+ Antworten
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 87 von 87

  1. Registriert seit
    26.07.2017
    Beiträge
    333

    AW: Ich kann es nicht glauben. 33 Jahre und Brustkrebs

    Guten Morgen Zahnfee,

    na dann herzlichen Glückwunsch zur überstandenen Bestrahlung. So schnell vergeht die Zeit und nun bist du auch schon durch.

    Ja und die Haare, die wachsen wieder! Ich war am 04.05. fertig mit allem und da bin ich dann schon ohne Perücke gelaufen. Die Haare sind sehr unterschiedlich gewachsen und inzwischen war ich schon 2x zum Nachschneiden, heute geh ich zum 3. mal. Ok, ich habe auber auch schon immer kurze Haare.

    Tamoxifen ist so eine Sache, ich kann mich nicht wirklich damit anfreunden, da das Zeug ja auch Nebenwirkungen hat. Mein Arzt hat mir gesagt, dass ich das mindesten 5 Jahre nehmen muss.

    Fährst du denn zur AHB? Ist zwar ne blöde Zeit jetzt im Winter, aber mir hat das richtig gut getan.

    Alles Gute für dich und ein schönes Weihnachtsfest !

  2. Avatar von Penny62
    Registriert seit
    04.07.2016
    Beiträge
    2.293

    AW: Ich kann es nicht glauben. 33 Jahre und Brustkrebs

    Na Glückwunsch Zahnfee!
    Jetzt geht's in NEUE Leben! Ich wünsche dir ALLES ALLES Gute.
    Mir geht's soweit ganz gut. Die Tabletten haben Nebenwirkungen. Aber wenn sie helfen, KANN man damit leben.
    Ich gehe zur Zeit 2 x ins Fitnessstudio und 1x in der Woche in die Sauna und ab und zu schwimmen. Ab Oktober bin ich 6 Std. arbeiten. Ich bleibe bei 6 Std. Und...ich habe mich auf Arbeit zurück genommen.
    LG Penny62


  3. Registriert seit
    06.04.2018
    Beiträge
    26

    AW: Ich kann es nicht glauben. 33 Jahre und Brustkrebs

    Jetzt erwecke ich meinen thread noch einmal zum Leben.

    Hallo, ich habe ganz lange nichts mehr geschrieben.
    Wo fange ich an.
    Ich war vom 8.1.19-29.1.19 mit meinem Sohn zusammen in der ahb. Das tat uns beiden unwahrscheinlich gut. Ich kam relativ fit und gestärkt zurück.
    Von Februar bis Ende März habe ich den größten Teil unsere unserer Wohnung renoviert. Das meiste alleine. Das heißt Tapeten runter, neue dran, gestrichen und neuer Fußboden. Ein klein wenig Hilfe hab ich gehabt, aber gute 80% selbst gemacht. Das war mein Ziel nach der ahb.
    Ab dem 1.4. Bin ich in der Wiedereingliederung die letzten Freitag, 10.5. Schon geschafft war. Meinen jetzigen Job hab ich zu. 15.5. gekündigt und ab dem 1.6. geht's es für mich weiter. In einer Gynäkologischen Praxis. Das nennt man wohl Schicksal. 😂 aber dort weiss niemand von meiner Erkrankung.

    Tamoxifen vertrage ich relativ gut. Bis jetzt. Haare wachsen, zwar immer noch sehr fein und dünn, aber ich war schon 2x beim Friseur 💪 und getönt sind sie sich schon mehrfach.
    Am 9.7. hab ich in der Uni Köln meinen ersten großen Termin in. Bin in dem Früherkennungs-Dingsbumms Ding 😂 mrt, Mammografie und Ultraschall. Bin ja mal gespannt. Nachsorge beim gyn läuft auch.
    Ich fühle mich richtig gut. Das hätte ich genau vor einem nicht gedacht. Da hatte ich bereits die erste Chemo geschafft und die zweite stand in den Startlöchern. Und genau vor einem Jahr haben wir meine Haare abrasiert. So unwirklich.

    Ich weiss nur eins, ich genieße sowas von das Leben, mein Leben!

    Ich hoffe euch geht's gut.
    Ganz liebe grüsse

  4. Inaktiver User

    AW: Ich kann es nicht glauben. 33 Jahre und Brustkrebs

    Das klingt sehr gut und ermutigend. Ich wünsche dir von Herzen alles liebe


  5. Registriert seit
    15.05.2016
    Beiträge
    1.224

    AW: Ich kann es nicht glauben. 33 Jahre und Brustkrebs

    Toll!!! Danke fürs Feedback und alles gute weiterhin! Sowas gibt Hoffnung (Chemo 2 steht am Montag an). LG Jule


  6. Registriert seit
    22.06.2017
    Beiträge
    693

    AW: Ich kann es nicht glauben. 33 Jahre und Brustkrebs

    Zahnfee:

    Ich wünsch dir für deinen Termin nächste Woche viel Glück.
    Falls du mit dem Auto zur Uni Klinik fährst: plan mal lieber 30 Minuten extra fürs Parken ein. Katastrophe!


    Liebe Grüße aus der Nachbarstadt und alles Gute ♡
    "I'm bulletproof, nothing to lose,
    Fire away, fire away.
    Ricochet, you take your aim,
    Fire away, fire away.
    You shoot me down, but I won't fall,
    I am titanium.
    You shoot me down, but I won't fall,
    I am titanium..." (Sia, Titanium)


  7. Registriert seit
    29.08.2018
    Beiträge
    40

    AW: Ich kann es nicht glauben. 33 Jahre und Brustkrebs

    Liebe zahnfee, das klingt toll! Behalte deine Lebensfreude bei! Werden bei dir tumormarker bestimmt zur Nachsorge? Liebe Grüße und weiterhin von Herzen alles Gute

+ Antworten
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •