+ Antworten
Seite 2 von 42 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 417

Thema: Angst


  1. Registriert seit
    02.10.2016
    Beiträge
    599

    AW: Angst

    Liebe Jule, es tut mir sehr sehr leid dass es nun doch bösartig ist....aber gibt dich nicht auf und kämpfe.....wir sind alle durch die Therapien, Mal gut Mal schlecht, durch....du schaffst das auch und wenn du erstmal weißt wie deine Therapien aussehen wird es besser...

    ich stand auch tagelang neben mir und konnte es nicht fassen, warum ich....ich habe die Diagnose vor fast drei Jahre bekommen....auch das volle Programm, Chemo, Bestrahlung und Antihormone.....bin seit fast zwei Jahre wieder voll arbeiten und es geht mir recht gut.....

    Zur Mastektomie kann ich leider nichts sagen, ich wurde brusterhaltend operiert.....

    Ich wünsche dir alles Liebe und viel Kraft, du schaffst das.....Frage einfach in die Runde wenn dich was bedrückt oder du einfach Mal Dampf ablassen möchtest...

    LG sonni66 🙋


  2. Registriert seit
    15.05.2016
    Beiträge
    1.305

    AW: Angst

    Liebe sonni ,
    ganz lieben Dank ��
    Ja ich muss erst mal jetzt zu den Ärzten und mir den Plan anhören. Werde ich hoffentlich bald wissen, was los ist. Bei mir wäre es wohl auch möglich brusterhaltend zu operieren plus Bestrahlung und Östrogenblocker. Oder eben alles raus und dann sei keine Bestrahlung nötig. Hoffentlich habe ich das jetzt so richtig verstanden.
    Aber ich muss das nicht heute oder morgen entscheiden.
    Bei mir kommt noch hinzu, dass ich im Ausland lebe, ich mir zwar einbilde, mein Englisch ist sehr gut, aber mit dem Krebs Fachjargon bin ich dann doch noch überfordert.
    Aber echt gut, sich hier austauschen zu können, Danke an alle!!!
    LG
    Jule


  3. Registriert seit
    18.02.2018
    Beiträge
    226

    AW: Angst

    Hallo Jule!
    Mir tut es auch schrecklich leid, dass nun diese Nachricht bekommen hast! 😔
    Ich wurde auch brusterhaltend operiert. Deshalb kann ich da auch keine Erfahrungen weitergeben. Mein Arzt hat damals zu mir gesagt, dass das Rezidivrisiko mit der Masektomie nur geringfügig kleiner ist. Wenn der Krebs wieder kommen will, dann kann er sich auch an die Haut oder Brustwarze oder Rippen oder wo auch immer setzen. Bei mir hat auch mein junges Alter zu der Entscheidung beigetragen die Brust zu erhalten. Allerdings muss ich zugeben, dass ich jetzt schon immer mal überlege ob ich mich nicht doch sicherer fühlen würde, wenn man die Brust abgenommen hätte...
    Ich weiß, eine wirkliche Hilfe bin ich dir damit wahrscheinlich nicht...

    Lg und alles Gute erstmal weiterhin.
    Kabu


  4. Registriert seit
    23.02.2016
    Beiträge
    505

    AW: Angst

    Halle Jule,
    ach man, das ist ja wirklich blöd mit Deiner Diagnose. Nun stürzt alles auf Dich ein und ich hatte schon meine Schwierigkeiten alles zu verstehen, verarbeitet habe ich es bis heute noch nicht .

    Bei mir wurde zunächste brusterhaltend operiert und nach Pathologie/ Histologie wurde mir eine Mastektomie angeraten. 14 Tage später wurde dies dann durchgeführt.Trotzdem habe ich Bestrahlung bekommen. Ich habe mir die gesunde Brust auch entfernen lassen, musste dies allerdings selbst bezahlen, da keine genetische Disposition. Ich habe keinen Aufbau machen lassen und habe das auch nicht vor. Wenn Du konkrete Fragen hast, ich helfe Dir gern.

    Du wirst ja Deine genaue Diagnose noch abwarten müssen? Und auch, ob Lymphknoten befallen sind? Hast Du einen Ki-Wert? Bist Du nur hormonpositiv oder auch Her2+++? Und vor allen Dingen, wie alt bist Du? Gibt es in Deiner Familie andere Frauen mit Brustkrebs? Wie groß war Dein Knoten? Ist Chemo vorgesehen?

    Für fachliche Fragen steht Dir auch der Krebsinformationsdienst zur Verfügung, ich hatte damals meine Befunde dort hingeschickt ( Mail) und sie haben mir geholfen , das ganze Fachchinesisch zu verstehen.

    Ich wünsche Dir alles, alles Gute.

    Lieben Gruß Charlotte


  5. Registriert seit
    15.05.2016
    Beiträge
    1.305

    AW: Angst

    Zitat Zitat von Edithingecharlotte Beitrag anzeigen
    Halle Jule,
    ach man, das ist ja wirklich blöd mit Deiner Diagnose. Nun stürzt alles auf Dich ein und ich hatte schon meine Schwierigkeiten alles zu verstehen, verarbeitet habe ich es bis heute noch nicht .

    Bei mir wurde zunächste brusterhaltend operiert und nach Pathologie/ Histologie wurde mir eine Mastektomie angeraten. 14 Tage später wurde dies dann durchgeführt.Trotzdem habe ich Bestrahlung bekommen. Ich habe mir die gesunde Brust auch entfernen lassen, musste dies allerdings selbst bezahlen, da keine genetische Disposition. Ich habe keinen Aufbau machen lassen und habe das auch nicht vor. Wenn Du konkrete Fragen hast, ich helfe Dir gern.

    Du wirst ja Deine genaue Diagnose noch abwarten müssen? Und auch, ob Lymphknoten befallen sind? Hast Du einen Ki-Wert? Bist Du nur hormonpositiv oder auch Her2+++? Und vor allen Dingen, wie alt bist Du? Gibt es in Deiner Familie andere Frauen mit Brustkrebs? Wie groß war Dein Knoten? Ist Chemo vorgesehen?

    Für fachliche Fragen steht Dir auch der Krebsinformationsdienst zur Verfügung, ich hatte damals meine Befunde dort hingeschickt ( Mail) und sie haben mir geholfen , das ganze Fachchinesisch zu verstehen.

    Ich wünsche Dir alles, alles Gute.

    Lieben Gruß Charlotte
    Lieben Dank an alle für die Antworten!! @Charlotte: Ich bin 45, in meiner Familie gibt es gar keine mir bekannten Krebserkrankungen. Der Knoten war 1,3 cm groß. Chemo ist keine vorgesehen bisher. Ich werde heute mit dem plastischen Chirurgen über Mastektomie sprechen und was das eben konkret heißt und was möglich ist bzgl Rekonstruktion.
    Onkologe ist erst nächste Woche. Mein Hausarzt hier ist Deutscher und hat mir versprochen, mit dem Prof, der mich operiert hat, zu reden, die beiden kennen sich gut und ich habe mein Einverständnis gegeben. Mein Hausarzt ist kein Fachmann, gibt aber etwas emotionale Sicherheit, ich vertraue ihm.
    Die ganzen o.g. Werte muss ich erfragen. Das mit dem Krebsinformationsdienst ist ein super Tipp, ganz lieben Dank!
    Ich freue mich, dass man sich hier so toll austauschen kann - das ist echt eine große Hilfe!!!


  6. Registriert seit
    18.02.2018
    Beiträge
    226

    AW: Angst

    Wo lebst du, in welchem Land?

  7. Avatar von Penny62
    Registriert seit
    04.07.2016
    Beiträge
    2.332

    AW: Angst

    Das tut mir leid Jule. Mein Tumor war 1,8 cm und ich bin Brusterhaltend operiert worden. Hab aber das volle Programm bekommen, mit Chemo, Bestrahlung usw.
    Ich drücke dir die Daumen, ganz fest.
    Hast du Fragen oder Probleme, dann frag uns 😘
    LG Penny62


  8. Registriert seit
    15.05.2016
    Beiträge
    1.305

    AW: Angst

    Zitat Zitat von Kabu1607 Beitrag anzeigen
    Wo lebst du, in welchem Land?
    Ich lebe in Südafrika, wo der medizinische Standard sehr hoch ist (vorausgesetzt man hat Kohle natürlich). Also von daher mache ich mir keine Sorgen und fühle mich gut aufgehoben. Im Sommer ziehe ich aber zurück nach Deutschland so wie es aussieht.


  9. Registriert seit
    15.05.2016
    Beiträge
    1.305

    AW: Angst

    Im Moment prasseln viele Informationen auf einen ein und ich muss wahrscheinlich erst mal in Ruhe sortieren. Das wichtigste wird nächste Woche der Termin beim Onkologen sein, denn ich habe das gestern so verstanden, dass ich auch brusterhaltend operiert werden kann plus Bestrahlung. Alternativ eben alles weg. Und während der OP soll geschaut werden, wie viel oder ob noch mehr Gewebe betroffen ist etc. Alles verwirrend. Hoffe dass mein Hausarzt es etwas aufdröseln kann. Seit gestern habe ich auch so verrückte Gedanken dass jedes Ziehen und Drücken im Körper was mit Krebs zu tun hat. Nerv....dabei fühle ich mich super fit. War heute morgen beim Sport und alles lief gut 💪☺️

  10. Moderation Avatar von lythande
    Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    8.633

    AW: Angst

    Liebe Jule,
    das tut mir leid, dass Du unserem illustren Kreis beitreten musst. Dennoch ein herzliches Willkommen hier
    Die Anfangszeit ist immer die Schwerste. Man wird von den vielen Informationen über eine Krankheit, mit der man sich im Zweifel vorher noch nie beschäftigen musste, förmlich überrollt. Normal ist auch, das jedes kleine Zipperlein einen in leichte Panik versetzt. Ich weiß nicht, wie das in Südafrika ist, aber hier wird routinemäßig ein sogenanntes Staging gemacht, d. h. es wird gezielt nach Mestastasen geschaut in Lunge, Leber und Knochen.
    Zur Frage, Mastektomie kann ich nichts sagen. Ich bin brusterhaltend operiert worden. Aber es ist schon so, dass erst das Gewebe aus der OP und dessen pathologische Untersuchung wirklich Aufschluss geben, wieviel Brustgewebe entfernt werden muss.
    Ich wünsche Dir jedenfalls einfühlsame Ärzte, die alle Deine Fragen verständlich beantworten.
    Schreibe Dir vielleicht die Fragen vorher auf und wenn es geht, nimm eine Person Deines Vertrauens mit. Vier Ohren hören mehr als zwei.
    Liebe Grüße Lythande
    Wenn Du in die Sonne siehst, liegt der Schatten hinter Dir
    Es gibt keinen Fahrstuhl zum Glück, Du musst die Treppe nehmen (Werner Bethmann). ▬|████|▬


+ Antworten
Seite 2 von 42 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •