Antworten
Seite 31 von 32 ErsteErste ... 2129303132 LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 317
  1. User Info Menu

    AW: Alle Jahre wieder- neue und alte Metastasen

    Danke euch allen
    Morgen gibt es Vollnarkose mit nur rechtsseitiger Beatmung, links wird quasi stillgelegt - dann Brusthöhlenspiegelung und dann wird entschieden.
    Wahrscheinlich eine Fibrinolyse um die Kammern aufzulösen, dann evtl Talkum-Pleurodese und/oder eine dauerhafte Draniage. Auf jeden Fall für ein paar Tage. Die Lunge hat wohl eine Schwarte gebildet, deshalb ist nicht klar ob das mit der Pleurodese funktioniert- vergleichbar mit einer Hornhaut die verhindert das sie sich wieder voll entfalten kann.

    Aber genaueres sieht man unter OP. Anschließend 24 h Intensivstation und eine Woche Vollpension.
    Heute gab es schon einen Pleurakatheter um den Erguß abzulassen, den schätzen sie auf über 2 Liter.
    Ein Liter ist raus, der Rest kommt nach und nach, damit es nicht zu sehr belastet und weh tut.

    Ich hab gemerkt ich hab die Schnauze voll von dieser ewigen Stecherei, Piekerserei, Vorgesprächen, endlosen Warterunden.
    Klar halte ich durch- ich weiß warum und wofür- aber ich bin da echt über die Jahre dünnhäutig geworden.

    Jetzt kommt noch hektisches Maske auf und ab dazu, wenn jemand das Zimmer betritt.

    Aber Wlan gibt es hier
    Stadtkrankenhäuser haben doch Vorteile
    Lieber im Regen tanzen, als auf die Sonne warten.

  2. User Info Menu

    AW: Alle Jahre wieder- neue und alte Metastasen

    Charly,das ist auch anstrengend mit der "Nadelspielerei" und den Gesprächen.Bei der Stecherei hab ich öfters die Idee,die Stechenden üben für ein Dartspiel.Und die Gespräche über meist die selben Dinge,da wird man so maulfaul,ist eh schon so oft gesagt worden.Dazu die Warterei in nicht wirklich angenehmer Atmosphäre.Also,ich kann es dir nachfühlen und weiss wie sehr sowas anstrengt.
    Denk daran,nachher kriegst du besser Luft und zur Zeit versäumst du nicht soviel ...hier jedenfalls haben wir Nebel und Temperaturen um die fünf Grad (immerhin Plusgrade).

  3. User Info Menu

    AW: Alle Jahre wieder- neue und alte Metastasen

    Hier ist Frühling mit irgendwie 16-18 Grad, ausser Nachts da ist noch minus.

    Wahrscheinlich ist das schöne Wetter vorbei, wenn ich den Bunker hier verlasse

    Ja irgendwie weiß man schon auswendig was die bei den Vorgesprächen sagen. Mich hat es ein wenig gewundert das die als Komplikation noch nicht eine Corvid Infektion in den Formularen haben.
    Kommt bestimmt noch.
    Lieber im Regen tanzen, als auf die Sonne warten.

  4. User Info Menu

    AW: Alle Jahre wieder- neue und alte Metastasen

    Ich denke an dich.
    Geändert von Zartbitter (25.02.2021 um 10:09 Uhr)
    Nur wer sich ändert, bleibt sich treu! (Wolf Biermann)

  5. User Info Menu

    AW: Alle Jahre wieder- neue und alte Metastasen

    Das ist besonders schwer, bei schönem Wetter im Krankenhaus. Kann ich nachfühlen.

    Ich glaube aber, der Frühling bringt neue Kräfte. Mögen sie bei Dir ankommen.
    “You are the sky. Everything else- it’s just the weather.”

  6. User Info Menu

    AW: Alle Jahre wieder- neue und alte Metastasen

    Liebe Charly,
    ich wünsche Dir gute Genesung. Und ganz viel Wunderkraft für gute Gedanken!
    Grüße von Kathamarie

  7. User Info Menu

    AW: Alle Jahre wieder- neue und alte Metastasen

    Hier ist voll Frühling, leider ein Baugerüst vor dem Fenster im 5. Stock, mit nicht ganz so postkartenkonformen Bauarbeitern

    OP ist echt schmerzhaft, die haben jetzt eine Teil Pleurodese gemacht, der Unterlappen hat sich nicht entfaltet, ist ein wenig geschädigt. Für den gab es den ASEPT Draniage Katheter, vielleicht tritt mit der Zeit noch eine Spontanpleurodese ein.

    Ansonsten warten auf die Biopsie, mal schauen ob sich das Mistbiest wieder verändert hat.

    Ansonsten: Tolles Krankenhaus, die wirklich interdiziplinär und patientenorientiert arbeiten. Dinestag gibt es die Schulung für die Familie mit dem Katheter, denke das anstöpseln kann ich, aber das verbinden schaffe ich nur wenn ich noch 5 Jahre Yoga mache.

    Essen ist ok- 31 Gerichte zur Auswahl, da findet sogarein Mäkel wie ich noch was passendes. Wenn man sich die Klinikbewertung anschaut, wird nur übers Esssen gemckert. Verstehen muss man das nicht.

    Ich hatte ja gerade eine Reha beantragt, die versuchen von hier das in eine AHB umzuwandeln, mal schauen ob es klappt.
    Solange bin ich auch echt ausgepowert, war ein hartes Jahr. Die Rücken-OP ist jetzt fast auch ein Jahr her
    Lieber im Regen tanzen, als auf die Sonne warten.

  8. User Info Menu

    AW: Alle Jahre wieder- neue und alte Metastasen

    Liebe Charly,

    bist Du im UKE? Schade, dass Du keinen Besuch bekommen kannst.

    OP ist echt schmerzhaft,
    +
    Solange bin ich auch echt ausgepowert, war ein hartes Jahr
    - das ist noch sehr gelinde ausgedrückt...., was Du alles durchgemacht hast und durchmachst, Hut ab ist da zu lapidar ausgedrückt. Und wie soll man kämpfen, gegen so einen Feind. Ich wünsche Dir das Allerbeste und gaaanz viel Kraft.

    ....schaffe ich nur wenn ich noch 5 Jahre Yoga mache.
    Dir traue ich alles zu.

    Ich hatte ja gerade eine Reha beantragt, die versuchen von hier das in eine AHB umzuwandeln, mal schauen ob es klappt.
    Wo möchtest Du denn hin? Meinen Daumen sind gedrückt.

    Sei ganz lieb gegrüßt. Charlotte

  9. User Info Menu

    AW: Alle Jahre wieder- neue und alte Metastasen

    Meine eine Tochter macht Yoga, ich bin da voller Bewunderung, aber da komme ich nimmer hin . Gibt es Schlaf-Yoga? Das schaff ich

    UKE ist nicht gut organisiert, zumindest mein letzter Aufethalt hat den Eindruck hinterlassen. Harburg Asklepios. Wenn Du vorne in den Eingang kommst, meinst Du man betritt ein Hotel.

    Genug durchgmacht. hab ich heute beim ziehen der Drainage auch gedacht. Man reicht mir das.

    Meine AHB steht: 19.3 geht nach Graal Müritz

    Die kochen selber und arbeiten ganzheitlich, das gefällt mir. Seeluft wollte ich auch, wird meiner Lunge gut tun. Letztes Jahr hatten die wegen Corona keine Reha gemacht.
    Freu mich drauf! Nach den vielen Krankenhausaufenthalten im letzten Jahr, brauche in einen Break

    Mein medikamenteninduzierten Diabetes versuchen sie noch in Griff zu bekommen. Ist aber schwierig wenn Insulin nicht hilft.
    Läuft wohl auf abwarten und beobachten raus
    Lieber im Regen tanzen, als auf die Sonne warten.

  10. User Info Menu

    AW: Alle Jahre wieder- neue und alte Metastasen

    Sehr gut, dass es
    Meine AHB steht: 19.3 geht nach Graal Müritz
    so zügig geklappt hat. Und dann noch am Meer.
    Auch wenn ich nie zur AHB, Reha oder Kur war, denke ich, es wird Dir gut tun und ein wenig Aufgepäppeltwerden kann nie schaden.

    Charlotte

Antworten
Seite 31 von 32 ErsteErste ... 2129303132 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •