+ Antworten
Seite 106 von 169 ErsteErste ... 65696104105106107108116156 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.051 bis 1.060 von 1687
  1. Inaktiver User

    AW: Onkocafe by Syn ist geöffnet

    Zitat Zitat von Regenbogen45 Beitrag anzeigen
    @swingingup,
    deine Sicht zu dem Buch ist sehr interessant. Danke schön!
    Ups. Gerade erst gesehen.

    Gerne, liebe Regenbogen (bei Dir muss ich immer noch an diese heiße Prüfungsphase denken... toll, wie Du das damals alles gepackt hast!).

    Liebe Grüße,

    swingingup.

  2. Inaktiver User

    AW: Onkocafe by Syn ist geöffnet

    Guten Abend, Tirza.

    3,5 Jahre danach. Keine Probleme (mehr).

    Schleimhäute okay, Libido auch (nur fehlt der passende Mann gerade ).

    Kann es vielleicht einfach auch daran liegen, dass Du noch (ich meine kleinere) Kinder hast, die Deine Aufmerksamkeit brauchen. Bei mir hat sich viel getan, seit meine Jungs flügge geworden sind und mich nicht im Ansatz mehr so brauchen, wie in jungen Jahren.
    Und dazu eben der ganze Krempel, den Du hinter Dir hast?

    Dass Du mehr Auszeiten brauchst, um Dich überhaupt wieder zurück im Körper, auch als Frau spüren zu können?
    Das musste ich neu lernen. Mich wieder als Frau zu fühlen und dabei auch sexy, dafür brauchte ich lange. ...

    Liebe Grüße,

    swingingup.

  3. Avatar von Melina1
    Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    500

    AW: Onkocafe by Syn ist geöffnet

    Schönen guten Morgen, ihr Lieben,
    ich hätte da ein kleines "Luxusproblem". Obwohl das Chemoende bereits 5 Monate zurückliegt, hat sich mein Geschmackssinn noch nicht wieder komplett normalisiert. Es ist etwas besser geworden, aber immer noch schmeckt alles anders als früher.
    Was gibt es da für Erfahrungen? Kann es sein, dass der Geschmackssinn nach und nach zurückkehrt oder muss ich mich damit abfinden, dass es so bleibt, wie es jetzt ist?
    Liebe Grüße
    Melina1

    Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen
    (Guy de Maupassant)

  4. Avatar von FrolleinRabe
    Registriert seit
    16.04.2016
    Beiträge
    326

    AW: Onkocafe by Syn ist geöffnet

    @Tirza: also, meine Libido ist eher deutlich stärker geworden, obwohl ich TAM nehme.
    Ich weiß nicht, seit dieser BK-Erkrankung genieße ich es einfach so sehr, (trotzdem) begehrt zu werden, Leidenschaft zu empfinden. Bin aber auch alleinstehend und kann mich da sozusagen "ausleben".

    Ich denke, nicht alles, was man hat, kann man immer auf die Medikamente "schieben" (auch, wenn das natürlich am einfachsten ist).

    Vielleicht ist in Eurer Beziehung einfach irgendwie die Luft raus und Du hast deswegen keine Lust auf Sex mit Deinem Partner?
    Vielleicht hat sich auch durch die Erkrankung genau zwischen Euch beiden sexuell einfach etwas verändert. Falls er mit Dir durch die Erkrankung gegangen ist, hat er z.B. Deine Brust ja nicht mehr als Lustobjekt, sondern als Ort von Krankheit wahrgenommen (so, wie Du selbst ja auch). Ich denke, so ein einschneidendes Erlebnis kann die Sexualität eines Paares da schon verändern.

    Mit einem "neuen" Mann wäre das vielleicht ganz anders? (Also, damit will ich jetzt nicht sagen, dass Du Dir einen neuen Mann suchen sollst, sondern nur, dass es nicht unbedingt "die Libido an sich" sein muss, die Dich momentan keine Lust auf Sex mit Deinem Partner haben lässt).

  5. Moderation Avatar von Sunny71
    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    18.859

    AW: Onkocafe by Syn ist geöffnet

    Also die Bereiche Libido und Schleimhäute sind sehr hormonabhängig. Natürlich auch wiederum psychisch beeinflusst, keine Frage - aber eben auch direkt unter dem Einfluss der Geschlechtshormone. Und wenn das Östrogen dann verrückt spielt ist Libidoverlust leider nicht selten.

    Ich war single während der Chemozeit und habe trotzdem in der Zeit eine deutliche Veränderung bemerkt. Meinen Freund habe ich unter AHT kennengelernt, damals sogar noch unter Zoladex. Das war gar nicht so einfach, wie Ihr Euch möglicherweise vorstellen könnt. Insofern kann man bei mir klar sagen, dass es nichts mit der Beziehung zu tun hatte, denn ich hatte ja gar keine.
    Liebe Grüße
    sunny Moderation im Brustkrebsforum, ansonsten normale Userin

    "Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen"
    (Albert Schweitzer)

  6. Avatar von Regenbogen45
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    3.893

    AW: Onkocafe by Syn ist geöffnet

    Guten Morgen,
    habe das von mir erwähnte Buch angefangen zu lesen und bis jetzt ein Drittel davon geschafft.
    Seid gestern abend habe ich mir noch ein anderes Buch zum Lesen geschnappt. Zum Einschlafen diese "Krebslektüre" geht irgendwie gar nicht. Frage mich schon "warum lese ich das überhaupt". Und dann gibt es die Kehrseite, grundsätzlich ist es interessant, glücklicherweise ist die Forschung mittlerweile so weit gekommen.........
    Die anfänglichen Behandlungsmethoden.......auweia
    Werde einfach zwischendurch mal ein paar Seiten lesen, als Dauerlektüre belastet mich das Thema dann doch zu sehr.

    @Sybilles, hast du schon angefangen das Buch zu lesen???
    Lg
    Regenbogen
    Wir können nicht das Leid aus der Welt schaffen,
    wir können aber einander die Tränen trocknen.

  7. Avatar von Sybilles
    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    2.465

    AW: Onkocafe by Syn ist geöffnet

    Huhu aus dem Schwabenland

    @ Regenbogen, nein, ich habe es zwar bekommen aber noch nicht angefangen. Dazu muss ich in richtiger Stimmung sein und die fehlt mir gerade.
    ich werde es aber sicher wie du machen - Scheibchenweise zu Gemüte führen.

    @all mir ging / geht es mit der Sexunlust genauso - ist für mich aber kein wirkliches Problem, da ohne Partner.

    Warte gerade auf meine Freundin - wir wollen zum Italiener uns den Bauch vollschlagen. Sie wohnt allerdings ca. 50 KM entfernt und es schneit und schneit. Eigentlich wäre es mir lieber, dass sie absagen würde. Hätte sie aber sicherlich längst getan, also wird sie auf dem Weg sein bzw. bald hier sein. Notfalls muss sie dann halt hier bleiben. Grad hats geklingelt, sie ist gut hier angekommen

    einen schönen Sonntag für euch. Paßt auf euch auf, in jeder Hinsicht, gerade aber wegen glatter Straßen.
    Liebe Grüssle Sybille

    ----------------------

    Leben heißt nicht zu warten, dass der Sturm vorbei zieht.
    Leben bedeutet zu lernen im Regen zu tanzen.

  8. Avatar von Penny62
    Registriert seit
    04.07.2016
    Beiträge
    2.340

    AW: Onkocafe by Syn ist geöffnet

    Hallo Tirza,
    mein Arzt im BZ hat meinem Mann auch sofort gesagt, ihre Frau wird sich verändern, sie wird nicht mehr die alte sein.
    Wir waren beide erschrocken. Ich hatte richtige Angst. Mein Mann war derjenige der sagte, das wird schon. Dann ist es eben anders.
    Jetzt nach einem Jahr bin ich froh, dass es nicht so gekommen ist. Bei uns ist es fast normal, wie früher. Darüber bin ich richtig froh, trotz Tam.
    Vielleicht spielt da auch die Psyche mit, wenn man denkt - hoffentlich klappt das alles?
    Wie Sunny es sagt.
    Ich hoffe es bleibt so!
    LG Penny62

  9. Avatar von Melina1
    Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    500

    AW: Onkocafe by Syn ist geöffnet

    Hallo ihr Lieben,
    komme gerade von einem Konzert von Al Bano und Romina Power, das ist mit meinem Mann besucht habe. War richtig schön (hatte mein Mann mir zum Geburtstag geschenkt). Fast hätte ich die Karten verfallen lassen, da ich eine wirklich heftige Erkältung habe, aber ich bin froh, dass ich mich nach Hustensaft und mit einer Packung Hustenbonbons doch aufgemacht habe. Das kann mir jetzt schon mal niemand mehr nehmen.
    War ein toller Abend und das Publikum war so begeistert, dass alle die letzte halbe Stunde gestanden sind und getanzt haben. Wir haben die beiden zuletzt vor 20 Jahren gesehen.
    Sowas tut nach diesem Jahr ganz besonders gut.
    Liebe Grüße
    Melina1

    Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen
    (Guy de Maupassant)

  10. Avatar von Parthenope
    Registriert seit
    05.04.2015
    Beiträge
    664

    AW: Onkocafe by Syn ist geöffnet

    Mahlzeit.

    Ich bin gerade auf der Durchreise und stelle fest, dass ich die vielen neuen Stränge/Themen nicht lesen kann (und nicht lesen will): mein "eigener" Krebs ist mittlerweile Geschichte und meine Mutter schlägt sich momentan mit der Krankenkasse herum (es geht um die Abnahme der zweiten Brust, um das Gleichgewicht wieder herzustellen), aber auch sie ist im Prinzip fertig damit.

    Und ich denke, das ist das beste, was man als Brustkrebs-Patientin tun kann (sofern es möglich ist): wir schauen nicht nach hinten; wir betrachten uns nicht als krebskranke Frauen, sondern als geheilte Frauen, die wieder so leben, wie sie leben wollen.

    Natürlich gibt es ein paar Narben und Nachwirkungen, die uns daran erinnern, WAS wir durchgemacht haben, aber je weniger Bedeutung man ihnen beimisst, desto besser.

    Ich wünsche allen, die in diesem Forum unterwegs sind (sein müssen), dass sie früher oder später auch den Punkt erreichen, an dem sie VERGESSEN, dass sie Brustkrebs hatten. Genau so, wie man den Liebeskummer vergisst, den man in der siebten Klasse hatte, weil der hübsche René mit der ollen Birgit geknutscht hat oder genau so, wie man vergisst, wie WEH eine Geburt tun kann.

    Man erinnert sich an das Schlagwort ("Liebeskummer", "Wehen", "Krebs"), aber nicht mehr täglich und stündlich, sondern nur noch gelegentlich... und immer seltener.

    Bei meiner Mutter und mir funktioniert dieses Prinzip sehr gut.

    Wir leben einfach weiter.

    Viele Grüße
    von der unmusikalischen Sirene

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •