+ Antworten
Seite 1292 von 1308 ErsteErste ... 292792119212421282129012911292129312941302 ... LetzteLetzte
Ergebnis 12.911 bis 12.920 von 13075
  1. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    13.214

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Asooo
    Es wird Zeit für eine neue Signatur

  2. Avatar von coryanne
    Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    9.144

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Ich finde es gibt aber schon einen Unterschied zwischen "Groschenroman" und Belletristik...

  3. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    19.409

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Ich lese grade 'Dark Lake' von Sarah Bailey. Gibts auch auf deutsch unter dem gleichen Titel.

    Ein Krimi/Thriller aus einer australischen Kleinstadt. Eine Lehrerin, beliebt, jung und schön, aber mit vielen Geheimnissen, wird eines Morgens tot im See aufgefunden, inmitten lauter roten Rosen. Es ermittelt ihre ehemalige Schulfreundin Gemma Woodstock und ihr englischer Kollege Felix.

    Gut wegzulesen, komplexe Geschichte, aber was mich mal wieder stört, ist das zerrüttete Privatleben der Ermittlerin. Irgendwie scheint der Beruf des Polizisten nicht kompatibel mit einem normalen Familienleben zu sein.
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  4. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    23.075

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Zitat Zitat von frangipani Beitrag anzeigen
    Ich lese grade 'Dark Lake' von Sarah Bailey. Gibts auch auf deutsch unter dem gleichen Titel.
    Das kenne ich. ��. Fand ich auch gut.
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))
    Geändert von Suzie Wong (07.04.2020 um 16:06 Uhr) Grund: Zitat gekürzt

  5. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    19.409

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Hast du den Nachfolgeband auch schon gelesen?
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  6. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    23.075

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Zitat Zitat von frangipani Beitrag anzeigen
    Hast du den Nachfolgeband auch schon gelesen?
    Nein, ich wusste gar nicht, dass es einen gibt.
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))

  7. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    19.409

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Hab ich auch erst heute gesehen - Heisst 'Into the Night'. Und grad lese ich, dass es schon einen dritten Band gibt: 'Where the Dead go'.

    Aber ich bestelle die dann wohl eher in der Library, wenn die wieder aufhat.
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  8. Avatar von Otegami
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.170

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Heute beendete ich 'Robin und Lark' von Alix Ohlin

    Wie geht es Kindern, deren Mutter sie vernachlässigt und desinteressiert behandelt? Bei ‚Robin und Lark‘ übernimmt Lark, die ältere, schon in frühester Kindheit die Mutterrolle für ihre 4 Jahre jüngere Schwester. Und sie sind grundverschieden: Lark entwickelt, weil sie weiß, dass sie nicht gemocht wird, die Fähigkeit, sich unsichtbar zu machen, ist aber klug und fleißig. Robin dagegen ist wild, impulsiv und hat schon als Kind keine Probleme, auf einer Schulversammlung zu singen und später vor großem Publikum Klavier zu spielen.

    Die Beziehung der erwachsenen Schwestern erinnert mich an ein Gummiband - einmal spannt oder lockert es die eine, ein anderes Mal die andere.

    Der Leser erfährt von ihren unterschiedlichen Leben: ihren Lovern und Lieben, ihren Erwerbstätigkeiten (Cineasten kommen dabei bei Lark voll auf ihre Kosten!), und das Engagement für die Wölfe bei Robin.
    Erstaunt hat mich immer wieder das Kümmern um ihre gemeinsame Mutter!

    Das Buch hatte wohl immer wieder seine Längen, ich las es jedoch gerne, schon allein der schnörkellosen Sprache wegen und weil mich die Beziehung zwischen den Schwestern interessierte, empfand aber manche Themen als unnötigen Füllstoff. Vier Sterne deshalb von fünf!

  9. Inaktiver User

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Seuchenromane Teil 3:

    Stewart O'Nan: Das Glück der Anderen

    Amazon: In einer amerikanischen Kleinstadt bricht eine Seuche aus. Jacob Hansen, Sheriff, Leichenbestatter und Pastor, muss hilflos zusehen, wie die Bewohner seine Warnungen vor der Krankheit in den Wind schlagen und alle Quarantänemaßnahmen missachten. Die Zahl der Toten wächst dramatisch, von der friedlichen Dorfidylle ist nichts mehr zu spüren. Panik bricht aus. Und Jacob Hansen muss sich entscheiden: zwischen der Verantwortung für die Gemeinschaft und der Rettung seines privaten Lebensglücks.

    Dieser "Seuchenheld" war mir fremder als Rieux und Cantor, in denen ich auch Teile von mir selbst wiedergefunden hatte.
    Hansen dagegen ist Typ "Hiob": Mit diesem Archetyp konnte ich mich noch nie identifizieren, obwohl ich selbst auch einen starken Glauben habe. Ich selbst kann jedoch nur glauben, solange ich einen Sinn erkenne, während ein Hiob um des Glaubens willen glaubt.
    O'Nan stellt seinem Roman ein Zitat aus der "Pest" als Motto voran: "In Zeiten der Pest gibt es kein Entrinnen. Uns bleibt nur die Wahl, Gott zu hassen oder zu lieben." In der "Pest" ist dies die Haltung des Paters Paneloux, nicht die von Rieux/Camus; und es ist die Maxime von Hansen. Hansen hat sie als Konsequenz aus seiner im amerikanischen Bürgerkrieg erfahrenen Traumatisierung entwickelt. Sein Psychogramm fand ich, obwohl es mir fremd blieb, faszinierend.
    Irritiert hat mich der Stil, denn der Roman wird in der zweiten Person Singular Gegenwart erzählt, was sicher einen Zweck erfüllen soll, mich aber nicht überzeugt hat. Ebenso irritierend fand ich den deutschen Titel, wenngleich der Originaltitel "A prayer for the dying" auch nicht viel mit dem tatsächlichen Inhalt zu tun hat.

    Obwohl dieser Roman hinter den beiden zuvor gelesenen Seuchenromanen in meiner Bewertung qualitativ abfällt - v.a., weil ich bei der Lektüre dissoziiert statt assoziiert blieb -, habe ich ihn verschlungen.

    Diese Seuchenromane verhandeln die großen Fragen des Lebens, und sie helfen mir bei der Einordnung der aktuellen Situation. (Und ja, Corona ist definitiv weder neu noch besonders.)
    Ich habe schon die nächsten im Visier...

    Auch würde ich mich über Tipps freuen für Seuchenromane mit philosophischen und psychologischen Aspekten. Anlässlich von Corona finden sich im Internet Dutzende Zusammenstellungen, wobei da allerdings Mittelalter-Trash (à la "Die Pestärztin") dominiert. Ich lese auch gerne (manch) Seichtes, aber nicht zu diesem Thema.

  10. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    23.075

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Zitat Zitat von Suzie Wong Beitrag anzeigen
    Twix, ich kann dir ein paar echte Schmonzetten empfehlen, da geht dir der Helm fliegen.
    Ich spreche von einer breiten Bandbreite von Belletristik. Da kann Riley das eine, Bormann das andere Ende sein.
    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    Gnädigste, ich bitte darum

    (bitte nur ab 2018)
    Zitat Zitat von Blue2012 Beitrag anzeigen
    Ich bitte auch. *Stift gezückt und brav lauscht*
    Und, die Damen, habt ihr euch schon rangewagt?

    Ich habe mir von meinem Geburtststagsgeld bzw. einem Teil davon
    Drei von Dror Mishani gekauft. Ich würde ja so gerne mal ein Buch als Erste lesen und hier vorstellen, aber das klappt irgendwie nicht, aber ich freue mich immer über eure Vorschläge und das war einer.
    Es ging für mich v.a. allem darum, einen Roman eines israelischen Autors zu lesen und hatte eigentlich immer FELDMAN, UNORTHODOX auf der Liste, aber ich hatte schon in der Buchhandlung (als sie noch geöffnet war ) DREI in der Hand. Nachdem ich die Leseprobe sofort gut fand, habe ich es mir gekauft.
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •