+ Antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 62

  1. Registriert seit
    15.05.2016
    Beiträge
    1.225

    AW: Kann man nach Brustkrebs überhaupt gesund bleiben?

    Welche (Blut)Werte sind dann denn noch aussagekräftig? Also wenn man keine Tumormarker bestimmen lässt....

  2. Inaktiver User

    AW: Kann man nach Brustkrebs überhaupt gesund bleiben?

    Wichtig sind Calcium und LDH (Laktatdehydrogenase). Ersteres wegen möglichen knochenmetastasen, die LDH wehen erhöhtem zellumsatz. Dann noch Leberwerte wegen möglicher metastasen.
    Kontrolliert werden müssen meiner Ansicht nach auch die nierenwerte wegen der langzeitnebenwirkungen nach Chemo. Blutsenkung halte ich noch für wichtig. Die zeigt eine Entzündung jedweder Art früh an. Und dann halt Blutbild.

  3. Avatar von Kikiri
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    2.100

    AW: Kann man nach Brustkrebs überhaupt gesund bleiben?

    Vielleicht noch Vitamin D3? Meine Mutter muss wegen der Anastrazol-Nebenwirkungen genug davon nehmen (1000 i.E / Tag), da sonst ein Osteoporose-Risiko besteht.
    Vielleicht ist das für Dich auch wichtig?
    Am Ende meines Lebens will ich nicht sagen: Allen hat mein Leben gefallen, nur mir nicht!


  4. Registriert seit
    29.08.2018
    Beiträge
    40

    AW: Kann man nach Brustkrebs überhaupt gesund bleiben?

    Macht CRP auch Sinn?wegen entzündungen?

  5. Inaktiver User

    AW: Kann man nach Brustkrebs überhaupt gesund bleiben?

    Na ja. Soweit ich das kurz überflogen hab, bist du schwanger. Da ist das Crp eh erhöht. Und auch unschwanger ist es sehr ungenau. Ist ja kein Tumormarker sondern ein Entzündungsprotein


  6. Registriert seit
    29.08.2018
    Beiträge
    40

    AW: Kann man nach Brustkrebs überhaupt gesund bleiben?

    Ich meinte eher grundsätzlich. Hab das mal gehört, aber ich kenne mich damit nicht wirklich aus.

  7. Avatar von charly798
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    1.586

    AW: Kann man nach Brustkrebs überhaupt gesund bleiben?

    Zitat Zitat von Edithingecharlotte Beitrag anzeigen
    Bei mir wurden und werden sie regelmässig bestimmt. Sie waren immer im Normalbereich trotz fetten Brustkrebs an mehreren Stellen.

    Charlotte


    dito.
    Auch bei Metastasen waren die im grünen Bereich. Alle anderen Werte auch.
    Das einzige wo ich drauf vertraue sind bildgebende Verfahren zur Kontrolle:
    Sono, CT und MRT.
    Knochenszinti hat auch nicht angeschlagen.
    Lieber im Regen tanzen, als auf die Sonne warten.

  8. Avatar von Inisheer
    Registriert seit
    12.08.2015
    Beiträge
    278

    AW: Kann man nach Brustkrebs überhaupt gesund bleiben?

    Charly, hattest du Knochenmetastasen? Wie sind sie entdeckt worden? Sind sie jetzt weg?


  9. Registriert seit
    15.05.2016
    Beiträge
    1.225

    AW: Kann man nach Brustkrebs überhaupt gesund bleiben?

    Blöde Frage eines Chemo Neulings: wenn die Blutwerte / Leukos am Vortag nicht gut genug sind, um wieviele Tage wird dann die Chemo verschoben? War das bei jemandem mal der Fall?

  10. Avatar von Marzipanschwein
    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    486

    TuAW: Kann man nach Brustkrebs überhaupt gesund bleiben?

    Zitat Zitat von Jule211 Beitrag anzeigen
    Blöde Frage eines Chemo Neulings: wenn die Blutwerte / Leukos am Vortag nicht gut genug sind, um wieviele Tage wird dann die Chemo verschoben? War das bei jemandem mal der Fall?
    Ja, bei mir würde die zweite um 5 Tage verschoben.

+ Antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •