+ Antworten
Seite 1220 von 1221 ErsteErste ... 2207201120117012101218121912201221 LetzteLetzte
Ergebnis 12.191 bis 12.200 von 12210

  1. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    141

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Ich lese gerade: "Ungebremst leben" von Heidi Hetzer.

    Es erstaunt mich selbst wie sehr mir sogar die detaillierten Reisebeschreibungen gefallen. Sogar "Hudo" ist mir ans Herz gewachsen....

    Das Auto ist der Dreh- und Angelpunkt. Anfangs sah ich es nur als einen Risikofaktor, einen Zeitfresser. Dieser Oldtimer war der reinste Kontaktmacher, und - durch die vielen Reparaturen kam sie zu den Pausen - die sie sich sonst wohl nie gegönnt hätte. Ein wunderbares Buch einer Frau - die am Ende der Reise einfach satt zu sein schien.

    Und zum Glauben gefunden hatte. Es waren ihr einfach zu viele Zufälle - und schon allein die Tatsache so heil da durchgekommen zu sein - gleicht an ein Wunder.

    Nachmachen würde ich das aber nicht machen wollen.....
    Ich kann das Buch wärmstens empfehlen. Es ist informativ, unterhaltsam - und wie ich finde weise.

    Außerdem, das hätte ich fast vergessen: sehr, sehr inspirierend.
    Mich hat es zu eine Reiseplanung inspiriert.

    Und ich bin ja nun nicht so die Reisetante.
    Man weiß selten, was Glück
    ist, aber man weiß meist,
    was Glück war.
    Francoise Sagan

  2. Avatar von NicNacNoc
    Registriert seit
    22.02.2018
    Beiträge
    698

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Scheherezade, das klingt interessant, werde ich mir mal genauer ansehen (denn ich bin eine Reisetante ).

    Mein aktueller Roman: "Aller Anfang" von J. Courtney Sullivan

    Celia, Bree, Sally und April beginnen gemeinsam ihr erstes Jahr am College - doch sonst könnten die jungen Frauen kaum unterschiedlicher sein. Celia, streng katholisch erzogen, hat eine Flasche Wodka im Koffer; Bree, eine echte Schönheit, denkt nur an ihren Verlobten; Sally, zwanghaft ordentlich, leidet unter dem Tod ihrer Mutter, und die rothaarige April, eine radikale Feministin, möchte bloß eines: sofort in ein anderes Zimmer umziehen. Spannend, lustig und ganz schön böse ist dieser Roman, in dem wir die vier ungleichen Freundinnen auch durch die Jahre nach ihrem Abschluss an der Universität begleiten, in denen sie Spaß haben, streiten, sich wild verlieben und versuchen, ihre Träume zu verwirklichen.

    Sprachlich viel schlechter als "Sommer in Maine", was ich sehr gern gelesen habe, aber vielleicht ist daran auch die Übersetzung schuld?
    Inhaltlich interessant und gut umgesetzt.
    Sine Metu!

  3. Avatar von Blue2012
    Registriert seit
    23.11.2011
    Beiträge
    9.984

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Der Seidenfächer von Lisa See - hat mir gut gefallen.
    Frauenfreundschaft, China 19. Jahrhundert - Geschichte der Frauen wird durch die Jahrzehnte erzählt.

    Liebe im Ernstfall von Krien - gut.
    Geschichte von 5 Frauen wird erzählt, jede hat ein anderes massives Problem bzgl. Liebe. Ich hing gebannt an Paula und Judith, leider kommt keine der Frauen zu einer echten Lösung. Das Buch bleibt merkwürdig nüchtern, ja bisweilen pessimistisch.

    Die Glocke im See von Mytting - einfach nur super, spannend, kluge Symbolik, sehr gutes Storyboard. Tolles Buch! Hatte es aus der Bücherei kostenlos geliehen, aber die 24 Euro hätten sich auch beim Kauf gelohnt!

    Jetzt der Außenseiter: Die Entflohene von Violaine Huisman. Was für ein Buch! Emotionale Achterbahn pur.
    Entdeckt in meinem Minibuchladen um die Ecke.
    "Meine Mutter war eine Naturgewalt" heißt es im Buch und wahrlich: Wer etwas lesen möchte über eine verrückte, manisch-depressive Frau, dabei begabt, aber dennoch so chaotisch, krank, dann wieder genial - ein Buch für Frauen mit "erkranktem" Mutterthema. Spannend auch die Perspektiven, wird auch diejenige der Kinder erzählt - und auch hier steigt der Leser in die Achterbahn mit ein, ja, er muss, man möchte sich fast heulend abwenden vor all dem Mist, den die Kinder erleben. Und immer dann, wenn man denkt: Mehr Trauma geht jetzt nicht mehr - kommt ein weiteres Trauma hinzu.
    Keine Sommerlektüre, drastisch und mit beißend-bösem Humor.

    Derzeit die ersten Seiten von Auf Amerika von Bernd Schroeder.
    Be a voice not an echo.


  4. Registriert seit
    05.08.2006
    Beiträge
    1.977

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Zitat Zitat von Blue2012 Beitrag anzeigen
    Der Seidenfächer von Lisa See - hat mir gut gefallen.
    Frauenfreundschaft, China 19. Jahrhundert - Geschichte der Frauen wird durch die Jahrzehnte erzählt.
    Oh ja, das ist ein schönes und sehr berührendes Buch. Ich hab's, glaub ich, schon 3 x gelesen

  5. Avatar von windhover
    Registriert seit
    10.07.2008
    Beiträge
    2.201

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Zitat Zitat von Blue2012 Beitrag anzeigen
    Der Seidenfächer von Lisa See - hat mir gut gefallen.
    Frauenfreundschaft, China 19. Jahrhundert - Geschichte der Frauen wird durch die Jahrzehnte erzählt.
    Das habe ich auch auf eine Empfehlung hin gelesen, aber mich hat es leider seltsam kalt gelassen. Irgendwie kam ich in die Geschichte nicht richtig hinein. Zuende gelesen habe ich nur, weil ich wissen wollte, wie es ausgeht.
    Ich kann aber nicht richtig benennen, warum es mir nicht gefallen hat. Ich hatte immer so eine innere Distanz zu den Figuren und empfand die Erzählweise als sehr kühl. Ich habe es einer Kollegin geliehen und bin nicht böse, dass ich es bislang nicht wieder zurückbekommen habe.

    Momentan lese ich "Passagier 23" von Sebastian Fitzek, das ich geschenkt bekommen habe. Bislang empfinde ich es als spannend und lese garantiert bis zum Schluss.


  6. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    141

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Ich habe Isabel Allende für mich entdeckt. Zu meiner eigenen Verwunderung.
    "Das Siegel der Tage" war mein letztes Buch von ihr.
    Man weiß selten, was Glück
    ist, aber man weiß meist,
    was Glück war.
    Francoise Sagan
    Geändert von Scheherezade (13.06.2019 um 08:24 Uhr) Grund: Titel berichtigt


  7. Registriert seit
    05.08.2006
    Beiträge
    1.977

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Ich habe Isabel Allende für mich entdeckt. Zu meiner eigenen Verwunderung.
    "Das Siegel der Jahre" war mein letztes Buch von ihr.
    Ich liebe die Bücher von Isabel Allende


  8. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    141

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Ich glaube ich auch.
    Auf mich wirkt sie wie der Sommer.

    Ihre Liebesschilderungen sind auch nie so platt und voraussehbar.
    Und für meinen Geschmack sogar weise.

    Außerdem recherchiert sie ausgesprochen gründlich und trägt das gut vor.

    Werde heute mal wieder in die Bücherei gehen.....

    Liebe frauclooney66,
    was sind denn deine Lieblingsbücher von ihr? Würde mich interessieren.
    Man weiß selten, was Glück
    ist, aber man weiß meist,
    was Glück war.
    Francoise Sagan


  9. Registriert seit
    04.01.2019
    Beiträge
    387

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Ich lese gerade ein sehr schönes kleines Buch aus dem Mare-Verlag: "Die Prinzeninseln" von Joachim Sartorius. Das Buch schließt gut an ein anderes an, das ich vor ein paar Monaten gelesen habe: "Ein Winter in Istanbul"von Angelika Overath. Ich glaube, ich will da doch bald mal hin. Und bis es soweit ist, werde ich mehr Reisebeschreibungen lesen.

  10. Avatar von Otegami
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    1.009

    AW: 2. Teil von: Ich lese gerade.....

    Nach Beendigung unserer Wohnzimmer-Renovierung kann ich auch wieder einmal eine Rezi bieten: 'Abenteuer Afrika - mit dem Zug der Störche' von Gabrielle C.J. Couillez

    'Forschungsreise' - das liest sich interessant und leicht abenteuerlich! Doch was steckt alles dahinter? Noch dazu in den 30iger Jahren im 19. Jahrhundert!
    Im 2. Teil der 'Störche'-Triologie um Georg Wilhelm Schimper, dem deutschen Naturforscher, Reisenden und Botaniker, gehen wir mit ihm auf die Reise nach Algier und später noch nach Ägypten. Wir lesen, welche Mühsal das Reisen bedeutete: anfangen bei Reisen in der Kutsche (auch wenn Wilhelm da auf einer Fahrt die Zeit auf eine äußerst angenehme Art verkürzt wird).
    Auf hoher See haben die Reisenden nicht nur mit den Unbilden des Wetters zu kämpfen, sondern auch mit der Unfähigkeit des Kapitäns.
    Für den Leser ist vor allem die Neugier, der Forscherdrang von Wilhelm spürbar – er brennt richtig! Ihn interessieren nicht nur die Pflanzen, sondern auch die Lebensweisen, die Sprache, die Kultur und natürlich auch die holde Weiblichkeit. Es ist immer wieder reizvoll, wie die Autorin es schafft, zu beschreiben, auf welche Arten er seinen Wissensdurst stillt.
    Für mich war es eine spannende Reise in die Zeit des Biedermeiers, vielfältig beschrieben: ob es die Reisen selbst waren, die Schwierigkeiten mit seinem Forschungskollegen, die Sorge ums Geld oder die Probleme mit seinem Bruder und die Gebräuche seiner kurpfälzischen Heimat bei Heimaturlauben. Ich hatte durch die lebhaften und plastischen Schilderungen der Autorin das Gefühl, ich war hautnah dabei!
    Ich spreche eine volle Leseempfehlung aus und freue mich schon auf den 3. Teil!'

    So, und jetzt kann ich mich beruhigt meiner Erdbeer-Marmeladen-Orgie widmen *gg*!
    Geändert von Otegami (14.06.2019 um 10:57 Uhr)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •