+ Antworten
Seite 23 von 26 ErsteErste ... 132122232425 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 254
  1. Avatar von Sandra71
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    15.532

    AW: Angst vor Metastasen

    Zitat Zitat von Michpacc82 Beitrag anzeigen
    Hallo.
    Also ich komm von meiner Frauenärztin.
    Sie war geschockt als ich das alles. Berichtet habe.
    Sie meinte daß ich wirklich allergisch auf placlitaxel reagiere,es aber leider keine andere Alternative gibt weil ich den schlimmsten Tumor erwischt habe.
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass es Alternativen gibt.

    Soweit ich weiß, ist die Allergie auch eher gegen das im Taxol enthaltene Lösungsmittel...ich würde mich da an deiner Stelle auf jeden Fall noch mal informieren.

    Allerdings ist es okay das ich nur alle zwei Wochen mein Gift abhole.auch wenn es bedeutet das es länger dauert.
    Ob du die höhere Dosis besser verträgst?
    Geändert von Sandra71 (17.10.2019 um 19:01 Uhr)


  2. Registriert seit
    25.07.2019
    Beiträge
    90

    AW: Angst vor Metastasen

    Guten Abend.
    Mir geht es wieder nicht so gut. Hatte immer wieder Mal erhöhte Temperatur und und heute Fieber.
    Ja ich hab Montag ein Termin im KH.
    Wie geht's euch so.


  3. Registriert seit
    15.05.2016
    Beiträge
    1.276

    AW: Angst vor Metastasen

    Hallo Mich,

    Das sind ja nicht so gute Nachrichten.
    Gehst du für weitere Tests etc ins KH? Drücke die Daumen dass die Werte besser werden und das Fieber weggeht. Alles Gute
    Jule


  4. Registriert seit
    25.07.2019
    Beiträge
    90

    AW: Angst vor Metastasen

    Hallo Jule.
    Ich hab schon wieder Temperatur 😐
    Morgen muss ich zur Klinik da ich dort endlich mit meiner zuständigen Oberärztin sprechen kann.auch das Ergebnis von der Humangenetik ist da.
    Ich bin echt gespannt.
    Danke dir 😊

  5. Avatar von Inisheer
    Registriert seit
    12.08.2015
    Beiträge
    304

    AW: Angst vor Metastasen

    liebe Michi, ich hoffe, du findest in der Klinik die passenden Ansprechpartner! Erzählst du uns, was bei der Humangenetik rausgekommen ist? Auch ich wünsche dir, dass das Fieber schnell sinkt!
    alles Liebe von mir
    I.


  6. Registriert seit
    25.07.2019
    Beiträge
    90

    AW: Angst vor Metastasen

    Hallo.
    Ich sage euch gerne was raus gekommen ist.nur ist der Termin zur Humangenetik erst Mitte November..dauert voll lange.
    Danke dir ..ich hoffe auch das die Temperatur bald wieder normal ist. Lg


  7. Registriert seit
    25.07.2019
    Beiträge
    90

    AW: Angst vor Metastasen

    Guten Abend.
    Heute war ich in der Klinik um die Blutabnahme machen zulassen. Erstens kam heraus das die Entzündungswerte erhöht sind und dieser andere wert ,ein anderer Entzündungswert, ist grenzwertig.

    Dann hab ich zwar meine zuständige Oberärztin gesehen,aber wurde wieder nur an einen Assistentensarzt abgewimmelt.
    Der hat gleich eine Psychotante mitgeschleppt ,ohne sich auch vorzustellen und zu fragen ob es in Ordnung ist das sie am Gespräch teilnimmt.
    Ja er pochte nochmal mit einer leichten aggressiven stimme das die Chemo wöchentlich stattfinden muss. Ich sagte ihm das es mit meiner Frauenärztin besprochen wurde und es okay ist wenn ich sie alle zwei Wochen mache. Damit würde ich auch besser klar kommen.
    Sie sagte auch man gibt keine Chemo wenn man eine Temperatur von 37.5 hat.
    Der Herr wollte mir heute wieder eine Chemo geben,obwohl ich die Nacht davor 37.9 hatte.
    Und die Psychotante wollte mit meinen kind raus gehen...ich wollte das nicht. Versteh nicht was das sollte.
    Ihn ausfragen...wer weiss.
    Dann pochten die wieder darauf das mein Kind in die Kita gehen soll...ich hab den schon öfters erklärt warum es nicht geht.

    Ja er setzte mich wieder unter druck.so richtig.
    Ich sprach auch an ob es eine alternative Lösung für placlitaxel gibt. Ja am Ende will er mich morgen Nachmittag wiedersehn und bespricht alles mit meiner Frauenärztin und einem oberarzt.den ich nicht Mal kenne.

    Ich war so sauer,das ich Zuhause nur noch geheult habe vor Wut.

    Tut mir leid daß ich euch so zutexte...


  8. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    5.734

    AW: Angst vor Metastasen

    Zitat Zitat von Michpacc82 Beitrag anzeigen


    Und die Psychotante wollte mit meinen kind raus gehen...ich wollte das nicht. Versteh nicht was das sollte.
    Ihn ausfragen...wer weiss.
    Dann pochten die wieder darauf das mein Kind in die Kita gehen soll...ich hab den schon öfters erklärt warum es nicht geht.

    ...
    Hallo Michpacc,

    Hast du keine andere Möglichkeit, als deinen Sohn mit zunehmen zu diesen Terminen?
    Ich könnte mir vorstellen, dass die versucht haben mit ihm rauszugehen umihm das zu ersparen...

    Lass mich offen sein 🌸 du hast überhaupt kein Vertrauen und riesen Abneigung gegen deine Ärzte. Warum wechselst du nicht?

    Du hast Krebs Michpacc. Die tun bestimmt alles dass du überlebst. Versuche dich etwas mehr auf die Behandlung einzulassen.
    Alles gute 🍀


  9. Registriert seit
    25.07.2019
    Beiträge
    90

    AW: Angst vor Metastasen

    Moin. Mein Sohn hatte ich mit weil mein Mann auch dabei war. Sonst ist mein Sohn nie dabei.
    Ich hab keine Abneigung,ich habe was dagegen wenn man mich für dumm verkaufen will. Meine zuständige Oberärztin hatte mich an diesem Tag gesehen und scherte sich ein Dreck um mich.
    Ob wohl wir sagten wir wollten mit ihr reden.
    Solange ich noch Temperatur habe mache ich keine Chemo. Gestern hatte ich wieder 37.9. der Herr ... Gibt mir ja nichts, auch nichts gegen das Wasser in meinen gliedern. Es ist nicht böse gemeint.aber ich fand es gestern schon ziemlich hinterlistig ... einfach eine Psychotante mitzunehmen und sich nicht Mal vorzustellen...
    Was passiert heute? Noch mehr Ärzte die ich nicht kenne?


  10. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    5.734

    AW: Angst vor Metastasen

    Du betrachtest die alle als "feindlich" - schade.

    Bei einer so verfahrenen Situation würde ich einen Wechsel in ein anderes Krankenhaus/Brustzentrum empfehlen.
    Der Heilungserfolgt hängt wesentlich davon ab, dass die "Chemie" stimmt. Konkret natürlich, aber ebenso übertragen.

    Dass die "Psychotante" die Psychoonkologin war, und die dir in deiner Not sehr helfen könnte, einen anderen Umgang mit der angstmachenden und verstörenden Krankheit zu finden, ist dir nicht in den Sinn gekommen?

    Warum hast du dich gerade für dieses Team entschieden?
    Such dir echt was anderes, so ist das doch nix

+ Antworten
Seite 23 von 26 ErsteErste ... 132122232425 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •