Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. User Info Menu

    Buchtipps für Teenager; Tolkien-Fan

    Liebe Bri-Comm,

    ich bin auf der Suche nach neuem Lesestoff für meinen fast 13jährigen Sohn.
    Er ist großer Tolkien-Fan, hat nicht nur den Herrn der Ringe und den Hobbit mehrfach gelesen, sondern auch dessen andere Werke (Silmarillion etc.). Außerdem mag er Harry Potter und die Chroniken von Araluen.
    Man müsste meinen, im Fantasy-Genre dürfte es genug Lesestoff in der Richtung für ihn geben - allerdings ist er sehr wählerisch. Mokiert sich gern über Tolkien-"Nachahmer", es sollte möglichst wenig Herz-Schmerz drin vorkommen, nicht zu einfach gestrickt, gerne mehrbändig...
    Fantasy-Literatur ist so überhaupt nicht mein Gebiet. Eine Beratung in der Buchhandlung und Online-Rezensionen durchstöbern waren leider nicht erfolgreich ... Vielleicht bekomme ich hier ein paar gute Tipps?

  2. VIP

    User Info Menu

    AW: Buchtipps für Teenager; Tolkien-Fan

    Autorentipp:

    Brandon Sanderson
    Anthony Ryan
    Tad Williams

    -> sie haben mehrere Buchreihen verschiedener Art geschrieben. Vielleicht passt da was. Wobei das Grundstrickmuster „Underdog findet was oder hat plötzlich eine Begabung und muss sich mit anderen auf eine mystische Reise begeben“ haben fast alle.

    Larry Correira „Monster Hunter International“ Reihe. Ist anders als obige.

    David Weber „Honor Harrington Reihe“ SciFi.

    Markus Heitz „Die Zwerge“ Reihe

    Vielleicht mag er Terry Pratchett testen (Tipp: mit der Wächterreihe beginnen).
    „Wo zwei Schwestern zusammen gehen, kann sie kein Tiger reißen“ koreanisches Sprichwort, gelesen in „Mama Superstar“

  3. User Info Menu

    AW: Buchtipps für Teenager; Tolkien-Fan

    Mein Sohn hat sich früher auch über die Nachgemachten mokiert.

    Er ist auf Terry Pratchett und seine Scheibenwelt umgestiegen. Da gibt es ne Menge Bände. Und eine riesige Fan-Gemeinde.
    Vorher hat er noch Philip Pullman gelesen, glaube ich mich zu erinnern. Ah ja, auch Tad Williams.
    Vor der Schüppe ist dunkel.

  4. User Info Menu

    AW: Buchtipps für Teenager; Tolkien-Fan

    Die alten Schreiberlinge: Marion Zimmer-Bradley ("Die Nebel von Avalon").

    Ginge auch Science fiction/Dystopien, oder muss es mit Elfen und Zwergen sein?
    Sonst wäre Isaac Asimov noch was oder die Tribute von Panem, 1984, Schöne neue Welt, Fahrenheit 451, Jules Verne, Dune - Der Wüstenplanet
    Bevor du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist.
    - Sigmund Freud

  5. User Info Menu

    AW: Buchtipps für Teenager; Tolkien-Fan

    So schnell, so viele Tipps! Ihr seid super. Werde gleich mal stöbern gehen.
    Science fiction ist leider gar nicht sein Ding. Mir völlig unverständlich, habe als Kind z.B. Jules Verne regelrecht verschlungen.

  6. User Info Menu

    AW: Buchtipps für Teenager; Tolkien-Fan

    Witzig, ich habe ähnliche Vorlieben wie Dein Sohn.


    1. Terry Pratchett (offensichtlich.....da hat er auch erstmal genug zu lesen der schrieb recht viel......)
    2. Sergej Lukianenko (Wächter der Nacht und Folgebände)

    Nicht vom Kinofilm abschrecken lassen, die Verfilmung hat außer dem Namen nicht viel mit den Büchern zu tun

    3. Dune

  7. User Info Menu

    AW: Buchtipps für Teenager; Tolkien-Fan

    Das meiste wird dein Sohn vermutlich als Nachahmung von Tolkien empfinden ,ist einfach so, da Tolkien das zwar alles nicht erfunden hat, aber sein Werk als unumstrittenes Standardwerk gilt

    Kennt er die auch schon ?
    Die Chroniken von Narnia -C. S. Lewis
    Die Chroniken von Narnia – Wikipedia

    Wenn es etwas ironischer, absurder lustiger sein darf ?
    Terry Pratchett- Scheibenwelt
    Scheibenwelt-Romane – Wikipedia

    oder mehr SF
    Per Anhalter durch die Galaxis von Douglas Adams
    Per Anhalter durch die Galaxis – Wikipedia

    Die Unendliche Geschichte von Michael Ende
    Die unendliche Geschichte – Wikipedia

    Krabat von Otfried Preußler
    Krabat (Roman) – Wikipedia

    Bei den deutschen Autoren ist ansonsten noch Kai Meyer, Michael Peinkofer und Markus Heitz ziemlich angesagt
    Kai Meyer – Wikipedia bsw. Wellenläufer, Wolkenvolk
    https://de.wikipedia.org/wiki/Markus_Heitz bsw. Die Zwerge
    https://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Peinkofer bsw. Die Ork-Saga

    Ansonsten weitere Reihen über bestimmte Völker sind oft beliebt :

    Die Orks
    https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Orks

    Die Elfen
    https://de.wikipedia.org/wiki/Die_El...rnhard_Hennen)

    Die Trolle
    https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Trolle

    Für viele ist auch die Romanreihe Der dunkle Turm so eine Art Monumentales Herr der Ringe nur mal etwas anders, bsw. mit dem Revolver
    https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Dunkle_Turm

    Außerdem seine Fantasy Bücher Der Talisman und die Fortsetzung das Schwarze Haus
    https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Talisman_(Roman)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Das_schwarze_Haus_(Roman)



    Das Lied von Feuer und Eis wo die TV Serie Games of Thrones gedreht ist, ist vermutlich für einen 13 jährigen zwar sicher reizvoll , aber aufgrund der Gewalt und dem Sex aber sicher noch nicht geeignet
    https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Li..._Eis_und_Feuer


    Ganz klassisch gibt es ansonsten ja auch noch die Romane von Jule Verne oder H.G Wells
    https://de.wikipedia.org/wiki/Jules_Verne
    https://de.wikipedia.org/wiki/H._G._Wells

    John Christopher war noch in den 80zigern bei Kindern sehr beliebt
    https://de.wikipedia.org/wiki/John_Christopher bsw. die dreibeinigen Monster (Tripods), der Fürst von Morgen oder die Wächter

    Mein Geheimtipp für deinen Sohn
    Fool on the Hill von Matt Ruff
    https://de.wikipedia.org/wiki/Matt_Ruff
    https://www.swr3.de/aktuell/filme-un...cet/index.html


    Vielleicht helfen dir ansonsten solche Hitlisten weiter
    https://www.buecher-wie-sterne.de/di...-aller-zeiten/
    https://www.tor-online.de/feature/bu...er-erwachsene/
    (Elric von Michael Morcock ist ein Klassiker und Thad Williams finde ich auch gut)
    https://skoutz.de/skoutz-classics-75...h-alle-zeiten/
    Geändert von Punpun (08.11.2019 um 13:41 Uhr)

  8. User Info Menu

    AW: Buchtipps für Teenager; Tolkien-Fan

    Zitat Zitat von Avocado_Diaboli Beitrag anzeigen
    Die alten Schreiberlinge: Marion Zimmer-Bradley ("Die Nebel von Avalon").

    MZB wenn man so gar keine Romancen mag?

    Tamora Pierce geht noch, das ist auch altersgerecht - die Helden sind zwar weiblich, aber das dürfte an der Stelle nichts ausmachen.

  9. User Info Menu

    AW: Buchtipps für Teenager; Tolkien-Fan

    Ja, Marion Zimmer-Bradley fand ich als junges Mädchen ganz toll. ;-) Für meinen Sohn wäre das aber sicher eher nichts.

    Chroniken von Narnia: er mochte als kleiner Junge die Verfilmung (des 1. Teils; die anderen beiden nicht mehr so), den 1. Band hat er schon vor ein paar Jahren geschenkt bekommen - aber aus unerfindlichen Gründen ist sein sonstiger Lesehunger nach den ersten Seiten verflogen bei diesem Buch.
    "Orks", "Elfen" und "Trolle" hatte er sich schon mal angeschaut. Aber mit Tolkien-"Nachahmer" Begründung für sich abgelehnt ;-) ...

    Die Bücher zu "Game of Thrones" sind bestimmt noch nichts für ihn. Ich habe zwar nur die Serie gesehen, aber da geht es, was Sex und Brutalität (ich musste mir bes. bei den ersten beiden Staffeln desöfteren die Augen zuhalten) betrifft, wirklich ganz schön zu Sache.
    Ich finde es ziemlich schade, dass er so festgefahren bzgl. Genre ist. Und innerhalb dessen dann auch noch sehr wählerisch.

    Danke erstmal für die zahlreichen Tipps (auch die geheimen :-) ) an euch alle!

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Buchtipps für Teenager; Tolkien-Fan

    Das Schwert der Wahrheit – Das erste Gesetz der Magie – Wikipedia

    Ist ein 11 (?) Teiler mit dicken Büchern, wenn ihm also Buch 1 gut gefällt kann es laaaange weitergehen.

    Die Gilde der Schwarzen Magier – Wikipedia
    I don´t know where I´m going- but I´m on my way... Carl Sagan

    Vielleicht geht es auf dem Weg gar nicht darum, irgendwas zu werden.
    Vielleicht geht es darum, alles abzuwerfen, was wir nicht sind,
    so daß wir das sein können, wofür wir bestimmt sind.
    Paulo Coelho



    Moderatorin in den Foren:
    Beziehung im Alltag, Der "gebrauchte" Mann und im Tierforum
    - ansonsten normale Nutzerin

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •