+ Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 62

  1. Registriert seit
    15.05.2016
    Beiträge
    1.203

    AW: Kann man nach Brustkrebs überhaupt gesund bleiben?

    Juhuuuu Merlin, so eine schöne Geschichte!!! :-) Danke fürs teilen , LG Jule

  2. Avatar von Penny62
    Registriert seit
    04.07.2016
    Beiträge
    2.272

    AW: Kann man nach Brustkrebs überhaupt gesund bleiben?

    Ich habe Gänsesaut bekommen merlin. SEHR SCHÖN. Ich wünsche dir weiterhin alles Gute 😘
    LG Penny62

  3. Avatar von Zitronengras
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    1.687

    AW: Kann man nach Brustkrebs überhaupt gesund bleiben?

    2008 Diagnose mit 35 Jahren. Laut Onkologe Hochrisrikopatientin (relativ junges Alter, triple negativ, G3). Es ist bislang nichts mehr nachgekommen. Lasse mittlerweile nur noch 1x pro Jahr eine Mammo machen, 2x pro Jahr tastet der Gynäkologe. Das wars. Tumormarker habe ich einmal bestimmen lassen, da war ein Wert leicht erhöht und ich habe im Geiste schon meine Beerdigung geplant. Ich bin psychisch ziemlich labil und wollte mich nicht alle paar Monate diesen krassen Ängsten aussetzen. Deswegen habe ich keinerlei Blutuntersuchungen mehr machen lassen.
    No hell below us, above us only Sky...

  4. Avatar von Penny62
    Registriert seit
    04.07.2016
    Beiträge
    2.272

    AW: Kann man nach Brustkrebs überhaupt gesund bleiben?

    Oh das glaube ich dir. Aber....Tumormarker sollen nicht wirklich was aus sagen. Ich lasd sie nicht bestimmen
    LG Penny62


  5. Registriert seit
    26.07.2017
    Beiträge
    330

    AW: Kann man nach Brustkrebs überhaupt gesund bleiben?

    Guten Morgen ihr Lieben,
    ich war lange nicht hier im Forum, da ich jetzt auch 4 Wochen zur Reha war. War für mich eine tolle Zeit mit viel Sport aber auch Erholung. Ich würde sofort wieder fahren.

    Ob wir mit dieser Diagnose gesund bleiben kann uns wohl keiner beantworten, aber das ist ja mit anderen Krankheiten genau so...

    Ich gehe wieder arbeiten, mach alles was geht und hoffe das es so bleibt. Einschränkungen, nun ja die gibt es so wie bei Penny (schnell müde und schlapp, Knochen- u. Gelenkschmerzen) damit werde ich leben müssen. Tamoxifen tut ja auch bissel was dazu und ich soll es noch mindesten 4 Jahre nehmen. An Kontrollen nehme ich alles mit was mir angeboten wird, aber eine gewisse Restangst ist immer da.

    Und ach ja... ich will ab 2021 ja noch was von meiner Rente haben

  6. Avatar von Melina1
    Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    493

    AW: Kann man nach Brustkrebs überhaupt gesund bleiben?

    Natürlich kann uns niemand eine Garantie geben. Mein Frauenarzt hat mal zu mir gesagt, dass mit ein bisschen Glück diese Episode gar nichts an meiner Lebenserwartung ändert. Das wäre nicht schlecht, denn meine Eltern waren beide über 90, obwohl meine Mutter mit 75 Jahren an Darmkrebs erkrankt war. Warum sollte das nicht klappen
    Liebe Grüße
    Melina1

    Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen
    (Guy de Maupassant)

  7. Avatar von Penny62
    Registriert seit
    04.07.2016
    Beiträge
    2.272

    AW: Kann man nach Brustkrebs überhaupt gesund bleiben?

    Na Hallo Melina 😉ich hoffe auch das ich über 80 werde. Meine Eltern waren das auch und mein Uropa war 106😆😉.....da hab ich noch was vor !!!
    Mit den Nebenwirkungen kann ich auch leben!
    Ich gehe ins Fitnessstudio, wofür ich mir vorher NIE die Zeit genommen habe!
    Und......sehe vieles im Leben anders!
    LG Penny62


  8. Registriert seit
    22.06.2017
    Beiträge
    685

    AW: Kann man nach Brustkrebs überhaupt gesund bleiben?

    Am Ende weiß man nie, was so kommt. Aber ich wünsche es mir von Herzen, noch Jahre und Jahrzehnte hier auf unserer schönen Welt verbringen verbringen zu dürfen. Ich bin mkt Ende 20 noch lange nicht fertig mit leben.


    @Zitronengras
    Ich freue mich mit dir, dass der TN sich nie wieder hat blicken lassen. Ich wünsche mir sehr, auch so viel Glück zu haben, wie du.

    Was die ganzen Untersuchen angeht, so bin ich leider auch sehr stressanfällig. Es ist schon besser geworden, aber trotzdem ist die Nachsorge jedes Mal einfach eine Ausnahmesituation.

  9. Avatar von Pamina_42
    Registriert seit
    25.03.2011
    Beiträge
    1.174

    AW: Kann man nach Brustkrebs überhaupt gesund bleiben?

    Hallo ihr Lieben ,

    ich habe hier ewig nicht geschrieben (kam gerade eher zufällig auf die Seite, weil ich Gleichgesinnte suche, die sich helfen Sommer und Hitze zu überstehen).

    Nach meiner Diagnose war ich viel hier und habe tolle Frauen kennengelernt, das hat mir seeeehr geholfen.
    Und jetzt sah ich diese Überschrift und musste sofort denken, dass es schade ist, wenn so wenig bekannt ist über Frauen, denen es wieder gut geht.

    Deshalb reihe ich mich hier (hoffentlich mutmachend) ein. Ich war 41 bei der Diagnose und das ist neun Jahre her. Es kam nichts mehr nach und ich bin noch 1x im Jahr in der Klinik und 2x beim Gyn zur Untersuchung, sonst nichts
    Ich grüße alle ganz lieb und wünsche ganz viel Kraft und GesundheitGesundheitGesundheit!

    Liebe Grüße
    Pamina


  10. Registriert seit
    02.10.2016
    Beiträge
    560

    AW: Kann man nach Brustkrebs überhaupt gesund bleiben?

    Danke für deinen tollen positiven Eintrag, so soll es bleiben....auch für dich alles alles Liebe und GESUNDHEIT 😉 LG sonni66

+ Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •