Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. User Info Menu

    Buchtipp: Danke Leben, Danke Tod von Hazuki Fukuda

    Ich habe mir dieses Buch als Quarantäne Lektüre vorgenommen.

    Danke Leben, Danke Tod: Wie ich meine Beziehung zum Tod heilte Hazuki Fukuda
    [editiert]
    Ich hatte so ein mulmiges Gefühl während dieser Corona Zeit und hatte nach einem Buch gesucht, die mir irgendwie Beruhigung geben könnte. Hier wird aus der Sicht eines sensiblen Teenagers erzählt, wie sie mit dem Thema eigener Tod und der Tod der Liebsten umgegangen und die Blockade aufgelöst hat.
    Der Inhalt hat meinen Nerv getroffen, weil wir gerade viel mit der Angst vor dem Tod konfrontiert werden.
    Während des Lesens flossen nacheinander Tränen von meinen Augen und ich hatte das Gefühl mit dem unschuldigen Kind in mir in Berührung zu kommen. Mir wurde klar: Egal wie die Situation im Außen ist, kann man Ruhe finden wenn man an seine innere Einstellung arbeitet.
    Geändert von Orange (25.04.2020 um 12:56 Uhr) Grund: Shoplink entfernt. Bitte AGB beachten!

  2. User Info Menu

    AW: Buchtipp: Danke Leben, Danke Tod von Hazuki Fukuda

    Hey gute Empfehlung. Ich habe das Buch gelesen. Poetisch aber leicht zu verstehender Text. Die Lektüre hat mir gut getan und war wegweisend dafür, wie ich mit dem Thema eigener Tod und der Tod der Mitmenschen umgehen kann. Es war auch interessant etwas von der japanischen Kultur erfahren zu können. Lieben Dank

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •