Antworten
Seite 200 von 200 ErsteErste ... 100150190198199200
Ergebnis 1.991 bis 1.996 von 1996
  1. User Info Menu

    AW: Der-Mut-mach-Strang für Brustkrebsbetroffene geht weiter

    Aus Gründen habe ich in diesem Strang seit einer Weile nicht mehr gelesen/geschrieben. Aber wo ich gerade mal da bin: das Leben GEHT WEITER, Kopf hoch, Bauch rein - und Brust raus.

    Wenn ich euch ein bißchen Mut machen kann: meine Haare sind wieder da (stärker und dunkler als früher), mein Behindertenausweis ist abgelaufen (ich bin geheilt, gut is) und nach wie vor bin ich der Meinung, daß meine positive Grundeinstellung (Krebs ist eine Krankheit, kein Todesurteil) dazu beigetragen hat, den Hummer erfolgreich zu bekämpfen.

    Auch meine Doppelglatze (meine Mutter hatte 2015 parallel mit mir den gleichen Kampf) hat es gut überstanden.

    Das, womit sie jetzt zu kämpfen hat, hat mit dem Krebs nur so viel zu tun, daß sie wegen der Lymphdrainage im linken Arm die Anzeichen eines Herzinfarkts nicht rechtzeitig bemerkt hat.

    So gesehen geht es mir besser als dem anderen (ehemaligen) Eierkopp.
    Lehre mich schweigen über meine Krankheiten und Beschwerden. Sie nehmen zu, und die Lust, sie zu beschreiben, wächst von Jahr zu Jahr. (Teresa von Avila)

  2. User Info Menu

    AW: Der-Mut-mach-Strang für Brustkrebsbetroffene geht weiter

    Heute jährt sich meine Diagnose zum 10ten Mal!

    Ich kann es gar nicht fassen. Es ist immer noch eine Achterbahn der Gefühle und ich hatte gehofft, nach all der Zeit würde ich euphorischer hier schreiben können. Aber ich merke, dass es nach all den Jahren sehr schwer für mich ist, mich mit dem Thema auseinanderzusetzen, vor allem, seit ich Mutter geworden bin. Denn jedes Jahr an diesem Tag bekomme ich diese Flashbacks vom 26.8.2011. Ich denke, das wird sich mein Leben lang auch nicht mehr ändern.

    Ich hoffe trotzdem, dass ich mit dem Beitrag heute der ein oder anderen etwas Mut machen kann.

    Ich denke noch oft an euch alle!
    Geändert von Moonflower83 (26.08.2021 um 15:40 Uhr)
    ▬|████|▬


    Whatever you give a woman, she will make greater. If you give her sperm, she will give you a baby. If you give her a house, she'll give you a home. If you give her groceries, she will give you a meal. If you give her a smile, she will give you her heart. She multiplies and enlarges what is given to her.
    If you give her any crap, be ready to receive a ton of sh*t!!!!

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Der-Mut-mach-Strang für Brustkrebsbetroffene geht weiter

    Zitat Zitat von Moonflower83 Beitrag anzeigen
    Heute jährt sich meine Diagnose zum 10ten Mal!

    Ich kann es gar nicht fassen. Es ist immer noch eine Achterbahn der Gefühle und ich hatte gehofft, nach all der Zeit würde ich euphorischer hier schreiben können. Aber ich merke, dass es nach all den Jahren sehr schwer für mich ist, mich mit dem Thema auseinanderzusetzen, vor allem, seit ich Mutter geworden bin. Denn jedes Jahr an diesem Tag bekomme ich diese Flashbacks vom 26.8.2011. Ich denke, das wird sich mein Leben lang auch nicht mehr ändern.

    Ich hoffe trotzdem, dass ich mit dem Beitrag heute der ein oder anderen etwas Mut machen kann.

    Ich denke noch oft an euch alle!


    Liebe Moonflower,

    ich war eine Woche im Urlaub und sehe das jetzt erst. Glückwunsch zum 10. - ich kenne das auch, dass es einen manchmal noch in diese Zeit zurück katapultiert. Ist bei mir allerdings deutlich seltener geworden. Bei mir war es der 31.7.2009 und ich hatte jetzt einige Jahre, wo es mir erst ein paar Tage später eingefallen ist. Aber trotzdem - wie vorher ist es nicht mehr.

    Aber es ist so wunderbar, dass Du gesund bist und Mutter geworden bist, das ist doch wirklich großartig und ein echter Mutmacher, gerade für die Jüngeren hier .
    Liebe Grüße
    sunny Moderation im Brustkrebsforum, ansonsten normale Userin

    "Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen"
    (Albert Schweitzer)

  4. User Info Menu

    AW: Der-Mut-mach-Strang für Brustkrebsbetroffene geht weiter

    Ihr Lieben,

    vielen Dank für diese Gruppe. Es hilft mir sehr, eure Geschichten/Beträge/Schicksale zu verfolgen und gibt mit Mut & Kraft weiter zu machen.

    Ich möchte gerne meine erste Frage in dieser Gruppe stellen:
    Eine Freundin (die ebenfalls in Behandlung ist) hat mir von einem Körperöl berichtet, welches Sie zur Vorbereitung (und Nachhsorge) der Haut auf die Strahlentherapie in einem Onkozentrum in Köln vom Strahlentherapeuten empfohlen bekommen hat. Mein Strahlentherapeut kannte diese (Niaouli oder Niaöl?) nicht.

    Habt ihr bereits Erfahrung damit gemacht?

    Ich würde gerne aktiv zu der Behandlung beitragen, daher gefällt mir der Gedanke solch ein Öl zu nutzen.

    LG
    Martina

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Der-Mut-mach-Strang für Brustkrebsbetroffene geht weiter

    Das Öl kenne ich auch nicht. Ich habe leise Zweifel, dass man die Haut speziell vorbereiten kann und während der Strahlentherapie ist Pflege meist eher kontraproduktiv, da kann man kühlen und die Haut ansonsten eher trocken halten. Fett ist glaube ich da nicht angezeigt.

    Hinterher bietet sich je nach Grad der Hautreaktion - die oft einer leichten bis mittelschweren Verbrennung ähnelt - zunächst Kühlung und Feuchtigkeit an, z.B. Aloe vera oder Panthenol Lotion. Mit Öl würde ich dann erst wieder beginnen, wenn die akute Reaktion abklingt. Ob man dann Kokosöl nimmt oder Panthenol Salbe oder irgendein anderes Öl ist auch wieder relativ egal - Hauptsache Pflege.

    Ist ein bisschen vergleichbar mit Narben. Da kommt es auch nicht auf ein bestimmtes Produkt an, sondern auf Pflege an sich und in dem Fall auch auf eine gewisse Massage, so dass die Narbe elastisch wird. Der Rest passiert von alleine.
    Liebe Grüße
    sunny Moderation im Brustkrebsforum, ansonsten normale Userin

    "Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen"
    (Albert Schweitzer)

  6. User Info Menu

    AW: Der-Mut-mach-Strang für Brustkrebsbetroffene geht weiter

    Zitat Zitat von Sunny71 Beitrag anzeigen
    Das Öl kenne ich auch nicht. Ich habe leise Zweifel, dass man die Haut speziell vorbereiten kann und während der Strahlentherapie ist Pflege meist eher kontraproduktiv, da kann man kühlen und die Haut ansonsten eher trocken halten. Fett ist glaube ich da nicht angezeigt.

    Hinterher bietet sich je nach Grad der Hautreaktion - die oft einer leichten bis mittelschweren Verbrennung ähnelt - zunächst Kühlung und Feuchtigkeit an, z.B. Aloe vera oder Panthenol Lotion. Mit Öl würde ich dann erst wieder beginnen, wenn die akute Reaktion abklingt. Ob man dann Kokosöl nimmt oder Panthenol Salbe oder irgendein anderes Öl ist auch wieder relativ egal - Hauptsache Pflege.

    Ist ein bisschen vergleichbar mit Narben. Da kommt es auch nicht auf ein bestimmtes Produkt an, sondern auf Pflege an sich und in dem Fall auch auf eine gewisse Massage, so dass die Narbe elastisch wird. Der Rest passiert von alleine.
    Super, vielen Dank für die ausführliche Antwort. Ich werde das mal ausprobieren, wurde wohl besonders für Strahlenpatienten entwickelt. Ich kann dann gerne über meine Erfahrungen mit diesem Niaöl berichten.

Antworten
Seite 200 von 200 ErsteErste ... 100150190198199200

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •