+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. Avatar von bapfy
    Registriert seit
    10.11.2019
    Beiträge
    1

    Knoten BIRADS 5

    Hallo zusammen.
    Ich brauch mal ne Einschätzung bzw. einfach mal den Austausch. Zu mir: Ich bin 36 Jahre alt, habe 2 Kinder und bin familiär vorbelastet (Mutter hatte Brustkrebs mit 49? Jahren).
    Ich habe vor ca. 4 Wochen zufällig mit dem Unterarm einen Knoten getastet. Erstmal nicht ungewöhnlich, da ich öfter Verhärtungen habe. Glücklicherweise hatte ich an dem Tag eh Vorsorgetermin und somit habe ich gleich einen Ultraschall bekommen. Er hat den Knoten gefunden (getastet und per Ultraschall), meine Achsellymphknoten waren auch geschwollen. Er hat mir eine Überweisung zur Mammographie gegeben. Dort war ich jetzt und die Ärztin schickt mich zur Biopsie, welche am Donnerstag ist. Aus dem Befund der Mammographie:
    ACR mit weitgehender Symmetrie, jedoch eindeutig abgrenzbarer Herd ... 25x20 mm großer Bezirk mit bizarren, malignomtypischen Mikroverkalkungen, unterlegt von einem unscharf berandeten, in der Kontur nicht gänzlich abgrenzbaren Verdichtung von 23x10x15 mm ohne signifikante Architekturstörung. Birads 5. Die Ungewissheit (falls man davon überhaupt noch reden kann) macht mich wahnsinnig. Danke


  2. Registriert seit
    23.02.2016
    Beiträge
    509

    AW: Knoten BIRADS 5

    Ja, gerade diese Anfangszeit, die Warterei auf die Befunde, die Untersuchungen sind sehr belastend. Wenn die Behandlung dann losgeht, hat man das Gefühl, aktiv etwas machen zu können. Ich drücke Dir erst mal die Daumen für die Biopsie. Dann dauert er leider wieder einige Tage, bis Du den Befund bekommst. Lies nicht zu viel im Internet bis dahin und wenn, dann nur seriöse Seiten.
    Alles, alles Gute. Charlotte

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •