Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. Inaktiver User

    Kafka am Strand

    Hallo,
    wer hat das Buch Kafka am Strand von Murakami gelesen und möchte sich darüber austauschen?
    Ich habe es sehr gerne gelesen, allerdings hat es mich etwas ratlos zurückgelassen. Ich hasse Bücher, bei denen die Auflösung fehlt:-))).

  2. User Info Menu

    AW: Kafka am Strand

    Ich habe es vor ca. 1,5 bis 2 Jahren gelesen und habe es schlicht weg nicht verstanden und deshalb auch von Murakami Abstand genommen.
    Ich fände es toll, wenn hier diskutiert würde, ich weiß aber nicht, inwieweit ich etwas dazu beitragen kann, es ist schon relativ lange her und ich lese sehr viel,...

  3. User Info Menu

    AW: Kafka am Strand

    Ich MÖCHTE Murakami nicht verstehen. Eigentlich der einzige Autor wo ich zwar am Ende dastehe und sage "Und jetzt? Hey, lass mich nicht alleine" aber das geniesse. Es gibt einem auch eine gewisse Freiheit. Und er macht es so genial - ne, das ist schon okay so.

    Murakami kann und will ich nicht durchdiskutieren oder zerreden, tut mir leid

    Zimtfisch
    That rug really tied the room together. The Big Lebowski

  4. Inaktiver User

    AW: Kafka am Strand

    Es ist sicher nicht so, dass man alles verstehen muß in dem Buch. Dafür gibt es zu viel Übernatürliches.
    Was mich beschäftigt ist folgendes:
    Warum nimmt die Mutter die Tochter mit und läßt den Sohn zurück? Wenn Saeki wirklich die Mutter ist, warum hat sie keinen Kontakt zu ihrer Tochter?
    Warum kommt der böse weiße Schleim aus dem Katzenflüsterer und hat er jetzt die andere Hälfte seines Schattens gefunden?
    Gruß Dea1

  5. Inaktiver User

    AW: Kafka am Strand

    Dieses Buch ist für mich auch eines der wenigen Bücher, bei dem ich es OK fand, dass am Ende noch ein paar Fragen offen waren. Normalerweise wurmt mich sowas dann immer tagelang.

    Ich hatte beim Lesen den Eindruck, dass alles irgendwie auf eine metaphorische/philosophische Ebene abzielt, bei der logische Zusammenhänge nicht unbedingt erkennbar und vielleicht auch nicht gewollt sind. Aber das hilft dir bei deinen Fragen wahrscheinlich auch nicht weiter .

  6. User Info Menu

    AW: Kafka am Strand

    Hallo Dea1

    das Thema Murakami hatte unter anderem ich hier schon einmal aufgegriffen.....und raus gekommen ist, daß wirklich jeder verschieden über seine Bücher, speziell über Kafka am Strand denkt...
    Ich habe dieses Buch geliebt. Ich konnte es nicht von der Hand legen, es ist meiner Meinung nach das beste von ihm ( Gefährliche Geliebte ist ebenfalls sehr gelungen )

    Kafka am Strand lässt Fragen offen. Manche Leser kommen nicht damit klar, weil sie beim Zuklappen der letzten Seite eines Buches auch wirklich zuklappen möchten mit einem anständigen Ende....manche wiederum ( wie ich ) kommen mit einem offenen Ende klar...
    Man muss nicht alles verstehen. Man muss Kafka am Strand einfach genießen können. Das Buch ist unrealistisch genug....und das Ende ? Jeder Leser so, wie er es sich wünscht.

  7. User Info Menu

    AW: Kafka am Strand

    Ich habe "Kafka am Strand" gerade als Hörbuch, gelesen von Rufus Beck (super!) gehört, und es hat mir ausgesprochen gut gefallen. Gerade, dass es noch lose Fäden am Ende gibt, gehört irgendwie zu dem Buch dazu. Wenn es für jedes Phänomen eine mehr oder weniger simple Lösung gegeben hätte, also ich weiß nicht... Dafür ist die Story auch zu fantastisch, finde ich.
    Liebe Grüße
    Estrelicia


    Wer nichts genießt, wird ungenießbar.

  8. User Info Menu

    AW: Kafka am Strand

    @estrilicia: wieviele stunden dauert das hörbuch? das buch ist ja nicht so dünn.

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •