, per Fähre nach Schottland, quer durch die tief verschneite Landschaft und nehmen - immer nur kurz unterbrochen von Navi-Ansagen - an seinen Erinnerungen und Gedanken teil.
    Ihm fallen verschiedene Fotos ein, wie z.B. das erste, das er von Lorna schoss, von Aufträgen der Hochzeits- und Schwangerschaftsfotos und erfahren von seinen Schwierigkeiten im Beruf, ausgelöst auch von Fotohandys. (Selfies sind in Toms Augen ‚reiner Jux, Ausdruck menschlicher Eitelkeit, ohne die Würde, die in einem wahren Foto liegen kann‘.)

    Begeistert und köstlich amüsiert war ich von seinen Erlebnissen bei Hochzeiten, die ihm bei Gretna Green einfallen und heftig zustimmend genickt habe ich bei: ‚Ich bin im Lauf der Jahre zu der Überzeugung gelangt, dass sich die Dauer der Ehe und die Opulenz der Hochzeitsfeier umgekehrt proportional zueinander verhalten.‘

    Und die Spannung wird permanent aufgebaut! Wir erfahren immer mehr von Daniel und seiner Geschichte. Das Abwägen von Eltern zwischen Fürsorge und Loslassen ist sehr treffend und auch berührend beschrieben!

    Von der ersten Seite an schlug mich dieses Buch in den Bann und ich konnte es nur noch schwer aus der Hand legen! Diese Intensität, diese Atmosphäre! Ich möchte dieses - nur 200 Seiten umfassende - Werk jedem am liebsten wärmstens ans Herz drücken!

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    @Otegami, was ich schon länger mal fragen wollte -- deine Bücher sind alle so unterschiedlich .. suchst du sie dir gezielt aus, oder bekommst du Neuerscheinungen so ohne Vorauswahl geschickt, zum Rezensieren?
    "I don't want to be part of a world where being kind is a weakness" - Keanu Reeves

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  10. User Info Menu

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Zitat Zitat von frangipani Beitrag anzeigen
    @Otegami, was ich schon länger mal fragen wollte -- deine Bücher sind alle so unterschiedlich .. suchst du sie dir gezielt aus, oder bekommst du Neuerscheinungen so ohne Vorauswahl geschickt, zum Rezensieren?
    Ich suche sie gezielt aus! Ich habe als Lieblings-Genres: Belletristik, Literatur und Multikulturelle Gesellschaft. (Es gibt noch viele andere, z.B. 'Frauenunterhaltung', 'Kochen, Essen & Trinken', 'Historische Romane', 'Horror' und vieles mehr - ist für jeden was dabei!)

    Am Montag kommen dann (meistens) neue Bücher in die Liste und das ist dann seeeehr verführerisch ! Bei 'Multikultureller Gesellschaft' und 'Literatur' werde ich dann oft schwach - lese z.Zt. 'Der Schattenkönig' von Maaza Megiste (spielt im Jahr 1935 und erzählt von der italienischen Invasion in Äthiopien, hat 537 Seiten und hat es in sich! ) Da werde ich etwas länger dazu brauchen, noch dazu wo ich im Ernte- und Verwertungsmodus im Garten bin!

    Noch ein schönes WE! Ich zieh' mich zurück........ zum Leeeesen!

Antworten
Seite 1423 von 1428 ErsteErste ... 42392313231373141314211422142314241425 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •