+ Antworten
Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 130
  1. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Die interessanteste Biographie die ich je gelesen habe...

    Zitat Zitat von chincat Beitrag anzeigen
    Ich habe die Autobiografie von Ralph Giordano gelesen. Der genaue Titel des Buches fällt mir im Moment nicht ein, t.

    DieBertinis

  2. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Die interessanteste Biographie die ich je gelesen habe...

    Zitat Zitat von coryanne Beitrag anzeigen
    I
    (Wobei ich eine Professorin hatte, die sagte, es gebe keine Autobiographie, man müsse von Autofiktion sprechen... Da ist was dran, denke ich...)
    Ja, absolut. Andererseits gibt es auch keine völlige Objektivität, jeder, der schreibt ist ein Filter


  3. Registriert seit
    30.03.2008
    Beiträge
    1.337

    AW: Die interessanteste Biographie die ich je gelesen habe...

    Mir fällt beim Lesen des Stranges auf, dass ich doch noch einige Autobiografien mehr gelesen habe als ich dachte:

    Wüstenblume... fand ich sehr schwer zu lesen, weil beklemmend. Aber sehr wichtig, das Thema in die Öffentlichkeit zu bringen

    Die Asche meiner Mutter... auch mir hat der erste Teil am besten gefallen. Von dem danach war ich sogar fast etwas enttäuscht, weil er dann ja auch selber in die Sucht gerutscht ist und ich die Darstellung dieser Entwicklung recht unreflektiert fand.

    Die Farbe von Wasser hat mir auch gut gefallen, ist allerdings schon zu lange her, um noch Details zu erinnern.

    Anne Frank hat mich als Kind zum Tagebuchschreiben animiert, allerdings habe ich es auch recht schnell wieder gelassen, weil ich gemerkt habe, dass ich sehr unter dem Aspekt geschrieben habe, was potentielle Leser darüber denken könnten und das ist ja nicht wirklich Sinn eines Tagebuches.

    Die Lebensgeschichte von Michael Degen habe ich als Verfilmung seiner Biografie gesehen.

    Als ich Schindlers Liste gelesen habe, habe ich immer wieder überlegt, ob die Geschichte wirklich real ist oder nur so tut als ob. Bis dahin hatte ich noch nie etwas von ihm gehört. Als dann der Film in die Kinos kam, war ich schwanger und wollte mir so schwere Kost nicht antun.

    Alles in Allem bin ich aus Zeitgründen etwas vom Lesen abgekommen, aber mir fällt auf, dass ich bei Biografien noch am ehesten dabei bleiben kann. Ich frage mich grade, was der Grund sein könnte.

    Gut also, dass es diesen Strang gibt, da werd ich sicher das ein oder andere Lesefutter finden. Astrid Lindgren oder Matthias Brandt würde mich sehr interessieren, ob ich mir Juhnke "antun" soll, muss ich mir noch überlegen.

    poca
    Wie schnell ist nichts passiert....

    _________________________

    Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss es nur schaffen, ihm den Beigeschmack der Katastrophe zu nehmen.

    Max Frisch
    Geändert von poca (20.12.2016 um 10:07 Uhr)

  4. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Die interessanteste Biographie die ich je gelesen habe...

    Zitat Zitat von poca Beitrag anzeigen
    Mir fällt beim Lesen des Stranges auf, dass ich doch noch einige Autobiografien mehr gelesen habe als ich dachte:



    Wüstenblume... fand ich sehr schwer zu lesen, weil beklemmend. Aber sehr wichtig, das Thema in die Öffentlichkeit zu bringen

    ja, aber beklemmend? sicher, grausam. Anne Frank war beklemmender.

    Die Asche meiner Mutter... auch mir hat der erste Teil am besten gefallen. Von dem danach war ich sogar fast etwas enttäuscht, weil er dann ja auch selber in die Sucht gerutscht ist. Nach so ner Geschichte eigentlich nachzuvollziehen, aber ich fand die Darstellung recht unreflektiert.

    Ganz im Gegenteil - für mich. Ein großartiger Erzähler. Fandest du seinen weiteren Lebensweg, den Erfolg, "reflektierter"?


  5. Registriert seit
    30.03.2008
    Beiträge
    1.337

    AW: Die interessanteste Biographie die ich je gelesen habe...

    Die gesamte Darstellung war für mein Empfinden unreflektiert, sowohl seine Karriere als auch die Entwicklung der Sucht. Oft bedingt ja das eine das andere. Ich empfand das beim Lesen als eher emotionslose Aneinanderreihung von Fakten.

    Grausam ist vielleicht der bessere Ausdruck bei Waries Dirie, die Geschichte von Anne Frank wird beklemmend, wenn man den schrecklichen Kontext dazu nimmt. Ihre Art zu schreiben und sich mit den Dingen auseinanderzusetzen empfinde ich eher als kraftvoll, positiv, optimistisch ohne blauäugig zu sein.

    poca
    Wie schnell ist nichts passiert....

    _________________________

    Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss es nur schaffen, ihm den Beigeschmack der Katastrophe zu nehmen.

    Max Frisch

  6. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Die interessanteste Biographie die ich je gelesen habe...

    Zitat Zitat von poca Beitrag anzeigen
    Die gesamte Darstellung war für mein Empfinden unreflektiert, sowohl seine Karriere als auch die Entwicklung der Sucht. Oft bedingt ja das eine das andere. Ich empfand das beim Lesen als eher emotionslose Aneinanderreihung von Fakten.
    Das ist (war) sein Erzählstil! WIE er die Dinge geschildert hat, die Komposition, die Erzählweise ... das ist sehr,sehr hohe Meisterschaft und ohne Reflexion nicht einmal ansatzweise denkbar. Er muss es nicht kommentieren, das würde Vieles davon nur banalisieren. Es wirkt durch sich selbst und bewirkt damit etwas im Leser. Das unterscheidet ihn von Allerweltsschreiberlingen der Sorte Hera Lind.
    In Harry Rowohlt hatte er übrigens einen grandiosen Übersetzer

  7. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    21.200

    AW: Die interessanteste Biographie die ich je gelesen habe...

    Zitat Zitat von coryanne Beitrag anzeigen
    Ich fand den biographischen Roman über Laura Bush American Wife von Curtis Sittenfeld sehr interessant und habe danach noch die Autobiographie von Laura Bush Spoken from the Heart gelesen.
    Das stelle ich mir im direkten Vergleich interessant vor (ich kenne nur "American Wife", wo ja doch einiges verfremdet wurde).

    (Wobei ich eine Professorin hatte, die sagte, es gebe keine Autobiographie, man müsse von Autofiktion sprechen... Da ist was dran, denke ich...)
    Mit Sicherheit, aber wie schon gesagt wurde, gilt das auch für andere Biographien - selbst wenn viel und gut recherchiert wurde, erhält das Buch ja eine gewisse "Färbung" vom Autor.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  8. Avatar von Medicus
    Registriert seit
    27.03.2006
    Beiträge
    9.891

    AW: Die interessanteste Biographie die ich je gelesen habe...

    Zitat Zitat von Gedankentiefe Beitrag anzeigen
    Genau!

    Kath Hepburns Biographie habe ich vor über 20 Jahren zu Weihnachen geschenkt bekommen und war sehr fasziniert davon.
    Kraftvoll, blitzgescheit, unkonventionell...

    Habe das Buch immer wieder quergelesen... Lieblingspassagen. Lebens"hülfe".
    Danke schön für den Tipp, das Buch liegt ab heute weiter oben auf meinem SUB.

    Das Buch von der Peggy Guggenheim besitze ich auch.
    WW-FP
    Liebe Grüße Medicus

  9. Avatar von Raphaela-X
    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    3.343

    AW: Die interessanteste Biographie die ich je gelesen habe...

    Ob es die interessanteste war weiß ich nicht mehr, aber bis heute hervorstechend für mich war "Der lange Weg zur Freiheit" von Nelson Mandela.
    "Neid ist die Religion der Mittelmäßigen..... Selig der, den die Idioten anbellen, denn seine Seele wird ihnen nie gehören. (C.R. Zafón)

  10. Avatar von chincat
    Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    2.747

    AW: Die interessanteste Biographie die ich je gelesen habe...

    Zitat Zitat von ilazumgeier Beitrag anzeigen
    DieBertinis
    Nein. Das Buch heißt: " Erinnerungen eines Davongekommenen"

+ Antworten
Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •