+ Antworten
Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 130

  1. Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    620

    AW: Die interessanteste Biographie die ich je gelesen habe...

    Zitat Zitat von poca Beitrag anzeigen

    Es gibt so viele interessante Menschen....
    Ja und zum Glück gibt es (Auto)-Biografien, danke für diesen Strang!

    Mir fällt auch spontan "Ich" von Katherine Hepburn ein, eine starke und interessante Frau.

    Besonders interessant finde ich es, wie Menschen mit harten Schicksalsschlägen oder schwierigen Lebensumständen umgehen.
    Wir sollten früher aufhören später zu sagen...

  2. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Die interessanteste Biographie die ich je gelesen habe...

    Zitat Zitat von Daphnia Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich habe gerne gelesen die Autobiographie von Maria Gräfin von
    Maltzan: Schlage die Trommel und fürchte dich nicht.
    a
    auch sehr gerne (wiederholt) gelesen. und die (Eigen- und Fremd-) von Dönhoff. interessant, dass hier so viele gemeinsam gemachte Lese-Erfahrungen gibt, ich kenne die meisen der genannten

  3. Avatar von Medicus
    Registriert seit
    27.03.2006
    Beiträge
    9.960

    AW: Die interessanteste Biographie die ich je gelesen habe...

    Bair Deirdre - Simone De Beauvoir - Eine Biografie
    Berger Senta - Ich habe ja gewußt, daß ich fliegen kann

    Clapton Eric - Mein Leben
    Elis Angela - Mein Traum ist länger als die Nacht - ( Bertha Benz )

    Fuchsberger Joachim - Altwerden ist nichts für Feiglinge
    Frank Anne - Das Tagebuch

    Goeudevert Daniel - Wie ein Vogel im Aquarium

    Huber Lotti - Jede Zeit ist meine Zeit
    Huber Lotti - Diese Zitrone hat noch viel Saft -

    Maddox Brenda - Nora - Das Leben der Nora Joyce
    Peters H.F. - Die rote Jenny - Ein Leben mit Karl Marx

    Sand George - Ein Leben in Leidenschaft
    Schwarzer Alice - Lebenslauf -

    Smedley Agnes - Tochter der Erde
    Swayze Patrick - Die Geschichte meines Lebens

    Tabatabai Jasmin - Rosenjahre
    Walls Jeannette - Schloss aus Glas -

    Waris Dirie - Wüstenblume
    WW-FP
    Liebe Grüße Medicus

  4. Avatar von Tabea57
    Registriert seit
    19.11.2004
    Beiträge
    3.851

    AW: Die interessanteste Biographie die ich je gelesen habe...

    Schloss aus Glas - ja!!! Dieses Buch hat mich sehr berührt.
    Ein Vater, der einerseits so zugewandt, phantasievoll und ermutigend ist - und andererseits die Kinder hungern lässt; zulässt, dass ihre Betten nassregnen und die paar Groschen aus ihrem- Sparschwein klaut.
    Gestaltet doch euer Leben, hofft weniger, macht was ihr wollt.
    Aber macht!


    ausgeborgt von Uli_F-2009

  5. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    18.718

    AW: Die interessanteste Biographie die ich je gelesen habe...

    Katherine Hepburns 'Ich' fiel mir auch als erstes ein. Die Dönhoff Biografien hab ich auch gern gelesen, eine davon von Alice Schwarzer geschrieben.
    "Frau Thomas Mann" von Inge und Walter Jens. Und: "Eine unbeugsame Frau" - Margarete Mitscherlich.


    Ich kauf öfter mal welche secondhand für 'wenn ich mal viel Zeit habe'. Deshalb warten hier noch Biografien von:

    Steve Jobs
    Katharine Graham (Washington Post Herausgeberin zur Zeit von Watergate)
    Stephen Fry
    Marie Colvin (ok, das ist nicht direkt eine Biografie, sondern ihre besten Reportagen)
    Nelson Mandela
    Christina Lamb

    Danke für eure anderen Anregungen!
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  6. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.633

    AW: Die interessanteste Biographie die ich je gelesen habe...

    Die Erinnerungen von Rose Kennedy und Jehan Sadat habe ich schon als Schülerin verschlungen. Vor allem Sadat ist mir im Gedächtnis geblieben.

    Astrid Lindgrens Tagebücher aus der Kriegszeit ("Die Welt hat den Verstand verloren") habe ich zum Geburtstag bekommen, aber noch nicht gelesen. Darauf freue ich mich schon sehr.

    Die Kindheitserinnerungen von Erich Kästner sind auch sehr lesenswert, "Als ich ein kleiner Junge war" heißt das Buch. Ergänzend kann ich auch "Die Zeit ist kaputt" von Klaus Kordon empfehlen.

    Die drei bisher erschienenen Bände von Stephen Frys Memoiren fand ich auch klasse.

    Ganz großartig ist Sylvie Simmons' Leonard-Cohen-Biographie "I'm Your Man" (ist auch der "deutsche" Titel), sehr detailliert, viele Fotos, viel O-Ton und auch viel Info über die Entstehung seiner Lieder.

    Johnny Cashs Autobiographie hat mir auch sehr gut gefallen. Auf Basis seiner Lebensgeschichte gibt es auch eine ganz wunderbare Graphic Novel von Reinhard Kleist ("Cash: I See a Darkness").

    Peter Ackroyd hat eine tolle Biographie über Thomas Morus geschrieben, "The Life of Thomas More" heißt sie einfach. Mich interessiert ja generell der Hof von Heinrich VIII und da neben dem dicken Heini und seinen Frauen vor allem die beiden Thomasse, Cromwell und More. Scheint aber leider nicht auf deutsch vorzuliegen.

    "Die Asche meiner Mutter" von Frank McCourt hat mir auch sehr gut gefallen, auch die Folgebände habe ich gerne gelesen, wobei ich den ersten Teil über die Kindheit in Dublin am liebsten mochte. Ist auch im Original klasse ("Angela's Ashes"), wenn auch nicht ganz einfach.

    Pat Conroy, einer meiner Lieblingsautoren, hat auch ein paar autobiographische Bücher verfasst. Insbesondere "My Losing Season" hat mir hier sehr gefallen.

    Aus dem Dunstkreis der Serie "Band of Brothers" gibt es ebenfalls ein paar Erinnerungsbücher, die ich spannend fand, allerdings auch alle nur auf englisch. "Brothers in Battle, Best of Friends" von Bill Guarnere und Ed Heffron hat mir da am besten gefallen sowie "Parachute Infantry" von David Kenyon Webster und "Beyond Band of Brothers" von Dick Winters.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  7. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    18.718

    AW: Die interessanteste Biographie die ich je gelesen habe...

    Wow - dicke Liste, MM.
    Die Tagebücher von A Lindgren lass ich mir grad aus D mitbringen .... :)
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  8. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    19.146

    AW: Die interessanteste Biographie die ich je gelesen habe...

    Ich mochte auch "Freundesland" von Rut Brandt und ganz aktuell "Raumpatrouille" von Matthias Brandt - was für ein einsames Kind er doch war.
    Die Bücher von Michael Degen "Mein heiliges Land" und "Nicht alle waren Mörder" sind sehr interessant und erzählen gut aus einer anderen Perspektive.
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung" "Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?" und...Userin

  9. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.633

    AW: Die interessanteste Biographie die ich je gelesen habe...

    Zitat Zitat von frangipani Beitrag anzeigen
    Wow - dicke Liste, MM.
    Ich hab mal meine Leselisten der letzten Jahre gefilzt

    Eins der Bücher von Michael Degen hatte ich mal als Hörbuch, fällt mir gerade ein. Das hat mir auch gut gefallen. Ebenso "Schuhhaus Pallas" von Amelie Fried.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  10. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Die interessanteste Biographie die ich je gelesen habe...

    ich stell noch Klaus Mann ('Kind dieser Zeit') dazu und

    Lilli Palmer 'Dicke Lilli, gutes Kind'

    Ungemein informativ, hochinteressant und im Vergleich mit ihrem Mann kongenial gut geschrieben: die Kindheitserinnerungen von Alice Herdan-Zuckmayer ("Das Kästchen"). Da alle ihre Bücher Berichte aus ihem sehr wechselvollen Leben sind, kann ich alle sehr empfehlen.
    Geändert von ilazumgeier (19.12.2016 um 15:18 Uhr)

+ Antworten
Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •