Antworten
Seite 29 von 29 ErsteErste ... 19272829
Ergebnis 281 bis 290 von 290
  1. User Info Menu

    AW: Alle Jahre wieder- neue und alte Metastasen

    Es geht weiter...

    Heute morgen den Anruf, das die Ergebnisse da sind, bin schon zum unterschreiben dagewesen, Pillen sind bestellt-sollen heute Abend geliefert werden.

    Es gibt eine PIK3CA Mutation, dagegen bekomme ich das Alpelisib in Kombi mit Fulvestrant.
    Das ist seit letztem Jahr zugelassen, deshalb gibt es wenig Erfahrungswerte, Ich glaube Pennys Schwester war damals in der Studie.

    Diese Mutation bewirkt auch die Resistenz gegen die AHT.

    Bei der Konferenz in St. Antonio gab es wohl erste vielversprechende Ergebnisse. Muss mal schauen ob ich dazu ein Video finde

    Nebenwirkungen: Durchfall, Thrombozytenabfall, Blutzuckererhöhung.
    Zumindest nicht mehr diese Immunsuppression- irgendwie beruhigend in Anbetracht der neuen Corona Mutation.
    Impffähig bin ich damit auch.

    Die Onkologie freut sich das zur Zeit sowiel Geld in die mrna Forschung gesteckt wird- auch wenn es sie arbeitslos macht .
    Lieber im Regen tanzen, als auf die Sonne warten.

  2. User Info Menu

    AW: Alle Jahre wieder- neue und alte Metastasen

    Das klingt vielversprechend! Möge es anschlagen.
    .


  3. User Info Menu

    AW: Alle Jahre wieder- neue und alte Metastasen

    Du wart ja wieder blitzschnell

    Das habe ich noch gefunden:
    Hans-Christian Kolberg, Bottrop: Alpelisib beim HR+/HER2- metastasierten Brustkrebs - YouTube

    Ist aber auch aus der Zeit von vor der Zulassung.

    Meine Onko bei dem digitalen SABCS letztes Jahr hätte es auch positiven Feedback gegeben.

    Aber Problem ist halt, das war auch in einem von beiden Videos, das jede Metastase andere Tumordaten haben kann.
    Das ist der Nachteil bei einer so zielgerichteten Therapie
    Lieber im Regen tanzen, als auf die Sonne warten.

  4. User Info Menu

    AW: Alle Jahre wieder- neue und alte Metastasen

    Hallo Charly. Ja meine Schwester war in so einer Studie. Die Erfahrungen der Ärzte gehen dadurch immer weiter.
    Ich hatte mir im Dezember das Ergebnis der Genüberprüfung mitteilen lassen (ich konnte nicht eher ), mir hat es den Boden unter den Füßen weggerissen.
    Deshalb war ich so lange auch nicht mehr hier.
    Ich hoffe euch geht es gut.
    LG Penny62

  5. User Info Menu

    AW: Alle Jahre wieder- neue und alte Metastasen

    Hallo Charly, nein, ich finde es überhaupt nicht übergriffig wenn du mich persönlich anschreibst......also die Lymphknotenmetatasen sind mehr geworden....dann habe ich noch Weichteilmetastasen rechts hintere Schulter, eine Meta im Rückenmuskel und eine, über die gesamte Ablationarbe, Hautmetastase....die Hautmeta ist schon ganz schön ekelig, muss ständig versorgt werden, dazu wurde eine Wundschwester dazu gezogen....habe morgen meine 4. Eribulin, ich hoffe dass die bald anschlägt und Wirkung zeigt, dass zumindest alles still bleibt.....und mein Untermieter hat sich in TN verwandelt, welch eine Sch....bis auf die Bewegungseinschränkungen und Kraftlosigkeit meiner rechten Körperseite geht es mir aber relativ gut...
    LG sonni66 🤗

  6. User Info Menu

    AW: Alle Jahre wieder- neue und alte Metastasen

    Puh, da hast Du die ja auch überall verteilt, lässt sich ein anatomischer Zusammenhang finden, das alle zumindest die gleichen Tumordaten haben?

    Kann man die Hautmetastase nicht bestrahlen? Die TN sind ja deutlich sensitiver auf Bestrahlung. Sagte mein Onko wegen meiner Rückenmeta, das Mistding hatte ja auch kaum noch Hormonpunkte und war an der Grenze zu TN
    Wurde der PIK Test bei Dir gemacht?

    Ich habe das Gefühl ich spreche auf das Piqray total gut an, meine Kinder und die Physio heute sind begeistert wie steil es mit mir aufwärts geht. Ich habe das Gefühl das haut voll drauf auf die im Pleuraspalt und die restlichen Ergüsse gehen zurück.
    Mein Sohn hat heute gesagt, er ist total froh, vor 2 Wochen dachte er, ich sterbe bald, so besch** sah ich wohl aus. (Fühlte mich aber auch so).Sonntag konnte ich schon wieder mit in den Schafstall (wenn auch mehr dekorativ als hilfreich), gestern selber den Schafen die Wurmkur verpassen und heute ein bisschen Gymnastik machen.
    Irgendwie fühlt sich das an wie eine wirksame Antibiose bei einem total heftigen Infekt. Pille nehmen und alles wird besser.



    Ach Penny
    Was ist denn raus gekommen bei der Humangenetik?
    Lieber im Regen tanzen, als auf die Sonne warten.

  7. User Info Menu

    AW: Alle Jahre wieder- neue und alte Metastasen

    Muss mal blöd fragen, was ist PIK Test?

  8. User Info Menu

    AW: Alle Jahre wieder- neue und alte Metastasen

    HR+, HER2- Mammakarzinom mit PIK3CA-Mutation: Zulassung fur Alpelisib - Oncotrends - Oncotrends

    Das war ein bisschen abgekürzt, also ich meinte die Untersuchung auf diese Mutation. Die ist ja gar nicht so selten und bei Dir war ja erst eine Tumorprobe.
    Bei mir hatten sie auch das Material von März nachuntersucht, also nur ein Laborzettel für den Onko mehr.

    Wenn ich da richtig verstanden habe, macht diese Mutation auch den ursprünglich hormonpositiven Tumor (oder er sich)immun gegen die AHT. Ich weiß jetzt nicht wie, ob sich die Rezeptoren verändern, vermindern ...keine Ahnung.
    Lieber im Regen tanzen, als auf die Sonne warten.

  9. User Info Menu

    AW: Alle Jahre wieder- neue und alte Metastasen

    Bei meiner Schwester wurden 155 Gene getestet. 154 waren unauffällig und 1 .....wissen sie nicht. Ich muss nochmal zur Blutabnahme, wenn das Corna sich "normalisiert" hat.
    Das heißt, es ist noch nicht ausgeschlossen, dass der Brustkrebs genetisch ist. Unsere Mädels werden in die medizinische Kontrolle aufgenommen.

    Hm...mal sehen
    LG Penny62

Antworten
Seite 29 von 29 ErsteErste ... 19272829

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •