+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

  1. Registriert seit
    20.10.2019
    Beiträge
    6

    Beitrag Psychiatrie-Romane

    Hallo ,
    ich bin auf der Suche nach Romanen, die in der Psychiatrie spielen und bei denen es um Lebenserfahrung und Verständnis für Menschen mit psychischen Problemen geht. Also keine Thriller oder irgendwelche Horrorszenarien in der Psychiatrie. Ich suche Romane wie "Veronika beschließt zu sterben" von Paulo Coelho oder "Der Stuhl - Erfahrungen einer Sitzgelegenheit in der Psychiatrie" von Lisa Jüh. Könnt Ihr mir da welche empfehlen?
    LG Fee


  2. Registriert seit
    17.07.2017
    Beiträge
    16

    AW: Psychiatrie-Romane

    Hallo Fee,

    was mir jetzt beim Lesen deines Posts spontan einfällt ist "Der Tag, an dem meine Tochter verrückt wurde" von Michael Greenberg. Eine wahre Geschichte, es geht um die zu Anfangs 15-jährige Tochter des Authors, erzählt aus seiner Perspektive. Spielt allerdings in den U.S.A., falls das einen Unterschied macht.

    Schönen Sonntag!


  3. Registriert seit
    30.09.2019
    Beiträge
    184

    AW: Psychiatrie-Romane

    Samuel Shem „Mount Misery“

    (Vorsicht, „Veronica beschließt zu sterben“ ist weichgespülter rosa Kitsch! M.M. spielt eher in der Liga „Einer flog übers Kuckucks Nest“, ist kein Horror sondern leider häufig einfach nur bittere Realität.)

    David Foster Wallace „Unendlicher Spaß“

    (Auch hier: Vorsicht. Geht um Drogensucht und ist nicht leicht zu lesen. Erinnert vom Schreibstil eher an Ulysses, also wenn du wirklich sowas wie Coelho suchst, wohl eher nix für dich - ich fand beide Bücher genial.)
    Geändert von _ThirdThought (20.10.2019 um 06:16 Uhr)

  4. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.400

    AW: Psychiatrie-Romane

    Eigentlich schon ein Klassiker: "The Bell Jar" von Sylvia Plath. Auf Deutsch heißt es "Die Glasglocke", glaub ich.
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"

  5. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.400

    AW: Psychiatrie-Romane

    "The Mystery of Mercy Close" von Marian Keyes. Sehr unterhaltsam und gleichzeitig eine einfühlsame Geschichte über das Leben mit Depression.
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"


  6. Registriert seit
    21.09.2014
    Beiträge
    9.800

    AW: Psychiatrie-Romane

    Da kann ich Irvin Yalom sehr empfehlen, er ist selbst Analytiker und kann gut schreiben

    Der bekannteste Roman: "Und Nietzsche weinte", wurde auch verfilmt.

    "Die Schopenhauer Kur"

    "Die Liebe und ihr Henker" (Kurzgeschichten auf Basis seiner Fälle).

    Es geht nicht um extreme Fälle oder gar blutrünstige Psychopathen sondern um Menschen in Lebenskrisen die mit Hilfe der Therapie wieder einen Weg finden.
    Think before you print.


  7. Registriert seit
    02.02.2009
    Beiträge
    109

    AW: Psychiatrie-Romane

    "Tiefdruckgebiete" und "Heiter bis wolkig" von Myrthe van der Meer. Autobiografisch angehauchte Romane einer jungen Journalistin über ihre Aufenthalte in der Psychiatrie.
    Björnbär ist schwedisch für Brombeere - und Brombeeren sind natürlich weiblich

  8. AW: Psychiatrie-Romane

    Auch ein Klassiker: Ich hab dir nie einen Rosengarten versprochen von Hannah Green (eigentlich Joanne Greenberg)

    Ein autobiographischer Roman der Autorin, die mit 16 wegen Schizophrenie in der Psychiatrie landete.
    Da steckste nicht drin!

  9. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    21.673

    AW: Psychiatrie-Romane

    Zitat Zitat von Perlengazelle Beitrag anzeigen
    Auch ein Klassiker: Ich hab dir nie einen Rosengarten versprochen von Hannah Green (eigentlich Joanne Greenberg)

    Ein autobiographischer Roman der Autorin, die mit 16 wegen Schizophrenie in der Psychiatrie landete.
    OT: Perlengazelle, da ist mir schon mehrmals aufgefallen - wir lesen ähnliche Dinge, haben den gleichen Geschmack. Wir haben uns schon oft (im "Ich nenne dir einen Begriff-Strang") überkreuzt.

    An die TE: diesen Klassiker wollte ich auch empfehlen - nicht leicht, aber wirklich ein tolles Buch.

    suzie
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))

  10. AW: Psychiatrie-Romane

    Zitat Zitat von Suzie Wong Beitrag anzeigen
    OT: Perlengazelle, da ist mir schon mehrmals aufgefallen - wir lesen ähnliche Dinge, haben den gleichen Geschmack. Wir haben uns schon oft (im "Ich nenne dir einen Begriff-Strang") überkreuzt.
    Das ist schön.


    Vielleicht wären auch die Bücher von Oliver Sacks passend. Er war Professor für Neurologie und Psychiatrie an der Columbia University. Er wurde durch die Publikation seiner Fallgeschichten weltberühmt. Nach seinen Büchern wurden mehrere Filme gedreht, darunter «Zeit des Erwachens». Andere Bücher z. B. "Der Tag, an dem mein Bein fortging."oder "Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte." Es sind Geschichten über Menschen mit neurologischen Ausfällen.
    Da steckste nicht drin!

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •