Antworten
Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 136
  1. User Info Menu

    Meine Mutter hat Brustkrebs

    Hallo Community,
    Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll, so geschockt bin ich über die Diagnose Brustkrebs bei meiner Mutter(64).
    Alles find mit einem Knoten in der linken Brust an. Es wurde vom Gyn abgeklärt, zur Mamo geschickt, dann stanzbiobsie im brustzentrum. Der Arzt könnte anhand des Ultraschall schon mit 98% wahrscheinlich ein bösartiger Tumor erkennen. Meine Mutter war schockiert und ich mit, Sie war noch nie ernsthaft krank. Voller Angst, sagte sie:" das bedeutet Chemo". Der Arzt meinte nein Chemo ist heute nicht immer nötig und wir sollten nicht in Panik verfallen. Dann kam die Biopsie. Sie fand es nicht so schlimm obwohl sie Angst vor Nadeln hat. Plan war mit größter Wahrscheinlichkeit eine op. Er konnte sehen, dass 2 lymphknoten nicht "gut aussahen" aber der 3. in folge gut.
    Heute kam der Anruf, keine OP dafür Chemo mit Port. Ich hab solche Angst, dass der Krebs gestreut hat. Meine Mutter ist fix und fertig. Mein Bruder hatte Leukämie und wir haben ale schon viel mitgemacht. Er hat alles gut überstanden. Aber trotzdem habe ich die Angst, dass sie es nicht schafft. Der Tumor war 2,33 cm. Und sie ist 64. In den nächsten Tagen bekommen wir erst ein Termin bei dem Arzt. Ich werde wahnsinng vor Angst. Der Arzt meinte auch noch, dass nicht alle Ergebnisse vorliegen aber die Chemo definitiv gemacht wird. kann mir jemand ein Rat geben?
    Ich danke euch auch fürs zuhören.
    Eure Aidan

  2. User Info Menu

    AW: Meine Mutter hat Brustkrebs

    Hallo Aidan,

    Der erste Schreck ist sicher schlimm. Aber lies dich hier mal quer. Chemo ist nicht sooo schlimm und Nrustkrebs ist heute auf keinen Fall ein Todesurteil. Also keine Panik. Unterstütze deine Mam da wo sie es braucht. Geh wenn möglich zu Terminen mit, da vier Ohren mehr hören und man danach darüber sprechen kann. Macht euch eine Liste mit Fragen die ihr habt und arbeitet das jeweils bei den Arztterminen durch. Aufschreiben ist besser, weil man sonst viel vergisst.
    Sucht euch ein gutes Brustzentrum das euch betreut. Und bitte einen Schritt nach dem anderen und nicht gleich Paniken. Es gibt grade auf dem Gebiet dauernd was Neues und die Behandlungen sind hervorragend geworden . Ihr schafft das schon 😏✊
    am morgen ein Joint und der Tag ist dein Freund
    Neugierde11

  3. User Info Menu

    AW: Meine Mutter hat Brustkrebs

    Hallo Neugierde.
    Vielen Dank für deine Worte und deine Zeit. Wir sind in einem Brustzentrum also die Biopsie und der Ultraschall wurden am Donnerstag dort gemacht.
    Ich bin so aufgewühlt und voller Angst. Ich versuche es so gut es geht vor meiner Mutter zu vertuschen aber sie ist leider nicht auf den Kopf gefallen. Der Arzt meinte heute, dass sich seine Sekretärin im Lauf der Woche meldet um alles genau zu besprechen. Was ist wenn die restlichen Ergebnisse noch schlechter sind. Wie soll ich damit umgehen und erst meine Mutter?
    Ich bin sehr verzweifelt und kann nur mutmaßen wie es meiner Mum geht :/
    Das erwischt mich volle Breitseite:/

  4. User Info Menu

    AW: Meine Mutter hat Brustkrebs

    Jetzt nicht gleich an ganz schlimmes denken! Das meinte ich mit einem Schritt nach dem anderen. Du gehst doch auch nicht auf die Straße und spielst durch was wäre wenn dich jetzt einer überfährt. Das bringt nix. Ist blöd auf Ergebnisse zu warten, aber erst dann kann man darauf reagieren und sie werden euch immer Lösungen anbieten! Du wirst sehen man schafft viel und deine Mam ist nicht alleine und das ist doch schon mal gut. Also nicht so viel querdenken und den Docs etwas vertrauen!
    am morgen ein Joint und der Tag ist dein Freund
    Neugierde11

  5. User Info Menu

    AW: Meine Mutter hat Brustkrebs

    Ich werde versuchen mich zusammen zu reißen. Da kommt viel hoch auch aus der Zeit als mein Bruder so krank war. Und ich hatte damals schon Angst, dass er die Strapazen nicht erträgt und ich nichts tun könnte. Neugierde11 Danke, dass du dich mir etwas annimmst. Ich würde dir gerne berichten wenn es Neuigkeiten gibt.
    Bist du selbst Betroffene?

  6. User Info Menu

    AW: Meine Mutter hat Brustkrebs

    Hallo Aidan!

    Jetzt bitte bloß keine Panik! Natürlich ist das ein Schock, vor allem weil ihr schon so eine schlimme Krankheit in der Familie hattet, aber wie hier schon gesagt wurde, Chemo ist heute ziemlich gut zu vertrage. Und ihr/ du werdet sehen das es Sinn macht erst die Chemo zu machen. Bei mir ist es auch so, hatte erst 6x Chemo und nächste Woche hab ich OP( Tumor ist von fast 5cm auf 0,8 "geschrumpft"). Während der Therapie gibt es gute Medikamente gegen die Nebenwirkungen. Natürlich lassen sich einige trotzdem nicht ganz vermeiden. Aber das ist echt alles zu überstehen. Und es ist sehr schön das deine Mama so gute Unterstützung hat wie dich.

    Und wenn du oder vielleicht auch deine Mama selber, Fragen habt, dann scheut euch nicht sie hier zu stellen. Vieles findet man auch so, ich habe hier viel gelesen und es hat mir auch sehr geholfen.

    Nicht die Köpfe hängen lassen! Alles wird gut!
    Geändert von DarkTigerlady (15.02.2016 um 23:49 Uhr)

  7. User Info Menu

    AW: Meine Mutter hat Brustkrebs

    Selber noch nicht ganz durch damit! Kannst du in meinem Strang "neuer Leidensgenosse ...." erlesen wenn du magst. Frag hier ruhig. Es werden dir schon immer Mädels antworten und dich unterstützen soweit wie möglich.
    am morgen ein Joint und der Tag ist dein Freund
    Neugierde11

  8. User Info Menu

    AW: Meine Mutter hat Brustkrebs

    Hallo Aidan,
    Brustkrebs entsteht meist nicht über Nacht - daher ist es auch nicht wichtig sofort Massnahmen zu ergreifen. Viel wichtiger ist es, alle Informationen der Untersuchungen zu haben um daraus die richtige Therapie abzuleiten.
    Du wirst sehen - das Warten auf Ergebnisse ist das Schlimmste bei der Diagnose. Und da Deine Mutter in einem Brustzentrum bereits ist kannst Du sie in guten Händen wissen - es gibt da standardisierte Leitlinien für die Vorgehensweise.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie viel Kraft für die nächste Zeit
    Liebe Grüße
    Userin
    _______________________________

    Frauen sind wie Teebeutel - Ihre wahre Stärke entfalten sie, wenn man sie in Wasser wirft (Lagarde)

  9. User Info Menu

    AW: Meine Mutter hat Brustkrebs

    Ich kann euch gar nicht sagen wie gut mir es tut, hier meine Ängste herzubringen. User, darktigerlady und Neugierde11. Es ist so schön verstanden zu werden und mit zu gesprochen zu bekommen. Es beruhigt mich etwas. Es rührt mich wenn ich sehe, dass ihr ein kleines Stück bei mir seid. Danke dafür.
    Neugierde ich werde dein Thread lesen.
    Danke für die Wünsche.
    Es bricht über einem ein ohne Vorwarnung und man fühlt sich ausgeliefert und auch verraten vom Leben. Ich bin eh ein sehr sensibler Charakter aber ich muss stark sein für meine Mama.
    Ich danke euch allen für die Anteilnahme.

  10. User Info Menu

    AW: Meine Mutter hat Brustkrebs

    Guten Morgen,
    Heute Morgen kam ich zu meiner die eine schlaflose Nacht hinter sich hat. Sie saß da wie ein Häufchen Elend und sagte mir, dass sie das nicht macht mit der Chemo. Sie will nicht ihre Haare verlieren und sie schafft das alles nicht.
    Ich war so vor den Kopf gestoßen, dass ich nur noch weinen musste.
    Ich versuche ihr gut zuzureden. Ich fühle mich als wenn ich ein Helm auf hätte :/
    Was kann ich tun, damit sie sich fängt?
    Ich hab solche Angst, dass sie nicht kämpfen will.
    kennt ihr das wenn man wach wird und gleich an das alles denkt?
    Wie macht ihr als Betroffene das wenn das schon für mich nur als angehörige so schwer ist?

Antworten
Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •