+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

  1. Registriert seit
    19.07.2017
    Beiträge
    19

    AW: So viele Gedanken vor der Chemo - Triple Negativ

    Zitat Zitat von Kathikind Beitrag anzeigen
    Hallo ubd willkommen liebe Kornblume :)
    Ich hatte 2017 auch einen TN-Tumor. Auch mehr als 2 Jahre danach lese ich noch viele Studien usw udn tausche mich mit vielen Mitpatientinnen aus.

    Eine Bitte/Empfehlung an dich:
    Ruf morgen in deinem Brustzentrum an und bitte darum, dass die Chemoreihenfolgen getauscht werden. Erst die 12 x Paclitaxel, dann die 4x EC. Neue Studien haben ergeben, dass die Medikamente so rum noch wirkungsvoller sind (warum ist noch nicht so genau klar). Die Rate an Komplettemission (also dass der komplette Tumor am Ende weg ist durch die Chemo) konnte fast verdoppelt werden (!!!).
    Patientinnen mit einer kompletten Remission haben bei TN Heilungschancen über 90%. Ohne Konplettremission liegen sie im Schnitt bei +- 70%.

    Viele Patientinnen, die nach mir erkrankt sind, haben daher die Chemo so herum bekommen. Also frag bei deinen Ärzten danach, es sollte nichts dagegen sprechen.


    Toitoitoi und alles alles Gute dir :)
    Hallo Kathikind
    Vielen Dank für Deine Antwort.
    Ich werde das im Brustzentrum ansprechen.
    Kannst Du mir eventuell dazu eine Quelle nennen oder eine Studie bzw. was ich dazu in Google eingeben kann? Wüsste jetzt nicht, wie ich danach suchen könnte.
    Vielen Dank für Deinen Tipp!
    Ich bin sehr gespannt, was dazu gesagt wird.
    Ich kenn mich ja gar nicht aus.
    Viele Grüße


  2. Registriert seit
    23.02.2016
    Beiträge
    509

    AW: So viele Gedanken vor der Chemo - Triple Negativ

    Hallo Kornblume,

    leider weiß ich nicht, welche Studien Kathikind meint. Vielleicht magst Du hier mal lesen: , .

    Alles, alles Gute Charlotte


  3. Registriert seit
    15.05.2016
    Beiträge
    1.310

    AW: So viele Gedanken vor der Chemo - Triple Negativ

    Liebe Kornblume,

    Hast du es mal mit Meditation versucht? Das hilft mir ganz gut, runterzukommen und auch Panikattacken zu vermeiden. Ich hatte rund um meine große OP große Ängste, auch weil ich immer Angst vor Vollnarkose hatte (jetzt nicht mehr so doll). Da habe ich mir Meditationsübungen mittels App angewöhnt die mir halfen.
    Was Komplementärmedizin betrifft ist mein BZ leider totale Fehlanzeige. Habe mir mit Hausarzt eine Strategie erarbeitet. Er hat mir Selen, Zink und einen Vit B Komplex sowie Eisen verschrieben. Und möchte nach Ende der Chemo eine Darmsanierung machen bei mir damit mein Immunsystem wieder aufgebaut werden kann.
    Alles Gute,
    Jule


  4. Registriert seit
    22.06.2017
    Beiträge
    707

    AW: So viele Gedanken vor der Chemo - Triple Negativ

    Hallo Kornblume,

    ich hab die Infos als Datei auf dem Handy und frag mich grad, wie ich dir das zukommen lassen kann :D
    "I'm bulletproof, nothing to lose,
    Fire away, fire away.
    Ricochet, you take your aim,
    Fire away, fire away.
    You shoot me down, but I won't fall,
    I am titanium.
    You shoot me down, but I won't fall,
    I am titanium..." (Sia, Titanium)


  5. Registriert seit
    19.07.2017
    Beiträge
    19

    AW: So viele Gedanken vor der Chemo - Triple Negativ

    Hallo Kathikind,
    ich weiß es auch nicht 😅
    Kannst Du die Datei teilen? Bei mir geht das.
    Dann würde ich Dir eine Email Adresse zukommen lassen. Würde das gehen?
    VG Kornblume77


  6. Registriert seit
    19.07.2017
    Beiträge
    19

    AW: So viele Gedanken vor der Chemo - Triple Negativ

    Liebe Jule,
    deinen Vorschlag mit dem Meditieren habe ich ausprobiert. Das Versuche ich jetzt jeden Tag. Danke!
    Die Panikattacken sind auch mein Problem 🙄
    Nimmst Du Psychopharmaka? Auch schon vorher vielleicht?
    VG Kornblume77


  7. Registriert seit
    19.07.2017
    Beiträge
    19

    AW: So viele Gedanken vor der Chemo - Triple Negativ

    Liebe Edithingecharlotte,

    danke für den interessanten Link 🤗
    VG Kornblume77


  8. Registriert seit
    15.05.2016
    Beiträge
    1.310

    AW: So viele Gedanken vor der Chemo - Triple Negativ

    Liebe Kornblume, nein ich habe noch nie Psychopharmaka genommen. Habe es bisher mit Entspannungstechniken und Sport geschafft, jetzt zum Ende der Therapie geht es sehr gut und ich habe keine Attacken, aber das kann ja wieder anders werden. Mir hilft schon der Fokus auf das Atmen beim
    Meditieren sehr viel weiter und ich bin sofort relaxter. LG Jule


  9. Registriert seit
    22.06.2017
    Beiträge
    707

    AW: So viele Gedanken vor der Chemo - Triple Negativ

    @Kornblume

    Die Datei ist nicht so groß, das müsste also per Email gehen. Ich kann sie hier nur nicht hochladen.

    Es gibt auch leider keinen Link dazu. Ist von ner passwortgeschützten Seite, bei der man sich halt anmelden muss. Da würde dir der Link nix bringen.

    Wenn du mit ne Nachricht mit deiner Mailadresse schickst, versuch ich mal es dir zu senden
    "I'm bulletproof, nothing to lose,
    Fire away, fire away.
    Ricochet, you take your aim,
    Fire away, fire away.
    You shoot me down, but I won't fall,
    I am titanium.
    You shoot me down, but I won't fall,
    I am titanium..." (Sia, Titanium)


  10. Registriert seit
    19.07.2017
    Beiträge
    19

    AW: So viele Gedanken vor der Chemo - Triple Negativ

    Hab Dir geschrieben Kathikind
    Vielen Dank

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •