+ Antworten
Seite 3 von 163 ErsteErste 123451353103 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 1628

  1. Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    277

    AW: Onkocafe by Syn ist geöffnet

    Alles Gute für dich, Sybille! Ich wünsche dir, dass sich die Wogen bald glätten.

    Kurze Frage(n) - ich will nicht extra einen Faden aufmachen:
    Gibt es welche unter euch, die einen Tinnitus haben? Was unternehmt ihr dagegen bzw. was hilft euch?
    Bei mir besteht seit ein paar Tagen eine Mischung aus Rauschen und Pfeifen auf dem linken Ohr, allerdings nicht besonders schlimm, eher nur bei Stille oder weniger Hintergrundgeräuschen wahrnehmbar. Nerven tut's mich aber trotzdem, denn ignorien lässt es sich auch nicht ganz.
    Ich nehme Magnesiumpulver und Tabletten zur Verbesserung der Durchblutung im Ohr.

  2. Avatar von cocolin
    Registriert seit
    21.10.2013
    Beiträge
    285

    AW: Onkocafe by Syn ist geöffnet

    Hallo Reef,

    ich habe seit 2009 einen Tinnitus auf dem rechten Ohr. Als der Stress nach dem 1. Staatsexamen abfiel, machte sich das Fiepen bemerkbar. Hast du denn schon einen Doktor deshalb aufgesucht? Ich habe damals Infusionen bekommen und auch Tabletten. Weiß aber nicht mehr wie die hießen. Das half dann auch zunächst aber er kam zurück und tritt heute immer mal wieder verstärkt in Stresssituationen auf. Dann bemühe ich mich möglichst ihn zu ignorieren, was besonders beim Einschlafen sehr schwer fällt. Leider habe ich da also auch keinen besonderen Tipp. Habe aber auch gehört, dass man es trainieren kann...

    Im Moment ist meiner zum Glück nahezu unauffällig.

    Aus: Was es ist

    "Es ist Unglück
    sagt die Berechnung
    Es ist nichts als Schmerz
    sagt die Angst
    Es ist aussichtslos
    sagt die Einsicht
    Es ist was es ist
    sagt die Liebe"

    (Erich Fried)


  3. Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    277

    AW: Onkocafe by Syn ist geöffnet

    Hallo cocolin,

    vielen Dank für deine Antwort!

    Zitat Zitat von cocolin Beitrag anzeigen
    Hast du denn schon einen Doktor deshalb aufgesucht?
    Ich habe nächsten Montag einen Termin beim HNO-Arzt - mal sehen, was der sagt. Ich nehme mal an, dass man einen Tinnitus schwer diagnostizieren kann, weil man nichts Offensichtliches in der Hand hat.

    Im Moment ist meiner zum Glück nahezu unauffällig.
    Das freut mich für dich! Ich habe auch schon gemerkt, dass die Intensität schwankt. Gestern abend dachte ich, dass es allmählich verschwindet, weil es nur noch ganz leises Rauschen war - seit heute früh pfeift's aber wieder etwas mehr (ähnlich eines Heizungsrohres).

    LG Reef

  4. Avatar von Sybilles
    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    2.463

    AW: Onkocafe by Syn ist geöffnet

    vielen Dank Reef

    ich wünsche dir gute Besserung
    Liebe Grüssle Sybille

    ----------------------

    Leben heißt nicht zu warten, dass der Sturm vorbei zieht.
    Leben bedeutet zu lernen im Regen zu tanzen.

  5. Avatar von Regenbogen45
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    3.880

    AW: Onkocafe by Syn ist geöffnet

    Hallo,

    melde mich auch mal wieder mit einer tollen Neuigkeit!
    Heute habe ich die Zusage für mein Anerkennungsjahr erhalten, in meiner Wunsch-Kita. Für alle Mädels die in der Therapie stecken, vielleicht auch ein kleiner Mutmacher. Musste mich ja bei der Stadt vorstellen und bin mit dem Thema Krebs ganz offen und ehrlich (auch mit Schwerbehindertenpass) umgegangen. Die leichten Bedenken bleiben ja bestehen bei Vorstellungsgesprächen, ich rate wirklich jedem ehrlich zu sein. Nur wenn man zu sich steht kommt man auch bei seinen Mitmenschen "echt" an. Ich bin davon überzeugt das, dass Gegenüber es spürt.
    Und glaubt mir, in jedem Menschen stecken ungeahnte Energien!!!!
    Lg
    Regenbogen
    Wir können nicht das Leid aus der Welt schaffen,
    wir können aber einander die Tränen trocknen.

  6. Avatar von cocolin
    Registriert seit
    21.10.2013
    Beiträge
    285

    AW: Onkocafe by Syn ist geöffnet

    Super toll, Regenbogen! GLÜCKWUNSCH!

    Das macht wirklich Mut. Ich habe auch schon überlegt, wie man wohl damit umgeht in einem Bewerbungsgespräch. Im Frühjahr werde ich mich ja auch für das kommende Schuljahr bei den Schulen bewerben. Und der Schwebi-Ausweis muss doch eh in die Bewerbung, oder? Ich denke ich werde das auch offen ansprechen ohne zuviel tamtam drumherum zu machen....

    xoxo
    coco

    Aus: Was es ist

    "Es ist Unglück
    sagt die Berechnung
    Es ist nichts als Schmerz
    sagt die Angst
    Es ist aussichtslos
    sagt die Einsicht
    Es ist was es ist
    sagt die Liebe"

    (Erich Fried)

  7. Avatar von Sybilles
    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    2.463

    AW: Onkocafe by Syn ist geöffnet

    Das ist ja super Regenbogen das hast du dir wirklich verdient.
    Liebe Grüssle Sybille

    ----------------------

    Leben heißt nicht zu warten, dass der Sturm vorbei zieht.
    Leben bedeutet zu lernen im Regen zu tanzen.

  8. Avatar von Regenbogen45
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    3.880

    AW: Onkocafe by Syn ist geöffnet

    Ich weiß es ehrlich gesagt nicht ob der Schwerbehindertenausweis schon in der Bewerbung erwähnt werden sollte.Habe es auf jedenfall bei der schriftlichen Bewerbung noch nicht ins Spiel gebracht. Erst bei dem Vorstellungsgespräch habe ich eine Kopie gezückt. Bei größeren AGs wie z.b. bei der Stadt, sind Menschen mit Schwerbehinderung erwünscht. Bekommen da glaube ich auch Zuschüsse vom Staat
    Lg
    Regenbogen
    Wir können nicht das Leid aus der Welt schaffen,
    wir können aber einander die Tränen trocknen.

  9. Avatar von Malina70
    Registriert seit
    25.06.2004
    Beiträge
    12.157

    AW: Onkocafe by Syn ist geöffnet

    Hallo cocolin,

    Du musst die Schwerbehinderung in der Bewerbung nicht angeben, es sei denn, sie hindert Dich an der Ausübung der forderten Tätigkeit. Allerdings entgehen Dir dann natürlich auch die Vorteile wie z.B. der besondere Kündigungsschutz oder die zusätzlichen Urlaubstage. Im Allgemeinen wird geraten, die Schwerbehinderung erst im Vorstellungsgespräch zu erwähnen. Ich halte das auch für sinnvoll. Wenn man Dir die Erkrankung nicht ansieht, was ja vermutlich der Fall ist, dann wird man beruhigt sein, während bei einem Bewerbungsschreiben gleich das Kopfkino losgeht.

    Ich bin in Festanstellung und hab meinem Arbeitgeber die Schwerbehinderung sofort gemeldet, eben wegen der genannten Vorteile. Und für den Arbeitgeber hat das ja auch gewisse Vorteile, weil sich dadurch seine Behindertenquote erhöht. Und da trotz einer 100%-Behinderung genauso einsatzfähig bin wie vor meiner Erkrankung, haben wir beide was davon, meine ich.

    Gruß,

    Malina
    Du hast mein Klagen in Tanzen verwandelt. (Psalm 30)

  10. Avatar von cocolin
    Registriert seit
    21.10.2013
    Beiträge
    285

    AW: Onkocafe by Syn ist geöffnet

    Hallo und danke für die Hinweise!

    Hört sich eigentlich sinnig an, die Schwerbehinderung erst im Gespräch zu erwähnen, andererseits habe ich auch gehört, dass Schwerbehinderte im öffentlichen Dienst immer zum Gespräch eingeladen werden MÜSSEN unabhängig vom Notendurchschnitt. Wobei das nicht das Problem wäre, aber wenn ich eh immer eingeladen werde, dann ist es ja eigentlich egal ob sie es durch die Bewerbung oder später aus meinem Mund hören...

    Die Vorzüge will ich auf jeden Fall geltend machen, ich glaube ich muss für diese 5 Jahre 2 Std. weniger die Woche arbeiten. Das ist doch schonmal was. Und Versetzungsanträge werden in aller Regel stattgegeben. Das könnte in den nächsten Jahren auch noch relevant werden, wenn mein Freund einen Job irgendwo anders bekommt....

    Ich hab ja noch ein bißchen Zeit zu überlegen, wie ich es am Besten mache....

    xoxo
    coco

    Aus: Was es ist

    "Es ist Unglück
    sagt die Berechnung
    Es ist nichts als Schmerz
    sagt die Angst
    Es ist aussichtslos
    sagt die Einsicht
    Es ist was es ist
    sagt die Liebe"

    (Erich Fried)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •