+ Antworten
Seite 4 von 35 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 344

  1. Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    346

    AW: Rund um Versicherungsleistungen der gesetzlichen und privaten Kassen bei BK

    Moin zusammen,

    ich hätte gern mal Meinungen: meine KK ist der Meinung, die Taxifahrten zur Chemo etc. sind keine Serienfahrt, auch wenn der Arzt das so bestätigt hat. Ich muss also zu jeder Einzelfahrt 10% dazuzahlen. geht das noch anderen so oder lohnt es sich, dagegen anzugehen?

    Gruß vom Nordhuhn

  2. Avatar von Neugierde11
    Registriert seit
    27.04.2014
    Beiträge
    1.921

    AW: Rund um Versicherungsleistungen der gesetzlichen und privaten Kassen bei BK

    Bin zwar selber privat versichert, aber bei meiner Mam war das auch so!
    am morgen ein Joint und der Tag ist dein Freund
    Neugierde11


  3. Registriert seit
    08.08.2015
    Beiträge
    21

    AW: Rund um Versicherungsleistungen der gesetzlichen und privaten Kassen bei BK

    Hallo Nordhuhn,
    meines Wissens sind sowohl Fahrten zur Chemo, als auch zur Bestrahlung Serienfahrten in der gesetzlichen KK, d.h. es ist nur bei der ersten und bei der letzten Fahrt eine Zuzahlung zu leisten. Muss vorher von der KK genehmigt werden. Ich würde auf jeden Fall in Widerspruch gehen. Wie es bei einer privaten Versicherung ist, weiß ich leider nicht.
    Viel Erfolg wünscht

    Kajopa

  4. Avatar von Neugierde11
    Registriert seit
    27.04.2014
    Beiträge
    1.921

    AW: Rund um Versicherungsleistungen der gesetzlichen und privaten Kassen bei BK

    Habe dazu das gefunden:
    Bereits am 11./12.05.2004 haben sich die Spitzenverbände der Krankenkassen in einer Besprechung dafür ausgesprochen, bei Fahrten zu einer Dialysebehandlung oder zu einer onkologischen Chemo- und Strahlentherapie für jede Fahrt eine Zuzahlung zu verlangen. Anlass zu diesem Besprechungsergebnis war, dass der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) festgestellt hat, dass diese Behandlungen/Therapien keinen stationärersetzenden Charakter mehr haben und mittlerweile ambulant erbracht werden.

    Die Aufsichtsbehörden der Länder und das Bundesversicherungsamt (BVA) haben mittlerweile (Besprechung am 10./11.11.2010) die Auffassung der Krankenkassen bestätigt. Dies hat zur Folge, dass nicht nur für die erste Hinfahrt und die letzte Rückfahrt jeweils eine Zuzahlung zu leisten ist, sondern für jede einzelne Hin- und Rückfahrt zur Dialysebehandlung und onkologischen Chemo- und Strahlentherapie.

    Außer es geht über deine Belastungsgrenze.
    am morgen ein Joint und der Tag ist dein Freund
    Neugierde11


  5. Registriert seit
    25.05.2007
    Beiträge
    426

    AW: Rund um Versicherungsleistungen der gesetzlichen und privaten Kassen bei BK

    Hallo Kaiopa,
    was Neugierde schreibt ist richtig, allerdings müssen die Krankenkassen dieses nicht so umsetzen. Es gibt weiterhin Krankenkassen, die die Fahrten als Serie akzeptieren und - wie in meinem Fall - nur bei der ersten Fahrt zur Chemo und letzten Rückfahrt von der Bestrahlung die Selbstbeteiligung abziehen.
    Vielleicht sollten wir hier mal eine Liste der KK anlegen, die das erstatten?
    Liebe Grüße
    Userin
    _______________________________

    Frauen sind wie Teebeutel - Ihre wahre Stärke entfalten sie, wenn man sie in Wasser wirft (Lagarde)


  6. Registriert seit
    08.08.2015
    Beiträge
    21

    AW: Rund um Versicherungsleistungen der gesetzlichen und privaten Kassen bei BK

    Zitat Zitat von user Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollten wir hier mal eine Liste der KK anlegen, die das erstatten?
    Dann fange ich mal damit an. Die KKH/Allianz hat bei den Fahrten zur Strahlentherapie auf Antrag nur eine Zuzahlung bei der ersten und bei der letzten Fahrt in Höhe von jeweils 10,00 EUR verlangt. Den Rest habe ich zu 100% erstattet bekommen.

    LG Kajopa


  7. Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    346

    AW: Rund um Versicherungsleistungen der gesetzlichen und privaten Kassen bei BK

    Novitas-BKK : 10% zu jeder Fahrt, mind. 5 Euro, max 10 Euro

    Gruß vom Nordhuhn


  8. Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    661

    AW: Rund um Versicherungsleistungen der gesetzlichen und privaten Kassen bei BK

    Techniker: Nur Zuzahlung zur ersten und letzten Fahrt (je 5-10 Euro je nach Streckenlänge) wobei mein Taxiunternehmen die gar nicht haben wollte.
    LG

    Sonntagskind1973

    ------------------------------------------------------------------------------
    Das Leben ist wie Radfahren. Nur wer sich bewegt, bleibt in Balance.


  9. Registriert seit
    01.11.2015
    Beiträge
    76

    AW: Rund um Versicherungsleistungen der gesetzlichen und privaten Kassen bei BK

    DAK Gesundheit. Ich habe auch nur 5 Euro für die erste und 5 Euro für die letzte Fahrt zugezahlt.
    Alle anderen Beträge hat das Taxiunternehmen direkt mit der DAK abgerechnet.


  10. Registriert seit
    28.04.2016
    Beiträge
    13

    AW: Rund um Versicherungsleistungen der gesetzlichen und privaten Kassen bei BK

    Hallo ihr,
    Am Mittwoch diese Woche habe ich mein Gespräch zur "Marschroute". Ich denke es wird so laufen: Wächter Lymphknoten entfernen und dann Chemotherapie. Bekomne ich die anreise und abreise von der GKV erstattete. Ich muss dazu aber sagen, dass ich noch in der Lohnfortzahlung bin.
    Lg😎

+ Antworten
Seite 4 von 35 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •