+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24
  1. Avatar von Tirza
    Registriert seit
    02.01.2006
    Beiträge
    3.114

    AW: Vergrößerte Lymphknoten nach Stanzbiopsie?

    Hallo Katrin!
    Erstmal herzlich willkommen und herzlichen Glückwunsch zu deinem kleinen Wunder. Wir hatten in den letzten Jahren 2 frische Mütter hier - Ich kann nur gerade schlecht suchen. Vielleicht findet eine andere die Threads?
    Eine Freundin von mit hatte vor 5 Jahren auch mit Baby (wenige Monate alt) und 2 jährigem Sohn ihre Triple-Negativ Diagnose. Es war hart, sie hatte viel Unterstützung, aber arbeitet jetzt wieder Vollzeit.
    Meine Kinder waren 2 und 5 Jahre. Ich hatte sowohl eine Haushaltshilfe (für 1 /2 Jahr für 12 Stunden die Woche) und meine Mutter kam zu den Chemos.

    Ich wünsche dir und euch alles Gute!
    Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen glücklich zu sein!

    Voltaire

    __________________________________________________ ________

    *Tirzi 28.04.2009 und Motte *12.03.2012


  2. Registriert seit
    30.06.2018
    Beiträge
    9

    AW: Vergrößerte Lymphknoten nach Stanzbiopsie?

    Vielen Dank für eure lieben Worte und Glückwünsche. 😊 ich freu mich sehr über eure Nachrichten 😊

    Ein auffälliger lympfknoten wurde gestanzt und das Ergebnis ist zum Glück - kein Befall 😊 ich habe eine harte Woche hinter mir weil beim CT etwas auffälliges in der Leber entdeckt wurde und man wollte Metastasen ausschließen. Zum Glück sind es nur blutschwämmchen. Oh man, das warten auf den Befund war ein absoluter Horror.

    Gestern hatte ich meine erste EC chemo und bisher halten sich die Nebenwirkungen echt in Grenzen, nur wie verkatert. Aber mal schauen wie es morgen ist. Übermorgen muss ich nochmal ins MRT um die komplette Brust abzuchecken.

    Ich wünsche euch eine schöne Rest Woche 😊

  3. Avatar von Penny62
    Registriert seit
    04.07.2016
    Beiträge
    1.823

    AW: Vergrößerte Lymphknoten nach Stanzbiopsie?

    Ich drücke dir beide Daumen, dass es so bleibt. Du schaffst das!
    LG Penny62

  4. Avatar von Tirza
    Registriert seit
    02.01.2006
    Beiträge
    3.114

    AW: Vergrößerte Lymphknoten nach Stanzbiopsie?

    Kathrin, diese Blutschwämmchendiagnose hatte ich auch. Ich bin fast durchgedreht. Ich dachte, die schauen routinemäßig auf die Leber und da schallte er 30 Minuten hin und her. Und der Arzt sagte nix!!! Später nochmal mit CT.
    Aber das ist wohl eine häufige Diagnose bei Frauen, vor allem wenn sie hormonell verhütet haben. Soll aber harmlos sein :-)

    Erhol dich gut!
    Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen glücklich zu sein!

    Voltaire

    __________________________________________________ ________

    *Tirzi 28.04.2009 und Motte *12.03.2012

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •