Antworten
Seite 86 von 86 ErsteErste ... 3676848586
Ergebnis 851 bis 855 von 855
  1. User Info Menu

    AW: selbständig, alleinerziehend und ... Krebs

    Hast Du mal beim KID in Heidelberg angerufen? Die sind total nett, hilfsbereit, kompetent und haben die aktuelle Studienlage vor Augen. Ich rufe da sehr gerne an für eine unkomplizierte Zweitmeinung, Mail geht auch gut. Dann kannst Du auch Laborwerte mitschicken

    Bei mir war Wechsel mit 49 Jahren , weil a) Tam wirkungslos und b) hatte ich wegen der BRCA 2 Mutation die Eierstöcke entfernen lassen
    Musste jetzt aber auch wieder wechseln auf Fulvestrant

    Grob erklärt: wenn die Eierstöcke die Funktion einstellen gibt es Aromatasehemmer, vorher Tam
    oder Zoladex und Aromatasehemmer bei voller Funktion der Eierstöcke.

    Hormonspiegel sind ein guter Ausgangswert.
    Die alleinige Entfernung der Gebärmutter hat eher weniger Einfluss auf die Hormonlage
    Lieber im Regen tanzen, als auf die Sonne warten.

  2. User Info Menu

    AW: selbständig, alleinerziehend und ... Krebs

    LIebe charly,
    Dein Tipp war goldrichtig! Das sind besondere Menschen dort beim Krebsinformationsdienst: der Doc hatte ZEIT, war in der Lage zuzuhören (boah) und empathisch (unfassbar).
    Er hat mir die endokrine Therapie mit ihren Implikationen so erklärt, dass mir klar wurde, wieso, weshalb, warum und ich mich entscheiden konnte. Ich fühle mich sehr erleichtert und bin Dir sehr dankbar, Charly.

    Ergebnis: noch anderthalb Jahre Tam, dann Hormonstatus usw. anschließend Neubetrachtung des Wechsels auf Aroma... Kann, aber muss nicht.

    Schlaft schön!
    Grüße von Kathamarie

  3. User Info Menu

    AW: selbständig, alleinerziehend und ... Krebs

    Aber gerne doch
    Freut mich das ich auch mal hilfreich war und nicht nur immer rummecker

    Ich finde auch das der KID einfach klasse ist!
    Lieber im Regen tanzen, als auf die Sonne warten.

  4. User Info Menu

    AW: selbständig, alleinerziehend und ... Krebs

    Liebe Alle,

    gerade habe ich die erste Woche nach unseren Familienferien hier in HH erlebt und merke, bei aller Erholung von der Fatigue und von den Anstrengungen im vergangenen halben Jahr vor meinen Ferien: ich bin schnell erschöpft und muss mir alle Vorhaben in kleinere Protionen aufteilen.

    Daran irritiert mich, dass ich mich an diesen Zustand so schwer gewöhnen kann UND dass mir ein Maßstab zur Einordnung fehlt. Dauernd beäuge ich mich, 'ist meine Müdigkeit noch meinem Zustand angepasst oder ist es schon ein Rückfall?'

    Natürlich weiß ich, dass ich zum Doc gehen werde, wenn ich es gar nicht mehr aushalte.
    Aber vorher wollte ich mit Euch ins Gespräch gehen. Wie erlebt Ihr Euch selbst in Eurem Alltag? Stellt Ihr Euch solche Fragen auch und wie geht Ihr damit um?
    Ich brauche ja einen neuen Maßstab, dem ich trauen kann. Wie komme ich dahin?

    Ich wünsche Euch einen guten Sonntag!
    Grüße von Kathamarie

  5. User Info Menu

    AW: selbständig, alleinerziehend und ... Krebs

    Zitat Zitat von Kathamarie Beitrag anzeigen
    Ich brauche ja einen neuen Maßstab, dem ich trauen kann. Wie komme ich dahin?
    Verstehe ich nicht, an wem oder was willst Du Dich messen?
    Du hängst doch selber für Dich allein die Meßlatte auf?
    Und vielleicht hängt die zu hoch?
    Lieber im Regen tanzen, als auf die Sonne warten.

Antworten
Seite 86 von 86 ErsteErste ... 3676848586

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •