+ Antworten
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910
Ergebnis 91 bis 99 von 99
  1. AW: Dämliche Buchtitel

    Zitat Zitat von Blueberry82 Beitrag anzeigen
    "Über uns der Himmel, unter uns das Meer" klingt aber nicht so dämlich wie "Ship of brides"
    "Ship of brides" trifft aber den Inhalt objektiv sehr gut.
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***

  2. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.306

    AW: Dämliche Buchtitel

    Zitat Zitat von hawaiianstarline Beitrag anzeigen
    Ja geht so - vielleicht empfinde ich die englischen Titel nicht sooo kitschig.
    Die Wexford-Reihe ist aber auch keine Hochliteratur.
    Das hat ja nix mit Hochliteratur zu tun. Auch Unterhaltungsliteratur verdient anständige Titel.

    Zitat Zitat von Blueberry82 Beitrag anzeigen
    "Über uns der Himmel, unter uns das Meer" klingt aber nicht so dämlich wie "Ship of brides"
    Finde ich nicht - zumal letzteres einen Bezug zum Inhalt hat.

    Mir ist noch ein dämliches Beispiel eingefallen: "Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie" Das Original heißt ganz schlicht "The Music Shop"!!!
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  3. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    13.345

    AW: Dämliche Buchtitel

    Nachdem der Inhalt von "Ship of Brides" so ist "Australien 1946. Sechshundert Frauen machen sich auf eine Reise ins Ungewisse. Ein Flugzeugträger soll sie nach England bringen, dort erwartet die Frauen ihre Zukunft: ihre Verlobten, ihre Ehemänner - englische Soldaten, mit denen sie oft nur wenige Tage verbracht hatten, bevor der Krieg sie wieder trennte." ist der Originaltitel absolut passend.

    "Über uns der Himmel, unter uns das Meer" ist natürlich irgendwo zutreffend (öh - für jeden, der einen Fuß auf ein wie auch immer geartetet Boot setzt, daß auf ein offenes Meer fährt) - aber nichtssagend wie nur irgendwas.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  4. Avatar von Avocado_Diaboli
    Registriert seit
    01.06.2017
    Beiträge
    2.254

    AW: Dämliche Buchtitel

    Ich hab mal überlegt, was ich im eigenen Bücherregal stehen habe.
    Da verstaubt ein uralter Lokal-Krimi aus meiner Geburtsstadt: "Der Todeskuss des Gänseliesels"!
    Bevor du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist.
    - Sigmund Freud

  5. AW: Dämliche Buchtitel

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    Das hat ja nix mit Hochliteratur zu tun. Auch Unterhaltungsliteratur verdient anständige Titel.
    Auf jeden Fall - aber bei Hochliteratur wär es wirklich schade, wenn der Titel den Kauf vereitelt.

    Zitat Zitat von Antje3 Beitrag anzeigen
    Nachdem der Inhalt von "Ship of Brides" so ist "Australien 1946. Sechshundert Frauen machen sich auf eine Reise ins Ungewisse. Ein Flugzeugträger soll sie nach England bringen, dort erwartet die Frauen ihre Zukunft: ihre Verlobten, ihre Ehemänner - englische Soldaten, mit denen sie oft nur wenige Tage verbracht hatten, bevor der Krieg sie wieder trennte." ist der Originaltitel absolut passend.

    "Über uns der Himmel, unter uns das Meer" ist natürlich irgendwo zutreffend (öh - für jeden, der einen Fuß auf ein wie auch immer geartetet Boot setzt, daß auf ein offenes Meer fährt) - aber nichtssagend wie nur irgendwas.
    Das Buch hat mir irrsinnig gut gefallen - ich habe mir nicht viel erwartet und es ist das einzige, was ich bisher von Jojo Moyes gelesen habe, aber die Charaktere waren so gut beschrieben, dass ich richtig mitgelebt habe.

    Zitat Zitat von Avocado_Diaboli Beitrag anzeigen
    Ich hab mal überlegt, was ich im eigenen Bücherregal stehen habe.
    Da verstaubt ein uralter Lokal-Krimi aus meiner Geburtsstadt: "Der Todeskuss des Gänseliesels"!
    Na das macht ja direkt neugierig

    Kennt ihr das, wenn man als Kind die Buchtitel im Regal der Eltern gelesen hat und sich Wunder was darunter vorgestellt hat? Offenbarungen über ALLES was man als Mensch wissen kann?

    "Wendekreis des Krebses", "Das Tal der Puppen", Was vom Tage übrigblieb", "Doch mit den Clowns kamen die Tränen", "Wie kommt das Salz ins Meer", boah - und dann sind alles nur so Romane ...
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***


  6. Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    4.410

    AW: Dämliche Buchtitel

    Heute beim Edeka im Regal gesehen: "Das Dach muss vor dem Winter drauf" 😬
    ~Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke~


    ~Die reinste Form von Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert ~

    ~Wenn du etwas willst, was du noch nie hattest, musst du etwas tun, was du noch nie getan hast~

    ~Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht ~


    ~Ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem~

  7. Moderation Avatar von Stina
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    7.508

    AW: Dämliche Buchtitel

    Zitat Zitat von Avocado_Diaboli Beitrag anzeigen

    Blumige Titel (das scheint ein echter Trend zu sein)
    - Das Rosenpalais
    - Die Fliedertochter
    - Die Blütentochter
    - Die Kamelieninsel
    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    Die blumigen Töchter finde ich ganz besonders scheußlich.
    Auf meinem SUB liegt noch "Die Tochter des Blütensammlers". Und geht wahrscheinlich ungelesen zurück in die Bücherei, ich hab mal die ersten beiden Seiten gelesen und mich dann direkt für ein anderes Buch entschieden.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  8. Avatar von Avocado_Diaboli
    Registriert seit
    01.06.2017
    Beiträge
    2.254

    AW: Dämliche Buchtitel

    Zitat Zitat von hawaiianstarline Beitrag anzeigen
    Kennt ihr das, wenn man als Kind die Buchtitel im Regal der Eltern gelesen hat und sich Wunder was darunter vorgestellt hat? Offenbarungen über ALLES was man als Mensch wissen kann?
    Ooooh ja.
    Bei manchen überlege ich heute noch.

    "Das Treffen in Telgte"
    "Kühe in Halbtrauer" (was für ein Titel!)
    "Das kunstseidene Mädchen"

    "Jenseits von Eden" habe ich mir mal mit 11 aus dem Regal gezogen. Seltsam, kam gar nichts vom Paradies drin vor... Hab´s aber trotzdem gelesen. Genau wie "Dracula", den kannte ich damals auch noch nicht.
    Bevor du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist.
    - Sigmund Freud


  9. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.601

    AW: Dämliche Buchtitel

    Zitat Zitat von macaronesia Beitrag anzeigen
    Aber der deutsche Titel lautet "Wenn ich jetzt nicht gehe", Übersetzung Petra Zickmann, Insel Verlag 2017
    Die Übersetzerin kann nichts dafür, der Titel wird allein vom Verlag entschieden.

+ Antworten
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •