+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33
  1. Avatar von Sortie_Echo
    Registriert seit
    28.05.2017
    Beiträge
    1.427

    Beitrag Euer Buch des Jahres

    Ich lese viel und gern, am liebsten Krimis und Ratgeberbücher. Manche Bücher bleiben, manche vergesse ich schnell wieder.

    Mein Buch des Jahres 2018 ist definitiv

    Marie Kondo "Magic Cleaning". (auch, wenn es nicht erst aus diesem Jahr ist)

    Mein Ziel für dieses Jahr war es mehr Klar Schiff zu machen in meinem zu Hause. Die üblichen Methoden blieben allesamt erfolglos oder hielten nur kurze Zeit. Ich hab dann hier in diesem Forum von diesem Buch gelesen und bin ewig in der Buchhandlung um dieses Buch rumgeschlichen. Ich hätte es nie gedacht, dass ich das so umsetzen kann und bin mega stolz auf mich. Ich bin Meisterin im Trennen und bekennenden Behalten geworden. Perfekt bin noch nicht. Aber dieses magisches Aufräumen zieht Kreise. Und das ist das Wunderbare.

    Was ist euer Buch des Jahres und warum?

  2. Avatar von Galah
    Registriert seit
    17.06.2017
    Beiträge
    770

    AW: Euer Buch des Jahres

    Schönes Thema!

    Mein Buch des Jahres 2018:
    Nevil Shute: "On the beach"*
    Grund: Erschütternd - wahr - tröstlich.

    Diesen Monat habe ich eine sehr große Reise für nächsten Sommer festgemacht, teils mit verbindlichen Buchungen, obwohl noch unklar ist, ob ich die Reise werde antreten können, nach dem Martin-Luther-Motto: „Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.“


    Einen Platz 2 möchte ich auch noch nennen:
    Margaret Atwood: "Alias Grace"**
    Grund: Grace


    * Rezension im "Ich lese gerade"-Strang
    ** Rezension im "Reading Challenge Winter 2017/18"-Strang
    - mit der Bri-Suchfunktion komme ich nicht klar
    "When nothing is sure, everything is possible." (Margaret Atwood)

    "There is a crack in everything, that's how the light gets in." (Leonard Cohen)

    "He just rather liked being at Shangri-La. Its atmosphere soothed while its mystery stimulated, and the total sensation was agreeable." (James Hilton, "Lost Horizon")

  3. Avatar von fritzi72
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    4.163

    AW: Euer Buch des Jahres

    Tolle Strang-Idee

    Schwierig, muss mal alle Bücher Revue passieren lassen, die ich so gelesen habe.

    Mein Krimi des Jahres ist aber auf jeden Fall:
    Tana French "Faithful Place" mit dem deutschen Titel "Sterbenskalt", sehr atmosphärisch, spannende, gut beschriebene Figuren, die in der Ausweglosigkeit ihres Schicksals gefangen sind/waren.
    Rezension im Summer Reading Challenge 2018 und (?) ev. im Krimi-Strang
    Wenn mich die weltpolitische Lage deprimiert, denke ich an die Ankunftshalle in Heathrow. Es wird immer behauptet, wir leben in einer Welt von Hass und Habgier, aber das stimmt nicht. Mir scheint wir sind überall von Liebe umgeben. Oft ist sie weder besonders glanzvoll noch spektakulär, aber sie ist da. Väter&Söhne, Mütter&Töchter, Ehepaare, Verliebte, alte Freunde.
    Ich glaube, wer darauf achtet, wird feststellen können, dass Liebe tatsächlich überall zu finden ist

    Intro "Tatsächlich Liebe"

  4. Avatar von Aen
    Registriert seit
    20.05.2013
    Beiträge
    1.516

    AW: Euer Buch des Jahres

    Ich hab mich lange gewehrt ("Ochnö, wenn den jetzt alle hochhypen" ) und dann alle Bände inhaliert:

    Knausgaard: Sterben / Leben / Spielen /Träumen / Lieben / Kämpfen
    Eine Krise kann jeder Idiot haben. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag. -- A. Tschechow

  5. Avatar von NicNacNoc
    Registriert seit
    22.02.2018
    Beiträge
    451

    AW: Euer Buch des Jahres

    Ich mache es mal daran fest, an welche Bücher ich mich spontan erinnern kann, sie dieses Jahr gelesen zu haben.

    Da ist ganz vorne weg "Die Herrin von Wildfall Hall" von Anne Bronte.

    Gut gefallen hat mir auch "Das achte Leben" von Nino Haratschwili, auch wenn es zwischendurch schwächelte. Aber von der Autorin habe ich mir schon einen weiteren Roman gekauft (und sie bzw. ihre Bücher sind nicht ganz unschuldig daran, dass ein Vorschlag zu einer Georgien-Rundreise in 2019 mich durchaus "kitzelt").
    Was, wenn ich nie erlöst werde?

    Was, wenn ich längst erlöst bin?

    - Cheryl Strayed, "Wild" -

  6. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    19.227

    AW: Euer Buch des Jahres

    @Galah: "On the Beach" hat mich auch sehr beeindruckt. Kennst Du den Film?

    @fritzi: die French-Krimis mag ich sehr, viel Spaß mit dem Rest der Reihe!

    Mich haben die Kriegstagebücher von Astrid Lindgren sehr beeindruckt ("Die Menschheit hat den Verstand verloren"), nicht zuletzt wegen der Parallelen zu manchen Gedankengängen, die ich selbst angesichts der politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen der jüngsten Zeit schon hatte.

    "Everything I Never Told You" von Celeste Ng und "Ready Player One" von Ernest Cline haben ebenfalls die Höchstwertung bekommen. Das erste ist eine beklemmend realistische Geschichte über eine Familie, die nach dem Tod der mittleren Tochter auseinanderzubrechen droht, das andere eine höchst vergnügliche Abenteuergeschichte in virtuellen Welten mit herrlichen 80er-Jahre-Nostalgiemomenten.

    Und mein diesjähriges Weihnachtsbuch "Wunderweiße Tage" von Jeanette Winterson hat ebenfalls die volle Punktzahl bekommen, mehr dazu im Weihnachtslektüre-Thread.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen

  7. Avatar von Galah
    Registriert seit
    17.06.2017
    Beiträge
    770

    AW: Euer Buch des Jahres

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    @Galah: "On the Beach" hat mich auch sehr beeindruckt. Kennst Du den Film?
    Noch nicht, ich möchte ihn aber sehr gerne sehen!
    Die günstigste erhältliche Gebraucht-DVD kostet einschl. Versandkosten 13,20 Euro. Aufgrund eines (vordergründig sicher teils irrational erscheinenden) Spar-Faibles gerade auch im Bereich Medien möchte ich aktuell das Geld dafür nicht ausgeben.
    Daher parke ich diesen Wunsch zunächst, bis er übermächtig wird oder sich ohne mein Zutun erfüllt...
    "When nothing is sure, everything is possible." (Margaret Atwood)

    "There is a crack in everything, that's how the light gets in." (Leonard Cohen)

    "He just rather liked being at Shangri-La. Its atmosphere soothed while its mystery stimulated, and the total sensation was agreeable." (James Hilton, "Lost Horizon")

  8. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    19.227

    AW: Euer Buch des Jahres

    Den gibt's bestimmt auch mal wieder irgendwo günstiger bei irgendeiner Klassiker-Aktion Lohnt sich auf jeden Fall.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


  9. Registriert seit
    20.09.2016
    Beiträge
    3.985

    AW: Euer Buch des Jahres

    Coach dich selbst zu einer neuen Karriere von Talane Miedaner

    Ich mochte den "ersten" Teil schon sehr, aber dieses Buch hat mich total motiviert, meinen Wunsch nach einer nebenberuflichen Selbstständigkeit tatsächlich in konkrete Schritte umzusetzen.
    Liebt Menschen und benutzt Dinge, weil das Gegenteil niemals funktioniert - The Minimalists

  10. Avatar von Sortie_Echo
    Registriert seit
    28.05.2017
    Beiträge
    1.427

    AW: Euer Buch des Jahres

    Zitat Zitat von irgendeinwald Beitrag anzeigen
    Coach dich selbst zu einer neuen Karriere von Talane Miedaner

    Ich mochte den "ersten" Teil schon sehr, aber dieses Buch hat mich total motiviert, meinen Wunsch nach einer nebenberuflichen Selbstständigkeit tatsächlich in konkrete Schritte umzusetzen.
    Das klingt gut und strukturiert.

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •