+ Antworten
Seite 6 von 25 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 248

  1. Registriert seit
    15.05.2016
    Beiträge
    1.198

    AW: Panik vor Biopsie-Ergebnis morgen

    Hey das mit der OP schaffst du! Kopf hoch! Brusterhaltend ist doch gut, das wird zwar anstrengend für den Körper wie jede OP, aber habe keine Angst. Ich hatte beidseitig Mastektomie und bin nach zwei Tagen raus und habe auch wenig Schmerzmittel gebraucht. Aber nimm jede Unterstützung bzgl Haushalt etc an, jede OP ist eine Anstrengung mental und physisch. Eine Woche Ruhe brauchst du schon wenigstens. Gut dass der Papa der Kinder hilft.


  2. Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    295

    AW: Panik vor Biopsie-Ergebnis morgen

    Die Brust op war harmlos. Schmerzen hab ich keine gehabt, Schmerzmittel wollte ich keine. Die Narbe ist nur um die Brustwarze herum. Einzig der Nerv unter der Achsel war ein halbes Jahr beleidigt, aber hat sich auch wieder gelegt.
    Lg Kerstin

  3. Avatar von Inisheer
    Registriert seit
    12.08.2015
    Beiträge
    257

    AW: Panik vor Biopsie-Ergebnis morgen

    Danke euch! Ich bin so ein Schisser...
    Heute traf ich eine ehemalige Arbeitskollegin, bei ihr sind es jetzt zehn Jahre nach Brustkrebsdiagnose mit Op und Chemo und allem. Sie denkt noch jeden Tag dran.
    Morgen hab ich noch MRT und ambulante Aufnahme in der Klinik. Ich bin heute so so down... Könnt nur schlafen... Gestern Gespräch mit meinem Fast-Sechzehn-Jährigen. Er sagte: "Mama, du schaffst das!!!" Danach hab ich geheult...

  4. Avatar von Inisheer
    Registriert seit
    12.08.2015
    Beiträge
    257

    AW: Panik vor Biopsie-Ergebnis morgen

    Oh, ein lustiges Buch hab ich mir gekauft, wo ich schon im Buchladen gekichert hab, das war so schön, mal die negativen Gedanken ganz zu vergessen, das nehme ich mir mit ins Krankenhaus.
    Ich leg mich wieder ins Bett.
    Wie haltet ihr nur den Psychostress aus...?

  5. Avatar von Tirza
    Registriert seit
    02.01.2006
    Beiträge
    3.255

    AW: Panik vor Biopsie-Ergebnis morgen

    Inisheer, du machst das richtig. Lenke dich ab. Das hilft in so Wartesituationen.
    Wenn ich z.B. im MRT bin, denke ich über den nächsten Kindergeburtstag oder die Adventskalender nach. Ich hab bei der Chemo Einrichtungszeitungen geblättert oder hab Photos bei Eeyem reingestellt oder Photos angeschaut. Bei Schmerzen und Übelkeit habe ich versucht lustige Filme zu schauen
    Es wird dir besser gehen, wenn die Behandlung beginnt.
    Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen glücklich zu sein!

    Voltaire

  6. Avatar von diane
    Registriert seit
    26.08.2002
    Beiträge
    777

    AW: Panik vor Biopsie-Ergebnis morgen

    Inisheer,
    Alles Gute für deine OP, ich hätte mir auch gewünscht, gleich die OP zu machen, ging aber nicht, also zuerst 6x Chemo in Abstand von 3 Wochenzyklen.
    Dann OP und die war wider Erwarten gar nicht schlimm,ich wünsche dir sehr, daß es auch bei dir so sein wird, und du dann keine Chemo machen mußt.

    Du schaffst das

  7. Avatar von Inisheer
    Registriert seit
    12.08.2015
    Beiträge
    257

    AW: Panik vor Biopsie-Ergebnis morgen

    Ihr Schätze!!!
    Heute fünf Stunden Krankenhaus-Aufnahme/Anmeldungs-Gedöns+MRT - was dabei rauskam, erfahr ich am Montag (ätzend!), dann war der Bus weg...
    Ich hab meine Stulpen fertig gehäkelt und ein kleines Buch ausgelesen. Ich glaub auch, Tirza, dass Plänemachen gut hilft, sich abzulenken. Diane, wann war das, und was hattest du für einen Op?

  8. Avatar von Schuhkarton
    Registriert seit
    19.07.2017
    Beiträge
    301

    AW: Panik vor Biopsie-Ergebnis morgen

    Liebe Inesheer,
    Ich erinnere mich noch gut, so ein Lauftag im KH dauert immer und für Montag drücke ich dir die Daumen; dass du ohne Chemo aus der Nummer rauskommst.
    Alles Gute

  9. Avatar von diane
    Registriert seit
    26.08.2002
    Beiträge
    777

    AW: Panik vor Biopsie-Ergebnis morgen

    Liebe Inisheer,
    Es ist gut daß du dich ablenken kannst. Habe auch selber wieder in dieser Zeit zu stricken angefangen, und es ist nach wie vor beruhigend für mich.

    Ich war 2018 durchgehend bis Anfang 2019 in Behandlung incl. Bestrahlung und meine OP war Juni 2018, wobei nach der OP ein Stillstand von drei Monaten war, erst dann Bestrahlung. Jetzt alle 3 Monate Kontrolluntersuchung

    Alles, Alles Gute für dich

  10. Avatar von Inisheer
    Registriert seit
    12.08.2015
    Beiträge
    257

    AW: Panik vor Biopsie-Ergebnis morgen

    Aber warum denn dieser Stillstand von 3 Monaten, bis die Bestrahlung anfing? Ich dachte, ganz schnell danach, haut ihn weg, den Scheiß...!

+ Antworten
Seite 6 von 25 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •