Dazu fallen mir etwas nebulös die vier Teile der Geschichte der Hilla Palm ein.

Als erstes
Ulla Hahn, Das verborgene Wort
Hier wird Hilla wegen eines Vergehens (ich habe die Textstelle leider nicht gefunden, den genauen Zusammenhang weiß ich nicht mehr) zum Beten des Rosenkranzes verpflichtet.

Und im dritten oder vierten Teil spielt der Rosenkranz der Großmutter bei deren Tod noch eine Rolle. Auch das konnte ich genauer jetzt nicht finden.

Ich bin auf den ersten Band hier aufmerksam geworden und habe alle Teile sehr gern gelesen, auch wenn sie streckenweise langatmig sind.

Neuer Begriff: Ein Tier in der Falle