+ Antworten
Seite 5 von 19 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 185
  1. Avatar von Frischling_
    Registriert seit
    14.09.2013
    Beiträge
    699

    AW: Coco auf dem Weg zum Wunschkind

    Für alle Entspannungsfanatiker hier mal die Metaanalyse: Kinderwunsch: Aber alle sagen, man müsse sich nur entspannen. | Wissenschaft | Aktuelles zum Thema Kinderwunsch

    Coco, ich meine, du hattest mal geschrieben, dass ihr auch die KIWU-Klinik in Betracht zieht. Sollte dir der Prolaktin-Wert zuviel Kopfzerbrechen bereiten, mach doch evtl. schon "pro forma" einen Termin in der Klinik. Manchmal muss man dort auch länger auf einen Termin warten oder stellt fest, dass man sich noch eine zweite ansehen muss, weil einem die ersten nicht so zusagt. Absagen oder erstmal keine Behandlung machen kannst du ja immer noch. Du wirst da zu nix gezwungen, aber die Profis dort sind mit keinem FÄ zu vergleichen (und ich schätze meine FÄ sehr!)

    Wünsch dir alles Gute und erstmal eine tolle Hochzeit!
    Frischling

  2. Avatar von cocolin
    Registriert seit
    21.10.2013
    Beiträge
    285

    AW: Coco auf dem Weg zum Wunschkind

    Danke für die Verlinkung des Artikels, Frischling! Es ist genau das was ich meine. Und danke fürs Mitfiebern! Mein Partner und ich haben nun gesagt, dass wir bis zur Hochzeit abwarten und dann den Weg in die Kinderwunschklinik suchen!

    xoxo
    cocolin

    Aus: Was es ist

    "Es ist Unglück
    sagt die Berechnung
    Es ist nichts als Schmerz
    sagt die Angst
    Es ist aussichtslos
    sagt die Einsicht
    Es ist was es ist
    sagt die Liebe"

    (Erich Fried)


  3. Registriert seit
    26.12.2015
    Beiträge
    7

    AW: Coco auf dem Weg zum Wunschkind

    Hallo coco,
    mittlerweile habe ich jetzt meine Hormonwerte. Mein FSH Wert liegt am 3. Zyklustag bei 14. Sollte normal aber nur bei 8 liegen. Meine Eier reifen wohl auch nicht so wie sie sollen und in der 2. Zyklushälfte ist mein Progesteron zu niedrig. Am Montag geht´s ins Kinderwunschzentrum...... habe echt Angst........hoffe dass die mir hälfen konnen.

    Liebe Grüße Baussi

  4. Avatar von umberta
    Registriert seit
    12.03.2016
    Beiträge
    1.142

    AW: Coco auf dem Weg zum Wunschkind

    Liebe Coco,

    Echt gemein, was dir passiert ist.

    Ich schaue auch, wie Frischling, aus dem anderen Forum hier rein.
    Vielleicht schaust du doch mal rüber? Wir haben dort (soweit ich weiss) zwar keine Erfahrung mit Krebs, aber solche gutgemeinten Ratschläge wie Urlaub und Entspannung oder Anekdoten von Wundern wirst du dort immerhin nicht lesen. Und die Gefühle der Machtlosigkeit und Ungerechtigkeit, die du hier beschreibst, sind für viele auch die gleichen. Es gibt auch einen streckenweise sehr guten Strang "ungewollt kinderlos", der mir sehr geholfen hat. Vielleicht sind ein paar Ansätze für dich dort drin, es schreiben Frauen, die kinderlos geblieben sind und trotzdem glücklich.

    Ich denke auch, dass das Kinderwunschzentrum für euch der richtige Ort ist. Es ist doch gar nicht ausgeschlossen, dass es (auch) am Mann liegt? So ein Spermiogramm ist schnell und schmerzlos gemacht und man hat Klarheit. Für mich selber war das eine Erleichterung, nicht mehr nur warten und hoffen zu müssen und jeden Monat die Enttäuschung, sondern zu wissen, jetzt geht was, jetzt wird uns geholfen. Ist aber auch Typsache, manche wollen es gar nicht wissen und probieren lieber auf natürlichem Wege.
    Es gibt auch einige Horrorstories von Frauen, wo der Frauenarzt jahrelang zur Geduld geraten hat und sich irgendwann rausgestellt hat, dass es gar nicht hätte klappen können.

    Auf jeden Fall wünsche ich dir alles Gute und eine wunderschöne Hochzeit!


  5. Registriert seit
    26.12.2015
    Beiträge
    7

    AW: Coco auf dem Weg zum Wunschkind

    Hallo Coco,
    war am Montag in Heidelberg in der Kinderwunschambulanz. Nun steht der Fahrplan erstmal fest. Es wird noch einmal Blut genommen, um zu gucken ob Heidelberg andere Ergebnisse herausbekommt. Mein Mann muss ein Spermiogramm machen lassen, ich muss die Durchlässigkeit meiner Eileiter testen lassen (nicht über Bauspiegelung, sondern über Ultraschall, wo auch eine Flüssigkeit in die Gebärmutter gespritzt wird) und dann muss ich zum Morgen-danach-Test. Das heißt abends Sex auf Anweisung des Arztes und am nächsten Morgen in die Ambulanz kommen um zu gucken wie es dem Sperma in mir geht, wie sie sich in mir fortbewegen. Dann wird weitergeschaut............

    Ich halte dich auf dem Laufenden

  6. Avatar von Clara73
    Registriert seit
    31.12.2011
    Beiträge
    581

    AW: Coco auf dem Weg zum Wunschkind

    Liebe Coco,

    wie gut, dass Du Deinen Kinderwunsch nun aktiv angehst! Ich habe damit z.B. viel zu lange gewartet.

    Ein Gutes hat es, dass Du soooo jung erkrankt bist: Es besteht eine gute Chance, dass sich die Eierstöcke erholen. Bei mir mit 37 Jahren war es dafür schon zu spät.

    Ich finde es wichtig, dass Ihr in eine gute Kinderwunschklinik (mglst Uniklinik mit Fertiprotekt-Spezialisierung) geht und Euch komplett durchschecken lasst. Nicht, dass nach langer Zeit am Ende rauskommt, dass das Sperma Deines Mannes zu schlecht ist ;-) Und es gibt ja auch Kraft, aktiv etwas zu tun.

    Dann möchte ich Dir noch auf den Weg geben, die Hoffnung nicht aufzugeben und immer schon den nächsten Schritt mitzuplanen. Es geht immer noch ein bisschen unnatürlicher ;-) Mir fiel esnach dem ganzen Chemo-Port-Bestrahlungsmarathon relativ leicht, auch im Bereich Kinderwunsch auf die Medizin zu vertrauen. Schlussendlich habe ich per ICSI mit Eizellspende (in GB) einen wunderbaren Sohn bekommen, er ist mein großes Glück

    Viel Glück und viel Kraft wünsche ich Dir, liebe Coco - und natürlich eine tolle Hochzeit!
    Viele Grüße,
    Clara73

  7. Avatar von cocolin
    Registriert seit
    21.10.2013
    Beiträge
    285

    AW: Coco auf dem Weg zum Wunschkind

    Hallo Foris,
    nach so einiger Zeit jetzt, wollte ich mal wieder "Piep" machen. In der Zwischenzeit hatte ich eine wunderschöne Hochzeit! 😍 Und die Hochzeit war für uns ja immer unsere Deadline. Da wir, wie zu erwarten war, bisher auf natürlichem Weg keinen Erfolg hatten, machen wir den nächsten Schritt in die Kinderwunschklinik.

    In der Zwischenzeit ging es mir mit dem Babythema ziemlich schlecht. Der Wunsch ist inzwischen so groß und jedes Zyklusende ist eine große Enttäuschung, wenn es dann wieder nicht geklappt hat. Zudem ist bei mir auf der Arbeit nach der ersten Babyrunde nun die zweite ausgebrochen. Die Kolleginnen, die vor etwa 15 Monaten ihr erstes Kind bekamen sind nun mit dem zweiten schwanger. Da wir insgesamt aktuell mal wieder drei Schwangere haben, gibt es fast nur noch Babybäuche und Babytalk im Lehrerzimmer. Ich kann mich in den Pausen oft nicht mehr ins Lehrerzimmer setzen. Ich verpacke es einfach nicht mehr. Aber darüber reden will ich auch mit niemandem auf der Arbeit. Reicht ja schon, dass ich die "Krebstante" bin.

    Ich habe mich lange um den Termin im Kinderwunschzentrum gedrückt, um ehrlich zu sein. Die Vorstellung wieder fremde Ärzte an mir rumfummeln zu haben und wieder langwierige Behandlungen zu haben war mir eigentlich zu wider. Ich habe bald meine 3 gesunden Jahre voll und komme in den halbjährlichen Nachsorgerhythmus.

    Andererseits ist der aktuelle Zustand in dem ich ständig zwischen Hoffnung und Enttäuschung wanke langsam unerträglich. Ich befürchte, dass es eine lange Reise wird, an dessen Ende vielleicht nicht das erhoffte Ziel wartet. Ich habe wirklich den Gedanken versucht weit weg zu schieben. Aber nun befürchte ich, dass die Chemo mir das Kinderkriegen unmöglich gemacht hat. 😢

    Ich werde aber nicht aufgeben und dann mal wieder die Hilfe der Docs in Anspruch nehmen.

    xoxo
    cocolin

    Aus: Was es ist

    "Es ist Unglück
    sagt die Berechnung
    Es ist nichts als Schmerz
    sagt die Angst
    Es ist aussichtslos
    sagt die Einsicht
    Es ist was es ist
    sagt die Liebe"

    (Erich Fried)


  8. Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    936

    AW: Coco auf dem Weg zum Wunschkind

    Gib nicht auf!!! Das meine ich aufrichtig. Du hast so viel Leid ertragen und hast jetzt Recht auf erfüllen deinen Wunschen. Ich kenne mindestens eine Frau, die nach alle Behandlungen das geschafft hat.

    Ihr schaffen das!!!!

    Und nachträglich meine Gratulalation zu deine Hochzeit !

  9. Moderation Avatar von Sunny71
    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    18.857

    AW: Coco auf dem Weg zum Wunschkind

    Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit, Cocolin !

    Dass das unerträglich ist , wenn alle um einen herum schwanger sind und nur noch über Kinder sprechen kann so soo gut nachfühlen. Eine Weile ging es mir auch so. Auch schon lange vor der Chemo - die einen heirateten und bekamen Kinder und ich war frisch getrennt. Und später dann auch noch Krebs.

    Ich drücke Dir jedenfalls alle verfügbaren Daumen und hoffe, Euch kann in der Kinderwunschklinik geholfen werden. Irgendwie hoffe ich auch immernoch, dass Du einen Weg findest, Dich nicht so zu stressen mit dem Thema.
    Liebe Grüße
    sunny Moderation im Brustkrebsforum, ansonsten normale Userin

    "Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen"
    (Albert Schweitzer)

  10. Moderation Avatar von Sunny71
    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    18.857

    AW: Coco auf dem Weg zum Wunschkind

    *doppelt*
    Liebe Grüße
    sunny Moderation im Brustkrebsforum, ansonsten normale Userin

    "Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen"
    (Albert Schweitzer)

+ Antworten
Seite 5 von 19 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •