+ Antworten
Seite 2 von 350 ErsteErste 12341252102 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 3494

  1. Registriert seit
    05.05.2016
    Beiträge
    1.655

    AW: Wieder angst?? Wird es nicht besser?

    Gutenmorgen an allem

    Seit 4 tagen nach mein op(nachresektion) leide ich jeden tag unter starken schmerzen an den arm vom operierte seite
    Ich Weiss nicht ob das damit hängt dass die mir öfters blut abgenommen haben von da,nach der Erste op ist achsel und oberarm Taub und jetzt schmerzen,Ich habe die ärzte gefragt was damit ist als Ich noch in krankenhaus war aber keiner Konnte mir eine Antwort geben.chemo Anfang nähert sich und habe angst dass alles sich verschlimmert.

    Lg
    Rula

  2. Avatar von Tirza
    Registriert seit
    02.01.2006
    Beiträge
    3.272

    AW: Wieder angst?? Wird es nicht besser?

    Hallo Rula, du achtest jetzt gerade sehr auf deinen Körper. Ich kann mich erinnern, dass ich nach der Diagnose auch alles hinterfragt und große Angst hatte. - ich hatte nach meiner OP beispielsweise lange noch Halsschmerzen und war mir sicher(nach ausgiebiger Google-Diagnose), dass sie mich beim intubieren verletzt haben und ich in Kürze lebensgefährliche Komplikationen bekomme.
    Versuche dich abzulenken und zu entspannen. Ich weiß, dass das schwer ist. Triff dich mit Freundinnen, geh ins Kino. Und hast du schon psychoonkologische Betreuung? Die hat mir sehr geholfen.
    Alles Gute für dich!


  3. Registriert seit
    05.05.2016
    Beiträge
    1.655

    AW: Wieder angst?? Wird es nicht besser?

    Liebe Tirza

    Ich habe halsschmerzen und Husten seit der op und haben nachts eine ct gemacht um raus zu finden vorher Es kommt und sagten dann am ende dass es vielleicht doch Von dem schlauch kommen kann und haben das Dabei gelassen,,heute tag neuen nach der op immer noch Husten und arm schmerzen,was Ich damit sagen will ist dass Ich mir diese beschwerde nicht vormache sondern die Sind wirklich da ohne erklärung( Ich wache nachts vom reizhusten und starke armschmerzen) da träumen bestimmt nicht

    Lg
    Rula

  4. Moderation Avatar von lythande
    Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    8.633

    AW: Wieder angst?? Wird es nicht besser?

    Ich glaube, Tirza meinte nicht, dass Du Dir die Schmerzen einbildest, sondern dass Du offenbar sofort denkst, dass dahinter etwas ganz Schlimmes steckt, was aber eher unwahrscheinlich ist. Und Sie hat recht, dass gegen dieses Gedankenkarussel Ablenkung hilft.


  5. Registriert seit
    05.05.2016
    Beiträge
    1.655

    AW: Wieder angst?? Wird es nicht besser?

    Es ist länger als ein monat her wo Ich dieses thema eröffnet habe,und da wo ich zu mir gesagt habe
    (Mit hilfe Von euch)jetzt muss Ich durch und Ich soll die angst an der seite lassen und Es wird alles gut,
    Ist die angst wieder da,Ich höre Von bekannten die gestorben Sind die hatten metastasen Von brustkrebs,2 Jahre krebsfrei und dann plötzlich...und dann in fernsehen sendungen die letzte Zeit mit brustkrebs Frauen die es nicht geschafft haben,die an der diagnose metastasen frei waren aber trotzdem Es nicht geschafft haben...und alle junge Frauen,Und denke machen die das mit absicht das die leute bringen die jetzt ein kampf um Ihren Leben geben?
    Lieber Gott wieder Angst??? Wird Es nicht besser????

  6. Avatar von Kathamarie
    Registriert seit
    16.03.2016
    Beiträge
    762

    AW: Wieder angst?? Wird es nicht besser?

    wir haben es nicht in der Hand, liebe Rula.
    Weder ein mögliches Rezidiv noch den Besuch unserer Angst. Die Gestaltung, die uns bleibt, ist unser Umgang mit der Angst. Den machen wir selbst. Mit dem, was wir haben.

    Finde ich persönlich ja ganz klasse, denn es reicht mein Kopp, mein Herz und, z.B. meine Beine und nach einem Spaziergang sieht es schon wieder heller aus in mir.
    Ich versuche mir gut zu tun und heule halt so lange wie ich es brauche.

    toitoitoi

  7. Avatar von Pixie62
    Registriert seit
    14.11.2015
    Beiträge
    295

    AW: Wieder angst?? Wird es nicht besser?

    Liebe Rula,
    Die Angst vor einem Rezidiv oder Metastasen haben wir alle.Ich versuch so gut es geht in der Gegenwart zu bleiben .Ich lebe jetzt und denk nicht darüber nach was vielleicht in zwei Jahren oder fünf sein kann.Momentan bin ich noch in der Bestrahlung und genieß jeden Tag an dem es mir gut geht,freue mich an kleinen Sachen und plan nicht weiter als ein paar Wochen.Auch ein Gesunder weiß nicht wie es ihm in ein paar Jahren geht.Leb im hier und jetzt und mach dir die Zeit nicht kaputt mit schlechten Gedanken über Sachen die nicht wissen kannst.
    LG Pixie62

  8. Avatar von Neugierde11
    Registriert seit
    27.04.2014
    Beiträge
    1.920

    AW: Wieder angst?? Wird es nicht besser?

    Steigere dich da nicht so rein! Wieoft liest du oder siehst im Fernsehen tödliche Autounfälle ? Fährst du nich Auto? Vergleich es mal damit. Leben alleine ist in welcher Hinsicht auch immer nicht ungefährlich . Egal ob man krank ist oder wird oder oder....

    Genieße dein Leben nach Abschluß der Behandlung im Hier und Jetzt . Verbau dir nicht durch die ewige Grübelei dich am Leben zu freuen!
    am morgen ein Joint und der Tag ist dein Freund
    Neugierde11


  9. Registriert seit
    25.06.2016
    Beiträge
    758

    AW: Wieder angst?? Wird es nicht besser?

    Hallo Rula,

    ich bin zwar noch nicht in Behandlung, denke aber bislang dass Angst natürlich immer ein Teil von der Krankheit ist. Von jeder Krankheit allerdings, aber auch von jedem traumatischen Ereignis im Leben.

    Bei einem Unfall ist es nur in sofern anders, da man nicht die Zeit hatte Angst zu haben.

    Und bei dem Auffallen der Krebs-gestorbenen ist es einfach so, dass dir das Thema jetzt ins Auge sticht. Als du schwanger warst oder auch danach sind dir sicher die ganzen Schwangeren aufgefallen. Man sieht unterbewusst viele Sachen die einem ins Augenmerk fallen. Bei dir sind es im Moment, das was dich bedrückt, nämlich der Gedanke an Krebs zu sterben.

    Ich versuche jetzt im Moment jedenfalls, zu denken, heute und morgen, und auch übermorgen bin ich am Leben, und diesen Gedanken dann weiter zu spinnen zu : Dieses Jahr werde ich nicht sterben, dafür fühle ich mich viel zu Gesund.

    Das bedeutet zwar nicht, dass ich nie Angst haben werde ( ich hab Angst vor jeder Spritze), aber es gibt mir ein gewisses Grundgefühl, dass es zwar ok ist Angst zu haben, aber diese Angst muss jetzt im Moment nicht zu Panik werden.

    Vielleicht kann dir das ja auch helfen.

  10. Avatar von Sandra71
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    15.554

    AW: Wieder angst?? Wird es nicht besser?

    Hallo Rula,

    ich habe für mich beschlossen, mir mein Leben nicht durch Angst vor einem Rezidiv/Metastasen vermiesen zu lassen...aber mir ist natürlich auch klar, dass das für jemanden, der diese Angst hat, nicht so einfach umzusetzen ist. Wirst du psychoonkologisch betreut?

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •